Folge10: professionell

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Kreativität

schließen

Kreativität

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Lock and Prop | Rugby |

    Folge10: professionell

    28 Jun 2021
    45:42

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Es ist wieder #Montag - Lock and Prop Day ! Samy und Timo plaudern wieder. Dieses mal über das wieder erlangte #aktive Sporttreiben in der Republik. Wir fangen easy an und sprechen über die #Fitnessstudios und das #Training. Wir genießen die „#Freiheit“, die der #Corona #Sommer so mit sich bringt. Sommer #Body ist auch ein Thema - wer war fleißig und wer nicht? Unser Fokus liegt jedoch bei der: #Professionalität. Was verstehen wir darunter? Was gehört dazu? Ist #Geld das Wichtigste? Gibts einen Unterschied zwischen #Profi und Berufssportler? Sind die Super-Verdiener der Super-Sport-Ligen wirklich #Realität?
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Zu Gast: Sim Dane (F1-YouTuber)

    7 Jan 2021
    01:06:28

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Wir wollen die Formel 1-Winterpause nutzen, um euch hin und wieder ein schönes Gespräch zu präsentieren. Damit starten wir heute für das Jahr 2021 mit einem Gast, der schon länger vielen Hörerinnen und Hörern bekannt ist. Er ist ein Kreativkopf, der den F1-Rennwochenenden seinen ganz eigenen Stempel aufdrückt. Seine YouTube-Videos wurden bislang über 15 Millionen Mal angeklickt, er hat 111.000 Abonnenten und die Zahl steigt.

    Kevin Scheuren begrüßt heute Emil, der euch als "Sim Dane" besser kannt ist. Der 20-jährige Däne ist im Jahr 2020 durch die Decke gegangen. Im heutigen Podcast hört ihr seine Geschichte.

    Vom Hip Hop zu YouTube

    Emil ist seit seiner Jugend großer Fan vom Hip Hop, hat in der Vergangenheit auch schon viele Texte geschrieben und Raps aufgenommen. Diese Leidenschaft für die Musik ist aber bereits in früher Schulzeit entstanden. Im Internat gab es einen musikalischen Fokus, er konnte dort zwei Instrumente wählen. Eins war das Piano, das andere seine Stimme. In seinen Videos verbindet er Klassiker der Musikgeschichte wie "Bohemian Rhapsody", "Somewhere Over The Rainbow" oder auch "The Final Countdown"  mit neuen, F1-basierten Texten und rapt gerne auch hin und wieder mal.

    Aufbau und Erfolg seiner Arbeit

    Für Emil ist YouTube nur ein Hobby. Tatsächlich arbeitet der sympathische Däne in einem Kindergarten. Dieser Hauptjob gibt ihm eine ganze Menge, seine F1-Videos sind einfach nur Spaß an der Freude. Aufgewachsen als großer Formel 1-Fan, besonders Sebastian Vettel liegt ihm sehr am Herzen, hat er 2018 irgendwann Lust bekommen, einen eigenen Kanal zu starten. Basierend auf Formel 1-Memes hat er seine Nische gefunden. Parodievideos mit alten Songs und neuen Texten.

    Der Aufbau des Kanals verlief nicht immer gleichbleibend stark. Er hatte bereits mehrfach auch den Drang, den Kanal einfach zu schließen. Zum Glück ist er aber drangeblieben. Im Jahr 2020 ging er durch die Decke. Formel 1-Fahrer wie Lando Norris haben seine Videos in ihren Twitch-Streams geschaut und waren so wichtige Katalysatoren seines Erfolgs. Wir sprechen heute über seine Arbeit, wie seine Videos aufgebaut werden, wie viel Zeit er darin investiert und wie schwer es war, durch die YouTube-Täler zu gehen.

    Corona als Chance, Dinge neu zu bewerten

    Sehr imponiert hat die aufgeräumte Art von "Sim Dane". Emil brilliert mit Weitsicht, einer sehr erwachsenen Haltung zu seinem Erfolg und dem Wissen, dass es auch schnell andersrum laufen kann. Corona war für ihn eine Chance, inne zu halten und das Leben neu zu bewerten, Chancen zu nutzen und Risiken besser einzuschätzen. In einem sehr offenen Gespräch geht Emil auf genau diese Entwicklung ein, die den Jungen nochmal sympathischer macht.

    Natürlich schauen wir auch gemeinsam ein bisschen zurück, besonders auf die F1-Karriere von Emils Landsmann Kevin Magnussen. Sehr interessante Ansichten gibt es bezüglich der dänischen Medien, die nicht zimperlich mit ihren Sportstars umgehen. Auch Magnussen musste das durchmachen, was Emil gar nicht gefallen hat. Wir werfen auch einen Blick voraus auf die Formel 1 im Jahr 2021, die Teamduelle und die Rückkehr von Fernando Alonso.

    Wir hoffen, dass euch dieses Interview viel Spaß macht und danken Emil für seine Zeit!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Buy Me A Coffee
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!
    schließen
Jetzt Abonnieren