Folge13: LV (gar nicht so) Light

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

DRV

schließen

DRV

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Lock and Prop | Rugby |

    Folge13: LV (gar nicht so) Light

    10 Aug 2021
    45:23

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Hallo zusammen, es ist wieder Montag, dass heißt Lock und Prop Tag!

    Samy und Timo waren in der vergangenen Woche in Heidelberg auf der U19 Maßnahme des DRVs - der LV Light. Dabei handelt es sich um eine Einladung des DRV für die Landesverbände und die jeweiligen Auswahlmannschaften. Eine Woche haben wir mit den Jugendlichen die Chance gehabt "Leistungssportluft" zu schnuppern. Gleichzeitig gab es viele Seminare für die Athleten. Wie wir die ganze Sache bewertet haben hört ihr in der Folge ...


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Flair der Ringe | Mixed-Sport |

    Tag 7: Zverev sticht den Djoker aus

    30 Jul 2021
    36:04

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der Mann des Tages am siebten Entscheidungstag in Tokio war Alexander Zverev. Der schaffte das schier Unmögliche, schlug Novak Djokovic und hat ihm als Spielverderber die Chance auf den historischen Golden Slam versaut.  Und dann gab es heute auch noch drei Medaillen: Bronze im Kanuslalom, wo auch sonst. Denn das ist bisher DIE deutsche Medaillenschmiede. Und wir freuen uns über Bronze im Tischtennis für Dimitrij Ovtcharov und Silber für den Deutschlandachter. Außerdem wurden Seriensieger entthront - nicht nur im Tennis - und natürlich innere Schweinehunde erfolgreich bekämpft. Malte Asmus und Andreas Thies haben einiges zu besprechen.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Lock and Prop | Rugby |

    Folge7: "Bei sowas habe ich Angst"

    17 May 2021
    58:47

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Es sind turbulente Tage im Deutschen Rugby. Wir kommen nicht zur Ruhe, es gibt immer wieder ein neues Streitthema. Dieses mal geht es um die 7er Rugby Nationalmannschaft. Der SWR und das Spiegelmagazin haben, eigenen Angaben nach, Beweise und Belege dafür, dass auf Funktionärsebene eine "Angstkultur" geschaffen wurde, in der mit Erpressung Gelder, die alleine für die Athleten gestiftet wurden, zweckentfremdet wurden.

    Das war für uns Grund genug über das Thema zu sprechen und für uns einzuordnen. Dabei versuchen wir zu beleuchten, ohne zu detailliert zu werden, wie Leistungssport, 7er und 15er Rugby in Deutschland funktioniert. Es wird teilweise auch sehr kompliziert, was es nicht unbedingt einfacher macht.

    Trotzdem wollen wir über die Vorwürfe sprechen und sie nicht unter den Tisch kehren. Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es nicht genug Information, daher hangeln wir uns am Spiegelartikel entlang.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • BIGinSports Podcast | Mixed-Sport |

    Rudern: Leonie Pless zwischen Olympia und Lehramt

    19 Aug 2020
    44:55

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Leonie Pless ist eine erfolgreiche Ruderin für die deutsche Nationalmannschaft.

    Nach einer bislang erfolgreichen Karriere und Lehramtsstudium hatte sie das Ziel Olympia 2020 in Tokio fest im Blick. Doch dann kam die Pandemie und die olympischen Spiele wurden abgesagt und verschoben.
    Olympia, die Qualifikation stehen in den Sternen und ihre Karriere am Scheidepunkt, denn Lehrer sein, ist eben nicht nur Ferien Nonstop.

    Was das alles für Leonie und ihre Karriere bedeutet erzählt sie Patric Hoch im Podcast.

    Leonies Pless auf rudern.de


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Das Spiel meines Lebens | Mixed-Sport | Rugby |

    Gedränge im Iran

    6 Apr 2020
    56:28

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Das Wunder von Bern, Boris Beckers erster Wimbledon-Sieg, Michael Schumachers erstes Formel-1-Rennen. Erlebnisse, die niemand vergisst, der dabei war, der dies erlebt hat, der Fan ist. Bei “Das Spiel meines Lebens” werden diese Ereignisse wieder aufgefrischt. Die Gäste in diesem Podcast berichten über das Spiel Ihres Lebens. Wie sie es erlebt haben. Welche kuriosen Dinge nebenher passiert sind. Wie sie das Spiel in Erinnerung behalten.

    Das heutige "Spiel meines Lebens" könnte man auch als "Die Reise meines Lebens" bezeichnen. Im Herbst 2017 ist Rugby-Nationalspielerin Vivian Bahlmann zusammen mit einer Auswahl an Berliner Rugby-Spielerinnen in den Iran gereist, um das iranische Rugby kennenzulernen und sich dabei für einen Besuch einer iranischen Delegation aus dem Vorjahr zu revanchieren.

