Schwimmen: USA räumen an WM-Tag 2 ab

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Christian Diener

schließen

Christian Diener

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Sportplatz | Schwimmsport |

    Schwimmen: USA räumen an WM-Tag 2 ab

    13 Dez 2018
    4:32

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Auch am zweiten Wettkampftag der Kurzbahn-WM in China purzelten wieder Weltrekorde. Zwei neue Weltbestzeiten gab es zu bewundern - die US-Amerikaner schlugen zu und räumten auch insgesamt ab. Aber auch ein deutscher Rekord geriet zumindest ins Wanken. Malte Asmus fasst die Entscheidungen im Sportplatz auf meinsportpodcast.de zusammen.

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Sportplatz | Schwimmsport |

    Kurzbahn-WM: Zwei Welt-, zwei deutsche Rekorde

    12 Dez 2018
    6:29

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der erste Wettkampftag der Kurzbahn-WM der Schwimmer in China ist vorbei. Wir blicken hier beim Sportplatz auf meinsportpodcast.de zurück auf die Medaillenentscheidungen. Und die fielen mit vielen Rekorden. Denn das Becken in Hangzhou ist offenbar verdammt schnell. Die US-Freistilherren und Daiya Seto nutzten die optimalen Bedingungen für neue Weltrekord, die deutschen Freistildamen schwammen gleich zweimal zum deutschen Rekord.

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Sportplatz | Mixed-Sport | Schwimmsport |

    Schwimmen: Weltrekord & vier deutsche Medaillen

    12 Nov 2018
    8:02

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der Weltcup der Kurzbahnschwimmer in Tokio hatte mit dem Weltrekord über 100m Rücken des Chinesen Xu Jiayu einen richtigen Paukenschlag zu bieten. Der Weltmeister schlug auf seiner Paradestrecke nach 48,88 Sekunden an.

    Aber auch aus deutscher Sicht gab es Highlights. Für die sorgten Franziska Hentke und Christian Diener mit Bronzemedaillen. Aber auch zwei Staffeln stachen mit Podiumsplätzen heraus. Eine neue Stärke der DSV-Schwimmer? Malte Asmus und Sebastian Mühlenhof blicken auf das Wochenende in Japan zurück.

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).

     


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Sportplatz | Mixed-Sport | Schwimmsport |

    Freud und Leid beim DSV

    6 Aug 2018
    28:17

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Auch Tag 4 der Schwimm-EM in Glasgow hatte aus deutscher Sicht wieder Edelmetall zu bieten. Philip Heintz schwamm über 200 Meter Lagen zu Silber und war am Ende hoch zufrieden. Doch der Finalabend startete mit einer Enttäuschung aus deutscher Sicht. Denn Franziska Hentke verpasste, obwohl sie als Mitfavoritin ins Rennen gegangen war, eine Medaille um satte drei Zehntel. Malte Asmus und unser Schwimm-Experte Yannick Lebherz fassen den Tag zusammen.

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Nutzt dafür gerne auch die Kommentarfunktion unter diesem Beitrag auf meinsportradio.de. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Sportplatz | Mixed-Sport | Schwimmsport |

    Mühlleitner sorgt für Highlight

    3 Aug 2018
    21:20

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die deutschen Schwimmer sind erfolgreich in die Wettbewerbe der European Championships 2018 in Glasgow gestartet. In einem der ersten Wettbewerbe konnte sich Henning Mühlleitner über die 400 Meter Freistil bei den Herren die Bronzemedaille sichern. Weitere gute Platzierungen in den Finals rundeten einen viel versprechenden ersten Tag für die DSV-Equipe. Yannick Lebherz, Ex-Kurzbahn-Europameister, bilanziert mit Moderator Andreas Thies die ersten Rennen.

    Mühlleitner hintenraus stark


    Henning Mühlleitner und Poul Zellmann hatten sich für das 400 Meter Freistil Finale qualifiziert und ganz heimlich hatte sich die DSV-Mannschaft das Schnuppern an einer Medaille gewünscht. Dass es am Ende die Bronzemedaille für Mühlleitner wurde, war dann auch als großer Erfolg zu werten, denn zu schlecht waren die Nachrichten in den letzten Jahren. Dieses Jahr wurde zur EM der Qualifikationsmodus für die großen Meisterschaften umgestellt. Die Verantwortung liegt vermehrt auf den Athletinnen und Athleten bzw. der Heimtrainer. An diesem ersten Tag im Becken von Glasgow scheint sich das auch schon ausgezahlt zu haben.

    Schmidtke mit Saisonbestzeit


    In den kurzen Freistilstaffeln kamen die deutschen Damen auf Platz acht, die Herren waren am Ende auf Platz sieben zu finden. Dennoch konnten beide Staffeln ihre Vorlaufzeiten noch unterbieten. Über die 400 Meter Lagen der Damen, der vierten Entscheidung, setzte sich die Französin Fantine Lesaffre durch.

    In den Halbfinals, die am Abend geschwommen wurden, konnte Aliena Schmidtke überzeugen. Sie schwamm über die 100 Meter Schmetterling zwei Mal Saisonbestzeit und qualifizierte sich für das Finale. Fabian Schwingenschlögl über die 100 Meter Brust sowie Christian Diener über die 50 Meter Rücken schieden im Halbfinale aus.

