Del Potro tritt zurück – Kontaveit on fire

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Buenos Aires

schließen

Buenos Aires

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Chip & Charge | Tennis |

    Del Potro tritt zurück – Kontaveit on fire

    13 Feb 2022
    01:05:26

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge – dieses Mal mit den Turnieren aus Rotterdam und St. Petersburg, den News der letzten zwei Wochen und einer Hommage an Juan Martin del Potro.

    Mit del Potro beginnen Andreas und Philipp dann auch. Denn der Argentinier hat in der vergangenen Woche sein letztes Profi-Match bestritten. Die Ankündigung kam kurzfristig und es war das Publikum in Buenos Aires, das verhinderte, dass der Abschied zu leise stattfand.

    Während del Potro sein letztes Karriere-Match verlor, hat Felix Auger-Aliassime einen Meilenstein erreicht. Denn der Kanadier konnte in Rotterdam seinen ersten Titel gewinnen. Er setzte sich im Finale klar gegen Stefanos Tsitsipas durch. In den vorherigen Runden hatte er unter anderem schon gegen Andy Murray und Andrey Rublev gewonnen.

    Bei Turnier in Buenos Aires standen am Ende zwei Spieler im Finale, die sich in den letzten Jahren durch ihre Sandplatz-Resultate hervorgetan haben, Casper Ruud und Diego Schwartzmann. Das Finale in Dallas bestritten Jenson Brooksby und Reilly Opelka, die beide besonders gut mit den schnellen Bedingungen klarkamen. Dabei stach der Halbfinalsieg von Opela gegen John Isner hervor. Er konnte sich im Tiebreak des zweiten Satzes mit 24:22 durchsetzen.

    Das Damen-Turnier in St-Petersburg konnte Annet Kontaveit für sich entscheiden. Die Estin baute damit ihre Siegesserie in der Halle auf 20 Matches in Folge aus. Dabei holte sie im dritten Satz des Finales einen 2:5 Rückstand gegen Maria Sakkari aus. Die Griechin bleibt also weiterhin bei einem Karrieretitel auf der WTA Tour.

    Bei den News schauen Andreas und Philipp unter anderem auf die Ankündigung von Roger Federer, in diesem Jahr den Laver Cup zu spielen. Dabei wird er an der Seite von Rafael Nadal antreten. Das Comeback von Dominic Thiem verzögert sich noch etwas. Er wird erst zum Turnier in Indian Wells zurückkehren und nicht wie anvisiert jetzt schon auf dem Sand von Südamerika.
    schließen
  • Chip & Charge | Tennis |

    Nüchterne Bertens – Konstanter Monfils

    17 Feb 2020
    1:08:16

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge – dieses Mal mit einem neuen Land auf der Tennislandkarte. Denn bei den Herren gab es in der letzten Woche erstmals einen Turniersieger aus Norwegen.

    Monfils zeigt ungewohnte Konstanz


    Andreas und Philipp beginnen jedoch mit dem Titel von Gael Monfils in Rotterdam. Zum ersten Mal konnte Monfils zwei Titel hintereinander gewinnen – und dabei sogar seinen Sieg aus dem Vorjahr in der niederländischen Hafenstadt verteidigen. Im Finale traf Monfils dabei auf Felix Auger-Aliassime. Der Kanadier war etwas stolpernd ins Jahr gekommen, konnte hier aber mit seiner Endspielteilnahme gleich seine im Vorjahr in Rio de Janeiro gewonnen Punkte verteidigen. Weniger gut lief es für die beiden Topgesetzten – Stefanos Tsitsipas und Daniil Medvedev.

    In Buenos Aires holte der Norweger Casper Ruud seinen Premierentitel. Besonders spektakulär ging es hier im Viertelfinale zu, als Diego Schwartzmann mehr als 3 Stunden und 40 Minuten brauchte, um gegen Pablo Cuevas zu gewinnen. Beim Turnier in New York gewann Kyle Edmund im Endspiel gegen Andreas Seppi.

