30. Spieltag: Schneckenrennen und Hamburger SV – Karlsruher SC

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Karlsruhe

schließen

Karlsruhe

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Die beste aller Zweiten | Fußball |

    30. Spieltag: Schneckenrennen und Hamburger SV – Karlsruher SC

    14 Apr 2022
    26:58

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Möchte der HSV wirklich nicht aufsteigen?! Warum betreibt der FCH so einen wahnsinnigen Chancenwucher?! Wieso muss sich Bremen mit einem 1:1 zufriedengeben?! Es war ein Spieltag zum verrückt werden. Doch mit Blick nach vorn zeichnet sich eines ab: Der HSV bekommt eine letzte Chance. Und es müssen jetzt 15 Punkte her, sollte es mit dem Aufstieg doch tatsächlich noch klappen. Dagegen hat vor allem einer was: Andreas Kullick. KSC-Fan und damit mittendrin statt nur dabei, wenn es darum geht dem HSV die Tour zu vermasseln. Der KSC ist zwar mittlerweile aus dem Aufstiegsrennen lange draußen, dennoch spielen die Karlsruher einer solide Runde. Auch wenn der erste Abgang feststeht! Hofmann geht zum VfL Bochum und wird tatsächlich noch in der Bundesliga spielen dürfen. Gibt es da bereits einen Ersatz? Vielleicht kommt ja da jemand vom KSC ||(|) in Frage?

    Im 2. Teil feiert eine neue Rubrik krankheitsbedingt ihr Debüt: Die Bestandsaufnahme. Die beste aller Zweiten - Moderator Dominic Köstler wirft nochmal einen Blick auf den vergangenen Spieltag zurück und ordnet die Sachlage für den Auf- und Abstieg ein. An der Stelle: Gute Besserung!
    schließen
  • Total beglubbt | Fußball |

    Reaktion ausgeblieben

    15 Feb 2022
    42:27

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Gegen den Karlsruher SC wollte (und sollte) der 1. FC Nürnberg sich nach der Schmach gegen Ingolstadt rehabilitieren. Am Ende stand die nächste hohe Niederlage. Felix Amrhein und Max Roßmehl sprechen über das Zustandekommen und die Folgen der Niederlage.

    Nachdem eine habe Stunde lang Fußball gearbeitet wurde, bekam Johannes Geis eine großartige Gelegenheit präsentiert und ergriff sie. Doch der Glubb, der schon vorher mehr schlecht als recht in die Zweikämpfe kam, fand keine Sicherheit sondern einen abgezockten griffigen Gegner, der das Spiel noch vor der Halbzeit ausglich und es nach der Halbzeit binnen 4 Minuten endgültig drehte. Dabei erinnerte Nürnberg an eine überwunden geglaubte Phase. Woher rühren die Probleme? Lag es allein am Fehlen von Christopher Schindler? Spielt die Jugend von Lino Tempelmann und Tom Krauß eine Rolle? Oder ist es eher die Formschwäche der Etablierten?
    schließen
  • Total beglubbt | Fußball |

    Gegnergespräch: Karlsruher SC

    9 Feb 2022
    23:23

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Beim Glubb warten alle auf eine Reaktion nach dem Debakel gegen Ingolstadt. Beim nächsten Gegner, dem Karlsruher SC, ist die Lage ähnlich. Der KSC verlor unter der Woche das Nachholspiel gegen Sandhausen. Das ist aus mehreren Gründen äußerst ärgerlich. Wieso erzählt euch Niklas (Die Wildpark-Bruddler) im Gegnergespräch mit Felix Amrhein.

    Von Karlsruhe nach Sandhausen sind es keine 50 km. Ein Derby im klassischen und historischen Sinne ist es wohl eher nicht, aber wer verliert schon gerne gegen die Emporkömmlinge? Das ist aber noch nicht einmal das Hauptproblem. Durch die Niederlage ist der SVS bis auf 3 Punkte an den KSC herangerutscht. Moment. Stand Sandhausen nicht gerade noch auf einem Abstiegsplatz? Ja. Befindet sich Karlsruhe nun also im Abstiegskampf? Ja, sagt Niklas.

    Wie das Team von Christian Eichner dort gelandet? War das zu erwarten? Und was muss sich ändern, damit es am Ende kein böses Erwachen gibt? All das hört ihr im aktuellen Podcast.

