#52 DIRK TIETENBERG – Das läuft bei Hannover 96 falsch

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Kingsley Schindler

schließen

Kingsley Schindler

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Anschlusstreffer | 1. Bundesliga | Fußball |

    #52 DIRK TIETENBERG - Das läuft bei Hannover 96 falsch

    8 Apr 2021
    57:43

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Dirk Tietenberg ist Redakteur für die Mediengruppe Madsack. Seine Artikel erscheinen täglich in der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung, in der Neuen Presse und auf dem Online-Portal Sportbuzzer. Heute ist er zu Gast im Podcast Anschlusstreffer und spricht als 96-Reporter mit Jannik über die aktuelle Situation bei der Mannschaft aus der Landeshauptstadt Niedersachsens. Im Mittelpunkt des Gesprächs steht die Frage, weshalb Hannover auch in dieser Saison nichts mit dem Aufstiegskampf zu tun hat. Doch wie wird es im kommenden Jahr mit Hannover 96 weitergehen? Über all das redet Jannik in einer neuen Folge ANSCHLUSSTREFFER mit "Tiete". Viel Spaß beim Hören!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Anschlusstreffer | 1. Bundesliga | Fußball |

    #44 MARTIN KIND - Quo vadis, 96?

    25 Feb 2021
    56:30

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Premiere: Zum ersten Mal ist ein Gesprächspartner zwei Mal im Podcast Anschlusstreffer zu Gast. Hannover 96-Geschäftsführer Martin Kind war bereits vor dem Saisonstart im September im Anschlusstreffer, nun spricht er ein zweites Mal mit Jannik. Bei der Folge im September formulierte Kind ein klares Ziel für Hannover 96: In der Saison 2020/2021 wollte Hannover 96 aufsteigen und die Rückkehr in das Fußball-Oberhaus feiern. Doch nach 22 Spieltagen in der zweiten Liga sieht alles nach einem weiteren Jahr Zweitklassigkeit aus. Unter anderem dazu bezieht der 76-Jährige Stellung. Doch in der 44. Folge geht es nicht nur um Hannover 96. Auch generelle Entwicklungen im Fußball werden thematisiert. Ob die Corona-Situation zu einer neuen Diskussion um die 50+1-Regel führen kann und was Martin Kind zu vermeintlichen Privilegien im Profi-Fußball sagt, hört Ihr in einer neuen Folge.

    Instagram Anschlusstreffer: https://www.instagram.com/anschlusstreffer_podcast/

    Instagram Spoove: https://www.instagram.com/sportslove.de/


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • 96Freunde | Fußball |

    Viele Tore, viel zu tun

    17 Sep 2020
    54:06

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Das erste Pflichtspiel ist gewonnen, die Leistung der Roten war ansprechend – doch der Kader ist noch nicht komplett. Christian und Dennis schauen gemeinsam mit Runnertobi auf das Pokalspiel (3:2 gegen Würzburg) zurück und wagen einen Ausblick auf die kommenden Tage.

    Runnertobi ist mit der Leistung Sei Muroyas zufrieden: „Er hat das Potential, der beste Rechtsverteidiger seit Steven Cherundolo zu werden“. Dennis sieht das ähnlich – und freut sich zudem über die Verpflichtung von Linksverteidiger Niklas Hult: „Einen Linksverteidiger auf seinem Niveau hatten wir nicht mehr seit Christian Schulz“. Christian hebt auch die Leistung von Timo Hübers hervor – der ehemalige Jugendspieler hat sich zu einer festen Säule in der Innenverteidigung weiterentwickelt.

    Dennoch – das betont die Podcast-Runde deutlich – dürfen die Würzburger Kickers nicht als Maßstab für alle Gegner in der zweiten Liga gelten. Zu harmlos waren die Franken in der Offensive, zu anfällig in der Defensive, als dass man sie ernsthaft mit Mannschaften wie Düsseldorf, Hamburg oder Nürnberg vergleichen könnte. Hannover 96 sollte sich nicht von dem Pokalsieg gegen den Zweitligaaufsteiger blenden lassen – und den Kader in der Breite unbedingt verstärken.

    Es fehlen Innenverteidiger, es fehlen weitere Außenverteidiger, auch auf der Sechser-Position könnte mehr Konkurrenzkampf nicht schaden. Runnertobi stellt erstaunt fest: Sollte nicht schon zu Beginn des Trainingslagers der Kader komplett sein? Jetzt ist bereits das erste Testspiel um – und Hannover 96 bastelt weiter fleißig am Kader. Dennis zieht Parallelen zu der Sportgeschäftsführer-Suche im Frühjahr 2019. Offenbar laufen die Entscheidungsprozesse in Hannover weiterhin recht behäbig.

    Die Runde wirft einen abschließenden Blick auf die Transferstrategie: War das überhaupt ein echter Umbruch? Oder wurden die strukturellen Probleme durch die Verpflichtung vieler älterer Spieler nur um ein Jahr aufgeschoben? Das und mehr hört Ihr in Folge 46 von „96Freunde – der Hannover-Podcast.“


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • 96Freunde | Fußball |

    Die Generalprobe

    7 Sep 2020
    01:09:40

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Das war nichts: Hannover 96 verliert das letzte Testspiel vor dem Saisonstart mit 0:2 bei Werder Bremen. Immerhin konnten wir einen Eindruck von den Neuzugängen gewinnen.

     

    Au Backe, ausgerechnet ein Torwartpatzer! Nach dem großen Drama um den Abgang des bisherigen Stammkeepers Ron-Robert Zieler und der Rückholaktion um Michael Esser hat ausgerechnet Letzterer bei der Generalprobe böse gepatzt. Gibt es jetzt eine neue Torwartdiskussion oder heißt es erst mal „Butter bei die Fische“?

     

    Die Sommerpause war geprägt von einem weiteren Umbruch, der dieses mal tatsächlich sehr konsequent durchgezogen wurde. Während Sportdirektor Gerhard Zuber weiter den Transfermarkt beobachtet, war der Test gegen den Erstligisten und Fast-Absteiger Werder Bremen die letzte Möglichkeit für 96-Coach Kenan Kocak, seine neu zusammengestellte Mannschaft zu bewerten, bevor die neue Saison am kommenden Montag los geht - in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen die Würzburger Kickers. Wie weit ist das Team? Sind die Neuzugänge schon eingespielt? Stimmt die Chemie auf dem Platz? Und wie dringend werden weitere Neue benötigt? Aber nicht nur Neuzugänge werden im Podcast kontrovers diskutiert, sondern auch einige der Abgänge.

     

    Mit all diesen Fragen und Problemen beschäftigen sich in dieser Episode Christian Herde und die 96Freunde.de-Autoren Henrik Zinn und Maximilian Wilsmann. Hört jetzt rein – in Folge 45 von „96Freunde – der Hannover-Podcast“!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
Jetzt Abonnieren