Der FCN war gut, St. Pauli war spitze

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Glubb

schließen

Glubb

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Total beglubbt | Fußball |

    Der FCN war gut, St. Pauli war spitze

    30 Nov 2021
    38:16

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    In einem Spitzenspiel, dass diesen Namen auch verdient hatte, präsentierte sich der 1. FC Nürnberg von einer guten Seite. Leider stand auf der anderen Seite mit dem FC St. Pauli eine Mannschaft, die es nicht nur gut sondern eben noch besser machte und das was der FCN anbot gnadenlos ausnutzte. Felix Amrhein und Stefan Helmer (Clubfans United) sprechen über eine Niederlage, die zeigt woran es noch fehlt.

    Drei Schüsse aufs Tor, zwei davon drin und das ganze nach 10 Minuten. So manche*r Zuschauer*in wird Felix Gedanken geteilt haben: Ich schalte gleich wieder aus. Doch der Glubb ist nicht mehr der Glubb der Vorjahre. Wäre das Team vor nicht allzu langer Zeit nach so einer Phase noch in seine Einzelteile zerbrochen, spielte der FCN 2021 einfach weiter und gab sich nicht auf. Was folgte war eine sehenswerte Partie, in der beide ihr Heil in der Offensive suchten. Das in so einem Spiel dann auch noch ein Fernschuss von Johannes Geis die Hoffnungen des Anhangs neu belebt, passt irgendwie ins Bild.

    Was aber auch ins Bild der Saison passt ist die zweite Halbzeit. Furios spielte das Team von Robert Klauß in der Viertelstunde nach dem Wiederanpfiff, nur das Tor wollte nicht fallen (Chancenverwertung...). Das fiel dann auf der anderen Seite, weil man vielleicht ein bisschen Pech hatte, aber vor allem eben in dem Moment auch einfach nicht gut genug war. Das man sich nach dem nächsten Rückschlag nochmal zurückmeldete (ausgerechnet nach einer Ecke), nur um dann keinen Torschuss mehr zustande zu bekommen, lässt einen am Ende ein recht einfaches Fazit ziehen. Der 1. FC Nürnberg ist gut, aber eben kein Spitzenteam. Das nicht viel fehlt, zeigte er gegen den FC St. Pauli einmal mehr. Man darf gespannt sein, wann er den nächsten Schritt geht.

    Shownotes
    Chancen nicht genutzt – Analyse zu #FCNFCSP #FCN (Clubfans United)
    St. Pauli gewinnt großartiges Spiel beim 1. FC Nürnberg (Sportschau)
    schließen
  • Total beglubbt | Fußball |

    Die Clubfrauen – Ein Spiel wie kein Zweites

    29 Nov 2021
    37:50

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Im aktuellen Podcast sind mit Torhüterin Lea Paulick und Goalgetterin Nastassja Lein wieder zwei Clubfrauen zu Gast. Die beiden sprechen mit Felix Amrhein über die letzten drei Partien und darüber was sie in den verbleibenden Spielen bis zur Winterpause noch erreichen wollen.

    Die Partie gegen Gütersloh hätte noch drei Stunden gehen können, es wäre wohl kein Treffer mehr für die Clubfrauen gefallen. Das Spiel gegen Henstedt-Ulzburg war anders und doch gleich. Es fielen Tore, aber es waren in Summe einfach viel zu wenige. Und dann war da noch die Begegnung am letzten Spieltag. Gegen Leipzig gab es Tore satt und zwar auf beiden Seiten. "Ein sehr attraktives Fußballspiel" sagte Lea Paulick über den Wahnsinn, den sie in den etwas mehr als 90 Minuten ganz nah erlebte und da hat sie definitiv Recht.

    Lea und Nassi erzählen, wie die drei Spiele für sie waren. Ihr erfahrt, was die Schiedsrichterinnen auf dem Feld zu ihren Entscheidungen sagten - oder auch nicht sagten. Und es geht auch ein wenig um Corona.

    Eines hört man im Podcast übrigens immer wieder: Der Weg, den dieses Team geht, war schon jetzt sehr lehrreich, er hat aber auch gerade erst angefangen.

