Kopf-an-Kopf-Duelle & Team Keule

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Gesamtweltcup

schließen

Gesamtweltcup

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Was macht eigentlich...? | Wintersport |

    Kopf-an-Kopf-Duelle & Team Keule

    3 Mrz 2020
    48:07

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Wintersport-Saison neigt sich nach und nach dem Ende zu. So nähern sich auch die Skispringer dem Saison Höhepunkt, der Skiflug-WM in Planica. Doch vorher steht noch die RAW AIR Tour in Norwegen an, welche wohl nur von den beiden Top-Springer Karl Geiger und Stefan Kraft gewonnen werden wird.

    Ein Kopf-an-Kopf-Rennen gibt es auch im Gesamtweltcup im Ski Alpin. Dort hat Alexis Pinturault in Hinterstodder mit zwei Siegen die Führung wieder übernommen und sich damit die Pole Position geholt. Doch Verfolger, Alexander Aamodt Kilde, ist nur wenige Punkte hinter dem Franzosen.

    Sebastian Mühlenhof (@Seppmaster56) redet mit Jonas Klinke (@KlinkeJonas) auch über den Gesamtweltcup bei den Alpin Damen, wo Frederica Brignone vorne liegt. Zudem geht es auch um die Nordische Kombination, denn dort gibt es „Team Sprung“ und „Team Keule“.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder schreibt unserem Moderator Sebastian Mühlenhof direkt per Mail ([email protected]) oder per Twitter (@Kaltschnaeuzig).
    schließen
  • Sportplatz | Wintersport |

    Mikaela Shiffrin schreibt Slalom-Geschichte

    18 Feb 2017
    11:39

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Im Damen-Slalom der WM in St. Moritz holte sich Mikaela Shiffrin ihren dritten WM-Titel in Folge in dieser Disziplin - so ein Triumph war zuvor nur Christel Cranz Ende der 30er Jahre gelungen. Heute zog Shiffrin, die Slalom-Dominatorin der letzten Jahre, gleich und deklassierte die gesamte Konkurrenz - Wendy Holdener mit Silber und Frida Hansdotter auf Bronze lagen am Ende satte 1,64 bzw. 1,75 Sekunden hinter der US-Amerikanerin. “Endlich bin ich so Ski gefahren, wie ich das will. Endlich ist mir das in diesem Winter gelungen, darüber bin ich unheimlich glücklich”, strahlte die Siegerin am Ende. Expertin Michaela Gerg und Moderator Malte Asmus würdigen die historische Leistung der US-Amerikanerin und loben aber auch die Schweizerin Wendy Holdener, die ebenfalls eine historische Marke gebrochen hat.
    schließen
Jetzt Abonnieren