F1-Halbzeit feat. Sascha Roos & Dave Gaming

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

HungarianGP

schließen

HungarianGP

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    F1-Halbzeit feat. Sascha Roos & Dave Gaming

    4 Aug 2021
    01:29:41

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Strenggenommen ist erst nach 11,5 Rennen Halbzeit in der Formel 1. Wir ziehen das jetzt mal etwas vor und nehmen uns die Sommerpause zum Anlass für ein bisschen Bilanz.

    Kevin Scheuren begrüßt zur Rückschau auf den Großen Preis von Ungarn und ein bisschen Halbzeittalk den F1-Kommentator von sky, Sascha Roos, sowie YouTube-Creator und Twitch-Streamer Dave Gaming. Es gibt jede Menge Themen auf der Agenda.

    Hitziger WM-Kampf

    Auch wenn es zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton auf dem Hungaroring kein Duell im Rennen gab, die Gemüter bei den Fans und den Teams bleiben erhitzt. Sind sie aber vielleicht etwas zu erhitzt? Kann man die Vorbildfunktion vermissen? Das Trio geht ein bisschen in die Detailanalyse des Zweikampfes und spricht über Pro und Contras für beide Fahrer im Kampf um die F1-Krone. Kann es sein, dass das "Hamilton-Momentum" (Dave Gaming) in der zweiten Saisonhälfte wieder zuschlägt?

    Beim Großen Preis von Ungarn wurde Valtteri Bottas erneut zum Unglücksraben. Sein Startunfall nahm Lando Norris und die beiden Red Bulls aus dem Rennen. Auch Lance Stroll im Aston Martin hat Charles Leclercs Rennen auf dem Gewissen. Beide haben für Belgien eine +5-Strafe bekommen. Ist das ausreichend? Es schließt sich wieder eine weitergehende Diskussion über das Strafensystem der Formel 1 an.

    Die Highlights zur Halbzeit

    Nach 11 Rennen kann man schon klare Tendenzen erkennen. Für Daniel Ricciardo ist es im McLaren bislang eine Saison zum Vergessen. Der Australier kriegt keinen Fuß auf den Boden und ist mit Sicherheit eine der negativsten Überraschungen zur Halbzeit. Dagegen tut sich Carlos Sainz im Ferrari sehr viel leichter als gedacht. Ist Ferrari bislang auch das Team des Jahres? Welche Fahrer müssen sich in der zweiten Saisonhälfte ordentlich strecken und wer wird - Stand jetzt - Formel 1-Weltmeister? Wir sind auf eure Meinungen zu unseren Meinungen gespannt.

    Ist F1 2021 für alle Spieler was?

    Dave Gaming hat auf seinem YouTube-Hauptkanal, seinem Uncut-Channel und seinem Kanal "No Commentary Racer" das neue Videospiel der Formel 1 von EA Sports fleißig angespielt. Von den dreien im Gespräch ist er definitiv der mit der meisten Ahnung. Was taugt das Spiel? Lohnt es sich für alle Spieler und F1-Fans? Wie schlägt sich Sascha Roos in diesem Spiel gegen seinen Sohn? Wir sprechen über den neuen Spielmodus "Braking Point", die Zugänglichkeit des Spiels und Schwächen, an denen man aber wohl noch arbeitet.

    Wir hoffen, dass euch der Podcast gefällt. Wenn ihr Lob, Kritik, Fragen und Anregungen habt, nehmt gerne Kontakt mit uns auf!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Tippen nicht vergessen! Jetzt direkt bei unserem kicktipp-Spiel mitmachen, wenn ihr bereits angemeldet seid!

    Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Letzter Tanz vor der F1-Sommerpause

    28 Jul 2021
    01:16:53

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Am kommenden Wochenende wird es heiß in Ungarn. Auf dem Hungaroring in Magyorod unweit von Budapest werden alle Augen wieder auf den aufflammenden WM-Kampf zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton schauen. Wie reagieren beide aufeinander neben der Strecke und auf der Strecke nach dem Zusammenprall in Silverstone? Wie verhalten sich die Teamchefs - deeskalierend oder wird es aufgrund des Red Bull-Protests neues Öl für das Feuer geben?

    Über das und viele weitere Themen sprechen in der Vorschau auf das letzte Rennen vor der F1-Sommerpause Moderator Kevin Scheuren, Christian Nimmervoll (Chefredakteur motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com) und unser Hörer Marius Jeanmaire aus der Schweiz.

