Houston wie befreit

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

DeMArcus Cousins

schließen

DeMArcus Cousins

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Triple Double | Basketball |

    Houston wie befreit

    2 Feb 2021
    12:42

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Houston Rockets verlieren einfach nicht mehr und Devin Booker zeigt den Mavericks die kalte Schulter und einen Quasi-Buzzerbeater. Das sind die Top-Storys aus der letzten Nacht. Andreas Thies und Amir Selim sprechen über den Spieltag, der einige bemerkenswerte Ergebnisse brachte.

    Die Houston Rockets waren vor zwei Wochen ziemlich vor den Kopf gestoßen worden. James Harden hatte sich zu einem Trade genölt und die Rockets einfach zurückgelassen. Man dachte, die Texander stünden vor einem Scherbenhaufen. Doch dieser unrühmliche Abgang Hardens scheint die Rockets angestachelt zu haben. In der letzten Nacht gewannen sie gegen die Oklahoma City Thunder klar und erzielten ihren sechsten Sieg hintereinander. Aaron Gordon, DeMarcus Cousins & Co. scheinen an einer kleinen Rachegeschichte zu stricken und ihrem ehemaligen Teamkollegen zeigen zu wollen, dass es auch ohne ihn geht.

    Die Dallas Mavericks steuern in die entgegengesetzte Richtung. Bei der knappen Niederlage gegen die Phoenix Suns verloren sie zum sechsten Mal hintereinander. Und diese Niderlage dürfte schmerzen, denn die Mavs sahen lange Zeit aus wie das bessere Team. Bis Devin Booker kam und einen schwierigen Dreier in der Reuse unterbrachte.
    schließen
  • Sportplatz | Triple Double | Basketball | US-Sport |

    Golden State gleicht aus – Sorge um Thompson

    3 Jun 2019
    9:40

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Golden State Warriors haben die Finalserie der NBA Finals 2019 gegen die Toronto Raptors ausgeglichen. In Spiel 2 bei den Toronto Raptors setzte sich das Team von Trainer Steve Kerr mit 109-104 durch und konnte damit zum 1-1 ausgleichen. Bester Spieler bei den Warriors war Klay Thompson, doch um den gibt es Verletzungssorgen. Patrick Rebien, unser NBA-Experte, schaut mit Andreas Thies auf das Spiel.

    Kevin Durant kann immer noch nicht wieder mitspielen. Auch in Spiel 2 fehlte der Superstar der Warriors. Zeit, wieder für seine Teamkameraden einzuspringen. Die gute Nachricht vor dieser Finalserie war allerdings, dass DeMarcus Cousins wieder beim Team ist. Er konnte in Spiel 2 auch Akzente setzen, holte ein Double-Double. Klay Thompson konnte mit 25 Punkten überzeugen, doch verletzte er sich während des Spiels.

    Bei den Raptors war mal wieder Kawhi Leonard der spielstärkste Mann, aber auch er konnte die Niederlage nicht verhindern.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten.

     

     
    schließen
  • Sportplatz | Triple Double | Basketball | US-Sport |

    Warriors mit Schwerstarbeit

    22 Feb 2019
    14:12

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die NBA ist aus ihrem All-Star-Break wieder zurück. Vier Tage hat sich die Liga Pause verordnet, um noch mal Kraft für den Endspurt in der Regular Season und die Playoffs zu schöpfen. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag standen sechs Spiele auf dem Programm. Patrick Rebien und Andreas Thies fassen die Spiele zusammen.

    Die Golden State Warriors sind in dieser Saison immer noch die Topfavoriten auf den Titel, müssen sich allerdings häufiger strecken, um Spiele zu gewinnen. So auch in der letzten Nacht, als sie die Sacramento Kings zu Gast hatten. Die Kings, in den letzten Jahren immer ein wenig als das Chaosteam der Liga verschrien, zeigen in dieser Saison ordentliche Leistungen. Besonders De'Aaron Fox und Buddy Hield sind die treibenden Kräfte für das Team aus Sacramento. Lange Zeit führten sie auch gegen die Warriors, doch wenn Stephen Curry eins seiner Spiele hat, in denen er mindestens 10 Dreier trifft, ist kein Kraut gegen die amtierenden Champions gewachsen. So auch in der letzten Nacht. Die Warriors gewannen am Ende knapp mit zwei Punkten. Der Eindruck, dass die Kings auf dem richtigen Weg sind, bleibt aber auch nach diesem Spiel.

