#DankeSeb – eine Hommage!

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Charles Leclerc

schließen

Charles Leclerc

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    #DankeSeb - eine Hommage!

    14 Dec 2022
    02:11:50

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    In unserer neuen Ausgabe blicken Kevin Scheuren und der stellvertretende Chefredakteur der Portale formel1.de, motorsport-total.com und de.motorsport.com, Stefan Ehlen, auf die beeindruckende Karriere von Sebastian Vettel zurück.

    Wir nehmen uns viel Zeit, denn die hat der vierfache Formel-1-Weltmeister absolut verdient. Von vorne bis hinten gehen wir die Karrierestationen nochmal ab, sprechen über die höchsten Höhen und tiefsten Tiefen, Erfolge und Misserfolge, Kontroversen und Kalauer. Sebastian Vettel war ein besonderer Fahrer, das wird in dieser Sonderausgabe klar.

    Stefan hat übrigens Band 2 seiner "Grand-Prix-Geschichten" frisch herausgebracht. Vielleicht ja ein tolles Geschenk zu Weihnachten? Hier könnt ihr es direkt bestellen!

    Starke Familienbande

    Vater Norbert und Mutter Heike haben Sebastian zu dem gemacht, was er heute ist. Charakterstark, kämpferisch, meinungsstark und schnell. Sehr früh opferte Papa Norbert seine eigene Motorsport-Karriere für seinen talentierten Sohn. Vom Kartsport über verschieden Nachwuchsrennserien, bis zum Kader von BMW Sauber verschlug es Sebastian. Es war nicht immer einfach, er war kein Überflieger à la Max Verstappen, aber ein harter Arbeiter wie sein großes Idol Michael Schumacher. Er wurde zwar früh durch Red Bull gefördert, die Flügel sind ihm aber selbst gewachsen.

    Unbedarfter Anfang

    Jedem Anfang liegt ein Zauber inne. So oder so ähnlich war es auch bei Sebastian Vettel, als er 2007 beim Großen Preis der USA den nicht freigegebenen Robert Kubica vertrat. Bereits seit Beginn der Saison war er als Testfahrer elementarer Teil des Teams, nach Kubicas schwerem Unfall in Kanada kam dann seine Chance. Vettel nutzte diese eindrucksvoll und machte schnell auf sich aufmerksam. So schnell, dass bereits im Laufe der Saison Red Bull und BMW Sauber eine Abmachung schlossen, dass Vettel für Scott Speed bei Toro Rosso fahren würde. Die einmalige Formel-1-Karriere von Vettel nahm seinen Lauf.

    Erster Sieg

    Monza 2008. Für immer Synonym für den raketenhaften Aufstieg von Sebastian Vettel nach seinem Wechsel zu Toro Rosso. Spätestens da war allen klar, dass wir es mit einem besonderen Fahrer zu tun haben. Dieses ganze Wochenende beim Heimrennen Toro Rossos war magisch. Pole und Sieg bei schwierigen Bedingungen sicherten ihm den Drive bei Red Bull ab der Saison 2009. Dort legte er mit Mark Webber direkt los wie die Feuerwehr, wurde in seinem ersten Jahr direkt Vizeweltmeister und legte den Grundstein für eine Ära, die nach Michael Schumacher aus deutscher Sicht gerade recht kam.

    Eine eigene Liga

    Vier Mal in Folge wurde Sebastian Vettel mit Red Bull Formel-1-Weltmeister. Nicht alle Titel waren unangefochten. 2010 und 2012 musste Vettel ordentlich arbeiten. 2010, bei seinem ersten Titel, entfachte der Kampf bis zum letzten Rennen einen regelrechten Hype. Diese Weltmeisterschaft kam unerwartet, aber war sehr wichtig für den Heppenheimer. 2011 war dann sein Meisterstück, eine absolute Dominanzfahrt. 2012 musste er wieder bis zum Schluss zittern, das Herzschlagfinale von Brasilien sicherte ihm den Titel und 2013 war es dann eine Rekordsaison mit 13 Siegen und einer deutlichen WM für Vettel.