    Was hat Red Bull gefunden?

    Im Zoom-Take zu Beginn sprechen Kevin und Christian über die heißesten News und Gerüchte in der Formel 1. Was passiert mit dem Großen Preis der Niederlande in Zandvoort? Kann Saudi-Arabien tatsächlich eine Option für das Saisonfinale sein, wenn man nicht in Abu Dhabi fahren kann? Die Silly Season nimmt fahrt auf und vor allem Valtteri Bottas scheint ein Objekt der Begierde zu sein. Neben Williams ist jetzt vor allem Alfa Romeo ein Interessent für den Finnen. Wo passt er besser hin? Hat Nico Hülkenberg nur noch Außenseiterchancen auf eine Rückkehr in die Formel 1?

    Der Protest von Red Bull bestimmt aber natürlich die Diskussion. Sie wollen in Budapest neue Erkenntnisse vorlegen und eine nachträgliche Strafe für Lewis Hamilton erwirken. Diese Erkenntnisse müssen aber schon wirklich nachhaltig beeindruckend sein. In den vergangenen Tagen sind u.a. 360-Grad-Kamera-Videos vom Unfall aufgetaucht, die könnten es sein oder aber bestimmte Telemetriedaten. Die Frage ist aber, ob das ausreicht, um die Stewards umzustimmen. Der Donnerstag wird sehr spannend.

    Psychologische Kriegsführung: Vorteil Hamilton?

    Max Verstappen muss im Kampf um die WM aufpassen, dass ihm die gute Position nicht entgleitet. Lewis Hamilton ist mit allen Wassern der Formel 1 gewaschen. Er hat schon viele WM-Duelle hinter sich und das gegen härteste Konkurrenz wie Fernando Alonso, Felipe Massa und Nico Rosberg. Der Kampf gegen Max Verstappen ist aber umso interessanter, da man das Gefühl bekommt, dass beide beim anderen im Kopf sind. Kann der Unfall in Silverstone aber nachhaltig das Pendel Richtung Hamilton schwingen lassen, wenn Max sich nicht unter Kontrolle hat? Knallt es vielleicht in Ungarn direkt wieder? Die Formel 1 begeistert und der WM-Kampf ebenso.

    Viel Spannung im Mittelfeld

    Hinter den Topteams wird es erneut eng werden. Ferrari und McLaren balgen sich um Platz 3 in der Teamwertung und man scheint sich bei Ferrari besser einzugrooven. Leclerc und Sainz punkten stabil, bei McLaren sind Norris und Ricciardo aktuell zu weit auseinander. Der Hungaroring sollte vom Layout eher den Ferraris liegen, aber Ricciardo hat 2014 und auch 2018 bewiesen, dass er gut überholen und sogar gewinnen kann. Auch dahinter macht sich der Dreikampf zwischen Aston Martin, Alpine und AlphaTauri immer weiter auf. Wer hat hier die Nase vorn? Wir werfen heute mal einen kleinen Fokus aus Lance Stroll, der in den Rennen diese Saison bislang sehr gute Leistungen gezeigt hat.

    Frederic Vasseur: wird er zu positiv gesehen?

    Da unser Gast Marius als Schweizer auch ein gesteigertes Interesse an Alfa Romeo bzw. Sauber hat, war es nur logisch, dass wir heute auch ein bisschen mehr über das schweizer Team sprechen. Frederic Vasseur wird von vielen Beobachtern und Mitmenschen im Formel 1-Zirkus geschätzt. Er ist kompetent, kann gut mit jungen Fahrern und hat auch Erfolge vorzuweisen. Marius ist da aber etwas anderer Meinung. Er trägt ihm den nicht gemachten Honda-Deal etwas nach, der Abschied von Monisha Kaltenborn bleibt fragwürdig und auch sonst fehlts ihm bei Vasseur an einigen Ecken. Was sagt ihr dazu?

    Wir hoffen, dass euch der Podcast gefällt. Wenn ihr Lob, Kritik, Fragen und Anregungen habt, nehmt gerne Kontakt mit uns auf!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Tippen nicht vergessen! Jetzt direkt bei unserem kicktipp-Spiel mitmachen, wenn ihr bereits angemeldet seid!

    Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Heute auf dem Menü: F1-Gulasch

    22 Jul 2020
    01:48:34

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Zum dritten WM-Lauf hat die Formel 1 den Hungaroring in der Nähe von Budapest aufgesucht. Lewis Hamilton war erneut der Sieger, jagt weiter die Rekorde von Michael Schumacher und wird zumindest den Siegesrekord von 91 noch in dieser Saison knacken. Aber es gab viele weitere Geschichten, die wir heute besprechen wollen.

    Kevin Scheuren, Ole Waschkau und Christian Nimmervoll, Chefredakteur von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, begrüßen dazu den Stand Up-Comedian und Formel 1-Fan Thomas Schmidt zur "Hörersprechstunde" und widmen sich u.a. den folgenden Themen:

    Vettels Zukunft, Strolls Ansehen, Russells Absprung

    • Sebastian Vettel und die Formel 1 - eine Geschichte, die fortgeführt wird? Wir ordnen die neuesten Entwicklungen rund um Aston Martin, Red Bull Racing und Co.

    • Die Mercedes-Dominanz ist eklatant. Was können und müssen die anderen Teams tun und wo liegen Schwächen der schwarzen Silberpfeile? Können sie sich am Ende nur selbst schlagen?

    • Lance Stroll - arrogant oder einfach nur missverstanden? Der Kanadier hatte ein tolles Wochenende und wirkte erstmals sowas wie emotional. Ein Störfeuer oder der Beginn der Formel 1-Karriere, die einige Fans vorhergesehen haben? Muss man ihn jetzt anders bewerten und wenn ja, wie?

    • Geld oder Liebe? Wer bekommt freie Cockpits bei Alfa Romeo und wie gehts mit Haas weiter? Welcher Ferrari-Junior hat die besten Chancen auf ein Formel 1-Engagement in naher Zukunft?

    • George Russell und die Gefahr Williams. Kann der Brite irgendwann den Absprung finden? Wie groß ist die Gefahr, dass er wie die Fisichellas, Alesis oder Modenas endet? Ist Nicholas Latifi mehr als nur ein Paydriver? Bei Williams bewegt sich was, man kann auf eine Runde bessere Leistung zeigen, aber reicht das?


    Filmtipp

    Christian Nimmervoll legt euch heute seinen Lieblings-Motorsportfilm ans Herz. "Crash and Burn" erzählt die Geschichte vom Aufstieg und Fall des irischen Rennfahrers Tommy Byrne. Absolute Empfehlung, die ihr mit Amazon Prime sogar gratis schauen könnt.

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28




    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem NAMEN, damit das zugeordnet werden kann!


    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Vergesst nicht zu tippen und eure Chance auf den ersten Gutschein von unserem Gewinnspielpartner motorsporttickets.com abzuräumen. Schaut für weitere Informationen ins Kicktipp-Spiel, das ein paar freie Plätze hat. Meldet euch schnell an!

    Keep Racing!

     
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Hamilton dominiert in der Steiermark

    15 Jul 2020
    01:59:19

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Die Machtdemonstration des Lewis Hamilton überragte den Großen Preis der Steiermark. Beim zweiten Gastspiel in Österreich konnte der amtierende Weltmeister die Schmach der vergangenen Woche ausmerzen und zeigte eindrucksvoll seine gesamte Klasse, vor allem am Samstag im strömenden Regen.

    Kevin Scheuren, Ole Waschkau und Christian Nimmervoll, Chefredakteur von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, diskutieren vor allem über die Themen, die sich rund um den Großen Preis der Steiermark abgespielt haben: Vettels Flirt mit Red Bull und Racing Point/Aston Martin, Fernando Alonsos Rückkehr zu Renault, Renaults Protest gegen Racing Point. Zu diesen Themen äußert sich unser Experte sehr deutlich.

    Alex Albon muss schneller werden

    Wir alle sind uns einig, dass Red Bull zwei starke Fahrer für die wichtigen Punkte in der Konstrukteurswertung braucht, Alex Albon kann derzeit die Pace von Max Verstappen nicht mithalten, aber muss man ihn dann direkt durch Sebastian Vettel ersetzen? Klar ist wohl, dass Vettel derzeit mit Aston Martin die sicherere Option hätte, einen Sitz in der Formel 1 für das Jahr 2021 und darüber hinaus zu erhalten, aber will er den überhaupt? Oder baut er zu sehr auf die Rückkehr zu Red Bull?