    Auch die Rockets waren eigentlich auf dem richtigen Weg. Sie führten lange Zeit im Spiel bei LeBron James und seinen Los Angeles Lakers. Doch dann foulte James Harden aus, die Lakers zogen an den Rockets vorbei und konnten den Heimsieg feiern. Houston haderte hinterher mit dem Schiedsrichter.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten.
    schließen
  • Sportplatz | Triple Double | Basketball | US-Sport |

    Der Könige neue Kleider

    2 Nov 2018
    17:13

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Sacramento Kings galten in den letzten Jahren bis Jahrzehnten als die Chaos-Franchise der NBA. Querelen auf Vorstandsebene, Spieler, die nicht zusammenspielen konnten, Kader, die komplett unharmonisch zusammengestellt wurden. Als dann auch noch DeMarcus Cousins ging, der einzig verbliebene Superstar der Kings, war den meisten klar, dass jetzt erst mal eine Phase kommen würde, in der die Kings kein Bein auf die Erde bekommen würden.

    Doch das scheint sich in dieser Saison zu ändern. Nach dem Sieg der Kings in der letzten Nacht bei den Atlanta Hawks hat das Team aus Sacramento bereits sechs Siege bei nur 3 Niederlagen auf dem Konto. Herausragend in der letzten Nacht war mal wieder De'Aaron Fox, der in seinem zweiten Jahr bei den Kings spielt. Durch ein Triple Double brachte er sein Team auf die Siegerstraße gegen ein allerdings sehr schwaches Atlanta. Und dennoch: Der gute Eindruck der ersten Wochen bleibt, die Kings sind ein respektables Team in dieser Saison.

    Die Boston Celtics haben das Spitzenspiel der Eastern Conference gewonnen. Gegen die Milwaukee Bucks gab es einen knappen Heimsieg. Ob dieser Sieg die Verhältnisse in der Eastern Conference wieder zurecht rückt, schätzt Tom Schneider von den go-to-guys.de ein. Er fasst mit Moderator Andreas Thies auch die weiteren Spiele der letzten NBA-Nacht zusammen.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten.
    schließen
  • Sportplatz | Triple Double | Basketball | US-Sport |

    Jrue Holiday, Blazers Owner

    18 Apr 2018
    19:33

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die NBA-Playoffs warteten mit drei Spielen in der letzten Nacht auf. Dreimal wurde das zweite Spiel ausgetragen, alle Serien stehen 2-0 nach dieser Nacht, aber nur zweimal führen die Favoriten. Der Wikipedia-Eintrag der Portland Trail Blazers wurde in der Nacht von findigen Pelicans-Fans gekapert. Unter dem Punkt "Owner" stand dort: Jrue Holiday.

    Nun ist Holiday kein Owner eines Basketball-Teams, sondern Spieler eines Teams. Aber nicht bei den Blazers. Sondern bei den Pelicans. Er sorgte aber in den ersten zwei Spielen nicht nur dafür, das Trail-Blazers-Superstar Damian Lillard komplett abgemeldet war; nein, er kümmerte sich auch um die Offensive. So konnte er an beiden Enden des Courts glänzen und vergessen lassen, dass den Pelicans ja eigentlich mit DeMarcus Cousins der zweite go-to-guy des Teams neben Anthony Davis fehlt.

    Bei den Boston Celtics war man sich nicht sicher, wie man in die Playoffs starten würde. Zu schwach waren die letzten Leistungen der Regular Season. Aber: Das Team hat sich am eigenen Schopf aus dem Schlamassel befreit und führt in der Serie gegen die Milwaukee Bucks mit 2-0. Auch die Toronto Raptors haben gegen die Washington Wizards die ersten beiden Aufeinandertreffen gewonnen.

    Felix Amrhein, Moderator des NBA-Talks "Triple Double" auf meinsportpodcast.de, fasst die Spiele der Nacht zusammen.
    schließen
  • Triple Double | Basketball | US-Sport |

    Kein Problem in Houston

    28 Feb 2018
    34:54

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Houston Rockets eilen von Sieg zu Sieg und stehen vor den Golden State Warriors auf Platz 1 der Western Conference. Was macht das Team um James Harden so unglaublich stark? Und können sie der Superstartruppe der Warriors um Stephen Curry und Kevin Durant wirklich gefährlich werden?

    Anthony Davis führt die New Orleans Pelicans zu einer sechs Spiele andauernden Siegesserie und das ohne seinen kongenialen Partner DeMarcus Cousins, der die restliche Saison verletzungsbedingt verpassen wird. Kann Davis die unfassbaren Leistungen innerhalb dieser Serie konservieren oder spielte ihm der Spielplan doch gehörig in die Hände? Wohin geht die Reise für das Team aus The Big Easy?

