Racing to the Max

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Ernst Hausleitner

schließen

Ernst Hausleitner

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Racing to the Max

    3 Jul 2018
    2:16:21

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Es war der Hamburger zwischen den Brötchen, dieser Große Preis von Österreich. Das Rennen war saftig und gespickt mit herzhaften Aktionen, pfeffrigen Momenten und einem durchgebratenen Mercedes-Sonntag. Max Verstappen konnte sich vor tausenden "seiner Leute" den wichtigen Sieg sichern, mit ihm standen Kimi Räikkönen und Sebastian Vettel auf dem Podium. Lasst uns drüber sprechen, es begrüßen euch Kevin Scheuren, Ole Waschkau und der Chefredakteur unserer Partner motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, Christian Nimmervoll, zur großen Rückschau auf Österreich und Vorschau auf Großbritannien am Wochenende.

    In den ersten beiden Segmenten haben wir noch Zuwachs, denn Ernst Hausleitner machte extra für uns eine Pause vom Mountainbiking und hatte ein paar Anekdoten vom arbeitsreichen, stimmungsgeladenen und erfolgreichen Wochenende am Red Bull Ring in Spielberg. Wie war es Dr. Helmut Marko und Niki Lauda zu interviewen? Was unterscheiden britische und holländische/deutsche/österreichische F1-Fans? Welchen Stellenwert hat die Arbeit von Red Bull für diesen Grand Prix? Diese und mehr Fragen werden beantwortet.

    Dann gehen Kevin, Ole und Christian in die tiefe Analyse des Rennens in Spielberg:

    • Ferrari zwischen Stallorder und Fahrerpaarung: war Österreich ein Plädoyer für #Kimi2019? Hätte man Vettel für den Titel vorbeifahren lassen sollen?

    • Ferrari allgemein im Glück: alle 6 Autos in den Punkten, Romain Grosjean zeigt es seinen Kritikern und Charles Leclerc denen, die ihm den Sprung zum Werksteam nicht zutrauen. Maranello feiert sich selbst!

    • Mercedes im Pech: technischer Doppelausfall, Ärger am Funk, Lewis Hamilton ratlos, miese Stimmung. Sind sie trotzdem noch Favorit auf den Titel? Immerhin hat Force India einen Erfolg zu verbuchen, wenn schon Williams nix reißt.

    • Renault is nich so: das Werksteam mit Problemen und auch McLaren klamüsert sich durch Alonso nur wenige Punkte zusammen. Kriegt Renault das mit der Zuverlässigkeit in den Griff?

    • Thema Reifen: ist das mit der dünneren Lauffläche jetzt Wettbewerbsverzerrung oder nicht? Hängen wir alle das Thema zu hoch? Was wäre, wenn es eine neue Regelung für Boxenstopps oder gar weitere Reifenhersteller gibt? Das Brainstorming beginnt!


    Für den Großen Preis von Großbritannien werden die Reifen sicher wieder ein wichtiger Faktor sein, ist doch Hitze und Trockenheit gemeldet. Ebenso wird Lewis Hamilton alles dran setzen, bei seinem Heimrennen ganz oben zu stehen. Wer wird sich durchsetzen? Auf was ist noch zu achten?

    Ihr wollt was gewinnen? Dann haben wir da noch was für euch:

    +++Der Kleine Preis von Starting Grid+++

    Wie mehrmals in den letzten Sendungen angesprochen, wollen wir euch die Möglichkeit geben, euch mit unseren Experten zu messen. Daher haben wir den Kleinen Preis von Starting Grid ausgerufen, euer F1-Quiz in unserer Show.

    Der Gewinn beim ersten Mal hat es in sich: mit freundlicher Unterstützung von GPticketshop.com verlosen wir 2x2 Wochenend-Karten für den Großen Preis von Ungarn am Ende des Monats. Die Tickets werden euch rechtzeitig vor dem Rennen zugeschickt, ihr müsstet euch lediglich um Transfer und Unterkunft kümmern.


    Es wäre also schön, wenn nur Leute mitmachen, die auch hinfliegen können. Und ihr habt richtig gelesen - wir geben 2 von euch die Chance dabei zu sein.

