Falko Krismayer: Olympia-Gold ist das Ziel

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Finnland

schließen

Finnland

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Sportplatz | Mixed-Sport | Wintersport |

    Falko Krismayer: Olympia-Gold ist das Ziel

    24 Sep 2021
    34:07

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der Herbst steht vor der Tür und die Athletinnen und Athleten, die sich im Wintersport tummeln, gehen so langsam in die heiße Phase der Vorbereitung auf diese Saison, die als Höhepunkt Olympia in Peking zu bieten hat.

    Auch in der Vorbereitung. Das Nationalteam Finnlands in der Nordischen Kombination. Nach Hannu Manninen und Samppa Lajunen Mitte der Nuller Jahre war es ein wenig still um die Nordische Kombination in Finnland geworden. Doch in den letzten Jahren gab es einige hoffnungsvolle Talente, die sich ihren Weg in die erweiterte Weltspitze bahnten. Um einen weiteren Schritt zu machen, Weltcups zu gewinnen und auch bei Olympia und Weltmeisterschaften konkurrenzfähig zu sein, holte sich das finnische Team Unterstützung von außen. Falko Krismayr, ehemaliger österreichischer Skispringer, wurde als Skisprungtrainer der Nordischen Kombinierer installiert. In einem Zweijahresplan wollte er Ilkka Herola, Eero Hirvonen und Co auf Peking vorbereiten. Wir sind kurz vor Beginn der zweiten Saison in der Zusammenarbeit zwischen Krismayr und den finnischen Nordischen Kombinierern.

    Andreas Thies sprach zum zweiten Mal mit Krismayr, dieses Mal kurz nach dem Sommer-Weltcup, den Ilkka Herola gewinnen konnte. Das erste Gespräch der beiden könnt ihr hier hören.
    schließen
  • Europa-Tor-Tour | Fußball |

    EM Tag 11: Spektakel in Gruppe B

    22 Jun 2021
    29:50

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Letzter Vorrunden-Spieltag in den Gruppen B und C. In der Gruppe C ging es im Spiel zwischen der Niederlande und Nordmazedonien um nichts mehr, die Niederlande war schon vor dem Spiel sicherer Erster, Nordmazeonien sicher ausgeschieden. Deshalb stand der Abgang des größten nordmazedonischen Spielers, Goran Pandev, im Mittelpunkt. Pandev beendete nach dem Spiel seine Nationalmannschafts-Karriere. Im Parallelspiel ging es zwischen der Ukraine und Österreich um Platz zwei. Diesen sicherten sich die Österreicher durch einen knappen 1:0-Sieg. Wie Experte Julius Eid und Moderator Jannik Meyer die Chancen der Ukraine auf ein Weiterkommen als einer der besten Gruppendritten einschätzen, erzählen sie in einer neuen Folge Europa-Tor-Tor.

    In dieser Folge geht es natürlich auch um das Finale der Gruppe B. Neben den souveränen Belgiern zieht Dänemark sicher ins Achtelfinale ein. Finnlands Chancen als Gruppendritter sind sehr gering, die Russen sind nach zwei deutlichen Niederlagen gegen Belgien (0:3) und Dänemark (1:4) ausgeschieden.
    schließen
  • Europa-Tor-Tour | Fußball |

    EM Tag 6: Bella Italia begeistert

    17 Jun 2021
    24:09

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Das war er der erste Tag des zweiten Spieltags dieser Europameisterschaft. Moritz Knorr und Sarom Siebenhaar lassen ihn noch einmal Revue passieren. Wollt auch ihr nichts mehr verpassen, dann abonniert doch jetzt Europa-Tor-Tour in eurem Podcatcher.

    Italien sichert sich als erste Mannschaft das Ticket fürs Achtelfinale, besiegt die Schweiz klar mit 3:0 und spielt sich in den Kreis der Turnierfavoriten. Sehen wir die beste italienische Mannschaft seit 2006?

