Zweitschlimmster Trip aller Zeiten

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

ISSF

schließen

ISSF

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Sportplatz | Mixed-Sport |

    Zweitschlimmster Trip aller Zeiten

    20 Mar 2017
    6:27

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Nach dem Auftakt beim ISSF-World Cup der Trap- und Skeet-Schützen sparte Sonja Scheibl bei meinsportpodcast.de nicht mit Superlativen - allerdings negativer Art. Denn ein Anreise-Chaos und behörliche Fallstricke hatten die Vorbereitung der deutschen Schützinnen und Schützen erheblich erschwert. "Diese Reise ist in meinem persönlichen Ranking der schlimmsten Trips auf Platz 2", erklärte sie uns in der Sportshow. Die sportlichen Leistungen blieben daher auch hinter den Erwartungen zurück.

    Ashley Carroll holt erstmals Gold

    Für die sportlichen Schlagzeilen sorgten daher auch andere: Im spannenden Finale setzte Ashley Carroll aus den USA vor der Neuseeländerin Natalie Rooney durch, die bei Olympia in Rio Silber gewonnen hatte. Dabei hatte Carroll sich nur mit Mühe ins Finale geschossen, erst die favorisierte Laetisha Scanlan aus Australien im Shootoff ausschalten müssen. Und auch im Finale war es eng. Carroll und Rooney lieferten sich ein heißes Kopf-an-Kopf-Rennen, in dem beide mit jeweils 42 Treffern einen neuen Weltrekord aufstellten. Das Stechen musste über den Sieger entscheiden und da zitterte der erfahrenen Rooney gleich bei der ersten Schiebe das Händchen. Sie verfehlte, Carroll dagegen traf und feierte den ersten Weltcupsieg ihrer noch jungen Karriere - vor den Augen ihrer natürlich begeistert jubelnden Eltern. Bronze holte Alessandra Perili aus San Marino.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Sportplatz | Mixed-Sport |

    Trap: Sonja Scheibl vor WC Acapulco

    15 Mar 2017
    15:03

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Vom 17. bis 27 März versammelt sich die Weltelite der Trap-Schützen in Mexiko beim Weltcup in Acapulco. Aus deutscher Sicht ist u.a. Sonja Scheibl dabei - mehrfache Mannschafts-Medaillengewinnerin bei Welt- und Europameisterschaften und Olympia-Teilnehmerin 2012 in London. Und mit der blicken wir kurz vor ihrer Abreise nach Mexiko in der Sportshow auf meinsportpodcast.de auf diesen Weltcup voraus und auch auf Sonjas bisherigen Karriereweg zurück. Denn Sonja Scheibl geht einen etwas anderen Weg als die meisten Schützen und Sportler. Und davon erzählt sie unserem Moderator Malte Asmus.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Sportplatz | Mixed-Sport |

    Christian Reitz schießt EM-Gold

    10 Mar 2017
    16:15

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Was für ein spannender Wettkampf bei der EM der Schützen in Maribor: Nach dem Vorkampf hatten gleich vier Schützen gleichauf gelegen, darunter der Deutsche Christian Reitz. Und der sicherte sich am Ende mit hauchdünnem Vorsprung mit Welt- und Europarekord die Goldmedaille. Und das, obwohl er am Ende sogar etwas von seinem eigentlichen Schussrhythmus abwich. Unsere Schießexpertin und Paralympics-Goldmedaillengewinnerin Manuela Schmermund analysiert mit Malte Asmus den Wettkampf in der 10m Luftpistole der Männer und auch das Finale im 10m Luftgewehr der Damen, wo sich die Kroatin Snjezana Pejcic durchsetzte.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Sportplatz | Mixed-Sport |

    Die Reformen des ISSF - "Unsinn" sagen die Athleten

    2 Mar 2017
    16:52

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der ISSF will drei Männerwettbewerbe aus dem Programm nehmen, um die vom IOC geforderte Geschlechtergleichheit bei Olympia zu erreichen. Betroffen sind ab 2020 Doppeltrap, das Kleinkaliber-Liegendschießen und der 50m-Pistolenwettbewerb. Den Verbänden gefällt es, doch die Athleten rebellieren und finden die Reformen gelinde gesagt unsinnig. DBS-Athletensprecherin Manuela Schmermund erklärt uns, warum.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
Jetzt Abonnieren