    Shownotes
    Hightlights 1. FC Nürnberg – FSV Gütersloh (Staige)
    Nächster Heimsieg gegen SV Henstedt-Ulzburg (fcn-frauenfussball.de)
    Highlightvideo Clubfrauen – Henstedt-Ulzburg (fupa.net)
    1. FC Nürnberg - Leipzig (Staige)
    schließen
  • Total beglubbt | Fußball |

    Gegnergespräch: St. Pauli

    25 Nov 2021
    29:58

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der 1. FC Nürnberg empfängt am Sonntag mit dem FC St. Pauli den Tabellenführer der 2. Bundesliga. Was macht das Team von Timo Schultz so stark? Wie überraschend kommt die Tabellenführung? Felix Amrhein hat bei Frau Hassi (Magischer FC) nachgefragt.

    Die Kiezkicker müssen unfreiwillig durch eine englische Woche, da ihre Partie gegen Sandhausen bekanntermaßen Corona zum Opfer fiel. Was sich zunächst unglücklich anhört, erwies sich nun als Segen. Schließlich ging das vorherige Spitzenspiel gegen Darmstadt gründlich nach hinten los. Was war da eigentlich los? Hatte Darmstadt St. Paulis Schwachpunkte gefunden oder war es einfach ein gebrauchter Tag? Es geht natürlich auch um den Saisonverlauf und darum wie sich die Mannschaft um Guido Burgstaller zu einem Spitzenteam der 2. Liga entwickelte. Wir sprechen über die Erwartungen an Sonntag und darüber, was an Timo Schultz Frau Hassi vor der Saison so zuversichtlich stimmte.

    Auch in dieser Ausgabe gibt es wieder einen Spielbericht zur letzten Partie der Clubfrauen - und die war wahrlich spektakulär. Außerdem haben wir in der Geschichtskiste gekramt und ein besonderes Spiel zwischen St. Pauli und dem Glubb für euch gefunden.

    Shownotes

    WhoScored-Übersicht zur 2. Bundesliga (u.a. mit Auflistung der Fouls pro Spiel)
    1. FC Nürnberg - Leipzig (Staige)
    schließen
  • Total beglubbt | Fußball |

    Müll gespielt und trotzdem gewonnen

    20 Nov 2021
    43:52

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Am Freitagabend hat der Glubb 80 Minuten lang keinen guten Fußball gespielt und nach 93. Minuten das Spiel trotz Rückstand doch noch gewonnen. Felix Amrhein spricht mit Simon Strauß und Felix Völkel über eine insgesamt schwache Saisonleistung und deren glückliches Ende.

    Robert Klauß sprach vor dem Spiel über Sandhausens Stärken und darüber, was man tun müsse um zu gewinnen. Das hatten alle gehört, nur scheinbar die Mannschaft des 1. FC Nürnberg nicht. Anders lässt sich die Leistung in der ersten Halbzeit kaum erklären. Nach der Pause wurde es besser, aber leider nur wenig. Die Aufstellung sollte für Bewegung sorgen und war doch weitestgehend sehr statisch und obwohl Sandhausen seine Chancen verschwendete (Danke Christian Mathenia!) ging das Team von Alois Schwartz doch in Führung.

    Als bei manchen (in unserem Fall 2 von 3) die Hoffnung schon begraben war, schoss Fabian Nürnberger eine Hoffnungsrakete ins Tor des SV Sandhausen. Was dann folgte, war sicher nicht überragend, aber verglichen mit den 80 Minuten vorher doch sehr gut und so stand nach kurzem Bibbern in der Nachspielzeit (Hallo Relegationserinnerungen) ein dreckiger Sieg, der einigen das Wort "Spitzenmannschaft" entlockte.

    Liebe Hörer*innen, wir freuen uns immer über euer Feedback. Teilt uns eure Meinung bei FacebookTwitter, bei Instagram oder anonym bei Tellonym mit.

    Shownotes
    Der Sieg, der von der Bank kam: Club-Coach Klauß dankt seinen Jokern (nordbayern.de)
    "Den Unterschied ausgemacht": Klauß bedankt sich bei den Jokern (kicker.de)
    schließen
  • Glubb Checker | Fußball |

    Folge 24: Hinten raus wurde es eine sorgenfreie Saison!

    7 Jun 2021
    36:36

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die 24. Folge des Glubb Checker Podcasts ist zum einen die letzte Folge der Saison, zugleich aber auch die ausführlichste Ausgabe.