    Die Türken enttäuschen hingegen erneut. Vor dem Turnier ein Geheimfavorit, jetzt nach zwei Spielen keinen Punkt und ein Torverhältnis von 0:5. Es wird wohl nach der Vorrunde nach Hause gehen.

    Und Russland gewinnt mit 1:0 gegen Finnland und ist wieder voll drin im Kampf um die K.o.-Phase.
    schließen
  • Europa-Tor-Tour | Fußball |

    EM Tag 2: Fußball kann so unwichtig sein

    13 Jun 2021
    20:53

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Was für ein zweiter Tag bei der Europameisterschaft 2021. Beim Spiel zwischen Dänemark und Finnland rutschte das Sportliche absolut in den Hintergrund. Dänen-Star Christian Eriksen brach in der ersten Halbzeit zusammen, schwebte wohl lange in Lebensgefahr. Doch nach circa 1 1/2 Stunden kam die leichte Entwarnung, Eriksen ging es im Krankenhaus besser, seine Lage stabilisierte sich. Auf Wunsch Eriksens wurde das Spiel fortgesetzt, Dänemark unterlag den Finnen mit 1:0. Doch war es überhaupt verantwortbar, das Spiel wieder anzupfeifen? Unter anderem darüber reden Moderator Jannik Meyer und Neunzigplus-Experte Damian Ozako in einer neuen Episode EuropaTorTour.

    Außerdem geht es natürlich auch um die zwei anderen Spiele des Tages. Wales und die Schweiz trennten sich Unentschieden, Belgien schlug Russland klar. Alles zum zweiten EM-Tag erfahrt Ihr in dieser Folge.
    schließen
  • Europa-Tor-Tour | Fußball |

    Vorschau Gruppe B: Klarer Favorit, klarer Außenseiter

    7 Jun 2021
    23:19

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Kurz vor dem Start der paneuropäischen Europameisterschaft 2021 analysiert meinsportpodcast.de in Zusammenarbeit mit 90Plus die EM-Gruppen. Heute kümmern sich Moderator Jannik Meyer und Experte Manuel Behlert um die Gruppe B. Neben Gruppenfavorit Belgien sind Dänemark, Russland und Finnland in der Gruppe vertreten. Die Spiele werden in Sankt Petersburg und Kopenhagen ausgetragen.

    In der Vorschau stellt Experte Manuel sein Power-Ranking vor. Von Platz 4 bis zu Platz 1 erläutert er, welches Team aus seiner Sicht auf welchem Platz landen wird. Dabei analysiert er die Stärken und Schwächen der Teams. Welches Team er auf dem vierten Platz sieht und wer die Gruppe gewinnt, hört Ihr in einer neuen Folge Europa-Tor-Tour.

    Neben dem Power-Ranking der Gruppenphase geht es in dieser Folge auch darum, wie weit es für Turnierfavorit Belgien gehen kann. Dazu hat Manuel eine klare Meinung. Hört rein!
    schließen
  • Sportplatz | Mixed-Sport | Wintersport |

    Falko Krismayr: Die Ziele müssen hoch gesteckt sein!

    21 Jul 2020
    32:26

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Es mutet noch sehr entfernt an, doch Ende November, also in etwa vier Monaten, soll die Wintersport-Saison wieder losgehen. Ob und vor allen Dingen wie sie in diesem Jahr über die Bühne gehen soll, steht noch nicht fest. In Europa und speziell in den Wintersportgebieten in Skandinavien, Deutschland, Österreich und der Schweiz macht sich langsam Hoffnung breit, dass eine gewisse Normalität zum Winter wieder hergestellt werden kann. Normalität heißt im Corona-Fall aber wohl: Ohne Zuschauer? Mit erheblichen Sicherheitsvorkehrungen für Sportler, Betreuer, Beobachter und Fans? Und mit wie vielen Fans?