    Charakterliche Entwicklung

    Nach den zwei ersten super erfolgreichen Jahren bei Red Bull veränderte sich Sebastian Vettel aber auch zunehmend. Er war nicht mehr der schelmische Junge, wurde in seiner Sturm & Drang-Phase oftmals unangenehm, patzig und arrogant, wenn er erfolglos blieb. Das hat ihn auch bei seinen Fans ein paar Minuspunkte eingebracht. "Multi 21" war dann beim Malaysia GP 2013 das, was auch intern das Fass zum Überlaufen gebracht hat. Nach 2013 konnte er nicht mehr an seine alten Erfolge anknüpfen. Gegen Daniel Ricciardo sah Vettel kein Land und verließ Red Bull nach der Saison 2014 auch, um bei Ferrari in die Fußstapfen seines Idols Schumacher zu treten und in Rot Weltmeister zu werden.

    Ferrari & Vettel: eine besondere Beziehung

    2015 startete für Sebastian Vettel die emotional wohl bedeutsamste Zeit seiner Formel-1-Laufbahn. Mit Ferrari wollte er unbedingt Weltmeister werden. Er sprach fließend italienisch, das Team und die Fans verehrten ihn und alles sah danach aus, als ob der Weg in die richtige Richtung geht. Direkt in seiner ersten Saison heimste er Siege ein, 2016 war es dann durchwachsener, aber 2017 und 2018 war er drauf und dran, Weltmeister zu werden. Besonders 2017 war die Chance wohl so groß wie nie, 2018 war es spätestens mit seinem Ausritt in der Sachs-Kurve von Hockenheim vorbei. Danach erholte sich das Verhältnis zur Scuderia nicht mehr wirklich. 2019 kam Charles Leclerc, der ihn wie Ricciardo schlug und 2020 wurde früh die Trennung bekanntgegeben. Aus der Liebesbeziehung wurde eine bittere Trennung und der Traum von der Ferrari-WM blieb unerfüllt!

    Neustart bei Aston Martin mit anderer Herangehensweise

    2020 hat Sebastian Vettel verändert. Die Zeit zuhause während der Corona-Pause, das Zusammensein mit seiner Familie und die Entfernung zum Zirkus Formel 1 hat ihn umdenken lassen. Er macht sich mehr denn je Sorgen um die Zukunft des Planeten. Seine Messages sind klar, laut und deutlich. Damit eckt er an, wird als Heuchler beschimpft, er nimmt das an und macht dennoch weiter. Sein Rückgrat beeindruckt und nervt viele Fans gleichermaßen. Bei Aston Martin wollte er nochmal angreifen, sportlich war dieses Engagement aber wenig erfolgreich. Man fuhr der Konkurrenz oft hinterher, spielte nur selten eine gewichtige Rolle. Folgerichtig beendete Sebastian Vettel vor dem Großen Preis von Ungarn alle Spekulationen um eine Verlängerung mit der Bekanntgabe seines Rücktritts zum Saisonende.

    Was bleibt von Vettel?

    Die Legacy von Sebastian Vettel ist beeindruckend. Egal, wen man fragt, irgendwas löst er aus. Er hat eine Fan-Generation geprägt und auch die Formel 1 in den letzten Jahren verändert. Wir werden Sebastian Vettel vermissen und hoffen, dass dieser Podcast euch alle mitnimmt auf die besondere Reise durch die Karriere dieses besonderen Fahrers und Menschen.

    #DankeSeb!

    Eure Stimmen, Eure Awards

    Das Voting ist eröffnet! Bis Mittwoch, den 21.12. um 23:59 Uhr habt ihr Zeit für eure Favoriten bei den Griddys 2022 abzustimmen. Wir haben die Nominierungen für euch zusammengefasst und ihr habt pro Kategorie eine Stimme. Die Verleihung der Griddys wird es am 24.12. im großen Abschlusspodcast des Jahres 2022 geben.

    Unter diesem Link geht es direkt zum Voting: KLICKEN!

    Euer Feedback ist uns wichtig

    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:

    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mit anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank! Bewertet uns auch gerne bei Spotify!

    Keep Racing!

     +++WERBUNG+++

    Jetzt einfach zu AXA abbiegen zu KFZ-Versicherungen mit Top-Leistung und günstigen Preisen – informiere dich am besten gleich hier.

    https://bit.ly/3y4p2Vo

    F1 22 ist das offizielle Videospiel zur FIA Formel 1 Weltmeisterschaft von Codemasters und EA Sports. So nah warst du noch nie dran! Noch immersivere Spielmodi, Kompatibilität mit Virtual Reality und dem neuen Modus F1 Life - mehr Formel 1 geht nicht.
    F1 22 ist ab dem 01.07. erhältlich für PlayStation 5, Xbox Series X|S, PlayStation 4, Xbox One und PC über Origin und Steam.
    Mehr Infos: F1 22.