    Am Morgen hatte Sarah Köhler mit Sparflamme, wie sie selber hinterher beschrieb, das Finale mit der viertschnellsten Zeit erreicht. Sie kann am Samstag ins Medaillenrennen eingreifen.

    Schwimmen wird auf meinsportradio.de groß geschrieben. Von den Meisterschaften berichten wir umfassend, häufig auch mit Unterstützung von Experten wie Yannick Lebherz


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Sportplatz | Mixed-Sport | Schwimmsport |

    Klenz historisch Groß

    20 Jul 2018
    9:22

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Ramon Klenz schaffte am ersten Tag der Deutschen Meisterschaften im Schwimmen in Berlin Historisches. Er stellte einen neuen Deutschen Rekord über die 200m Schmetterling auf und durchbrach damit einen 32 Jahre alten Rekord von Michael Groß. Der Albatros war Ende Juni 1986 in Hannover die 200m in 1:56,24 min geschwommen. Eine Zeit, an der sich seine DSV-Nachfolger über drei Jahrzehnte die Zähne ausgebissen hatten. Bis zu diesem 19. Juli.

    Klenz hatte sich für seine Karriere wohl vorgenommen, irgendwann diesen Uralt-Rekord zu knacken. Dass es hier in Berlin klappen würde, hatte er nicht gedacht.

    Klenz war bislang noch nicht für die Europameisterschaft, die im August stattfinden wird, nominiert. Doch Schwimm-Bundestrainer Henning Lambertz hatte ein Hintertürchen für die DM aufgelassen. Bei außergewöhnlichen Leistungen wollte er noch nachnominieren. Sebastian Mühlenhof, Schwimm-Experte bei meinsportpodcast.de, meint, dass diese Leistung gereicht haben sollte.

    Sebastian spricht auch über die anderen guten Leistungen im schnellen Becken von Berlin. So unter anderem auch über den Altersklassenrekord von Melvin Imoudu, der die 50m Brust gewann.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Sportplatz | Schwimmsport |

    Knapp am Podest vorbei

    15 Jun 2018
    6:30

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Keine Podiumsplatzierungen, aber trotzdem gute Leistungen gab es am zweiten Tag des Mare Nostrum Meetings der Schwimmer in Barcelona aus deutscher Sicht. Nur Marco Koch macht ein paar Sorgen, denn er konnte seine Leistung vom Wochenende nicht wiederholen und läuft weiter große Gefahr, kein EM-Ticket für Glasgow zu bekommen. Die Hintertür schließt sich langsam aber sicher. Sebastian Mühlenhof schätzt die Lage ein und hat zudem wieder ansteigende Form bei Katinka Hosszu gesehen.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Sportplatz | Schwimmsport |

    Was ist mit Hosszu?

    14 Jun 2018
    7:33

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Zum Auftakt der zweiten Etappe der Mare Nostrum Tour der Schwimmer in Barcelona sprangen für die deutschen Schwimmer ordentliche Platzierungen, aber keine Podeste heraus. Sebastian Mühlenhof fasst bei Malte Asmus Tag 1 zusammen und fragt sich vor allem, was mit der ungarischen Topschwimmerin Katinka Hosszu los ist. Denn die schwimmt aktuell deutlich unter ihrer Normalform.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Sportplatz | Schwimmsport |

    Koch schöpft Hoffnung

    11 Jun 2018
    5:12

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Durch die Hintertür zur EM, das ist das Ziel von Marco Koch. Der schwimmt sich langsam aber sicher immer besser in Form. Er könnte ja durch eine gute Leistung bei der DM doch noch auf den EM-Zug springen. Dieses Hintertürchen hält ihm Bundestrainer Henning Lambertz offen. Und dass Koch das Zeug dazu hat, unterstrich er beim Start der Mare Nostrum Tour in Canet. Er schwamm Saisonbestleistung. Das beste deutsche Resultat zeigte aber wieder einmal Christian Diener über 200m Rücken.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Sportplatz | Schwimmsport |

    DSV-Schwimmer kämpfen um Norm

    16 Apr 2018
    7:40

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Europameisterschaft der Schwimmer im August in Glasgow wirft ihre Schatten voraus. Bis Ende April müssen die Athleten die Normen knacken, um dann im Norden Großbritanniens im August dabei zu sein.

    Die deutschen Schwimmer hielten sich am Wochenende bei Meetings in Eindhoven und Bergen auf, um diese Normen zu unterbieten. Insgesamt 13 deutsche Athleten haben die Norm schon geschafft, andere müssen bei den German Open, die nächstes Wochenende stattfinden, noch nachlegen.

    Gute Leistungen gab es am Wochenende von einer der deutschen Medaillenhoffnungen, Philip Heintz. Er konnte über die 200m Lagen und die 100m Schmetterling vollends überzeugen. Aber auch Jenny Mensing und Lisa Graf unterboten die Normzeiten.

    Sebastian Mühlenhof, unser Schwimm-Experte bei meinsportpodcast.de, fasst die Rennen vom Wochenende zusammen.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
Jetzt Abonnieren