Dietfried Dembowski singt Arbeiterlieder

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Felix Zwayer

schließen

Felix Zwayer

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • DID POWER RANKING | Sportplatz | Fußball |

    Dietfried Dembowski singt Arbeiterlieder

    1 Mai 2019
    27:16

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Erster Mai! Tag der Arbeit! Das nimmt Dembowski wörtlich, denn auch heute haut er das DID POWER RANKING wie immer raus! Natürlich wieder mit der besten Mannschaft Europas, Manchester City. Vorher müssen Dembowski und Thies aber noch die anderen 29 Mannschaften der Top 30 durchgehen.

    Der VfL Wolfsburg zum Beispiel. Der hatte am Wochenende in Hoffenheim gewonnen. Und jetzt prognostiziert Dembowski schon einen großen Karriereschritt für Bruno Labbadia, dessen Ruf wieder so gut wie lange nicht mehr ist!

    Der FC Turnin spielt eine hoch solide Saison, allerdings wird es mit dem internationalen Geschäft wohl nichts mehr. Dembowski haut sogar noch ein Hot Take raus und behauptet, dass Eintracht Frankfurt das gleiche Schicksal ereilen wird.

    Über das Derby und Weltklasse-Schiri Felix Zwayer unterhalten sich die beiden natürlich auch!

    Dietfried Dembowski, ein echter Ermittler, und sein DID-Team, um Allround-Experte Justin Hagenberg-Scholz und (vielleicht bald nicht mehr – Internationalisierungsikone) Miriam Wu haben in den vergangenen Jahren an der wichtigsten Neuerung im Weltfußball gearbeitet. Das DID POWER RANKING macht den Fußball jeden Tag ein wenig vergleichbarer. Aufgrund unterschiedlichster, nicht zu manipulierender Faktoren erstellen die Daten-Wizards Woche für Woche einen Überblick über den aktuellen Stand der Dinge in den Top-Ligen Europas. Das DID POWER RANKING ist die europäische Super-Liga vor der Superliga.
    schließen
  • #mspWG | Mixed-Sport |

    Wir sind Pokalfinale

    20 Mai 2018
    1:01:22

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Was für Szenen da gestern in Berlin! Gacinovic läuft alleine aufs Tor der Bayern und schiebt eiskalt zum 3-1 der Frankfurter im Pokalfinale gegen die Bayern aus München ein. Nach über 30 Jahren mal wieder ein Titel für die Eintracht. Das muss natürlich auch in der #msrWG gebührend nachbetrachtet werden. Zu ungewöhnlicher Uhrzeit aber! Denn: Tobi muss noch weg. Deswegen hat Andreas eingewilligt, die WG mal etwas früher starten zu lassen. Was den Podcasthörer ja auch nicht stört.

    Die beiden haben sich auch den Stream vom Tennisfinale in Rom aufgemacht. Denn dort steht Alexander Zverev in der ersten halben Stunde auf verlorenem Posten gegen Rafael Nadal. So auf verlorenem Posten, dass die beiden überlegen, dass das Match natürlich auch noch in der Sendezeit beendet sein könnte. Doch es läuft anders und Zverev steigert sich.

    Auch Andreas darf sich in den nächsten Tagen steigern, denn er fährt nach Paris zu den French Open. Dort wird er für unseren Tennis-Talk "Chip & Charge" vom 2. Grand Slam des Jahres berichten. Die beiden sprechen unter anderem auch über Fußwege in Paris.

    Nebenbei läuft die Pokalfeier von Eintracht Frankfurt. Und dort passieren wilde Dinge. Andreas erinnert sich an den lustigsten Moment von Pokal-Autokorsos, an den er sich erinnern kann.

     
    schließen
  • Sportplatz | Fußball |

    Die Puppe mit der Maske

    3 Apr 2017
    14:00

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Eine Puppe, eine Maske und eine Puppe mit 'ner Maske lieferten die Aufreger am Wochenende: klingt ein bisschen nach Muppet-Show, war aber Bundesliga und zwar der 26. Spieltag. Das ruft dann natürlich unsere Grumpy Old Men auf den Plan: Die Waldorf & Stadler von meinsportpodcast.de, unser Bundesligatribunal bestehend aus Kevin Scheuren und Malte Asmus. Die sprechen jetzt ihr Urteil. Applaus, Applaus, Applaus ...
    schließen