    +++ENDE DER WERBUNG+++




    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • HOTLAP | Formel 1 | Motorsport |

    Haas wirft Schumacher raus! - eine nicht nachvollziehbare Entscheidung! | + Special-Realtalk

    6 Dec 2022
    30:12

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Haas wirft Schumacher aus dem Team!

    Monatelang wurden wir von Haas hingezogen mit der Entscheidung, ob Mick einen neuen Vertrag bekommt oder nicht. Ein Tag vor dem Saisonfinale in AbuDhabi kam dann die Nachricht, Mick verliert sein Cockpit für Nico Hülkenberg.

    Ob diese Entscheidung gerechtfertigt ist, dass diskutieren wir in diesem Podcast. Denn wenn man nach Leistung geht, ist diese Entscheidung nicht nachvollziehbar.. aber was waren die Gründe?

    Weitere Themen:
    Mick vs Steiner: Monatelang wurde auf Mick öffentlich Druck von seinem Teamchef ausgeübt, egal ob die Leistungen gestimmt haben oder nicht. Eine unglaublich schlechte Teamführung!!

    Performance und Probleme am Auto:
    Es gab vielleicht nur eine Handvoll Rennen, an dem Schumacher sein Auto keine Probleme (z.B. Wasserleck) hatte.. mit großem Abstand hatte Haas hier die meisten Probleme.. von der Strategieabteilung brauchen wir erst garnicht sprechen..

    Günther Steiner vs SkyDE! Seit mehr als einem halben Jahr boykottiert Hr. Steiner SkyDE. Was sind die Hintergründe und ist das gerechtfertigt?

    Leistungsvergleich Magnussen - Schumacher. Magnussen hat doppelt so viele Punkte wie Schumacher - auch doppelt so gut?

    Zukunft von Schumacher. Wird er Reservefahrer bei Mercedes? Oder macht er eine Auszeit in der F1?

    Wir bedanken uns wie immer für‘s Zuhören und für euren Support. Haut‘a rein!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Ciao Mattia, hallo Hörer!

    30 Nov 2022
    01:36:18

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Das Kapitel Ferrari ist für Mattia Binotto geschlossen. Er hat sich entschieden, dass er den Konzern verlassen will und damit auch nicht weiter Teamchef des Formel-1-Rennstalls sein wird. Eine nachvollziehbare Entscheidung, über die wir unter anderem in der neuen Ausgabe von Starting Grid gesprochen haben.

    Es ist aber auch Hörer*innenstammtisch und daher freuen wir uns über einen bunten Strauß Themen. Kevin Scheuren, Sophie Affeldt und der Chefredakteur der Portale Formel1.de, Motorsport-Total.com und Motorsport.com Deutschland, Christian Nimmervoll, haben Mike und Paul zu Gast, die sehr gute Themen mitgebracht haben.

    Binotto: der unverdiente Abschied?

    Man fragt sich schon, warum Ferrari in einer eigentlich krisenlosen Zeit den Teamchef wechselt. Dass Mattia Binotto aus ganz freien Stücken gegangen ist glauben viele nicht. Aber die ganze Wahrheit wissen nur Ferrari-Boss John Elkann und er. Klar ist aber, dass unter seiner Führung die Scuderia wieder siegfähig wurde, obwohl sie 2019 noch einen mittelgroßen Skandal unter seiner Führung hatte und da ordentlich bluten musste. War der Abschied von Binotto vermeidbar? Wer soll es jetzt richten?

    Ricciardo: wirklich so gut wie man denkt?

    Mike hat sich heute sehr mit Daniel Ricciardo beschäftigt. Der Australier verlässt nach zwei Jahren McLaren das Team und wechselt zurück in die Ersatzfahrerrolle bei Red Bull Racing. Dorthin, wo er 2018 noch Hals über Kopf geflohen ist, weil er sich nicht dem Zweikampf mit Max Verstappen stellen wollte. Er ging zu Renault. Dort verdiente er eine ganze Stange Geld, die Leistungen waren aber leider auch wenig überzeugend. Bei McLaren sah er gegen Lando Norris keine Schnitte. Mangelt es ihm an Feuer? Gehört er wirklich zu den besten Formel-1-Fahrern und was vermisst man überhaupt an ihm jetzt außer sein strahlendes Lächeln?