    Kann Fernando Alonso auch ohne Politik?

    Fernando Alonso kehrt 2021 in die Formel 1 zurück und zwar zu Renault. In gewisser Weise auch der Weg nach Hause, den Sebastian Vettel ebenfalls sucht. Alonso gab sich bei der Verkündungs-Pressekonferenz bewusst als Teamplayer, aber kann er das wirklich sein? Wird Renault zu politisch mit Abiteboul, Alonso, Prost, Ocon und Co.? Wer profitiert überhaupt wirklich von diesem Comeback?

    Lewis Hamiltons Stern so strahlend wie nie!

    In der zweiten Hälfte der Sendung ersetzt dann Norman Fischer seinen Chefredakteur und spricht mit Kevin und Ole u.a. über den Stellenwert von Lewis Hamilton nach seiner Fabelrunde am Samstag. Wird er genug wertgeschätzt für das, was er leistet? Können seine Proteste aber auch ein Problem für die Formel 1 werden? Die Kritik an der Schärfe und der Masse seiner Proteste wird immer lauter, beim Steiermark-GP hatte man sogar das Knien der Fahrer quasi rausgeschnitten.

    Zwei Ferraris im Regen

    Ein wirklich dunkler Tag vom Wetter her war der Samstag, der praktisch ins Wasser fiel. Aber anders als sein Vorgänger Charlie Whiting ließ FIA-Renndirektor Michael Masi die Fahrer fahren. Die Fans hat es sehr gefreut, aber warum genau wurde wirklich fahren gelassen? Kann es mit TV-Stationen zu tun gehabt haben? Woher kommt der lockerere Umgang mit Regen bei Masi? Die Ferraris standen eigentlich das ganze Wochenende im Regen, die Führungsetage blamiert sich. Ein Analyseversuch!

    Strafen-Fragen und Ungarn-Vorschau

    Die Strafenvergabe der Rennkommissare war in der Steiermark etwas schwammig, dementsprechend haben sich Fragen bei euch aufgetan, die wir versuchen zu beantworten. Ebenfalls haben wir versucht, ein bisschen auf den anstehenden Großen Preis von Ungarn vorauszuschauen, der sicher an manchen Stellen nochmal anders verlaufen wird, aber am Ende vermutlich den gleichen Sieger wie in der vergangenen Woche hervorbringt. Lewis Hamilton gilt als Favorit und kann einen Michael Schumacher-Rekord brechen, schafft er es?

    Kevins sky-Abenteuer

    Zu guter Letzt spricht Kevin dann noch ausführlich über sein erstes Mal im F1-Livekommentar bei sky. Von der heimischen Couch aus war er zugeschaltet und hat sich sichtlich wohlgefühlt. Wie ist alles abgelaufen? Wie hat er sich gefühlt? Passiert es vielleicht nochmal? Hört rein und erfahrt es. Eine volle Ausgabe für euch, um euch gut über die Runden zu bekommen bis zum Wochenende, viel Spaß damit!

    Vergesst nicht zu tippen und eure Chance auf den ersten Gutschein von unserem Gewinnspielpartner motorsporttickets.com abzuräumen. Schaut für weitere Informationen ins Kicktipp-Spiel, das aktuell voll ist, aber schnellstmöglich aufgeräumt wird, damit auch du teilnehmen kannst, wenn es jetzt noch nicht klappt!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28




    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID, damit das zugeordnet werden kann!


    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Wenn ihr euch das Video von Christian Nimmervoll, Ruben Zimmermann und Marc Surer ansehen wollt, könnt ihr das hier tun!

    Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Retaliation

    6 Aug 2019
    1:02:44

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Lewis Hamilton ist der Vergeltungsschlag in Ungarn geglückt. Klingt sicher etwas martialisch, spiegelt aber genau das wieder, was der Brite nach der Schmach von Hockenheim erreichen wollte. Er manifestierte damit seinen Platz an der Spitze der Formel 1-Fahrerweltmeisterschaft und geht weiter mit großen Schritten seinem sechsten Weltmeistertitel entgegen. Der letzte Grand Prix vor der Sommerpause wird heute kurz und knapp von Kevin Scheuren, Ole Waschkau und dem Chefredakteur von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, Christian Nimmervoll, analysiert. Die drei Podcast-Musketiere widmen sich u.a. den folgenden Themen:

    • Mercedes brilliert auf allen Ebenen, besonders strategisch. Der Sieg der ganzen Mannschaft nur von Bottas' Problemen getrübt. Fährt sich der Finne aus dem Cockpit?