    Felix Amrhein analysiert die beiden großen Themen der vergangenen Woche mit Lars Kiehle und Patrick Rebien.

    Abschließend setzt Patrick noch kurz die Fanbrille auf und spricht über Daniel Theis und die Saison seiner Boston Celtics.

    Triple Double gibt es nun auch bei Twitter. Folgt uns und lasst uns eure Meinung wissen.
    schließen
  • Triple Double | Basketball | US-Sport |

    Blockbustertrade & Verletzungsmisere

    30 Jan 2018
    44:02

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Los Angeles Clippers traden ihren Franchiseplayer Blake Griffin zu den Detroit Pistons und sorgen für verwunderte Gesichter aller Orten. Der Preis den die Pistons zahlen, ist allerdings nicht gerade gering. Was bedeutet dieser Trade für die beiden Teams und für die Karrieren der involvierten Spieler? Felix Amrhein und Lars Kiehle analysieren den Trade.

    Darüber hinaus hagelte es in den vergangenen Tagen Verletzungsbotschaften aus allen Ecken der NBA. Die Oklahoma City Thunder verlieren Andre Roberson. Memphis bestätigt das Saisonaus des ohnehin schon Langzeitverletzten Mike Conley. Die Washington Wizards müssen mindestens sechs Wochen auf ihren Dirigenten John Wall verzichten und erleiden einen Rückschlag im Playoffrennen.

    Am härtesten hat es jedoch die New Orleans Pelicans und DeMarcus Cousins getroffen. Mit Anthony Davis steht nun nur noch einer der Twin Tower im Kampf um die Playoffs im Westen für NOP. Für Cousins ist der Riss der Achillessehne noch bitterer. Sein Vertrag läuft am Ende der Saison aus und nach den aktuellen Leistungen wären sicher einige Teams interessiert gewesen. Ob und wie seine Karriere weitergeht, ist nun erst einmal ungewiss. Er wäre nicht der erste Star der nach so einer Verletzung nie wieder ganz der Alte wurde.
    schließen
  • Sportplatz | Basketball | US-Sport |

    Thunder rollen wieder

    29 Jan 2018
    15:29

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Oklahoma City Thunder sind nach ihrem mäßigen Saisonstart wieder auf Kurs und haben in der Nacht bereits zum achten Mal in Folge als Sieger den Platz verlassen. Zu Hause gegen die 76ers gab es einen 122:112-Sieg. Die achte Niederlage in Folge dagegen setzte es für die Pistons bei den Cavaliers.

    Doch die Hiobsbotschaften, die unser NBA-Experte Felix Amrhein in unserer werktäglichen Zusammenfassung überbringt, reißen damit noch nicht ab. DeMarcus Cousins war kürzlich die Achillessehne gerissen. In Spiel 1 ohne den All Star gab es für die Pelicans dann gegen die Clippers auch nichts zu holen. Alle Infos zur NBA-Nacht gibt es im Podcast.
    schließen
  • Triple Double | Basketball | US-Sport |

    LAC taumelt, Twin Towers dominieren

    27 Nov 2017
    31:29

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Los Angeles Clippers haben ihre Niederlagenserie zwar stoppen können, haben aber weiter große Probleme. Insbesondere die Verletztenliste im Backcourt bereitet Kopfzerbrechen. Auch andernorts kämpfen Spieler und Teams mit der Verletztenmisere. Sei es John Wall bei den Washington Wizards oder Paul Millsap bei den Denver Nuggets. Da kommt mit den New Orleans Pelicans ein Team, das die aktuelle NBA-Welt auf den Kopf zu stellen scheint, gerade Recht. Wie kann es sein, dass in Zeiten des Dreierregens ein Team mit zwei dominanten Big Man um die Playoffs kämpft? Felix Amrhein, Lars Kiehle und Marius Winzler blicken auf die Themen in der NBA.
    schließen
  • Sportplatz | Basketball | US-Sport |

    Die Nacht des DeMarcus Cousins

    27 Okt 2017
    12:07

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Zu Hause konnten die Mavericks die Memphis Grizzlies noch schlagen und den ersten Saisonsieg feiern. Auswärts in Memphis ging es nur eine Nacht später für die Mavs wieder nach hinten los. Auch die Hawks kassierten die nächste Niederlage und ermöglichten den Bulls den ersten Saisonsieg. Al Horford hält den Greek Freak in Schach, Blake Griffin führt die Clippers zum Sieg und die Rückkehr von DeMarcus Cousins an seine alte Wirkungsstätte in Sacramento beflügelt ihn und die Pelicans.
    schließen
Jetzt Abonnieren