    Rookies: was kann man für sie tun?

    Paul hat sich seine Gedanken um die jungen Fahrer gemacht. Die, die noch nicht so große Erfahrungen in der Formel 1 sammeln konnten. Was kann man für sie tun, um ihnen den Einstieg etwas leichter zu machen und mehr Testzeiten in aktuellen Autos zu bekommen. Ein drittes Auto fernab des Budget Caps an Freitagen wäre doch was, sagt er. Aber ist das wirklich realistisch und würden die Teams da mitmachen? Es entwickelt sich eine spannende Diskussion darüber, dass wir derzeit das wohl beste Fahrerfeld in der Geschichte der Formel 1 haben. Setzt sich Talent am Ende also so oder so durch?

    Highlights der Saison unserer Hörer

    Mike und Paul durften dann noch ihre Highlights und Überraschungen mit der Runde und euch teilen. George Russell wurde genannt, der zweigeteilte Saisonverlauf von Ferrari und auch Mick Schumacher. Ja, Mick Schumacher ist auch heute nochmal Thema in diesem Podcast, aber mit versöhnlichen Tönen der Gäste.

    Euer Feedback ist uns wichtig

    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:

    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mit anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank! Bewertet uns auch gerne bei Spotify!

    Keep Racing!+++WERBUNG+++

    Jetzt einfach zu AXA abbiegen zu KFZ-Versicherungen mit Top-Leistung und günstigen Preisen – informiere dich am besten gleich hier.

    https://bit.ly/3y4p2Vo

    F1 22 ist das offizielle Videospiel zur FIA Formel 1 Weltmeisterschaft von Codemasters und EA Sports. So nah warst du noch nie dran! Noch immersivere Spielmodi, Kompatibilität mit Virtual Reality und dem neuen Modus F1 Life - mehr Formel 1 geht nicht.
    F1 22 ist ab dem 01.07. erhältlich für PlayStation 5, Xbox Series X|S, PlayStation 4, Xbox One und PC über Origin und Steam.
    Mehr Infos: F1 22.

    +++ENDE DER WERBUNG+++




    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • HOTLAP | Formel 1 | Motorsport |

    Tränenreiches Saisonfinale! #DankeSeb | AbuDhabi Recap

    22 Nov 2022
    27:26

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Saison 2022 hat die Ziellinie überquert 🏁

    Die WM 2022 und somit das Jahr der neuen Hybrid-Ära sind mit der Austragung des Abu Dhabi GP zu Ende gegangen. Wir können auf viele Up und Downs der Fahrer und der Team zurückblicken.

    Das Rennen konnte Max Verstappen ohne großer Gegenwehr anderer Fahrer für sich entscheiden. Weniger sicher kam Charles Leclerc als zweiter ins Ziel, nach dem dieser gegen Ende des Rennens noch von Sergio Perez gejagt worden ist, der auf dem Dritten Platz das Treppchen vervollständigt.

    Leider mussten wir an diesem Wochenende den Abgang von drei Fahrern miterleben:
    Sebastian Vettel, Daniel Ricciardo und Nicolas Latifi.
    Mick Schumacher hat leider ebenfalls keinen Sitz für 2023. Der junge Deutsche wird durch den Ex-Formel 1 fahren Nico Hülkenberg ersetzt. Dieser feiert nach 3 Jahren seinen Comeback feiert.
    Laut Gerüchten soll Mick bei Mercedes als Entwicklungsfahrer eingesetzt werden. Dies wurde aber noch nicht bestätigt.

    Über das und viele Themen werden wir bei unserer nächsten Folge sprechen.

    Wir bedanken uns wie immer für‘s Zuhören und für euren Support. Haut‘a rein!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • HOTLAP | Formel 1 | Motorsport |

    Russell ist F1 Rennsieger! | Verstappen vs Perez - unnötigste Aktion des Jahres! | Brasilien GP Recap

    16 Nov 2022
    33:14

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Russell feiert seinen ersten Sieg in Brasilien 🇧🇷

    George Russell feiert nach einer Glanzleistung in Brasilien seinen ersten Grand Prix Sieg in seiner Karriere. Sein Teamkollege Lewis Hamilton kam direkt nach ihm auf Platz zwei im Ziel. Ein hart erkämpfter Doppelsieg für Mercedes nach der langen Durststrecke dieses Jahr. Als Dritter kam Carlos Sainz ins Ziel.