    • Red Bull und die neue Stärke vor der Sommerpause: wozu sind Verstappen und Honda noch fähig? Die erste Pole sollte beflügeln.

    • Ferraris Tristesse, aber der Wille, in Spa und Monza was zu reißen. Das Stallduell zwischen Vettel und Leclerc eines der wenigen Highlights für die Roten an diesem Wochenende.

    • McLaren und die Erde unter den Füßen: Sainz begeistert auch in Ungarn, gesehen haben es nur wenige. Die Briten mausern sich zum besten Team hinter den Topteams, auch in Ungarn wahnsinnig stabil.

    • Alfa Romeo und Toro Rosso knapsen Punkte ab, können sie Renault nochmal gefährlich werden?

    • Die Enttäuschung des Wochenendes: Renault.

    • Das Erwartbare des Wochenendes: Haas.

    • Der Star des Sonntags: George Russell.


    Und noch viel mehr. Wir hoffen, dass euch diese, heute etwas kürzer gehaltene, Analyse des Ungarn-GP gefällt. Lasst uns gerne Feedback da: liked uns auf Facebook und kommt dort in unsere Gruppe. Nutzt bei Twitter den Hashtag #StartingGridMSP oder schreibt eine Mail an [email protected]. Wir freuen uns wie immer auch über jede iTunes-Rezension.

    In den kommenden Wochen sind wir natürlich für euch da. Nächste Woche gibt es die große "Starting Grid Halbzeitshow" mit einer Analyse der ersten Saisonhälfte. In zwei Wochen machen wir dann weiter mit dem "Starting Grid Racedeck", unserer Ausgabe zur Silly Season 2019/2020. Für diese Ausgabe wollen wir EURE Wunschpaarungen für die nächste F1-Saison. Postet diese gerne mit dem Hashtag #SillySeasonMSP auf alle Social Media-Kanäle. Und in drei Wochen dann haben wir hoffentlich ein Sommerinterview für euch. Bleibt uns also auch in der Sommerpause treu und habt jetzt viel Spaß mit der neuen Ausgabe.

    Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Chefvisite!

    31 Jul 2019
    1:09:52

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Die Formel 1 elektrisiert noch immer, wenige Tage nach dem Deutschland-Grand Prix am Hockenheimring. Grund genug für uns, heute direkt den zweiten Teil unserer Starting Grid-Woche online zu stellen. Kevin Scheuren hat den Chefredakteur unserer Partner motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, Christian Nimmervoll, zu Gast.

    Ihr fragt, Christian antwortet


    Auf unserer Facebook-Seite und in unserer Facebook-Gruppe seid ihr immer dazu aufgerufen, Meinungen, Thesen und Fragen für die Ausgaben zu posten. Heute nehmen wir uns mal die Zeit und gehen mit Christian, der in Hockenheim vor Ort war, auf einige der besten Fragen ein. Die Dragster-Strecke und ihre Gefahren, die Führungsqualitäten eines Günther Steiner bei Haas, Max Verstappens Wandel zum zukünftigen Champion und viele weitere Fragen werden beantwortet. Heute soll es weniger um eine weitere Analyse des Rennens in Deutschland gehen, sondern um Hintergründe und Insiderinformationen unseres Formel 1-Experten. In der gestrigen Ausgabe könnt ihr alles zum sportlichen Geschehen in Hockenheim nachhören.

    Dr. Helmut Markos Vermächtnis ist nicht zu unterschätzen


    Sebastian Vettel, Daniel Ricciardo, Max Verstappen, Daniil Kvyat, Carlos Sainz Jr. - das sind nur einige der aktuellen Namen in der Formel 1, die ihren Weg durch die Red Bull-Kaderschmiede bei Dr. Helmut Marko gemacht haben. Christian Nimmervoll hat ihn nach Hockenheim gut schlafen lassen, aber wer ist dieser Dr. Marko eigentlich? Was zeichnet den Talentscout Dr. Marko aus und warum funktioniert es meistens so gut? Ein Blick des Österreichers auf den Österreicher, der für den Red Bull-Konzern im sportlichen Bereich eine tragende Rolle einnimmt.

