Maradonna spaltete die Massen | Carsten Fuß im Interview

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Diego Maradonna

schließen

Diego Maradonna

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • CSN | Fußball |

    Maradonna spaltete die Massen | Carsten Fuß im Interview

    15 Nov 2021
    57:28

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der Fußball findet nicht nur auf dem Platz statt, sondern auch fernab des heiligen Grüns. Das demonstriert auch die Moderatoren-Legende Carsten Fuß (61), welcher den Tifosi im CSN-Podcast Rede und Antwort steht und tiefe Einblicke in sein Berufsleben offenbart.

    Aktuell moderiert der mittlerweile 61-jährige deutsche Journalist für den Streamingdienst DAZN die Serie A und Bundesliga. Durch seine mitreißende Leidenschaft am Mikro genießt er vor allem bei den Tifosi und den deutschen Fußballfans eine sehr hohe Wertschätzung.

    Fuß hat die seltene Gabe, selbst langweilige Spiele durch kleine Anekdoten und seiner sympathischen Art aufzuwerten. Jedoch verliert er sich dabei nicht in seinen Geschichten, sondern findet die oftmals die richtige Balance zwischen spielnaher Analyse, „Storytelling“ und ausreichender Miteinbeziehung seiner Co-Moderatoren.

    Jede Woche Diego

    Da der gebürtige Duisburger zu Zeiten Diego Armando Maradonnas in Neapel lebte und arbeitete, durfte er neben dem Calcio auch den Lifestyle und die Mentalität der Süditaliener kennenlernen. Daher sind seine Geschichten unfassbar spannend und bilden einen Mehrwert für jeden Liebhaber des italienischen Fußballs.

    Vor allem Neapels Zehner hat es dem Moderator in seinen Jahren in Neapel besonders angetan. Als die argentinische Legende 1987 mit dem SSC den ersten Scudetto der Vereinsgeschichte gewann, war Fuss stolzer Dauerkartenbesitzer. Wir sprechen mit Carsten über all seine Erlebnisse, seinem Beruf als Journalist und natürlich auch über den heutigen Calcio.

    Mehr zu den genannten Themen erfahrt ihr im brandneuen Podcast von „CSN – Der Serie-A-Talk“ mit DAZN-Moderator Carsten Fuß! Alles über die Serie-A jetzt anhören! Auch bei Spotify, Google Podcasts, Apple Podcasts, iTunes, Audio Now, PlayerFM, Castbox, Podbean. Bewertung nicht vergessen und “CSN – Der Serie-A-Talk” folgen auf:

    Facebook: facebook.com/derserieatalk/
    Instagram: instagram.com/derserieatalk/
    Twitter: twitter.com/DerCsn
    Twitter: @sascha_baharian und @Rene55753710
    Patreon: patreon.com/derserieatalk
    schließen
  • Faktlos | Fußball |

    Chinatown in Ir(r)land

    10 Jan 2020
    1:14:21

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Faktlos mit Seidel&Klöster ist back - ratatatatat. Nicht die besten Podcaster der Welt, aber immer noch besser als sie selbst. Oder so. Auch zurück im Game und back aus der Winterpause (11,5 Jahre Winterschlaf) ist Oliver Kahn. Und mit ihm will der FC Bayern wieder in ruhigeren Gewässern segeln. Und da legen sich immerhin eure beiden Lieblings-Meinungsbarometer Seidel&Klöster fest: Das kann funktionieren! Ob Brdaricz und Smolarek vor angst nachts aufschrecken wissen wir nicht, aber wir wissen wer völlig verdient Afrikas Fußballer des Jahres ist. 

    Und was wäre eine Faktlos-Folge während der Transferperiode ohne Transferquatsch? Eben, nichts! Deshalb heute gleich mal in doppelter Ausführung mit Klösters netten Tipps an die Redaktionskollegen aus Stuttgart. Und im Hintergrund pumpen den neuen Stern am Himmel des Dortmunder Clublebens: Haaland. Oder Flow Kingz feat. Lyng mit Kygo Jo! Pure Banger. 

    Den dritten Teil leitet Seidel mit einer diesmal wirklich fundierten Analyse zu den Knappen ein. Und Klöster entdeckt da so einige Gemeinsamkeiten zwischen Gergerl und Uth. Welche? Verrat ich nicht! Eines ist klar: Für S04 wird Götze nach seinem Dortmund abschied nicht auflaufen. Ansonsten ist wirklich, aber wirklich, jedes Team auf der ganzen Welt denkbar. Sowohl Slavia oder Flamengo, hauptsache Spanien. 

    Obwohl für Handspiele Spanien gerade kein guter Ort ist, aber voreilig nach Irland wechseln, macht auch nicht wirklich Sinn. Naja, holt euren BVB-Kalender raus und schaut euch ganz genau den Spieler an. Merkste selber, wa? 
    schließen
Jetzt Abonnieren