    Doppelausfall McLaren:
    Nach einem Zwischenfall zwischen Daniel Ricciardo und Kevin Magnussen am Anfang des Rennens musste Daniel sein Auto abstellen. Die Karten waren auf Lando Norris gesetzt. Leider musste dieser ebenfalls im Laufe des Rennens seinen Boliden abstellen, da dieser kein Vortrieb mehr hatte.

    Platz 3 und 4 für Ferrari:
    Nach dem das Rennen für Ferrari nicht so gut aussah, konnte die Scuderia tatsächlich die Situationen auf der Strecke ausnutzen, um ihre Autos auf Platz 3 und 4 ins Ziel zu bringen.

    Dicke Luft bei Red Bull:
    Max Verstappen wurde kurz vor Rennende per Stallorder vor Sergio Perez gesetzt, damit dieser die Chance bekommt, Fernando Alonso einzuholen und zu überholen. Ihm wurde jedoch gesagt, Sergio wieder vorbei zu lassen, bevor er die Linie überquert. Leider geling Max das überholen von Fernando nicht, ließ Sergio jedoch auch nicht mehr vorbei. Nun herrscht dicke Luft bei Red Bull.

    Über das und viele Themen werden wir bei unserer nächsten Folge sprechen.

    Wir bedanken uns wie immer für‘s Zuhören und für euren Support. Haut‘a rein!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • HOTLAP | Formel 1 | Motorsport |

    Viva la Mexiko! | Mercedes patzt und Ferrari verliert an Boden! | Haas wieder Schlusslicht | MexicoGP Recap

    31 Oct 2022
    27:33

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Viva la Mexico!🇲🇽

    Mit seinem 14. Saisonsieg trägt sich Max Verstappen mit einem weiteren Rekord in die F1-Geschichtsbücher ein. Vom Start an dominierte der Niederländer das Rennen bis hin zur Ziellinie.

    Die Mercedes hatten wahrscheinlich die besten Voraussetzungen um den Rennsieg einzufahren, jedoch kamen sie im zweiten Stint mit den harten Reifen nicht auf die notwendige Pace und somit verfehlten sie ihr Ziel, ein Rennen in dieser Saison zu gewinnen.

    Ferrari erwischte ein katastrophales Wochenende. Beim ersten Freien Training lagen die Italiener schon weit abgeschlagen hinten und im Rennen war das leider immer noch der Fall. Binotto bestätigte nachdem Rennen, dass sie auch mit einem falsches Setup durchs Wochenende gegangen sind, dies aber zu spät realisiert haben - sehr unangenehm..

    Mick Schumacher bekommt dauerhaft Druck aus seinem eigenen Team, er soll punkten.. jedoch war auch gestern das Auto wieder einmal eine reine Katastrophe. Dem Haas fehlte komplett die Pace, egal auf welchen Reifenmischungen. Nichts ging bei Magnussen und Schumacher.. wieder einmal eine große Enttäuschung.

    Weitere Themen:
    Ricciardo mit einer guten Leistung nach seinem Unfall mit Tsunoda und Audi kommt in die F1.

    Über das alles und noch vieles mehr sprechen wir im heutigen Podcast.
    Vielen Dank für euren Support!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • HOTLAP | Formel 1 | Motorsport |

    RedBull sind verdient Konstrukteurs Weltmeister | Vettel & Schumacher wieder im Pech | Austin Recap

    26 Oct 2022
    51:35

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Red Bull macht das Ding fest in Amerika!🇺🇸

    Red Bull Racing konnte im 19. Rennen der Saison ebenfalls die Konstrukteurs-WM für sich entscheiden. Vor einer Wochen konnte sich Max Verstappen nämlich in Japan die Fahrer-WM sichern. Nachdem Verlust von Red Bull Gründer Diterich Mateschitz, hat der Erfolg von Red Bull leider einen kleinen Nachgeschmack.

    Lewis Hamilton musste sich wenige Runden vor Rennende doch noch geschlagen geben, nachdem er das Rennen anführen konnte. Er kam auf Platz zwei in Ziel.

    Als dritter kam Charles Leclerc ins Ziel, der nach einer Aufholjagd von Platz 12 doch noch aufs Treppchen durfte.