    Am Wochenende durfte Mick Schumacher ein paar Runden im F-2004 seines Vaters Michael drehen. Kevin stellt sich die Frage, wie gut das wirklich für ihn ist, will man ihn doch als eigene Person aufbauen. Christian teilt seine Einschätzungen zu diesem interessanten Thema mit und versucht, die Balance der Interessen darzustellen.

    Max Verstappen der Favorit in Ungarn?


    Wird Mercedes in Ungarn erbarmungslos zurückschlagen? Wie steht es mit Ferrari auf einer Strecke, die ihnen eigentlich liegen müsste? Ist Max Verstappen nicht eigentlich der Favorit auf den Sieg am Hungaroring? Viele Fragen vor dem letzten Grand Prix vor der Sommerpause, auf den wir heute auch vorausschauen. Der Kampf um den Sieg wird spannend, auch im Mittelfeld wird es wieder hoch hergehen. Renault will vor der Pause nochmal ein Ausrufezeichen setzen, kommen die Franzosen aber an McLaren vorbei? Was zeigen die zuletzt formstarken Teams Toro Rosso und Racing Point in Ungarn? Uns erwartet ein heißes Wochenende in vielerlei Hinsichten.

    Lasst uns Feedback zur Sendung zukommen. Entweder über die oben verlinkten Seiten auf Facebook, bei Twitter mit dem Hashtag #StartingGridMSP oder ihr schreibt eine Mail an [email protected]. Natürlich lesen wir auch gerne Rezensionen auf iTunes und danken euch herzlich für euren Support. Jetzt aber viel Vergnügen mit dieser Ausgabe von Starting Grid.

    Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Dner, DRS & dufte Themen

    11 Jul 2018
    1:43:03

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Die Formel 1 hat den ersten sogenannten Triple Header ihrer Geschichte hinter sich. Drei Rennen in drei Wochen waren auch für uns bei Starting Grid eine ganze Menge "Arbeit", die wir heute mit einer weiteren, spannenden Ausgabe krönen wollen. Kevin Scheuren und Ole Waschkau begrüßen dazu neben Christian Nimmervoll, dem Chefredakteur unserer Partner-Portale motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, auch den YouTuber, Rennfahrer und großen Formel 1-Fan Felix von der Laden, den viele von euch vielleicht unter seinem Gamertag und YouTube-Channelnamen "Dner" kennen.

    Zu Beginn dieser prallgefüllten Ausgabe wollen wir natürlich Felix ein bisschen besser kennenlernen. Was hat ihn zum YouTuber gemacht? Wie war es mit Nico Rosberg in Monaco, wo er unter anderem von der Polizei angehalten wurde? Seit wann guckt er die Formel 1? Wie gefällt ihm das neue F1-Videospiel nach den ersten Bildern? Vieles mehr lernt ihr noch kennen, wenn ihr dieser Ausgabe bis zum Ende treu bleibt. Hier die weiteren Themen:

    • Lewis Hamiltons Nervenkostüm: bröckelt da was?

    • Sebastian Vettels mentale Stärke: Schlüssel zur WM?

    • Der große Zweikampf: Vorteil Ferrari?

    • Der sechte Platz: kann Nico Hülkenberg wirklich zufrieden sein?

    • DRS in der Kurve: Wahnsinn oder die Suche nach neuen Helden?

    • Der Startunfall und seine Folgen: muss man über die Strafen nachdenken? War Kimis 10-Sekunden-Strafe wirklich OK?

    • Stoffel Vandoorne, der langweiligste Fahrer im Feld?

    • Romain Grosjean vor dem Ende bei Haas?

    • Was wird aus Williams?


    und noch vieles mehr. Einschalten kann sich heute doppelt lohnen. Da im "Kleinen Preis von Starting Grid" nur ein Kartenpaar für den Ungarn-GP verlost worden ist, haben wir das andere Paar für einen von euch. Ihr wollt Ende des Monats nach Budapest fliegen und kümmert euch selbst um Flug und Übernachtung, wenn wir euch die Karten geben? Kein Problem! So gehts: postet die verrückteste F1-Impression an einer Rennstrecke unter den ersten Podcast-Post auf unserer Facebook-Seite. Einsendeschluss ist der kommende Sonntag, 15.07.2018 um 18 Uhr. Wir suchen das verrückteste Foto aus und lassen euch 1x2 Karten für den Großen Preis von Ungarn zukommen. Zur Verfügung gestellt werden die Karten vom offiziellen Veranstalter des Ungarn-GPs, GPticketshop.com/Ostermann. Her mit euren Bildern! (Keine Barauszahlung möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.)

