The Return of the Djokovic

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Matthew Ebden

schließen

Matthew Ebden

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Chip & Charge | Tennis |

    The Return of the Djokovic

    21 Feb 2021
    32:19

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge – dieses Mal mit dem „Daily Down Under“ zum Finale der Herren.

    Nicht wenige hatten ein langes Match für den Sonntag erwartet. Am Ende stand ein 7:5 6:2 6:2 für Novak Djokovic. Damit gewann der Weltranglistenerste bei seiner neunten Finalteilnahme in Melbourne zum neunten Mal den Titel.

    Das Match begann mit einem frühen Break für Djokovic aber erst zum Ende eines intensiven ersten Satzes konnte sich Djokovic entscheidend absetzen. Nachdem der erste Durchgang gewonnen war, gab es jedoch kein Halten mehr. Djokovic retournierte auf höchstem Niveau und hatte auch in vielen Ballwechseln die Nase vorn. Oft suchte er schnell die Entscheidung, wechselte mit seiner Vorhand die Richtung. Wenn es zu langen Ballwechseln kam, war es Medvedev, der mehr Fehler machte.

    So steht am Ende ein 18. Grand Slam Titel für den Serben. Damit liegt Djokovic nur noch zwei Grand Slam Titel hinter Rafael Nadal und Roger Federer. Schon in den kommenden Wochen wird er den bisherigen Rekordhalter Roger Federer einholen, wenn es um die Wochen an der Spitze der Weltrangliste geht.

    Für Daniil Medvedev bleibt am Ende ein zweites, verlorenes Grand Slam Finale. Dieses Mal allerdings nicht mit überzeugendem Auftreten wie bei seiner Finalniederlage bei den US Open 2019. Trotzdem kann Medvedev auf erstaunliche Wochen zurückblicken, hatte er schließlich zuletzt drei Turniere in Folge gewonnen und vor der Niederlage gegen Djokovic zwölf Mal am Stück die Oberhand gegen Top 10 Spieler behalten.

    Bevor Andreas und Philipp auf die zwei Wochen in Melbourne zurückblicken, sprechen sie noch kurz über die Doppelfinals. Hier heißen die Siegerinnen und Sieger: Aryna Sabalenka und Elise Mertens bei den Damen, Ivan Dodig und Filip Polasek bei den Herren und im Mixed setzten sich Barbora Krejcikova und Rajeev Ram durch.

    Vielen Dank fürs Zuhören während der letzten vierzehn Tage. Wir hören uns nächsten Sonntag wieder und danach im 2-Wochen-Rhythmus.
    schließen
  • Sportplatz | Tennis |

    Struff in Australien raus

    14 Jan 2019
    6:50

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Australian Open sind am heutigen Montag in Melbourne gestartet. Sechs deutsche SpielerInnen waren am Start, für fünf davon ist der Wettbewerb bereits beendet. Auch Jan-Lennard Struff kann sich bereits komplett aufs Doppel konzentrieren. Er verlor gegen den Australier Matt Ebden in vier Sätzen.

    Hinterher stand er unserem Mann vor Ort, Andreas Thies, für ein Interview zur Verfügung.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten.
    schließen
  • Sportplatz | Tennis |

    Gojowczyk macht’s spannend

    21 Jul 2017
    9:48

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Peter Gojowczyk steht im Halbfinale von Newport, dem einzigen Rasenturnier, das noch nach Wimbledon stattfindet. Er besiegte Ivo Karlovic in drei Tiebreaks und feierte damit seinen größten Erfolg 2017. Für Karlovic ist es ein schon lange bekanntes Thema, das seine Karriere durchzieht. In über 120 Matches seiner Karriere musste er in einen Schluss-Tiebreak, die Hälfte davon verlor er.

    Andreas Thies aus der Sendung "Chip & Charge" fasst zusammen, was gestern auf der ATP- und WTA-Tour los war. In Bukarest zum Beispiel hat Tatjana Maria das Viertelfinale erreicht, nachdem ihre Gegnerin aufgeben musste. In Gstaad sind noch drei Damen des DTB heute im Einsatz, unter Anderem Antonia Lottner, die gegen die alte Dame des Schweizer Tennissports Patty Schnyder erfolgreich war.
    schließen
Jetzt Abonnieren