    Zwischenfall Alonso-Stroll:
    Fernando Alonso begann das Überholmanöver gegen Lance Stroll auf der langen Gerade. Alonso scherte aus, jedoch lenkte Stroll ebenfalls in die gleiche Richtung. Alonso konnte nicht mehr reagieren und fuhr dem Kanadier in das Heck seines Aston Martins. Stroll musste das Auto stehen lassen, wo hingegen Alonso nochmal zur Box fahren konnte und das Rennen fortsetzen durfte.

    Sebastian Vettel - mit Wut im Bauch den 8. Platz geholt:
    Die Karten für Aston Martin und Sebastian Vettel lagen gut. Nach dem kurzzeitig das Rennen anführen konnte (da viele seiner Konkurrenten bereits in der Box waren) konnte dieser in die Box fahren, ohne viele Plätze zu verlieren. Jedoch lief der Boxenstop anders als erhofft - Vettel verließ mit einer Standzeit von über 11 Sekunden die Box und kam auf P13 wieder raus. Durch seine Erfahrung , seiner frischen Reifen und seinem Durchsetzungsvermögen gegen Magnussen in der letzten Runde, konnte sich Seb doch noch den 8. Platz holen.

    Über das und viele weitere Themen sprechen wir im heutigen Podcast.

    Wir bedanken uns wie immer für‘s Zuhören und für euren Support. Haut‘a rein!


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Endlich ein Dreikampf in der Formel 1?

    26 Oct 2022
    01:18:07

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Beim Großen Preis der USA in Austin war Lewis Hamilton so nah an einem Sieg dran wie noch nie in dieser Saison. Natürlich brauchte der Rekordchampion der Formel 1 auch ein bisschen Glück, denn Red Bull hat den Boxenstopp von Max Verstappen vollkommen verhunzt, aber insgesamt kann man sagen, dass die Silberpfeile wieder näher an den neuen Konstrukteursweltmeister heranrücken.

    Gibt es gar 2023 endlich den langersehnten Dreikampf zwischen Red Bull, Ferrari und Mercedes? Darüber und über einige weitere Themen sprechen heute Kevin Scheuren, Sophie Affeldt und Christian Nimmervoll, Chefredakteur des Motorsport Network Deutschland, in der neuen Ausgabe dieses Podcasts.

    Amerika liebt die Formel 1

    440.000 Menschen verteilt über das ganze Wochenende haben den Circuit of the Americas in Texas besucht. So beliebt wie nie ist die Formel 1 in den Vereinigten Staaten von Amerika. Ein Boom, losgetreten durch "Drive to Survive" und katalysiert durch den neuen TV-Deal von ESPN/Disney, der noch lange nicht am Ende zu sein scheint. Viele Promis, viel gute Stimmung und ein super Rennen haben die Massen begeistert.

    Hat die FIA ein F1-Problem?

    Ist die Formel 1 der FIA über den Kopf hinausgewachsen? Eduardo Freitas wurde als Rennleiter bereits nach dem Kran-Fiasko von Suzuka freigestellt für den Rest der Saison und auch Niels Wittich steht nach dem Rennsonntag von Austin bei den eigenen Stewards in der Kritik. Dazu kommt die Posse um die Strafe gegen Red Bull wegen des Verstoßes gegen das Budget Cap und auch sonst scheint es gerade etwas hakelig zu sein, wenn es um die Formel 1 geht beim Automobilweltverband.

    George Russell und Lance Stroll in der Bredouille

    Der Kronprinz macht in dieser Saison doch einige Fehler. George Russells Saison bei Mercedes begann sehr vielversprechend, aber besonders in der zweiten Saisonhälfte häufen sich die groben Schnitzer. Beim USGP kam ein weiterer Fehler hinzu, Russell räumte Carlos Sainz ab und kostete ihm so das Rennen. Bei Mercedes scheint Lewis Hamilton wieder besser in Tritt zu kommen, bemerkt Russell den Druck zu sehr? Auch Lance Stroll hat einen unrühmlichen Unfall gebaut. Bei hoher Geschwindigkeit zuckte der Kanadier kurz nach links und ließ Fernando Alonso im Alpine abheben. Saugefährlich!

    Vettels emotionale Achterbahnfahrt

    3501 Führungsrunden hat Sebastian Vettel nun auf seinem Zettel. Der Aston-Martin-Pilot war in Austin richtig gut unterwegs nach einem starken Start. Zwischenzeitlich führte er den Grand Prix an, es deutete vieles auf ein richtig starkes Punkteergebnis hin. Dann kam ihm aber auch sein Boxenstopp in die Quere, der Wagenheber war defekt und kostete ihn erstmal alles. Doch er kämpfte sich zurück und lieferte sich ein spannendes Rennen mit Kevin Magnussen bis zur Ziellinie. Er wurde verdient Fahrer des Tages und auch wir würdigen heute seine Leistung!