    Vivian berichtet im Podcast darüber, wie die Vorbereitungen für diesen Trip ins Ungewisse aussahen. Der Iran hat eine andere Kultur, Gleichberechtigung wird dort noch nicht gelebt. Welche Stolperfallen gab es also? Wie frei konnten sich die Frauen im Iran bewegen? Und wie gut sieht heute eigentlich noch Ali Daei aus? Der iranische Fußball-Nationalheld Irans empfing die Mannschaft.

    Vivian erzählt lebhaft von ihren Erlebnissen und rät zum Schluss: Esst das heimische Essen! Dann habt ihr es nach der Reise nicht mit dem Magen!

    Eine Bildergalerie von Vivian könnt ihr hier finden. Hier ist auch ein Artikel von Vivian über die Reise in der Berliner Zeitung.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Vorpass | Rugby |

    Das Verletzungsrisiko im Rugby

    10 Oct 2019
    49:57

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Rugby-WM läuft auf vollen Touren. Die Fans sind begeistert, das Niveau ist einer Weltmeisterschaft angemessen, viele Spiele spannend. Doch viele, die den Sport zum ersten Mal sehen bzw. nicht allzu häufig verfolgen, fragen sich, wie gefährlich dieser Sport ist. "Rugby ist eine von Gentlemen gespielte Raufbold-Sportart". So heißt es jedenfalls immer. Doch stimmt das? Wie kann es sein, dass dieser Sport ohne großen Schutz gespielt wird? Die Vergleiche zum American Football liegen ja auf der Hand. American Football und Aussie Rules Football hatten in den letzten Jahren mit großen Skandalen zu kämpfen, was Kopfverletzungen anging. Auch Rugby hat diese Sorgen. Gehirnerschütterungen kommen vor, auch wenn der Sport nach den Regeln und richtig ausgeführt wird.

    Doch im Gegensatz zur NFL, die lange nicht wahrhaben wollte, dass es ein Problem gibt, hat World Rugby schon vor einiger Zeit reagiert und Regeln angepasst. Besonders Tacklings, die über Brusthöhe angesetzt werden, werden deutlich härter bestraft als früher. Auch die medizinische Versorgung ist auf Kopfverletzungen eingestellt. Bei der Weltmeisterschaft werden eigens Ärzte darauf angesetzt, sich alle Szenen nur im Hinblick auf Kopfverletzungen anzuschauen und dementsprechend zu reagieren.

    Andreas Thies hat über das Thema Verletzungen im Rugby im Allgemeinen sowie Kopfverletzungen im Speziellen mit Colin Grzanna gesprochen. Grzanna ist "Head of Physical Performance" beim Deutschen Rugby-Verband und berichtet über das Verletzungsrisiko, über Gehirnerschütterungen und was im Rugby dagegen getan wird.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Sportplatz | Mixed-Sport |

    Karl Adam, Teil 3: Das Ende des Hexenmeisters

    29 Aug 2019
    26:10

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Karl Adam, der große Rudertrainer. Mehr oder weniger durch Zufall kam er zum Rudersport und formte in den 50er Jahren binnen kurzer Zeit Deutschland zu einer Rudernation. Und die zeigte angeführt vom Flagschiff Deutschlandachter, der internationalen Konkurrenz das Heck. Der Achter räumte bei EM, WM und Olympia ab, brach die Vormachtsstellung der USA und wurde weltweit zum Publikumsliebling.

    1968 holte er mit dem Deutschland-Achter in Mexiko City noch einmal Olympiagold. Adam war auf dem Gipfel seiner Trainertätigkeit angelangt. Der Hexenmeister vom Küchensee hatte es noch einmal allen gezeigt. Dass das Gold von Mexiko sein letzter großer Erfolg sein würde, das hatte zu dem Zeitpunkt noch keiner ahnen können. Denn mit der Rückkehr von den Spielen, aus der Höhe von Mexiko, begann auch der langsame sportliche Abstieg. Und davon handelt der dritte und letzte Teil unserer großen Karl-Adam-Doku hier auf meinsportpodcast.de mit Malte Asmus und dem Adam-Experten Timo Reinke, der zusammen mit Dirk Andresen das Buch: Karl Adam, der Vater des Deutschland-Achters geschrieben hat.

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Sportplatz | Rugby |

    Der 7er-Rugby-Olympia-Traum ist geplatzt

    15 Jul 2019
    21:28

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Am Wochenende fanden in Colomiers und in Kazan die Qualifikationsturniere für das olympische 7er-Rugby-Turnier statt. Die stärksten europäischen Mannschaften, die nicht schon qualifiziert waren, konnten in einem 12er-Turnier einen Teilnehmer ermitteln, der im nächsten Jahr in Tokio um Gold, Silber und Bronze kämpfen wird. In Kazan spielten die Frauen, in Colomiers die Männer. Auch der DRV war mit seinen Nationalmannschaften am Start. Andreas Thies spricht mit 7er-Nationalspielerin Vivian Bahlmann über die beiden Turniere.

