#SRBSUI: Schweizer Geduld

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Granit Xhaka

schließen

Granit Xhaka

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • 90PLUS On Air | Europa-Tor-Tour | Fußball |

    #SRBSUI: Schweizer Geduld

    22 Jun 2018
    19:16

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Schweiz hat durch eine starke zweite Halbzeit ein 0-1 gegen Serbien aufgeholt und sich damit alle Chancen auf den Einzug ins Achtelfinale bewahrt. Dank einer Leistungssteigerung und zweier Tore von Granit Xhaka und Xherdan Shaqiri war man am Ende in der Lage, die Führung von Mitrovic auszumerzen.

    Am letzten Spieltag geht es für 3 Teams um die 2 Plätze im Achtelfinale.

     

    Spielbericht:


    Die Ausgangslage für die Schweizer war ganz einfach. Das Team von Vladimir Petkovic musste punkten, um noch eine realistische Chance im Kampf um einen Platz im Achtelfinale zu haben. Den Druck hatten die Brasilianer durch ihren Sieg gegen Costa Rica auferlegt. Dafür gingen sie mit einer unveränderten 11 ins Spiel. Serbien änderte auf einer Position. Kostic kam ins Spiel.
    Für einen Deutschen war es das Debüt bei dieser WM. Felix Brych musste bis zum 9. Tag der WM warten, um sein erstes Spiel zu pfeifen.
    Granit Xhaka hatte in der 3. Minute die erste Torchance, doch sein Fernschuss ging knapp am Tor vorbei. Im Gegenzug klärte Sommer erst hervorragend gegen den Kopfball von Mitrovic, doch Mitrovic konnte wenige Sekunden später das Tor für die Serben machen. Einwurf, Unordnung in der Schweizer Abwehr, Flanke in den Strafraum von Tadic und Mitrovic konnte den Ball einnicken.
    Serbien auch in der Folgezeit mit den besseren Chancen.
    Es dauerte bis zur 30. Minute, bis sich die Schweizer eine große Chance erarbeiten konnte. Zuber hatte Dzemaili toll frei gespielt, doch der scheiterte am hervorragend reagierenden Stojkovic. Auch an der nächsten gefährlichen Aktion der Schweizer war Dzemaili beteiligt. Doch seine Flanke segelte zu scharf durch den Strafraum. Aber: Ab der 30. Minute waren die Schweizer im Spiel.
    In der Folge entwickelte sich ein flottes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Felix Brych musste eher selten unterbechen. In der 43. Minute segelte Dusko Tosic nach einer Ecke freistehend am Ball vorbei. DIE Chance auf das 2-0 für starke Serben. Auch Tadic in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit sorgte noch mal für Gefahr. Mit dem 1-0 ging es in die Kabine.
    Zur zweiten Halbzeit kam auf Schweizer Seite Gavranovic für Seferovic. Seferovic war in der ersten Halbzeit untergetaucht und hatte nur 2 Ballkontakte.
    Mitrovic war auf serbischer Seite auch anfangs der zweiten Halbzeit ein ständiger Unruherd. So scheiterte er in der 51. Minute 2x hintereinander. Im Gegenzug schoss Xhaka den Ausgleich aus 20 Metern mit einem satten Schuss.
    Shaqiri hatte in der 58. Minute auch die nächste große Chance, als der Ball nach einem Schlenzer nur ein paar Zentimeter am Tor vorbeistrich.
    In der 66. Minute gab es eine strittige Szene, als Mitrovic im Strafraum von zwei Spielern gehalten wurde. Felix Brych entschied auf weiterspielen. Mitrovic war auch an der nächsten gefährlichen Szene beteiligt. Kolarov passte flach in den Strafraum, doch Mitrovic fuhr das Bein nicht aus, der Ball ging vorbei. Serbien hatte das Spiel zu dieser Zeit im Griff.
    Ab der 70. holte sich die Schweiz verlorenes Terrain wieder zurück. Meherere gute Gelegenheiten sorgten für Gefahr vor dem Tor von Serbiens Torwart Stojkovic. In Zählbares konnten die Schweizer das aber nicht ummünzen.
    Auch zwischen der 80. und 85. Minute stellte Schweiz die bessere Mannschaft. Der eingewechselte Embolo zum Beispiel scheiterte mit einem Fernschuss.
    In der 90. Minute belohnten sich die Schweizer für die starke 2. Halbzeit. Einperfekter Konter wurde von Shaqiri abgeschlossen.

    Das war die letzte Aktion, die Schweiz gewinnt am Ende verdient.
    schließen
  • Sportplatz | Fußball |

    WM-Quali: Andorras „großer“ Sieg

    11 Jun 2017
    3:40

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Neu-Zwillingspapa Cristiano Ronaldo trifft doppelt gegen Lettland und liegt in der Torjägerliste vorne, die Schweiz behält die weiße Weste und Andorra feiert einen historischen Sieg. Wir fassen in der Sportshow auf meinsportpodcast.de den 6. Spieltag der WM-Qualifikation in der Gruppe B zusammen.
    schließen