    Große Party für Perez in Mexiko?

    Darf Sergio Perez sein Heimrennen in Mexiko City gewinnen? Red Bull und Max Verstappen haben ja eigentlich von Abu Dhabi 2021 noch ein dickes Dankeschön offen, ein Heimsieg wäre da doch perfekt? Tja, aber da hat man die Rechnung ohne den neuen Weltmeister gemacht, der gerne den 14. Sieg der Saison und damit einen neuen Allzeitrekord einfahren will. Es gibt auch noch weitere spannende Fragen: Wer wird Best of the Rest? Was passiert bei den drei Topteams? Wird vielleicht jemand ganz anderes gewinnen?

    Euer Feedback ist uns wichtig

    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:

    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mit anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube
    Kicktipp

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank! Bewertet uns auch gerne bei Spotify!

    Keep Racing!+++WERBUNG+++

    Jetzt einfach zu AXA abbiegen zu KFZ-Versicherungen mit Top-Leistung und günstigen Preisen – informiere dich am besten gleich hier.

    https://bit.ly/3y4p2Vo

    F1 22 ist das offizielle Videospiel zur FIA Formel 1 Weltmeisterschaft von Codemasters und EA Sports. So nah warst du noch nie dran! Noch immersivere Spielmodi, Kompatibilität mit Virtual Reality und dem neuen Modus F1 Life - mehr Formel 1 geht nicht.
    F1 22 ist ab dem 01.07. erhältlich für PlayStation 5, Xbox Series X|S, PlayStation 4, Xbox One und PC über Origin und Steam.
    Mehr Infos: F1 22.

    +++ENDE DER WERBUNG+++




    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • HOTLAP | Formel 1 | Motorsport |

    Verstappen ist Weltmeister und weiß es nicht! Regeln-Chaos in Suzuka + Gefährliche Bergungsarbeiten! | JapanGP Recap

    11 Oct 2022
    35:52

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    VERSTAPPEN IST ZWEIFACHER WELTMEISTER🏆🏆

    Die F1 hat ihr nächstes Chaos-Rennen erlebt. Schon vor Beginn des Grand Prix in Japan hat es wie aus Eimern geregnet und dies sollte auch 2 1/2 nach Rennbeginn so bleiben.

    Sainz crashte in der ersten Runde und dann gab es sofort eine SC-Phase und anschließend eine Rote Flagge. Dabei kam es zu kuriosen Szenen. Ein Traktor fuhr in die entgegengesetzte Fahrtrichtung, obwohl sich noch alle Autos bei diesen Bedingungen auf der Strecke befanden. Gefährlich wurde es bei Gasly, dieser fuhr mit 251km/h an diesem Traktor vorbei. Muss die F1 die Regeln ändern?

    Verstappen fuhr als erster über die Ziellinie. Auf Platz zwei folgt sein Teamkollege Perez. Dieser profitierte von einer 5sek Strafe von Leclerc in der letzten Runde.

    Vettel fährt ein starkes Rennen und wird 6. Alonso wurde mit nur 0,010sek Abstand 7. Was war das für ein Foto-Finish!

    Chaos F1 - Chaos FIA:
    Nachdem Rennen wusste niemand, wieso weshalb und warum Verstappen Weltmeister wurde.. es gab nämlich doch volle Punkte für das Rennen, bloß wussten weder die Fahrer noch die Teams darüber Bescheid?!

    Weitere Themen im Podcast:
    Die Zukunft von Mick Schumacher.
    Nick De Vries kommt in die F1 und Gasly wechselt zu Alpine.
    Sky behält die Rechte bis 2027 - welche Alternativen gibt es etc.

    Vielen Dank fürs Anhören!
    -Nico, Alessandro und Marcel


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Weltmeister auf Abwegen

    5 Oct 2022
    01:26:20

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Formel 1 war endlich wieder zu Gast in Singapur! Das originale Nachtrennen der Königsklasse startete mit einer Stunde Verspätung, brauchte etwas Anlaufzeit, war dann aber doch ein echter Hingucker. Über die Gewinner, Verlierer, Aufreger, Folgen und mehr sprechen heute Sophie Affeldt, Kevin Scheuren und Ruben Zimmermann vom Motorsport Network Germany.