    Liebe Hörer*innen, wir freuen uns immer über euer Feedback. Teilt uns eure Meinung bei FacebookTwitter oder bei Instagram mit.
    schließen
  • #mspWG | Mixed-Sport |

    Aber die Zugfahrt war schön

    29 Nov 2021
    31:13

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Wenn die Welt mit ihren Nachrichten auf die #mspWG wartet, ist das immer sehr nett. Heute freuen sich Andreas und Tobi über einen Trainerwechsel in Berlin, der ziemlich genau fünf Minuten vor Sendungsbeginn bekannt gegeben wurde. Ein alter Bekannter für Tobi wird neuer Trainer in der Hauptstadt und naja, was sollen wir sagen: Viel Erfolg, Tayfun.

    Der HSV hingegen macht im Moment nicht den Eindruck, als ob ein Wechsel auf der Trainerposition nötig sei. Nach dem 4:1 der letzten Woche nun ein 3:0 – läuft bei Euch, würden die coolen Kids wohl sagen. Jetzt aber müssen sie in die sehr unbeliebte Landeshauptstadt Niedersachsens nach Hannover.

    Und genau diese Truppe aus Hannover wird am kommenden Sonntag den HSV vielleicht schon mit einem neuen Trainer empfangen. Der Grund dafür könnte u. a. in dem 4:0 der Karlsruher vorm Wochenende liegen. Aber hört einfach selbst.

    Die meinsportpodcast.de Familie hat sich vergrößert. Unter meinmusikpodcast.de findet Ihr ab sofort Podcast rund um das Thema Musik – und wer möchte, kann auch selbst aktiv werden. Andreas hört Ihr dort bei seinem neuen Podcast „Na Bravo“.

    Auch 2021 gilt: Bleibt gesund und passt auf Euch auf!

    Der große #mspWG Marathon wird stattfinden, wir wissen nur noch nicht wann. Aber sobald es einen neuen Termin gibt, erfahrt Ihr es hier in den Shownotes, in der Sendung oder auf Twitter unter https://twitter.com/msp_wg.
    schließen
  • Total beglubbt | Fußball |

    Gewankt, aber nicht gefallen

    31 Aug 2021
    54:25

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der 1. FC Nürnberg entscheidet erneut ein sogenanntes 50/50 Spiel zu seinen Gunsten und geht folglich noch ungeschlagen in die erste Länderspielpause. Jedoch geriet der Club nach dem Anschlusstreffer des Karlsruher SC gehörig ins Wanken, musste aber keinen weiteren Treffer mehr einstecken. Über den Sieg und das Zittern in der Schlussphase unterhält sich Marcus Schultz mit seinen Gästen Stefan Helmer (Clubfans United) und Simon Strauß.

    Im Duell zweier bis dato noch ungeschlagener Mannschaften empfing der 1. FC Nürnberg als Tabellensechster den 2 Ränge vor ihm platzierten Karlsruher SC. Nach einer flotten ersten Halbzeit, in der sich beide Mannschaften mehr oder minder neutralisierten und im letzten Drittel nicht wirklich gefährlich werden konnten, drehte der Club zu Beginn der zweiten 45 Minuten kräftig auf und erzielte folgerichtig den Führungstreffer. Nach 75 Minuten erhöhte der Ruhmreiche auf 2:0 und sah fast schon wie der sichere Sieger aus, jedoch brachte der Anschlusstreffer der Badener in der 82. Minute das Defensivkonstrukt der Franken gehörig ins Wanken. Doch mit Können und einer gehörigen Portion Glück konnte der Vorsprung dann über die Zeit gebracht werden.

    Darüberhinaus thematisieren wir noch zwei Spielerpersonalien, die sinnbildlich für das Erstarken der Clubdefensive stehen, blicken auf das kommende Auswärtsspiel bei Tabellenführer Jahn Regensburg und freuen uns auf die 2. Runde im DFB-Pokal, wenn der Club den Hamburger SV zu Gast haben wird.

