Alcaraz und Djokovic auf Kollisionskurs

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Juan Pablo Varillas

schließen

Juan Pablo Varillas

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Chip & Charge | Tennis |

    Alcaraz und Djokovic auf Kollisionskurs

    4 Jun 2023
    50:51

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge – dieses Mal mit der Zusammenfassung vom ersten Wochenende der French Open 2023. Am Sonntag standen die ersten Achtelfinals auf dem Programm, am Abend vorher hatte Alexander Zverev sein Match gegen Frances Tiafoe gewonnen und Daniel Altmaier gegen Grigor Dimitrov verloren. Nicht mehr im Turnier dabei ist Elena Rybakina. Sie konnte auf Grund einer Erkrankung nicht gegen Sara Sorribes Tormo antreten. Damit wird es auch nicht zu einem möglichen Halbfinale gegen Iga Swiatek kommen.

    Bei den Herren sieht viel nach einem Halbfinalduell zwischen Carlos Alcaraz und Novak Djokovic aus. Alcaraz bot seine vielleicht bisher kompletteste Leistung bei einem Sieg in drei Sätzen gegen Lorenzo Musetti. Das Match war wirklich eine Parade von Winnern von Alcaraz. Auch Djokovic gab sich überhaupt keine Blöße gegen Juan Pablo Varillas. Er gewann ebenfalls ganz klar in drei Sätzen. Doch bevor die beiden wirklich aufeinandertreffen, gibt es erst Mal durchaus anspruchsvolle Aufgaben zu erledigen. Djokovic trifft auf Karen Khachanov, der in vier Sätzen gegen Lorenzo Sonego gewann. Für Alcaraz geht es nun gegen Stefanos Tsitsipas. Der ließ – nachdem er den Groove gefunden hatte – Sebastian Ofner überhaupt keine Chance.

    Bei den Damen setzte Elina Svitolina ihr erfolgreiches Comeback fort. Sie gewann in zwei sehr engen Sätzen gegen Daria Kasatkina mit 6:4 7:6. Damit erreichte Svirolina immerhin ihr neuntes Viertelfinale bei einem Grand Slam Turnier. Auch die anderen Viertelfinalistinnen haben ordentlich Erfahrung. So gewann Anastaisa Pavlyuchenkova, ebenfalls auf einem Comeback unterwegs, in drei Sätzen gegen Elise Mertens. Dabei hatte sie schon recht deutlich hinten gelegen und musste ein Satz und Break Rückstand aufholen. Bei Karolina Muchova bedurfte es keines großen Comebacks, sie gewann am Ende in zwei Sätzen gegen Elina Avanesyan.

    Wenn ihr Chip & Charge unterstützen wollt, zum Beispiel mit dem Gegenwert eines Kaffees oder einer Dose an Tennisbällen, dann könnt ihr das hier machen:


    WERBUNG

    10 Euro gratis bei NEO.bet

    Sichert euch 10 Euro gratis beim Wettanbieter NEObet, ganz ohne Einzahlung.
    Einfach den Promotion-Code tennis10 bei der Registrierung auf neobet.de eingeben und sofort mit den 10 Euro loswetten.

    Link zur NEObet-Registrierung: https://neobet.de/de/Sportwetten#account/Account



    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Chip & Charge | Tennis |

    Zverev mit Mühe weiter - Murray dreht die Zeit zurück

    17 Jan 2023
    47:36

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Australian Open sind zwei Tage alt. Höchste Zeit, dass es mal einen Update-Podcast von Chip & Charge zu der ersten Runde gibt.

    Das Match des Tages am Dienstag war nicht vom Wetter beeinflusst, im Gegensatz zu vielen anderen Partien. Erst war es so heiß in Melbourne, dass nicht gespielt wurde, dann regnete es die meiste Zeit am Abend. Viele Matches wurden auf den Mittwoch verschoben oder werden dann erst fortgesetzt. Doch Andy Murray und Matteo Berrettini spielten meist unter dem Dach und am Ende setzte sich Murray nach zuletzt zwei bitteren Niederlagen gegen Berrettini durch. Am Ende gewann Murray den entscheidenden Tiebreak im fünften Satz. Auch Alexander Zverev musste in den entscheidenden Durchgang, spielte zum Ende jedoch besser gegen Juan Pablo Varillas. Für Jan-Lennard Struff kam das Aus hingegen in der ersten Runde.

    Novak Djokovic wurde am Abend gefordert, auch Casper Ruud musste sich durchaus strecken. Insgesamt fällt bei Damen wie bei Herren auf, die großen Spieler*innen sind bis auf wenige Ausnahmen noch gar nicht in Gefahr geraten. Bisher sind die Australian Open ein Turnier der Favorit*innen.

    Ons Jabeur wurde zwar von Tamara Zidansek in die Enge getrieben. Doch am Ende setzte auch sie sich im entscheidenden Satz souverän durch. Ganz schnell waren drei große Namen unterwegs: Sowohl Belinda Bencic, als auch Aryna Sabalenka und Caroline Garcia kamen überhaupt nicht in Gefahr. In der Form sind alle drei Spielerinnen auch Kandidatinnen dafür, hier weit im Turnier zu kommen. Für Garcia steht jetzt allerdings mit Leylah Fernandez eine harte Aufgabe bevor. Die hatte in der ersten Runde gegen die letztjährige Viertelfinalistin Alize Cornet gewonnen.

    Insgesamt wartet noch eine hohe Anzahl an Spielerinnen auf ihren ersten Einsatz nach den Wetter-Kapriolen in Melbourne. Zu denjenigen, die schon gewonnen haben, gehört unter anderem Karolina Pliskova. Auch Veronika Kudermetova und Annet Kontaveit konnten sich souverän durchsetzen.


    WERBUNG

    10 Euro gratis bei NEO.bet

    Sichert euch 10 Euro gratis beim Wettanbieter NEObet, ganz ohne Einzahlung.
    Einfach den Promotion-Code tennis10 bei der Registrierung auf neobet.de eingeben und sofort mit den 10 Euro loswetten.

    Link zur NEObet-Registrierung: https://neobet.de/de/Sportwetten#account/Account



    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
Jetzt Abonnieren