    Die DRV-Frauen haben erst in diesem Jahr den Wiederaufstieg in die Grand Prix Series geschafft. Wie Vivian Bahlmann erwähnte, sind die DRV-Frauen derzeit zu stark für die Rugby Trophy und schauen noch zur Grand Prix Series auf. Dementsprechend schwierig gestaltete sich das Turnier. In der Gruppenphase gab es drei klare Niederlagen gegen die späteren Finalisten England und Russland sowie gegen Schweden. Am Ende sprang Platz 11 für die deutschen Frauen heraus.

    Bei den Männern ist die Geschichte eine andere. Die DRV-Herren versuchen seit Jahren, den letzten Schritt zu gehen, um sich für die World Series zu qualifizieren und gehören auch zu den besten Nationen Europas. Im Viertelfinale war für die von Vuyo Zangqa betreute Mannschaft Schluss. Sie unterlagen Irland zum wiederholten Male. Jetzt gilt es, die Kräfte zu sammeln und am nächsten Wochenende bei zweiten Grand-Prix-Series-Turnier in Lodz zu überzeugen.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Sportplatz | Rugby |

    Die 7er-Teams des DRV überzeugen

    23 Jun 2019
    21:40

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der deutsche Rugby-Verband hatte an diesem Wochenende beide 7er-Teams, das der Damen und der Herren, zu Turnieren entsandt. Beide Teams kamen mit unterschiedlichen Zielen in dieses Wochenende. Die Damen wollten bei ihrem Turnier in Lissabon den direkten Wiederaufstieg in die Grand Prix Series schaffen. Die Herren wollten sich in ihrem erneuten Versuch, in die World Series aufzusteigen, im ersten Turnier der Grand Prix Series eine möglichst gute Ausgangsposition für das nächste Turnier in Lodz schaffen. Was beide Mannschaften einte: Sie wollten einen Platz im Qualifikationsturnier für Olympia 2020 Mitte Juli sichern. Die meisten Ziele wurden erreicht.

    Die Damen schafften in ihrem zweiten Turnier den zweiten Platz hinter Rumänien. Da sich diese beiden Teams auch schon Platz 1 und 2 beim ersten Turnier der Trophy gesichert hatten, steigen beide in die Grand Prix Series auf.

    Die Herren mussten einen der ersten 9 Plätze belegen, um zum Qualifikationsturnier nach Colomiers Mitte Juli zu fahren. Das schafften sie. Ansonsten musste das ersatzgeschwächte Team einige Federn lassen. Mit Platz vier wird die Mannschaft von Nationaltrainer Vuyo Zangqa aber sicher leben können.

    Andreas Thies spricht mit Nationalspielerin Vivian Bahlmann über das vollgepackte Rugby-Wochenende.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Vorpass | Rugby |

    Vier Meinungen zum DRV Rugby Forum

    1 Feb 2019
    1:21:48

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Das DRV Rugby Forum fand dieses Jahr in Berlin statt, unter anderem mit Referenten wie dem Head Of Physical Performance Colin Grzanna und "Rugby-Entrepreneur“ Max Lück. Mit ihnen und mit Gästen des Rugby Forums haben sich Vivian und Georg für Vorpass unterhalten.

    Vivian und Georg sprechen im heutigen Podcast mit insgesamt 4 Gesprächspartnern, die entweder als Referenten oder Gäste beim Rugby Forum in Berlin waren. Unser erster Gast ist Colin Grzanna (https://twitter.com/CGrzanna), seines Zeichens Head of Physical Performance beim DRV, ausgebildeter Chirurg und ehemaliger Kapitän der deutschen Rugby-Nationalmannschaft. Themen sind die physische Anforderungen für Rugby und Sport generell, Gehirnerschütterungen und der Umgang damit und die WM-Qualifikation im letzten Jahr.

    Unser zweiter Gast ist Max Lück (https://twitter.com/maxlueck), der vor mehr als einem Jahrzehnt nach England ausgewandert ist und den die meisten wohl mit dem 7s Bambi (https://twitter.com/7BamboosRugby) Rugby Team in England in Verbindung bringen. Wir sprechen über seine Zeit in England, 7s Bamboo Rugby und Coaching Philosophien.

    Den Abschluss bilden Ingo Goessgen, Präsident vom RK03 Berlin, und Björn Frommann (https://twitter.com/rugbybjoern), ehemaliger Spieler und Trainer in Braunschweig und A-Lizenz Trainer in Berlin. Sie waren beide als Gäste beim Forum zugegen und geben ihre Eindrücke wieder. Außerdem gehen sie darauf ein, was ihnen gut gefallen hat und welche Themen man verbessern könnte.

    Link zur Website des DRV Rugby Forum: http://www.rugby-forum.info


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
Jetzt Abonnieren