Cavs mit dem Rücken zur Wand

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Conference Final

schließen

Conference Final

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Sportplatz | Triple Double | Basketball | US-Sport |

    Cavs mit dem Rücken zur Wand

    16 Mai 2018
    13:06

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Boston Celtics haben auch Spiel 2 der Conference Finals der Eastern Conference gewonnen und haben dafür gesorgt, dass die Cleveland Cavaliers jetzt schon mit dem Rücken zur Wand stehen. Die Serie wechselt jetzt nach Cleveland und die Cavs werden sich gehörig etwas einfallen lassen müssen, wollen sie noch den Kopf aus der Schlinge ziehen.

    LeBron James hatte etwas vor in diesem Spiel 2. Fast alle Angriffe gingen im ersten Viertel über ihn, seine Mitspieler gerieten zur Staffage. Das ist natürlich ein Mittel, den Gegner einzuschüchtern, aber LeBron kann keine 48 Minuten mehr durchspielen und so konnten die Celtics diese Angriffe auch abwehren und ihrerseits Akzente setzen. Als in der 2. Halbzeit dann kein Wurf mehr für die Cavs fallen wollte, war auch LeBron machtlos. Er musste mit ansehen, wie die Celtics auch dieses Spiel 2 gewannen und somit in eigener Halle nach wie vor in den Playoffs ungeschlagen sind.

    Patrick Rebien ist der NBA-Experte bei meinsportpodcast.de und er fasst das Spiel 2 zusammen.

    Das war aber nicht das Einzige, worüber Patrick spricht. Er fasst auch die Draft Lottery zusammen, die in der letzten Nacht statt fand und die mit einer absoluten Premiere aufwartete. Die Phoenix Suns haben zum ersten Mal in ihrer Geschichte die Lottery gewonnen und können damit Mitte Juni als erstes Team draften.
    schließen
  • Sportplatz | Triple Double | Basketball | US-Sport |

    Durant kaum zu stoppen

    15 Mai 2018
    12:41

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Sollte Spiel 1 der Conference Finals in der Western Conference der NBA ein Vorgeschmack auf das gewesen sein, worauf wir uns in den nächsten Spielen einlassen können, dann können wir uns auf eine sehr intensive Serie freuen.

    Die Golden State Warriors gewinnen Spiel 1 dieser Serie mit 119-106 und haben schon mal das erste Auswärtsspiel aus Houston geklaut.

    James Harden war zwar Topscorer dieser Partie, doch er bekam zu wenig Unterstützung von seinen Kollegen. Auf der anderen Seite überragte Kevin Durant das Spiel der Warriors, doch bekam er Unterstützung von vor allen Dingen Klay Thompson. Wenn jemand aus dem Quartett Durant, Curry, Green, Thompson beim Scoring ausfällt, wie in diesem Spiel Draymond Green, übernimmt jemand anderer das Scoring. Green derweil verlegte sich darauf, die Intensität hoch zu halten und hatte sich trotz Technical Foul im 1. Viertel im Rest des Spiels im Griff.

    Patrick Rebien ist unser NBA-Experte, der das Spiel zusammenfasst.
    schließen
  • Sportplatz | Triple Double | Basketball | US-Sport |

    Boston überrollt Cleveland

    14 Mai 2018
    10:08

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Wir sind in der Crunchtime der NBA-Saison 2017/2018 angekommen. Nur noch vier Teams spielen in zwei Conference-Finals um den Einzug in die NBA-Finals. Auf der Seite der Western Conference stehen sich ab heute Nacht die Houston Rockets und die Golden State Warriors gegenüber, im Osten kommt es zur Begegnung der Boston Celtics gegen die Cleveland Cavaliers.

    In Boston hatte man sich viele Gedanken in den letzten Tagen gemacht. Wer würde die unheilvolle Aufgabe übernehmen, LeBron James zu verteidigen? Immerhin hatte der in den Playoffs bislang noch jeden Gegner aus den Schuhen gespielt. Die Wahl fiel auf Marcus Morris, der sich selbstbewusst als zweitbesten Verteidiger hinter Kawhi Leonard bezeichnete. Im Spiel lief es dann etwas anders, aber sehr erfolgreich. In der Verteidigung kümmerten sich diverse Spieler um "King James", der dann sein Spiel auch nicht entfalten konnte. 15 Punkte standen am Ende auf dem Boxscore für James, der fast komplett aus dem Spiel genommen wurde.

    Das führte auch dazu, dass die Celtics Spiel 1 dieser Serie gewinnen konnten, und das auf klarste Art und Weise.

    Wie das Spiel über die Bühne gelaufen ist, wie die Celtics es schafften, LeBron aus dem Spiel zu nehmen, und wer offensiv die Führung bei den Celtics übernahm, erklärt Patrick Rebien, unser NBA-Experte bei meinsportpodcast.de

     
    schließen
  • Sportplatz | Eishockey | US-Sport |

    NHL Daily: Von Senatoren & Bischöfen

    10 Mai 2017
    8:35

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Ottawa Senators ziehen ins Conference Final der Eastern Conference ein, die Dallas Stars holen sich Verstärkung für das Tor und ein alter Bekannter will wieder zurück in die NHL.

    Das sind die Themen des heutigen NHL Daily. Das Daily von Tom Kanzock auf meinsportpodcast.de ist schon zur kleinen Tradition geworden. Wie jeden Werktag informiert er euch auch heute über das Geschehen in der NHL und auch bei der derzeit laufenden Eishockey-WM.

    Das DEB-Team muss auch in den nächsten zwei Spielen auf Patrick Hager verzichten. Warum Marco Sturm auf einen seiner besten Spieler bislang nicht zurückgreifen kann, hört ihr hier.
    schließen