    Bertens verteidigt ihren Titel


    Bei den Damen konnte das Turnier in St. Petersburg nicht nur mit seinen exquisiten Showelementen überzeugen, sondern auch mit einem ansprechenden Teilnehmerinnenfeld. Am Ende gewann Kiki Bertens das Finale gegen Elena Rybakina. Andreas und Philipp sprechen ausführlich über beide Spielerinnen – wie auch über das Abschneiden von Oceane Dodin. Beim zweiten Damenturnier der Woche konnte vor allem eine Spielerin überraschen. Denn die Wimbledonfinalistin aus dem Jahr 2018 bei den Juniorinnen, Leonie Küng, konnte ihre ersten Siege auf der WTA-Tour einfahren. Küng erreichte sogar das Finale, verlor dort gegen Magda Linette.

    Bei den Damen gibt es in dieser Woche eine Rückkehr – damit beginnt dann auch das Newssegment. Denn Kim Clijsters beginnt ihr Comeback dieser Tage in Dubai. Dazu gibt es die Auslosung von den Fed Cup Finals, ein stilles Comeback von Carina Witthöft, eine kurze Sandplatzsaison für Roger Federer und den ersten Auftritt von Bjorn Borgs Sohn.

    Wir sind jetzt auch bei Instagram! Folgt uns auch bei Twitter und Facebook!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Lockerer F1-Plausch

    4 Mrz 2018
    2:00:42

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Kevin Scheuren, Ole Waschkau und Christian Nimmervoll von unserem Partner motorsport-total.com/formel1.de haben euch am vergangenen Donnerstag zur ersten Live-Ausgabe von Starting Grid im Jahr 2018 begrüßt und hier gibt es jetzt den Mitschnitt für euch.


    Einige von euch haben angerufen, es kamen viele Fragen per Mail oder via Social Media rein und es entwickelte sich ein lockerer Plausch über die bunten Themen der Formel 1. Zum Beispiel ging es darum, was rund um die F1-Strecken passieren muss, damit mehr Leute hinkommen. Oder welche drei Strecken für Hanoi, Buenos Aires und Miami weichen müssten/sollten/könnten. Natürlich sprechen wir auch über die Testfahrten der vergangenen Woche, erste Gefühle für die Saison und noch vieles mehr. Es war unterhaltsam, es war bunt, es war offen. Kurzum - es war toll. Hört euch gerne mal das Re-Live an und seid bei der nächsten Ausgabe selber live dabei und ruft an. Wir freuen uns schon!

    Abonniert Starting Grid - wie auch alle andere Sendungen von meinsportpodcast.de - bei iTunes, rezensiert uns dort und gebt uns 5 Sterne. Folgt uns auf Facebook oder tretet unserer Gruppe dort bei. Natürlich solltet ihr auch ein Like bei unseren Partnern da lassen.

    Keep Racing!

    Sendungsbild: "Pirna DDR Museum Telefon Wählscheibe" von Maddl79 ist lizenziert unter einer Creative Commons-Lizenz.
    schließen
  • Chip & Charge | Tennis |

    Tennis auf vier Kontinenten

    19 Feb 2017
    58:20

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Es gab mal wieder Turniertennis auf beiden Touren zu sehen. Nachdem die Davis Cup- und Fed Cup-Wochen den Turnierkalender etwas zerklüftet hatten, wurde in der letzten Woche mal wieder nur um Preisgeld und Weltranglistenpunkte gespielt. Karolina Pliskova hat in Doha mal wieder unter Beweis gestellt, warum sie derzeit zu den 2-3 besten Spielerinnen auf der Tour gehört, Jo-Wilfried Tsonga holte in Rotterdam einen seiner größten Titel, in Memphis gab es mit Basilashvili-Harrison ein sehr überraschendes FInale zu bestaunen und Kei Nishikori musste in Buenos Aires eine sehr überraschende Niederlage einstecken. Dazu haben wir News der Woche von Patrick Rafter und Martina Hingis und kümmern uns um DTB-Spielerin und -Spieler der Woche.

     

    Folgt uns auf Twitter: @chipundcharge

    Folgt uns auf Facebook: facebook.com/chipundcharge

    Lest unser Blog: chipandcharge.de

    Und über eine gute Bewertung bei iTunes freuen wir uns auch wie Bolle!
    schließen
Jetzt Abonnieren