    Fragen, die sich die Veranstalter vor Ort und der Weltverband FIS gemeinsam machen müssen. Für die Sportlerinnen und Sportler heißt es erst mal: Vorbereitung wie fast immer. Winter-Champions werden im Sommer gemacht und so sind viele Nationen und Verbände derzeit in Trainingslagern beschäftigt, um sich die grundlegende Form für den Winter zu beschaffen.

    Einer, der sich diese Frage derzeit auch stellt, seine Arbeit davon aber nicht beeinflussen lässt, ist Falko Krismayr. Krismayr ist seit Februar Sprungtrainer der Nordischen Kombinierer Finnlands. Die Finnen haben in den letzten Jahren in dieser Disziplin nicht mehr die Vorzeigeathleten wie Anfang des Jahrtausends vorbringen können, als damals Hannu Manninen oder Samppa Lajunen Medaillen holten.

    Krismayr hat den Job in Finnlands Team nach einer fünfjährigen Pause übernommen. Fünf Jahre, in denen er andere Dinge gemacht hat, die nichts mit Wintersport und Skispringen zu tun hatten.

    Im Interview mit Andreas Thies spricht Krismayr über seine eigene kurze Karriere, seine Zeit bei den österreichischen Nordischen Kombinierern und die hochgesteckten Ziele mit dem finnischen Team. Denn da soll doch bitte bei Olympia 2022 um Gold gesprungen und gelaufen werden.

     
    schließen
  • Flair der Ringe | Wintersport |

    Finnen & Russen ärgern Norwegen

    24 Feb 2018
    11:37

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    50 km Langlauf im klassischen Stil - die Königsdisziplin im nordischen Skisport und das Sehnsuchtsgold vor allem auch der Norweger bei Olympischen Spielen. Doch die hatten in der Loipe von Pyeongchang heute keine Chance. Martin Johnsrud und Hans Christer Holund landeten nur auf den Plätzen 5 und 6. Die Medaillen gingen an die Russen Andrey Larkov und Alexander Bolshunov - und Gold an den Finnen Livo Niskanen. Der hatte die meiste Arbeit verrichtet und sich auch nicht von einem zwischenzeitlichen Rückstand aus der Ruhe bringen lassen. Am Ende war aber auch das Material entscheidend. Malte Asmus und Sven Schultze haben genau hingeschaut.
    schließen
  • Sportplatz | Fußball |

    WM-Quali: Islands Last-Minute-Sieg

    12 Jun 2017
    3:06

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Kroatien verliert spät auf Island, die Ukraine feiert einen wichtigen Sieg in Finnland und hält ebenso wie die Türkei nach deren klaren Sieg im Kosovo Anschluss an die Tabellenspitze. Wir fassen in der Sportshow auf meinsportpodcast.de auch die Gruppe I der European QUalifiers auf dem Weg zum WM in Russland 2018 zusammen.
    schließen
  • Sportplatz | Eishockey |

    WM: Was ist mit Ehrhoff los?

    8 Mai 2017
    9:00

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Nach dem 2:1-Sieg über die USA zum Auftakt der Eishockey-WM setzte für die deutsche Mannschaft in Spiel zwei Ernüchterung ein. Gegen Schweden setzte es eine 2:7-Niederlage. Und die fiel wohl auch deshalb so hoch aus, weil Christian Ehrhoff erneut nicht mitmischen konnte. Der Kapitän ist bisher noch ohne WM-Einsatz, weil ihn Rückenprobleme plagen. Möglicherweise wird Bundestrainer Marco Sturm ihn deshalb wohl aussortieren - obwohl er gegen Russland in Spiel drei von großem Wert wäre, wenn er denn fit zu bekommen wäre. Tom Kanzock (schlittschuhtor.de) fasst die Lage im deutsche Team zusammen und blickt aus das WM-Wochenende zurück. Der Co-Gastgeber feierte eine kleine Sensation dabei.
    schließen