    Glücklicher, aber verdienter Sieg

    Sergio Perez konnte zum vierten Mal in der Formel 1 ein Rennen gewinnen. Der Mexikaner setzte sich beim Start gegen Charles Leclerc durch und gab diesen Platz auch nicht mehr her. Ein bisschen Glück hatte er aber schon, denn mehrmals konnte er die 10 Wagenlängen Abstand zum Safety Car nicht einhalten. Am Ende musste Perez noch etwas zittern, bekam dann aber neben einer Verwarnung nur eine 5-Sekunden-Strafe und durfte seinen, insgesamt verdienten, Sieg behalten.

    Aston und McLaren sahnen ab

    Doppelte Punkte für Aston Martin und McLaren in Singapur! Damit war sicher nicht zu rechnen. Lando Norris und Daniel Ricciardo landeten für McLaren auf den Plätzen 4 und 5, Lance Stroll und Sebastian Vettel stellten ihre "grünen Gurken" auf den Rängen 6 und 8 ab. Für beide Teams waren es Big Points in Platzkämpfen in der Konstrukteurswertung. McLaren überholte Alpine und ist jetzt wieder "Best of the Rest", Aston Martin konnte sich an Haas und AlphaTauri vorbeischieben auf Platz 7. Ein super Ergebnis!

    Alpine platzt, andere auch patzen

    Fernando Alonso und Esteban Ocon beendeten das Nachtrennen in Singapur nicht. Beide Renault-Motoren gaben den Geist auf und sorgten für jede Menge Frust bei den Franzosen. Dennoch sollten sie in Japan wieder gut mit von der Partie sein, aber wer? Kann Ocon bei Alpine zum echten Leader werden? Auch bei anderen Fahrern und Teams war es eher ein verkorkstes Wochenende. Mick Schumacher beispielsweise konnte aufgrund eines Zusammenpralls mit George Russell im Mercedes keine Punkte nach Hause bringen, was super bitter war. Über die Verlierer des Sonntags sprechen wir auch.

    Verstappen sauer und bald ohne WM?

    Das Rennen von Max Verstappen war im Grunde schon nach der Qualifikation etwas verhext. Aufgrund des leeren Tanks musste der Weltmeister seine letzte Runde abbrechen und landete so nur auf Rang 8. Der Start lief nicht gut und er fiel auf Rang 12 zurück. Zwar konnte er sich immer wieder zurückkämpfen, zum Podium fehlte dann aber doch noch eine ganze Menge. Was steht Red Bull aber noch wegen des möglichen Verstoßes gegen das Budget Cap ins Haus? Wird Verstappen auch noch der WM-Titel 2021 aberkannt oder gibt es Probleme mit dem Titel 2022? Wir sprechen drüber.

    Endlich wieder Suzuka

    Nach zwei Jahren Pause gehts wieder nach Japan für die Formel 1. Max Verstappen kann mit einem Sieg und der schnellsten Runde zum zweiten Mal Weltmeister werden, Honda könnte sein weiteres Formel-1-Engagement beim Heimrennen bekanntgeben und auch sonst erwartet uns früh am Sonntagmorgen ein echtes Juwel des Rennkalenders. Worauf freut ihr euch ganz besonders, wenn ihr an Suzuka denkt?

    Euer Feedback ist uns wichtig

    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:

    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mit anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube
    Kicktipp

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank! Bewertet uns auch gerne bei Spotify!

    Keep Racing!+++WERBUNG+++

    Jetzt einfach zu AXA abbiegen zu KFZ-Versicherungen mit Top-Leistung und günstigen Preisen – informiere dich am besten gleich hier.

    https://bit.ly/3y4p2Vo

    F1 22 ist das offizielle Videospiel zur FIA Formel 1 Weltmeisterschaft von Codemasters und EA Sports. So nah warst du noch nie dran! Noch immersivere Spielmodi, Kompatibilität mit Virtual Reality und dem neuen Modus F1 Life - mehr Formel 1 geht nicht.
    F1 22 ist ab dem 01.07. erhältlich für PlayStation 5, Xbox Series X|S, PlayStation 4, Xbox One und PC über Origin und Steam.
    Mehr Infos: F1 22.

    +++ENDE DER WERBUNG+++




    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
Jetzt Abonnieren