    Ihr wollt die Karten? Dann meldet euch per Mail an [email protected] und erklärt, warum grade IHR gegen Christian Nimmervoll antreten müsst.

    Wir werden das Quiz Montagabend aufzeichnen, damit noch genug Zeit für euch ist, den Rest zu planen.

    Einstweilen wünschen wir euch aber viel Spaß mit unserer neuen Ausgabe, für die wir auch immer Feedback haben wollen. Schreibt uns zum Beispiel eine Rezension auf iTunes, nutzt bei Twitter den #StartingGridMSR oder gebt uns auf Facebook den Daumen hoch. Natürlich sollt ihr auch in unsere Facebook-Gruppe "Starting Grid F1 Fans" eintreten und dort mit uns diskutieren. Wir freuen uns auf den Austausch mit euch. Macht auch bei unserem Tippspiel mit, den Saisonpreis werden wir hoffentlich bald sicher vermelden können.

    Keep Racing!

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Ernst im Fürstentum

    22 Mai 2018
    1:13:06

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Es wird wieder ernst im Fürstentum zu Monaco, denn die Formel 1 gastiert in Monte Carlo. Zeit also, unsere Vorschau auf die Startaufstellung zu schicken. Einen Ernst, der in Monaco sein wird, haben wir heute aber auch in der Sendung. Kevin Scheuren und der Chefredakteur unserer Partner motorsport-total.com, formel1.de & de.motorsport.com, Christian Nimmervoll, begrüßen den Formel 1-Moderator und Kommentator des ORF, Ernst Hausleitner.

    Kurz vor seinem Abflug ins Fürstentum nahm sich Ernst mehr als eine Stunde Zeit, um über seinen Werdegang, die Faszination Formel 1 und das aktuelle Geschehen zu sprechen. Wie viele Mitarbeiter bringt der ORF mit an die Rennstrecke? Wie sieht die Zusammenarbeit mit Alexander Wurz aus? Wie erging es ihm in den ersten Rennen nach Kommentator-Legende Heinz Prüller? Wie viel kann man F1-Fans zutrauen? Was muss noch besser werden? Konstruktive Vorschläge bringt er nicht nur direkt zu Liberty Media, sondern auch in unserer Sendung.

    Selbstverständlich schauen wir auch auf die Giftpfeile, die zwischen Ferrari und Mercedes hin und her geschossen werden. Wie kann es sein, dass einst Verbündete jetzt so gegeneinander arbeiten? Welche Rolle spielt Red Bull in Monaco, sind sie gar Top-Favorit auf den Sieg? Und wenn ja, eher Verstappen oder Ricciardo? Hinter den Topteams wird es natürlich auch wieder sehr spannend. Wie viele Autos schießt Romain Grosjean ab? Kann Nico Hülkenberg möglichst nah ans Podium ranfahren? Was kann McLaren an diesem Wochenende leisten? Landet Charles Leclerc bei seinem Heimrennen in den Punkten?

    Auch ein Blick in die mittelfristige Zukunft wird geworfen. Nach dem Einstieg von Mercedes: überholt die Formel E die Formel 1? Was muss man tun, um zeitgemäß zu bleiben? Welche Rolle spielt Nico Rosberg in den Überlegungen von Mercedes in der Formel E? Brauchen wir wirklich mehr Überholmanöver? Viele Ausgangsfragen, aber auch viel "food for thought" für euch da draußen. Wir wollen gerne euer Feedback haben: nutzt bei Twitter den #StartingGridMSR, gebt uns den Daumen hoch bei Facebook und tretet unserer "Starting Grid F1 Fans"-Gruppe bei Facebook bei, in der ihr munter mit Gleichgesinnten und uns über die Formel 1 diskutieren könnt.

    Wir freuen uns natürlich auch über Rezensionen bei iTunes und freuen uns gemeinsam mit euch auf den Großen Preis von Monaco, den wir hoffentlich auch u.a. auf F1-TV sehen können...wenn es denn läuft!

    In diesem Sinne - Keep Racing!
    schließen
Jetzt Abonnieren