VArrückte Schlussphase in Darmstadt

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Handspiel

schließen

Handspiel

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Total beglubbt | Fußball |

    VArrückte Schlussphase in Darmstadt

    9 Feb 2021
    01:03:52

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der 1. FC Nürnberg hat endlich wieder gewonnen. Das waren die guten Nachrichten des Samstags. Das Zustandekommen des Siegs war an Verrücktheit allerdings kaum zu überbieten. Felix Amrhein, Felix Völkel und Simon Strauß haben sich die entscheidenden Szenen der Partie gegen Darmstadt noch einmal angeschaut.

    Wir sprechen in aller Kürze über eine beinahe ereignislose erste Halbzeit und widmen uns dann allen Momenten zum Kopfschütteln. Angefangen mit dem Rückpass von Lukas Mühl zu Christian Mathenia. Blieb dich Pfeife zu Unrecht stumm oder war es doch nur eine misslungene Ballannahme und damit alles im grünen Bereich? Anschließend wurde es nicht weniger aufregend. Ausgerechnet Nikola Dovedan und Fabian Schleusener sind an einem Tor für den FCN beteiligt. Wie konnte das denn passieren?

    Wer glaubte in diesem Spiel nun alles gesehen zu haben, lag falsch. Im Gegenteil, eigentlich ging es jetzt erst richtig los. Schiedsrichter Thomsen zeigte Oliver Sorg die rote Karte und obendrein auf den Punkt. Darmstadt glich das Spiel aus und wir diskutieren ausführlich über diese Szene, die Handspielregel und den VAR.

    Als hätte das nicht alles schon gereicht, wurde es danach endgültig grotesk. Rapp - ausgerechnet möchte man schreiben - köpfte den Ball in den eigenen Kasten und brachte den FCN damit wieder in Front. Und als wäre das nun nicht wirklich genug, hat Schuhen in der Extra-Nachspielzeit die riesige Chance zum erneuten Ausgleich, lässt die aber zum Glück liegen. What a time to be a Glubbfan.

    Abschließend diskutieren wir noch ein wenig über die Torhüterleistung und ziehen ein kleines Fazit unter diesen wahrlich verrückten Spieltag.

    Shownotes
    Dümmer geht immer. Darmstadt zum Beispiel. (Clubfans United)
    Wieder Rapp, wieder Kopf, wieder Nachspielzeit – Analyse zu Darmstadt #FCN #SVDFCN (Clubfans United)
    Collinas Erben (Twitter)
    Stuttgart und der VAR: Ziemlich beste Feinde (n-tv.de)
    schließen
  • Total beglubbt | Fußball |

    Hinten hui und vorne Luft nach oben

    22 Sep 2020
    55:46

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die neue Saison begann für den 1. FC Nürnberg mit einer Punkteteilung beim SSV Jahn in Regensburg. Zum Auftakt zumindest mal nicht verloren. Wie es zu diesem 1:1 kam, welche Schlüsse aus der Partie gezogen werden können und welchen Weg noch vor dem ruhmreichen FCN liegt, das analysiert Marcus Schultz spricht mit seinen Gästen Alexander Endl (Clubfans United) und Simon Strauß.

    Wäre, ja wäre da nicht die Hand Enricos gewesen, vielleicht hätte der 1. FC Nürnberg mit einem Auswärtssieg in die neue Runde starten können. Doch die Kombination Matthias Jöllenbeck und Bibiana Steinhaus entschieden auf strafbaren Handspiel und Regensburg konnte ausgleichen. Im Gegensatz zur vergangenen Saison jedoch brach der Club nach einem solchen Rückstand nicht mehr völlig auseinander, sondern mühte sich in einem wenn auch insgesamt schwachen Spiel, noch den Dreier einzufahren. Über die letztlich doch gerechte Punkteteilung und das Verbesserungspotential in der Offensive sprechen wir in unserer neuesten Folge.