    Im ersten Teil fassen wir die Spieltage 27 bis 34 nochmal kurz zusammen und sprechen über die durchaus erfolgreiche Endphase der Saison 2020/2021:
    FCN - Paderborn 2:1
    Würzburg - FCN 1:1
    Aue - FCN 0:1
    FCN - Heidenheim 3:1
    FCN - Kiel 1:1
    HSV - FCN 5:2
    FCN - Bochum 1:1
    Hannover - FCN 1:2

    Im zweiten Teil ziehen wir ein Saisonfazit und werfen einen ersten Blick auf die aktuelle Transferperiode.
    Das Saisonziel "eine sorgenfreie Saison" wurde erreicht, was zwischenzeitlich allerdings sehr fragwürdig war.
    Die Saison aufgeteilt in 4 Phasen:
    1. Phase: 1. bis 13. Spieltag = 5 Siege, 4 Unentschieden, 4 Niederlagen - Platz 7
    2. Phase: 14. bis 19. Spieltag = 0 Siege, 1 Unentschieden, 5 Niederlagen - Platz 14
    3. Phase: 20. bis 25. Spieltag = 2 Siege, 2 Unentschieden, 2 Niederlagen - Platz 14
    4. Phase: 26. bis 34. Spieltag = 4 Siege, 4 Unentschieden, 1 Niederlagen - Platz 11

    Der letzte Abschnitt ist ein Ausblick auf die kommende Saison, sowohl auf die Zweite Bundesliga 2021/2022 aka The Super League, als auch auf die Pläne rund um den Podcast.

    Grüße,
    euer Glubb Checker Podcast-Team
    schließen
  • Glubb Checker | Fußball |

    Folge 23: Die Hoffnung kehrt zurück!

    1 Apr 2021
    16:57

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der Glubb Checker beschäftigt sich dieses Mal mit der Mutter aller Derby, dem ältesten Derby Deutschlands, das seit 1904 ausgetragen wird: dem FRANKENDERBY.

    Auch wenn die Gesamtbilanz weiterhin für uns spricht, waren die letzten Derby-Jahre eher mau. Seit 2008 konnten wir nur 3 Siege verzeichnen: am 23.11.2008 mit 2:1 durch Tore von Maroh und Eigler, am 26.02.2016 mit 2:1 durch Tore von Kerk und Füllkrug und am 24.09.2017 mit 3:1 durch Tore von Ishak, Teuchert und Behrens.
    Im gleichen Zeitraum mussten wir aber - bei 4 Unentschieden - 9 Niederlagen hinnehmen.

    Die Vorzeichen vor diesem Duell waren leider ebenso eindeutig. Fürth auf Platz 3 mit 46 Punkten, wir auf Platz 14 mit 28 Punkten und auch spielerisch lagen wir zeitweise deutlich auseinander.

    Umso überraschender war unsere Leistung in diesem Frankenderby.

    Warum es am Ende trotzdem nicht zum Derbysieg reichte, wer die Überraschung in der Startelf war und zum Spieler des Spiels avisierte, das alles erfahrt ihr im Glubb Checker Podcast.

     
    schließen
  • Total beglubbt | Fußball |

    Beinahe Derbysieger

    23 Mrz 2021
    01:05:08

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Erwartungshaltung vor dem Derby hieß in etwa "Bloß keine Klatsche kassieren." und wandelte sich innerhalb von 96 Minuten in "Verdammt, wieso haben wir hier nicht gewonnen?" Mit etwas Abstand lässt sich festhalten, dass der 1. FC Nürnberg im Derby einen großen Schritt gemacht hat. Wie genau dieser aussah, besprechen Felix Amrhein, Felix Völkel und Max Roßmehl im aktuellen Podcast. Ganz klassisch gehen wir das Spiel von der Aufstellung bis zum Schlusspfiff durch und wagen noch einen kleinen Blick darüber hinaus. Schließlich hatte das Spiel endlich mal wieder ausreichend Material, im positiven wie negativen Sinne, um einen ganzen Podcast zu füllen.

    Angefangen hatte alles mit einer Überraschung. Youngster Erik Shuranov stand anstelle des zuletzt wohl besten Glubberers Dennis Borkowski in der ersten Elf. Ein guter Schachzug von Robert Klauß, wie sich später zeigen sollte. Zunächst einmal war aber alles wie immer. Nürnberg begann zwar forsch, lag aber quasi umgehend hinten und konnte sich knapp eine Viertelstunde später bei Christian Mathenia bedanken, dass das Spiel noch schon nach zu den Akten gelegt werden konnte. Stattdessen arbeitete sich der FCN immer besser in die Partie, während Fürth immer passiver wurde.