    Shownotes:

    Wenn dich der Schiri Alt aussehen lässt … und du trotzdem gewinnst

    Fehler ausgenutzt – Analyse zu #FCNKSC #FCN #KSC

    Überschriften
    schließen
  • Glubb Checker | Fußball |

    Doppelfolge 20: Matchpläne, Lucky Punch und Abseits

    4 Mrz 2021
    19:35

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Matchplan here, Matchplan there, Matchplan everywhere...

    Das Thema ging in die letzten Wochen durch die Medien und die Pressekonferenz von Robert Klauß viral.

    Und auch die 20. Ausgabe des Glubb Checker Podcasts muss sich nochmal damit beschäftigen!
    Warum? Ich spreche über die beiden letzten Partien in Karlsruhe und gegen Braunschweig.
    In einem Spiel konnte man den Matchplan gut erkennen, brachte Einsatz, Kampfbereitschaft, mannschaftliche Geschlossenheit und eine Spielidee auf den Platz, im anderen Spiel enttäuschte man über weite Phasen, kopierte die gegnerische Spielweise und ist am Ende - zumindest zu meiner Überraschung - mit einem Unentschieden zufrieden...

    Der Glubb Checker fasst die Spiele nochmal zusammen, hinterfragt den Matchplan und wirft einen Blick in die nächsten Wochen!

    Grüße,

    euer Glubb Checker

     
    schließen
  • Total beglubbt | Fußball |

    Tausend mal geführt

    28 Okt 2020
    01:56:51

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der 1. FC Nürnberg kann nicht mehr gewinnen. Im Heimspiel gegen den Karlsruher SC konnte der ehemalige Rekordmeister wieder einmal eine Führung nicht über die Zeit bringen. In der aktuellen Folge geht Marcus Schultz mit seinen Gästen Stefan Helmer und Alexander Endl von Clubfans United und Jakob Lexa auf Ursachenforschung.

    Nachdem man in der vergangenen Saison bereits 24 Punkte nach Führung angegeben hat, scheint man diese Statistik in der Noris diese Saison noch einmal toppen zu wollen. Bereits 9 Punkte nach 5 Spieltagen hat man nach eigener Führung bereits hergegeben. Und so steht man mit gerade einmal einem Saisonsieg mit zwei Punkten Vorsprung auf einen direkten Abstiegsplatz auf Rang 12 der Tabelle. Rechtzeitig vor Beginn der obligatorischen alljährlichen Herbstdepression am Valznerweiher haben wir heute gleich vierfache Expertise am Start und versuchen, die Gründe zu erkunden und suchen nach Lösungsmöglichkeiten.

    Shownotes:

    Wenn nach vorne die Ideen fehlen… – Analyse zu Karlsruhe #FCNKSC #FCN (clubfans-united.de)

    Nürnberg, 19 Uhr, Regen (clubfans-united.de)
    schließen
  • Challenger Corner | Tennis |

    Yannick Hanfmann: „Wenn Tennis im Mai kommt, bin ich dabei!“

    23 Apr 2020
    32:50

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Tennis-Welt steht nach wie vor still. Bis zum einschließlich 13. Juli wird es auf WTA- und ATP-Tour keine Turnier geben. Das Grand Slam in Wimbledon ist abgesagt worden, die French Open derzeit auf September verschoben, auch die US Open rätseln derzeit, ob sie ihren Termin einhalten können. In Deutschland scheint sich aber schon etwas zu tun. Nach den ersten Lockerungen der Ausgangsbeschränkungen, die von der Bundesregierung zugelassen wurden, hat Rodney Rapson, Gründer und Inhaber einer Tennis-Base in Rheinland Pfalz, ein Exhibition-Turnier für acht Spieler jenseits der Top 100 organisiert. Ab dem ersten Mai wird es 32 Matches geben in einem verkürzten Format, nur die beiden Spieler und ein:e Schiedsrichter:in stehen dabei auf dem Platz. Dustin Brown wird einer dieser acht Spieler sein.

    Ein zweiter Spieler, der dabei ist, ist Yannick Hanfmann. Der Karlsruher hat seit einigen Wochen mit einer Sondergenehmigung schon wieder die Erlaubnis erhalten, in der Tennisbase Oberhaching spielen zu können. Er freut sich auf die Spielmöglichkeiten, die ab dem 1. Mai geboten werden.

    Hanfmann steht auch der Turnierserie, die der Deutsche Tennisbund ab Juni plant, positiv gegenüber.

