TeBe Berlin: Eskalation im Richtungsstreit Vorstand vs Fans

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Jens Redlich

schließen

Jens Redlich

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Sportplatz | Fußball |

    TeBe Berlin: Eskalation im Richtungsstreit Vorstand vs Fans

    2 Feb 2019
    28:02

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der Berliner Sportverein Tennis Borussia Berlin hat mit seiner Fußballsparte in den fast 120 Jahren seines Bestehens viel erlebt: u.a. zwei Aufstiege in die Bundesliga, aber jeweils auch schnelle Abstiege, den Sturz von der zweiten in die sechste Liga, Insolvenzen und viele fragwürdige Investoren...

    Wer nun gedacht hatte, dass diese Negativerlebnisse sich nicht mehr toppen ließen, sieht sich dieser Tage eines Besseren belehrt. Sportlich läuft es zwar gut beim Oberligisten. Der Aufstieg in die Regionalliga ist durchaus möglich. Doch hinter den Kulissen brodelt es schon länger. Zwischen großen Teilen der aktiven Fanszene und dem Vorstandsvorsitzenden Jens Redlich.

    Unter der Woche gab es bei TeBe Berlin eine Mitgliederversammlung. Und die geriet nach Meinung vieler Anhänger zur Farce. Denn es kam zu Handgreiflichkeiten, angeblichen Manipulationen und am Ende der Versammlung wurde, so hört man aus Fankreisen, der Traditionsverein - Zitat - endgültig “beerdigt”.

    Was passierte genau an diesem Abend, was steckt dahinter und was erregt einen großen Teil der Fans so sehr? Darüber lässt sich Malte Asmus im Sportplatz auf meinsportpodcast.de über die Fansicht aufklären - von Christian Rudolph, TeBe-Mitglied und kritischer Beobachter der Aktivitäten rund um den Verein.

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).

     
    schließen