    Nun fürchtete so manche Anhänger*in schon, dass die ersten 45 Minuten die bessere Halbzeit gewesen sind. Sie sahen sich, zum Glück, getäuscht. Die Mannschaft kam mit viel Schwung aus der Kabine, überstand eine kleine Fürther Druckphase und spielte dann den womöglich besten Fußball der Saison. Am Ende des Spiels kam Fürth noch einmal auf. Wohl auch, weil der FCN von der Bank nur unzureichend nachlegen konnte.

    Wir sprechen über all diese Dinge und darüber, was wir von der Mannschaft künftig erwarten.

    Liebe Hörer*innen, wir wollen den Podcast auf den Prüfstand stellen und brauchen dafür euer Feedback. Was wünscht ihr euch vom Podcast? Was gefällt euch? Was soll anders/besser werden? Teilt uns eure Meinung (gerne auch ausführlich) bei Facebook, Twitter, via E-Mail oder anonym bei Tellonym mit.

    Shownotes
    Wechsel mit Wirkung – Analyse zu Fürth #FCN #SGFFCN (Clubfans United)



    schließen
  • Glubb Checker | Fußball |

    Folge 22: Man will gar nicht mehr hinschauen

    19 Mrz 2021
    10:48

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Am 25. Spieltag war der VfL Osnabrück im Max-Morlock-Stadion zu Gast.

    Die Gäste kamen mit 9 Niederlagen in Folge und dem neuen Trainer Markus Feldhoff ins Achteck und irgendwie war die Ausgangssituation prädestiniert dafür, dass wir es eben nicht schaffen werden, die Serie auf 10 Niederlagen zu erhöhen.

    Die erste Halbzeit war auf unterirdischem Niveau knapp über der Grasnarbe und die spannendsten Momente waren ein Hagelschauer und der Halbzeitpfiff.

    Die zweite Halbzeit bot je ein Tor auf beiden Seiten und am Ende die Erkenntnis, dass wir uns in einer prekären Situation befinden.

    Der Glubb Checker Podcast beschäftigt sich mit diesem Spiel, mit Kommentaren aus Social Media, der aufkeimenden Trainerdiskussion und dem Ausblick auf das Frankenderby am kommenden Wochenende.
    schließen
  • Total beglubbt | Fußball |

    Gegnergespräch: SpVgg Greuther Fürth

    19 Mrz 2021
    19:12

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Am Sonntag steht das Frankenderby an und die Unterschiede könnten kaum größer sein. Der 1. FC Nürnberg steckt im Abstiegskampf, der mit einer ordentlichen Formkrise verbunden ist, während die SpVgg Greuther Fürth aus dem Aufstiegsrennen grüßt. Felix Amrhein spricht mit Kati (nordbayern.de/ NN/ NZ, Fürther Flachpass) über den ungeliebten, aber spielstarken Nachbarn im Westen.

    Was macht das Kleeblatt so stark? Wie gut sind die Chancen für den Aufstieg in die Bundesliga und wie groß ist das Drama, sollte es am Ende nicht gelingen? In Fürth laufen am Ende der Saison neun Verträge aus. Mit David Raum und Sebastian Ernst haben sich bereits die ersten beiden entschieden ihre Zukunft bei einem anderen Verein zu gestalten. Ist der Aufstieg die einzige Möglichkeit weitere Leistungsträger von einem Verbleib bei der Spielvereinigung zu überzeugen? All das hört ihr im aktuellen Gegnergespräch.

    Liebe Hörer*innen, wir wollen den Podcast auf den Prüfstand stellen und brauchen dafür euer Feedback. Was wünscht ihr euch vom Podcast? Was gefällt euch? Was soll anders/besser werden? Teilt uns eure Meinung (gerne auch ausführlich) bei Facebook, Twitter, via E-Mail oder anonym bei Tellonym mit.
    schließen
  • Glubb Checker | Fußball |

    Folge 21: Fussball bleibt ein Ergebnissport

    12 Mrz 2021
    13:38

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die 21. Folge des Glubb Checker Podcasts handelt vom Auswärtsspiel bei Fortuna Düsseldorf.

    Nach dem enttäuschenden Auftritt gegen Eintracht Braunschweig war man gegen die Düsseldorfer gefordert und musste im Abstiegskampf Punkten.

    Insgesamt lieferten wir einen ordentlichen Auftritt ab, standen defensiv stabil und hatten offensiv zumindest mehr Tormöglichkeiten als zuletzt.

    Warum wir am Ende dennoch mit leeren Händen ins Frankenland zurück reisen mussten und wir der #Glubbcheck aussieht, das hört ihr in der aktuellen Folge.

    Euer Glubb Checker
    schließen