    Yannick Hanfmann sprach mit Andreas Thies und Florian Heer über die erzwungene Tennispause, seine eigentlich angestrebten Ziele und blickt auch auf sein extrem starkes Jahr 2017 zurück, als er im europäischen Sandplatzsommer für Furore gesorgt hatte und im September sogar für das deutsche Davis-Cup-Team nominiert worden war.

     
    schließen
  • Total beglubbt | Fußball |

    Ballgewinne und der VAR

    3 Mrz 2020
    55:21

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Vor Wochenfrist haderte der 1. FC Nürnberg mit den Entscheidungen des VAR, beim Auswärtssieg in Karlsruhe rieb man sich fast die Augen, dass dieser nicht korrigierend einschritt. Marcus Schultz geht mit seinen Gästen Alexander Endl (Clubfans United) und Jakob Lexa dem Geheimnis des VAR auf die Spur.

    Im Abstiegsgipfel beim Karlsruher SC stand der 1. FC Nürnberg wieder einmal gewaltig unter Druck, denn der Relegationsrang 16 war nur noch zwei Punkte entfernt und man hätte folglich mit einer Niederlage bei den Badenern mit diesen die Plätze tauschen können. Doch der 1:0 Auswärtssieg sicherte den Big Point und man konnte sich wieder ein kleines Polster auf die Abstiegsränge verschaffen. Was der VAR damit zu schaffen hatte und welche Spieler zuletzt unter Trainer Jens Keller wieder zu alter Stärke zurückfinden, darüber unterhalten wir uns bei Total beglubbt. Und natürlichen blicken wir auch schon voraus auf die kommende Aufgabe im Heimspiel gegen den Mitabsteiger Hannover 96.

    Shownotes:

    Nervensache: Erras und VAR bescheren Dreier in Karlsruhe (clubfans-united.de)

    Analyse: Mit Glück und Ordnung #FCN #KSCFCN (clubfans-united.de)
    schließen
  • Faktlos | Fußball |

    Die Faktlos-Diät

    29 Nov 2019
    1:18:42

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Diese Folge funktioniert am besten morgens. Während, oder vor des Frühstücks. Spaß, diese Folge funktioniert immer, wie jede Faktlos Episode! Und zur feier des Tages (Seidel&Klöster wird ein halbes Jahr alt) werfen wir einen Blick in die Hauptstadt. The Spätzles One ist neuer Trainer und hat sich das Monatsticket oder die Bahncard 100 schon bestellt. Als Maskottchen funktioniert er immerhin allemal. Aber als Golden Boy ist er deutlich zu alt. Wie Matthijs De Ligt. Fakt. Wechselsperre hin oder her.

    Sollte er wechseln, wären die Münchner aufgeschmissen. LewanGOALski netzt und netzt und netzt und netzt und netzt und netzt. Ihm reichen auch dafür mal 15 Minuten um einen weiteren Rekord zu schnüren. Sei Ex-Verein wird pro Tor eine weitere Träne weinen. Vielleicht auch Zwei. Dafür dürfen sich alle deutschen Vertreter im höchsten internationalen Geschäft auf einen dicken Pelz freuen. Alle werden überwintern. Doch nur wo? Wer spielt Championsleague? Wer Europaleague? 

    Das sind Gefilde von denen die Augsburger nur noch Träumen können. Kaum gewinnen die Schwaben mal ein Spiel, gibt es schon wieder Trubel. Nicht nur noch der Gregor, sondern auch der Jeffrey sorgen für Sorgenfalten von Stefan Reuter. Ob im Stadion der Augsburger ausreichend Frühstücken und im Stadion der Song “Mamba Nr. 5” läuft, kein Plan, dass der Junge kicken kann, steht spätestens seit Freitag außer Frage. Muss Dortmund vielleicht in der Defensive umdenken? Eure Lieblings-Defensiv-Taktik-Füchse erörtern die Sachlage und bestimmen ein neue Topspiel der Woche. Da Klöster für diesen Text verantwortlich ist, wird nichts über die Tabellensituation im Topspiel geredet. Dafür noch über den cHaoSVerein, die Hand Gottes und den Zicken-Krieg bei City. Zeit für eine Faktlos Whatsapp-Gruppe! 
    schließen
Jetzt Abonnieren