TdF: Der erste Sprint Royal

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Massensprint

schließen

Massensprint

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Radio Tour | Radsport |

    TdF: Der erste Sprint Royal

    10 Jul 2018
    21:40

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Nachdem es durch Stürze auf den ersten beiden Etappen der Tour de France nicht zu richtigen Massensprints gekommen war, durften sich die Zuschauer auf dem heutigen Abschnitt nach Sarzeau über den ersten Sprint Royal freuen. In der neuen Ausgabe von Radio Tour - dem Radsportpodcast in Kooperation mit radsport-news.com, analysieren Lukas Kruse (@Luuk_Kru) und Felix Mattis (@felixmattis) den heutigen Sprint und blicken auf den Tag zurück.

    Nachdem der Vorsprung der Ausreißer des Tages von acht auf knapp 1:30 Minuten gesunken war, ließ das Feld die Leine wieder etwas lockerer, um die Gruppe nicht zu früh einzuholen. Auf den letzten Kilometern entwickelte sich eine spannende Aufholjagd, bei der es lange sehr gut für die vier Spitzenreiter aussah. Doch gebremst durch den Gegenwind, wurden sie auf der vier Kilometer langen Zielgerade eingeholt und es kam zum Duell der besten Sprinter.

    Trotz starker Sprints von André Greipel und Weltmeister Peter Sagan, hatte auch auf der heutigen vierten Etappe Fernando Gaviria erneut die Nase vorn. Greipel zeigte sich trotz der knappen Niederlage zufrieden im Gespräch mit Felix. Marcel Kittel kam trotz schlechter Position noch auf einen guten fünften Platz und kann mit dem Resultat ebenfalls leben. Auch er stellte sich Felix zum Interview.

    Standesgemäß wird auch der Ausblick auf die Strecke der morgigen Etappe gewagt, die vor allem den Puncheuren liegen dürfte.
    schließen
  • Sportplatz | Radsport |

    Sagan von Gaviria abgehängt

    14 Mrz 2017
    5:06

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Auf der vorletzten Etappe von Tirreno-Adriatico ging es über 168 km von Ascoli Piceno nach Civitanova Marche. Und vor allem die Endphase hatte es mit engen Kurven und Kreisverkehren in sich. Peter Sagan von Bora hansgrohe setzte sich wieder einmal gut in Szene, war im Finale gut positioniert, hatte aber gegen den jungen Kolumbianer Fernando Gaviria letztlich das Nachsehen. Das Punktetrikot behält Sagan trotzdem und in Führung liegt weiter Nairo Quintana, dem der Gesamtsieg wohl auch auf dem abschließenden Zeitfahren über 10,1 km in San Benedetto del Tronto nicht mehr zu nehmen sein wird.
    schließen
  • Sportplatz | Radsport |

    Mit der Nummer 1 auf 1

    1 Feb 2017
    7:21

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Titelverteidiger Marcel Kittel ist in Dubai bombastisch in die neue Saison gestartet. Er gewann von der Spitze den Massensprint am Ende der 1. Etappe der Tour of Dubai und hängte die durchaus illustre Konkurrenz ab. Allerdings sei auch erwähnt, dass Mark Cavendish mit einem Platten in den Massensprint ging, sich mit Platz drei aber sehr beachtlich aus der Affäre zog. Lukas Kruse und Malte Asmus berichten.
    schließen
Jetzt Abonnieren