    Wenn euch gefällt, was wir hier so machen, dann lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension da und ein bisschen Feedback, was gut oder auch schlecht ist. Kommt in unsere Facebook-Gruppe "Starting Grid F1 Fans" und diskutiert mit uns und vielen Fans über das aktuelle Geschehen in der Formel 1, unsere Sendungen und mehr. Nutzt bei Twitter gerne den #StartingGridMSR oder sendet Fragen für die Sendungen per Mail an [email protected] Viel Vergnügen mit unserer neuen Ausgabe.

    Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Das Pferd ist aufgezäumt

    1 Aug 2017
    1:00:02

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Ferrari an der Spitze. So wollen Motorsport-Romantiker und Schumi-Fans die Roten sehen - obenauf. Sebastian Vettel konnte vor der Sommerpause nochmal richtig Abstand zwischen Lewis Hamilton und ihm herausfahren. Mit dieser Ferrari-Dominanz war so vor dem Rennen nicht zu rechnen, aber dennoch gibt es genügend Analyseansätze für uns, diesen Ungarn-GP zu besprechen. Kevin Scheuren (@KS_0811) tut dies mit Ole Waschkau (@MikeVice) und Christian Nimmervoll (@MST_ChristianN), dem Chefredakteur unseres Partners motorsport-total.com/formel1.de.

    Vor dem Wochenende hatten wir alle drei Red Bull auf der Rechnung. Bei denen ging es aber ab Samstag eher bergab statt an die Spitze. Probleme bei Ricciardo, der bittere Startunfall zwischen dem Australier und Verstappen und dann hingen sie wieder hinter den beiden Topteams. Dennoch kein Grund zur Aufregung, auch wenn die WM-Aussichten jetzt echt gegen Null tendieren. Bei Ferrari wurde dagegen richtig Party gemacht und das zurecht. Ein funktionierendes, schnelles Auto - ein funktionierendes Team mit Kimi Räikkönen als "Wingman" für Sebastian Vettel...der kommende Weltmeister? Jedenfalls vor der Sommerpause nochmal mit einem richtigen Ausrufezeichen.

    Mittlerweile können wir die "Toto Wolff haut böse auf den Tisch"-Compilation zusammenschneiden. Bei Mercedes lief es nicht so richtig glatt, in Ungarn ist es aber generell eher schwer für die Silberpfeile. Besonders positiv war aber auf jeden Fall das Verhalten von Lewis Hamilton. Der Brite zeigte sich als absoluter Teamplayer und ließ Valtteri Bottas fair am Ende des Rennens wieder vorbei. Dieser Bottas punktet weiter sehr konstant. Wird er Hamilton wirklich nochmal gefährlich im Kampf um die Fahrer-WM? Grund zur Freude hatte in Ungarn auch ein Team, dem man es irgendwie gegönnt hat: McLaren-Honda. Fernando Alonso buchsierte den orangen Flitzer auf Rang 6 und auch Stoffel Vandoorne konnte Punkte einfahren. Für uns auch mal ein Grund, mit einem Lächeln im Gesicht über McLaren zu sprechen...kommt ja viel zu selten vor.

    Wer lutscht eigentlich wem irgendwelche Eier? Das war sicher eine der großen Fragen im Rededuell zwischen Nico Hülkenberg und Kevin Magnussen. Auf der Strecke hatte es sich der Deutsche mit beiden Haas-Fahrern irgendwie verscherzt. Beim Start hob er Grosjean ohne Absicht an, die Rache kam aber von Teamkollege Magnussen - mit voller Absicht. Das nahm "Hulk" als Anreiz dazu, mal einen Preis zu vergeben: der unsportlichste Fahrer im Feld. Kevin Magnussen hatte aber andere Vorstellungen für die Abendplanung. Wie wir finden großartige Emotionen, die die Formel 1 auch braucht. Die weiteren positiven Aspekte des Rennens werden auch noch besprochen: Force India und Carlos Sainz.

