Sportbiz: Millionenstrafe für Barça-Star?

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Marktforschung

schließen

Marktforschung

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • 99 Sekunden | Sportplatz | Mixed-Sport |

    Sportbiz: Millionenstrafe für Barça-Star?

    11 Jan 2019
    3:50

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Heute in den 99 Sekunden Sportbusiness kompakt von und mit Prof. Dr. Gerhard Nowak von der IST-Hochschule für Management:

    Barcelonas Mittelfeldspieler Rafinha ist von einem niederländischen Gericht zu einer Vertragsstrafe von bis zu einer Million Euro verurteilt worden, sollte er nicht die Kleidung seines Ausrüsters adidas tragen. Der deutsche Sportartikelhersteller brachte den Brasilianer vor Gericht, nachdem er mit Mizuno-Schuhen auf dem Rasen stand und warf ihm Vertragsbruch vor. Gemäß Urteil muss Rafinha nun für jeden Tag, an dem er den Vertrag bricht, eine Strafe in Höhe von 10.000 Euro zahlen. Diese Summe kann bis auf eine Million Euro ansteigen. Rafinha laboriert derzeit an einer schweren Knieverletzung

    Das Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Impact & Emotions hat nach der Hinrunde die Sympathie-Werte der 18 Bundesligisten untersucht. Demnach sprang Borussia Mönchengladbach von Platz vier zur Saisonbeginn auf Platz zwei. Mittlerweile stufen 40 Prozent der Befragten die Gladbacher als sympathisch ein. Eventuell war auch die neue Markenausrichtung des Clubs für das positive Image zuträglich. Die Borussia bezeichnet sich mittlerweile als die "Fohlen" und nicht mehr wie zuvor als die "Fohlenelf". Angeführt wird die Tabelle von Borussia Dortmund. Sympathie-Wert: 59 Prozent.

    Der europäische und der US-amerikanische Leichtathletik-Verband wollen ein traditionsreiches Event neu auflegen. Im Vorfeld der diesjährigen WM treffen sich die Leichtathleten aus beiden Kontinenten im weißrussischen Minsk zum Team-Vergleich. Am Wochenende des Team-Vergleichs wird in Minsk parallel auch der große Halbmarathon der Stadt veranstaltet. Die weißrussische Hauptstadt richtet außerdem die European Games aus, in die auch ein Leichtathletik-Team-Wettbewerb integriert ist.
    schließen