Zverev und Bertens mit dem ganz großen Drama

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Martina Trevisan. Kiki Bertens

schließen

Martina Trevisan. Kiki Bertens

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Chip & Charge | Tennis |

    Zverev und Bertens mit dem ganz großen Drama

    30 Sep 2020
    35:56

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge – mit dem Daily vom vierten Tag der French Open.

    Zverev quält sich in die 3. Runde


    Andreas und Philipp beginnen mit dem Match von Alexander Zverev und Pierre-Hugues Herbert. Am Ende war es Zverev, der sich im fünften Satz durchsetzen konnte. Der Weg dorthin war wie schon öfter in Grand Slam Karriere von Zverev mit Wendungen und Kuren gespickt. Herbert ist ein Schönspieler aber einer, der nicht immer die Nerven behält. Zverev hingegen war solide, gerade wenn es drauf ankam. Für Zverev geht es nun gegen den ehemaligen French Open Halbfinalisten Marco Cecchinato.

    Drei große Namen setzten sich heute in Paris ganz solide durch: Stan Wawrinka, Rafael Nadal und Dominic Thiem, sie alle kamen letztlich problemlos in die dritte Runde. Für Thiem steht allerdings nun mit dem Sandplatzaufsteiger Christan Ruud ein potentielles herausforderndes Match an.

    Errani - Bertens = Drama


    Bei den Damen gab es am Mittwoch ordentlich Drama – vor allem zwischen Kiki Bertens und Sara Errani. Bertens wurde von ihrer italienischen Gegnerin der Schauspielerei bezichtigt und diese im Anschluss an ihren Sieg auf Grund von Krämpfen im Rollstuhl aus dem Stadion geschoben. Beide Spielerinnen hatten teils arge Probleme mit dem eigenen Aufschlag und auch von der Grundlinie dauerte es bis ganz zum Ende bis Bertens sich einen Vorteil erarbeitet hatte.

    Simona Halep setzte sich hingegen ganz souverän durch, trifft nun auf Amanda Anisimova. Die junge Amerikanerin hatte im letzten Jahr im Viertelfinale gegen Halep gewonnen. Nicht zu ihrem Match antreten konnte Serena Williams. So kam Tsvetana Pironkova kampflos weiter und ist nun Teil eines Quartetts im zweiten Viertel bei dem jede der Spielerin sich außerhalb der Top 100 in der Weltrangliste befindet. Caroline Garcia konnte sich in zwei Sätzen für die dritte Runde qualifizieren und trifft nun auf Elise Mertens.

    Zum Schluss der Sendung blicken Andreas und Philipp noch kurz auf den morgigen Donnerstag, wenn unter anderem Jan-Lennard Struff und Daniel Altmeier aufeinandertreffen, wie auch Julia Goerges und Laura Siegemund.
    schließen