    Im Kessel Buntes sprechen wir dann noch über den Motorendeal für Sauber und was es bedeutet, mit Ferrari weiterzumachen. Wir schauen auf Paul Di Restas ersten F1-Einsatz seit 2013 und Kevin berichtet vom F1 2017-Videogame-Preview im Mercedes Benz Museum in Stuttgart. Vor der Sommerpause nochmal eine proppevolle Ausgabe, aber nicht verzagen, denn auch in der Sommerpause sind wir für euch da. Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Heiß in die Sommerpause

    26 Jul 2017
    1:00:01

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    An diesem Wochenende startet das letzte Formel 1-Rennwochenende vor der Sommerpause. Beim Großen Preis von Ungarn erwarten Teams, Fahrer und Fans an der Strecke eine echte Hitzeschlacht. Das Rennen ist bekannter als Abnutzungskampf von Bremsen, Reifen und Kühlungen und weniger für packende Überholmanöver. Dennoch lohnt es sich, über das anstehende GP-Wochenende zu sprechen. Kevin Scheuren (@KS_0811) begrüßt dazu wie immer Ole Waschkau (@MikeVice) und Christian Nimmervoll (@MST_ChristianN), den Chefredakteur unseres Motorsport-Partners motorsport-total.com/formel1.de.

    Im ersten Abschnitt sprechen wir ausführlich über ein Team, das wir an diesem Wochenende mit guten Chancen auf ein tolles Ergebnis sehen: Red Bull Racing. Die Österreicher sind auf der Aufholjagd und der Kurs in der Nähe von Budapest sollte ihnen liegen. Nicht sonderlich schnell, dafür mit guten Kurven und Elementen ausgestattet, die Daniel Ricciardo und Max Verstappen in die Karten spielen sollten. Aber können sie diesen kleinen Vorteil nutzen? Wir sind gespannt.

    Weiter geht es dann mit dem alles entscheidenden Thema Hitze. Wenn es heiß wird, muss man kühlen. Das kennen wir Menschen ganz gut, in der Formel 1 ist das aber alles nicht immer so einfach, schließlich kann man eine zu heiße Bremse nicht mal eben in Eiswasser tunken. Die Autos müssen viel aushalten in Ungarn, besonders die Bremsen sind ein entscheidender Faktor. Das könnte für Red Bull, aber auch Haas zu einem großen Problem werden. Überholen ist auf dem engen Hungaroring schon nicht einfach, in der "Dirty Air" und der Hitze wird es aber nochmal eine größere Herausforderung. Über die Reifen müssen wir natürlich auch sprechen. Könnte es eine 3-Stopp-Strategie geben?

    Was ist in Ungarn wichtiger? Die Qualifikation oder der Start? Die Statistik spricht klarer für den Start, als man denken würde. In den letzten 10 Jahren hat nur 3x der Pole-Setter gewonnen. Wie sieht das dieses Jahr aus? Wird es Überraschungen geben? McLaren Honda rechnet sich einiges aus, haben sie doch in Silverstone eine Motorenstrafe in Kauf genommen. Schlägt in Ungarn erneut die Stunde des Fernando Alonso? Stichwort: 2003. Was bringt Mercedes und Ferrari der Top-Speed auf dieser Strecke und könnte Jemand auf Force India und Williams aufholen?

    Im Kessel Buntes sprechen wir zum Abschluss über die anstehenden Young Driver Tests in Ungarn. Robert Kubica ist zwar kein junger Fahrer mehr, er wird aber erstmals ein aktuelles F1-Auto testen dürfen. Wird das der letzte Schritt zu seinem Comeback? Wie sind die anderen Testfahrer zu bewerten? Giancarlo Minardi hat sich zum Geflecht Haas/Ferrari geäußert und kritisiert, dass der Kunde Haas den jungen Fahrern von Ferrari keine Chance gibt. Gerechtfertigte Kritik? Und zum Abschluss ein bisschen Spinnerei: Mercedes verlässt die DTM, ist das ein schlechtes Omen für die Formel 1?

    Wir wünschen euch viel Spaß mit unserer neuen Ausgabe und würden uns freuen, wenn ihr uns Feedback gebt: gerne als Kommentar unter diesen Podcast auf meinsportpodcast.de, per Posting oder Nachricht auf unserer Facebook-Seite oder mit #StartingGridMSR auf Twitter. Gegen eine Rezension bei iTunes hätten wir auch nichts einzuwenden. Bleibt bei uns am Ball, in der Sommerpause haben wir einiges für und mit euch vor.

    Keep Racing!
    schließen
Jetzt Abonnieren