Wer hat Geld auf der Bank?

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Money In The Bank

schließen

Money In The Bank

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Pinfall | Wrestling |

    Wer hat Geld auf der Bank?

    15 Jun 2017
    1:01:10

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Ein Koffer, eine Titelchance, ein Sieger (bzw. dieses Jahr auch eine Siegerin): das ist WWE Money in the Bank! Wilde Matches sind vorprogrammiert. Spannung, Action und am Ende gar ein neuer Champion? Wir sind gespannt und schauen für euch voraus. Kevin Scheuren (@KS_0811) und Thomas Steuer (@steuerkreuz) mit allem Wichtigen zum SmackDown!-PPV.

    Begonnen wird aber mit einem Blick in die illustre Vergangenheit dieses Matches. Bei WrestleMania 21 konnte Edge erstmals den Koffer gewinnen und sich wenige Monate später den WWE Titel sichern. Seither gab es quasi jedes Jahr mindestens ein Leitermatch um die Titelchance. Einige maue Matches, aber viele mit großen Momenten. Wir kramen in unseren Erinnerungen und sprechen über unsere Favoriten.

    Dann gibt es die detaillierte Vorschau auf den Event am Wochenende. Zuerst kriegen die Frauen den Fokus. Wird Lana direkt bei ihrem ersten Titelmatch auch Champion? Und was bedeutet das für das Frauen-Money in the Bank-Match? Bereits da sind spannende Szenarien auszumalen. Bei den Tag Teams fragen wir uns, ob New Day noch zeitgemäß ist. Langsam aber sicher haben wir nämlich den Papp auf. Wir fordern daher einen Sieg für die Usos. Wieso? Hört rein!

    Bei den Männern wird es hoch her gehen. Im Leitermatch ist SmackDown's Finest am Start. Wird es aber einen ganz anderen Sieger geben? Kevin hat da seine Theorie, die Thomas sehr begeistern konnte. Jinder Mahal muss erstmals den WWE Championship verteidigen. In Randy Ortons Heimatstadt eigentlich eine einfache Sache, verlieren Hometown-Heroes doch regelmäßig. Aber auch diesmal? Wir haben zudem mit Jinder gesprochen und mal ein bisschen nachgehakt, wie er sich selbst so sieht. Sehr spannend.

    Marvin Mendel (@Marv2punkt0) vom Ringfuchs-Podcast schaut auch noch rein. Die wXw ist Thema, denn es ist in den letzten Wochen viel passiert. Karsten Becks erneuter Abschied, RISE aus dem Nichts, wXw in Münster und der Weg zu Shortcut to the Top am 01.07. in Köln. Grund genug für das wXw Update in dieser Ausgabe.

    Ihr seht - für alle ist was dabei! Empfehlt uns weiter, kommentiert fleißig auf unserer Facebook-Seite und via Twitter (beides @PinfallMSR) und natürlich in den Kommentaren auf meinsportpodcast.de. Gerne sollt ihr uns auf iTunes abonnieren und dort rezensieren, am besten mit 5 Sternen. Vielen Dank und habt Spaß mit der neuen Ausgabe.
    schließen
  • Pinfall | Wrestling |

    Extreme Balls of Boredom

    7 Jun 2017
    59:00

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die WWE macht es uns wirklich nicht leicht. Da freut man sich auf einen extremen Abend und was kommt dabei raus? Eine Veranstaltung, die Wrestling-Fans irgendwie für doof verkauft. Grund genug drüber zu sprechen. Kevin Scheuren (@KS_0811) und Thomas Steuer (@Steuerkreuz) begrüßen dazu  Stammhörer Nico, um über WWE Extreme Rules zu philosophieren.

    Aber wie ihr es gewohnt seid, ist das keine Match für Match-Analyse, sondern der Versuch, dem Ganzen einen Sinn zu geben. Den suchen wir allerdings auch irgendwie vergeblich. Bayley ist quasi abgemeldet, in den verschiedenen Matches gibt es Logiklücken ohne Ende, Babyfaces sind dämlich und sowieso - werden wir alle für dumm verkauft? Eine Frage, die sich v.a. Nico stellt, der seit WrestleMania XX dabei ist. Ist das die schlimmste Zeit seiner Wrestling-Fan-Karriere? Warum macht die WWE das mit uns?

    Die große Hoffnung liegt jetzt auf den Schultern von Samoa Joe. Nach der genialen Promo mit Paul Heyman bei RAW, freuen wir uns auf die Fehde mit Brock Lesnar. Enden wird diese bei GREAT BALLS OF FIRE~!, aber bis dahin vergeht noch viel Zeit. Und was ist dahinter los? Wir versuchen ein bisschen Struktur in das Bild zu bekommen. Und dann sind da ja noch die Frauen bei RAW. Entwickelt sich die Womens Revolution wieder zur Diva Dynasty? Schwieriges Thema, arme Bayley!

    Über SmackDown! auf dem Weg zu Money in the Bank müssen wir natürlich auch sprechen. Jinder Mahal wird quasi unter den (indischen) Teppich gekehrt, darf aber immerhin gegen Mojo Rawley ran. Da stellt sich zwangsläufig die Frage: Ist der Indian Summer schon vorbei? Und wieso hat man von Beginn an dann nicht Jemandem wie Baron Corbin den Gürtel gegeben? Owens, Nakamura, Zayn...und Corbin am Ende mit dem Koffer? Spannend.

    In unserem ersten echten Retro-Segment kümmern wir uns um eine Kultfraktion: dem nWo Wolfpac. 1998 als Abspaltung der originalen nWo bei WCW gegründet, hatte sie sehr bald unser Idol Sting als Mitglied am Start. Coole Jungs, coole Zeit, coole Anekdoten aus dem Leben der Wrestling Geeks Scheuren & Steuer in jungen Jahren. Lacher garantiert!
    schließen