    Shownote:

    Offensiv ausbaufähig, defensiv sicher – Analyse zu Regensburg (clubfans-united.de)
    schließen
  • Stand jetzt | Mixed-Sport |

    Die Sportthemen des Tages am 3.6.: Handspielregel mit Urs Meier, Boll-Sieg & LFC-Jubiläum,

    3 Jun 2020
    16:39

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Heute geht es verhältnismäßig entspannt zu in der Welt des Sports und im ersten Sportpodcast des Tages, Stand jetzt. Es wird aktuell ja wenig gesportelt. Turbulent wird es ja erst ab Freitag wieder, wenn die bulgarische erste Liga sogar mit Zuschauern starten wird. Zu 30% dürfen die Stadien dort gefüllt sein. Es müssen nur immer zwei Plätze neben einem besetzten Platz leer bleiben. Malte Asmus und Andreas Wurm halten sich natürlich an die Abstandsregel und gehen journalistisch distanziert diese Sporttagesthemen an:

    Im Tischtennis halten Timo Boll halten weder seine fast 40 Lenze noch die Coronapause auf.  Rafael Nadal braucht keinen Tisch zum Spielen, dafür einen, um seine Geburtstagstorte abzustellen. Sie erinnern an die turbulente Gründung des Liverpool FC vor mittlerweile 128 Jahren und haben auch Top und Flop sowie den Ausblick auf den heutigen Sporttag im Angebot. Aber zuerst blicken sie auf die Reform der Handspielregel - und fragen dafür Schiedsrichterlegende Urs Meier um Erklärungshilfen.


    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).
    schließen
  • Faktlos | Fußball |

    Chinatown in Ir(r)land

    10 Jan 2020
    1:14:21

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Faktlos mit Seidel&Klöster ist back - ratatatatat. Nicht die besten Podcaster der Welt, aber immer noch besser als sie selbst. Oder so. Auch zurück im Game und back aus der Winterpause (11,5 Jahre Winterschlaf) ist Oliver Kahn. Und mit ihm will der FC Bayern wieder in ruhigeren Gewässern segeln. Und da legen sich immerhin eure beiden Lieblings-Meinungsbarometer Seidel&Klöster fest: Das kann funktionieren! Ob Brdaricz und Smolarek vor angst nachts aufschrecken wissen wir nicht, aber wir wissen wer völlig verdient Afrikas Fußballer des Jahres ist. 

    Und was wäre eine Faktlos-Folge während der Transferperiode ohne Transferquatsch? Eben, nichts! Deshalb heute gleich mal in doppelter Ausführung mit Klösters netten Tipps an die Redaktionskollegen aus Stuttgart. Und im Hintergrund pumpen den neuen Stern am Himmel des Dortmunder Clublebens: Haaland. Oder Flow Kingz feat. Lyng mit Kygo Jo! Pure Banger. 

    Den dritten Teil leitet Seidel mit einer diesmal wirklich fundierten Analyse zu den Knappen ein. Und Klöster entdeckt da so einige Gemeinsamkeiten zwischen Gergerl und Uth. Welche? Verrat ich nicht! Eines ist klar: Für S04 wird Götze nach seinem Dortmund abschied nicht auflaufen. Ansonsten ist wirklich, aber wirklich, jedes Team auf der ganzen Welt denkbar. Sowohl Slavia oder Flamengo, hauptsache Spanien. 

    Obwohl für Handspiele Spanien gerade kein guter Ort ist, aber voreilig nach Irland wechseln, macht auch nicht wirklich Sinn. Naja, holt euren BVB-Kalender raus und schaut euch ganz genau den Spieler an. Merkste selber, wa? 
    schließen
  • Fever Pit´ch | 1. Bundesliga | Fußball |

    Aufregung um Hoeneß und die Schiedsrichter

    20 Sep 2019
    49:55

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Uli Hoeneß war schon vor einigen Tagen auf seinem ganz persönlichen Siedepunkt, seinem Fever Pitch, angekommen und kocht seitdem munter vor sich hin. Marc-André ter Stegens öffentliche Forderung nach mehr Länderspieleinsätzen hatte Hoeneß auf die Palme gebracht. Kurz vor dem Ruhestand dreht die Abteilung Attacke bei Bayern noch mal auf und alle kriegen ihr Fett weg: Marc André ter Stegen, die Medien und auch die Oberen im DFB.

