Mavelous #030 – Holperstart in Dallas

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Mark Cuban

schließen

Mark Cuban

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Mavelous | Basketball | US-Sport |

    Mavelous #030 – Holperstart in Dallas

    24 Okt 2021
    32:22

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Mit einem historischen Sieg gegen die Charlotte Hornets und einem ebenfalls erfolgreichen Abschluss der Pre-Season gegen die Milwaukee Bucks, starteten die Dallas Mavericks in dieser Woche in die 75. NBA-Saison.

    In der neuen Ausgabe von Mavelous, dem Podcast rund um die Dallas Mavericks, blicken Amir Selim und Lukas Kruse gemeinsam zurück auf die ersten beiden Partien der neuen Saison. Zum Auftakt trat nach der Euphorie der Vorbereitung, schnell Ernüchterung und sogar Frustration bei den Fans der Mavs ein. Bei den Atlanta Hawks kassierte man eine ordentliche Abreibung und wirkte komplett ideen- und chancenlos. Für die Analyse begeben sich die beiden Experten auf Fehlersuche.

    Nach der Auftaktpleite war der Druck auf die Franchise aus Texas vor dem zweiten Spiel dementsprechend groß. Bei den Toronto Raptors sah es jedoch zunächst nicht nach der gewünschten Wiedergutmachung aus. Erst in Hälfte zwei, zeigten sich die Mavericks verbessert und konnten einen kompletten Fehlstart erstmal verhindern. Was lief besser? Wo liegen weiter Probleme? Auch diese Fragen werden in dieser Episode ergründet.

    Zum Abschluss werden auch noch einige Aussagen von Ex-Mavs-Mitarbeiter Haralobos Voulgaris diskutiert und thematisiert:
    https://www.espn.com/nba/story/_/id/32443902/former-dallas-mavericks-executive-haralabos-voulgaris-compares-franchise-dysfunction-high-school-drama
    schließen
  • Mavelous | Basketball | US-Sport |

    Mavelous #029 – Relaunch & Seasonpreview

    10 Okt 2021
    55:33

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Nach sechs Monaten Schaffenspause meldet sich Mavelous - der Podcast rund um die Dallas Mavericks in alter Frische zurück. Die Pause wurde natürlich genutzt und auch personell zeigt sich der Podcast ausgestattet mit frischem Wind. Neben der gewohnten Stimme von Lukas, erfüllt nun auch die Stimme von Amir Selim den Podcast mit Inhalt.

    In der ersten Folge nach dem Restart blickt das neue Duo nun zurück auf die Offseason und Voraus auf die neue Saison der Dallas Mavericks.

    Beim Meister der Saison 2011 gab es so einige Umbrüche, die größten davon jedoch neben dem Court. Wie sind die Abgänge von Head Coach Rick Carlisle und GM Donnie Nelson zu beurteilen und können die Neuen, um Jason Kidd und Nico Harrison für den nächsten Schritt sorgen? Diese Frage wird genauso heiß diskutiert, wie die, ob Team-Besitzer Mark Cuban sich denn bei den neuen etwas zurückhalten können wird.

    Natürlich gab es auch beim Spielerpersonal Veränderungen, die im Podcast genauestens beäugt werden müssen: Wer sind sie? Was sind ihre Stärken und Schwächen und was können die Mavs-Fans von ihnen erwarten?

    Natürlich folgt abschließend eine Gesamtbetrachtung des Kaders, inklusive erster Pre-Season Eindrücke und eine paar Predictions für die Saison der Mavs.

    Ihr habt Feedback oder Gedanken zur aktuellen Folge oder wollt euch generell zu aktuellen Themen äußern? Ihr findet uns bei Instagram und Twitter unter @Mavelous_Pod. Wenn ihr dann schon im Internet seid, könnt ihr uns gern auch auf der Podcastplattform eures Vertrauens bewerten und/oder folgen.
    schließen
  • Triple Double | Basketball | US-Sport |

    Celtics mit Verletzungsseuche

    14 Mrz 2018
    31:33

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Boston Celtics kämpfen auch kurz vor den Playoffs mit der Verletzungsseuche, welche sie nun schon seit den ersten Saisonminuten begleitet. Das jüngste Opfer ist Rookie Daniel Theis. In seiner ersten Saison hat der Deutsche direkt eine gute Rolle in der Rotation eingenommen und wusste Coach und Mitspieler zu begeistern. Nun findet das Debütjahr aufgrund eines Meniskusrisses ein jähes Ende. Doch damit nicht genug. Auch Kyrie Irving und Marcus Smart kämpfen aktuell mit Verletzungsproblemen und so rücken andere Spieler in den Fokus des Interesses. Einer davon ist Terry Rozier, der vor kurzem, bei seinem Starting Five-Debüt, mit einem Triple Double zu überzeugen wusste. Boston humpelt in Richtung Playoffs und profitiert davon, dass hinter ihnen keiner Platz 2 beansprucht.

    Außerdem unterhalten sich Felix Amrhein und Lars Kiehle über das MVP-Rennen. Viele Spieler zeigen tolle Leistungen aber über allen thront ein gewaltiger Bart. James Harden führt die Houston Rockets in beeindruckender Manier an und scheint nicht vom erstmaligen Gewinn abzuhalten zu sein.

    Auf der anderen Seite der Tabelle spielen sich derweil kuriose Szenen ab. Ein Drittel der Liga ist im Tankingmodus unterwegs. Attraktiv ist das weder für die Spieler noch für die Zuschauer. Und so geraten nicht nur Liga und Franchiseowner sondern auch altgediente Stars und ihre Chefs aneinander.

    Triple Double findet ihr übrigens auch auf Twitter und iTunes.

    Die von Felix angesprochenen Artikel findet ihr hier: ESPN-Artikel Rozier, Spox-Kolumne Theis.
    schließen
  • Sportplatz | Basketball | US-Sport |

    Westbrook zeigt es Cuban

    28 Mrz 2017
    16:24

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Natürlich dürfen die Cleveland Cavaliers verlieren, auch gegen die San Antonio Spurs. Aber so deutlich? Mit 74:103 zogen die Cavs den Kürzeren und büßten damit auch noch die Vormachtstellung im Osten ein. Natürlich war LeBron James nach dem Spiel entsprechend sauer. Dagegen war Russel Westbrook mal wieder obenauf. Er erzielte nicht nur das 37. Triple-Double in dieser Saison und bescherte damit der Oklahoma City Thunder ein 92:91 gegen die Mavericks. Er zeigte es auch seinem Kritiker Mark Cuban. Der Besitzer der Dallas Mavericks hatte ihm mehrfach aberkannt, ein Superstar zu sein. Langsam dürfte er ins Grübeln kommen, denkt auch Experte Felix Amrhein, der mit Malte Asmus die NBA-Nacht zusammenfasst.
    schließen