Silva & Gold

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Kostic

schließen

Kostic

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Faktlos | Fußball |

    Silva & Gold

    6 Mrz 2020
    1:33:53

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Ein Novum bei Faktlos - dem Fußballpodcast mit Seidel&Klöster: Die letzte Woche gab es keine neue Episode!!!!!111!!! Dafür haben sich eure 2 Lieblings-Trikotdesigner extra viel Zeit genommen. Denn schon ein altes Sprichwort sagte: Schießen tut Silva, Tore sind Gold. Eine Aussage, die der Podcast leider immer wieder tätigen muss, aber halt auch nicht oft genug gesagt werden kann: Wenn ihr ein Problem mit einer anderen Hautfarbe, eines anderen Geschlechts, einer sexuellen Orientierung oder eines anderen Kontostands habt: Verpisst euch aus den Stadien. 

    Dennoch gab es auch viele schöne Meldungen: Der 1.FCS steht als erster Amateurclub im Halbfinale und Frankfurt setzt eine Serie fort. Dazu noch eine lustige Fankurve und einfach geile Partien im DFB-Pokal. Da fehlt eigentlich nur noch eine dumme Rote Karte. Und Kostic so: Hold Ömers Schienbeinschoner! Was eine bescheuerte Karte! Und Österreichs Pablo Escobar (G. Burgstaller) verbrennt bald seine Fußballschuhe. Hoffentlich bleiben diese beim HSV stehen, auch wenn man gerade meinen könnte man hätte ein Déjà-vu. Aber nein, so blöd war der cHaoSVerein wirklich letztes Jahr schon einmal. Außer der Arminia hat irgendwie keiner Bock auf Bundesligafußball. 

    Zum Abschluss muss man aber einfach mal klatschen. Für den Paraguayer Ronaldinho. Der jetzt erstmal mit falschem Pass (sonst kamen seine ja immer an - lol) festsitzt.
    schließen
  • Sportplatz | Fußball |

    Cassanos x-ter Rücktritt

    25 Jul 2017
    2:45

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Heute im fussball.news-Update:
    Donis Avdijai reist dem Vernehmen nach nicht mit ins Trainingslager des FC Schalke 04 im österreichischen Mittersill. Offenbar sollen disziplinarische Vergehen aus den letzten Wochen - Avdijai kam zu einem Testspiel zu spät zum Treffpunkt - mit ein Grund sein. In der Bild-Zeitung hatte Manager Christian Heidel zudem zuletzt die Unzufriedenheit der Verantwortlichen mit Avdijaj erklärt: „Donis stellt seinen Gemütszustand gerne nach Außen dar. Ab und zu muss er in den Spiegel schauen, um sich zu hinterfragen. Trainieren, ohne zu mosern. Dass der Coach nicht so zufrieden mit ihm ist, hat ja Gründe.“

    Filip Kostic war der Rekordtransfer beim Hamburger SV 2016, doch seine sportliche Leistung ließ zu wünschen übrig. Nun erklärte der Flügelstürmer, warum er schwach beim HSV startete.„Ich bin nach meinem Wechsel erst sehr spät zum Team gestoßen. Dann sind wir unfassbar schlecht gestartet, haben nicht gut gespielt“, sagte Kostic zur Bild-Zeitung und räumte ein: „Zudem kam der Druck, der auf mir persönlich lag. Der Verein hatte sehr viel Geld für mich bezahlt, und ich wollte es gleich mit Top-Leistungen zurückzahlen. Nur war das unter den Voraussetzungen nicht immer so einfach.“ Für die anstehende Spielzeit sei er deutlich optimistischer, so Kostic.

    Der frühere italienische Nationalspieler Antonio Cassano hat zum zweiten Mal binnen sechs Tagen seinen Rücktritt verkündet. „Nachdem ich über alles nachgedacht habe, bin ich am Ende zu dieser Entscheidung gekommen: Antonio Cassano wird nicht mehr Fußball spielen“, sagte der 35-Jährige am Montagabend. Am 18. Juli hatte Cassano wenige Tage nach seinem Wechsel zum
    Zweitligisten Hellas Verona seine Fußballschuhe schon einmal an den Nagel hängen wollen. Stunden später nahm er diesen Schritt zurück.
    schließen
  • HSVTalk | 1. Bundesliga | Fußball |

    HSVTalk: Hamburg ist viel schöner als Berlin!

    6 Mrz 2017
    1:00:27

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Natürlich ist Hamburg schöner als Berlin und am letzten Sonntag sogar erfolgreicher.

    Es war ein Sieg der Steine purzeln ließ, so wichtig war er nachdem die Konkurrenz im Vorfeld punktete.

    Sven Schultze bespricht mit Daniel Jovanov, Christian A Hoch und Jan Gräfendick die Spiele gegen Mönchengladbach und Hertha und beleuchten dabei die Entwicklungen einzelner Spieler und des Trainers.

    Natürlich darf auch der Blick auf die nächste Aufgabe nicht fehlen!
    schließen
Jetzt Abonnieren