    Über Hoeneß’ Wut und was dahinter stecken könnte, sprechen Malte Asmus und Pit Gottschalk ganz ausführlich. Außerdem geht es heute bei Fever Pit'ch noch um Schiedsrichter, die neue Handspielregel, die Gelben Karten für Trainer und natürlich den Video-Assistenten. Und das besprechen nicht Pit und ich allein. Sondern wir haben uns einen echten Schiedsrichter-Experten in die Sendung geholt. Alex Feuerherdt vom Blog und Podcast Collinas Erben ist bei uns. Er ist quasi der Twitter-Schiri der Nation, erklärt dort Woche für Woche die Pfiffe seiner Kollegen - und das übrigens nicht immer nur ausschließlich pro Schiri, sondern auch sehr kritisch!

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).
    schließen
  • Knappencast | 1. Bundesliga | Fußball |

    Lewandowski 3 – Schalke 0

    27 Aug 2019
    25:39

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    In der heutigen Folge des Knappencasts werfen wir einen detaillierten Blick auf das erste Heimspiel der neuen Saison gegen den FC Bayern München, und natürlich auf den kommenden 3.Spieltag und die Partie zuhause gegen Hertha BSC Berlin.

    Schalke gegen Bayern. Das war früher ein richtiges Hammerspiel für den deutschen Fussball. Mittlerweile ist es leider eine Partie von vielen, die dennoch von vielen Fans zum zweiten Topspiel der Saison elektrisierte, gerade dadurch, dass es das erste Spiel der neuen Saison in der heimischen Veltins- Arena war.
    Robert Lewandowski machte jedoch schnell klar, wer die individuell besseren Spieler hat und besiegte Schalke quasi im Alleingang. Daran ändern auch die 2 Handelfmeter nichts, die Schalke hätte bekommen müssen. Applaus gab es dennoch nach dem Spiel von der Kurve für eine durchaus couragierte Leistung gegen den Rekordmeister.

    Am kommenden 3.Spieltag empfängt Schalke die Hertha aus Berlin und will die ersten 3 Punkte der Saison einfahren. Die Herthaner haben ihren Heimspielauftakt ebenso in den Sand gesetzt wie auch der FC Schalke. Es setzte ein 0:3 gegen den VfL Wolfsburg.
    Es war kein schlechtes Spiel der Berliner. Am Ende gewann derjenige, der seine Chancen genutzt hat, und das war der VfL Wolfsburg. Die Berliner haben eine Menge Potenzial im Kader, das sie allerdings nur im Ansatz auf den Platz bringen konnten, bzw. nicht in Tore ummünzen konnten. Eine ähnliche Situation wie auf Schalke, beide Mannschaften stehen mit einem Punkt und einer Tordifferenz von minus 3 da. Ich habe einen Blick darauf geworfen, wie es Schalke gelingen kann die Hertha zu entschlüsseln und auf welche Spieler man besonders Acht geben muss.

    All diese Themen werden in der heutigen Episode des Knappencast von mir (Fabian Kukovicic, @Kukoranyi) behandelt. Glück Auf und viel Spaß!
    schließen
  • BuLiSpecial | 1. Bundesliga | Fußball |

    Borussia Mönchengladbach vs. Schalke 04 – Bundesliga-Special 23. Spieltag

    3 Mrz 2017
    11:35

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Bei Gladbach läuft es unter Dieter Hecking endlich wieder gut. Einer der Garanten dafür ist Lars Stindl. Zwar erzielt er seine Tore nicht immer ganz regulär, aber trotzdem sind sie wichtig. Schalke hingegen tritt in der Liga auf der Stelle und im Pokal nirgends mehr hin. Gegen die Bayern schied man desolat aus. Klappt bei starken Gladbachern die Wende? Robert Vogel und Kevin Scheuren mit der Vorschau.
    schließen
Jetzt Abonnieren