Zehner auf die F1-Saison

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

BritishGP

schließen

BritishGP

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Zehner auf die F1-Saison

    22 Jul 2021
    01:52:43

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    10 Rennen der Formel 1-Saison 2021 liegen hinter uns und wir widmen uns heute wieder dem allseits beliebten Kassensturz. Für diese zweite Runde hat sich Moderator Kevin Scheuren gleich drei Gäste eingeladen. Christian Nimmervoll, der Chefredakteur des Motorsport Network Germany, Silja Rulle von der BILD-Zeitung und unsere Hörerin Josy Greifenberg sind mit dabei.

    Blick zurück auf Sprint und Unfall

    Zu Beginn der Sendung gehts nochmal um den Großen Preis von Großbritannien. Silja war live vor Ort und erzählt von ihren Eindrücken des F1-Sprintqualifyings und dem Verstappen/Hamilton-Crash. Josy hat auch eine sehr interessante Meinung zu all diesen Themen mitgebracht. Auch klärt Christian uns auf, wie das mit dem Diagramm und dem Wissen darüber wirklich ist. Er hat sich heute intensiv mit der FIA und Mercedes beschäftigt. Sehr spannende Infos, die ihr aus erster Hand hier bekommt.

    Überall Spannung

    Danach gehts dann an alle Teams und Fahrer. Jedes Team erhält seine Minuten. Im hinteren Feld balgen sich Williams und Haas weiter um die rote Laterne. Bei Williams fragt sich mittlerweile jeder Beobachter, wann George Russell endlich in den Mercedes gesetzt wird, aber auch über Nicholas Latifi sollte man sprechen. Bei Haas ist das Formel-1-Antipärchen Nikita Mazepin und Mick Schumacher ein vortreffliches Thema. Wird der Russe jetzt stärker? Alfa Romeo könnte ins Räikkönen-Dilemma fallen. Alle warten auf seine Entscheidung und Antonio Giovinazzi wird immer stärker. Was tun, Alfa?

    Überholt Stroll Vettel doch auf Dauer?

    Für Alpine ist es eine schwierige Saison. Man kann die Franzosen nicht wirklich verlässlich einschätzen. Esteban Ocon hat aktuell gegen Fernando Alonso das Nachsehen, ein Trend für die Zukunft und woher kommt der Hunger des Spaniers? Für Sebastian Vettel scheint gerade wieder eine müßige Zeit zu beginnen. Sein Teamkollege Lance Stroll kommt immer besser in Fahrt, stellt Vettel oft in den Schatten. Wie lange geht das gut? AlphaTauri fährt mit, mehr kann man aktuell wohl kaum sagen, oder?

    Best of the Rest als eigene Weltmeisterschaft

    Ferrari überzeugt auf ganzer Linie. Sie holen das Maximum aus dem Auto raus und haben mit Leclerc/Sainz ein brutal starkes Duo. Werden sie McLaren einholen und am Ende die besten hinter Mercedes und Red Bull? Es spricht vieles dafür, aber woran liegt es bei Ferrari wirklich? Kann Laurent Meckies ein wichtiger Faktor sein, der Mattia Binotto entlastet? Eine Belastung ist es sicher für Daniel Ricciardo, dass er im McLaren nicht wirklich in Fahrt kommt. Sein Teamkollege Lando Norris ist stabil und trotz Raubüberfall vor ihm ins Ziel gekommen. Was muss sich bei Ricciardo tun?

    The fight is on

    Zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton gehts um die Krone in der Formel 1. Der Unfall in Silverstone ist ein Vorbote auf das gewesen, was uns noch bevorsteht. Es wird sich zuspitzen, es wird enger und es wird sicher nochmal knallen. Ihre Teamkollegen haben sie im Griff, Bottas und Perez spielen keine Rolle. Aber wie sieht es im Kampf zwischen den beiden selbst aus? Wer hat Vorteile, wer eher Nachteile? Eine spannende Diskussion hat sich entwickelt,die ihr euch auf jeden Fall anhören solltet.

    Habt viel Freude mit dieser neuen Ausgabe, die euch hoffentlich gefällt. Egal, ob ja oder nein - lasst es uns wissen!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Tippen nicht vergessen! Jetzt direkt bei unserem kicktipp-Spiel mitmachen, wenn ihr bereits angemeldet seid!

    Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Zoom-F1-Sprint: Kontext, Strafmass und Rassismus

    19 Jul 2021
    26:20

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Der Große Preis von Großbritannien erhitzt weiterhin die Gemüter unter den Formel 1-Fans. Der Zwischenfall zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton hat für ein wahnsinniges Echo gesorgt.

    In einer Zoom-F1-Sprintausgabe gehen Moderator Kevin Scheuren und Christian Nimmervoll, Chefredakteur von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, mit einer Nacht Abstand auf ein paar Themen nochmal ein und liefern wichtige Hintergrundinformationen.

    Das Kontext-Diagramm

    Im gestrigen Rennen gab es nach dem Unfall von Verstappen und Hamilton einen Funk von Mercedes-Teamchef Toto Wolff an Rennleiter Michael Masi, dass er ihm eine Mail mit einem Diagramm geschickt hätte. Dieses Diagramm hat sich Masi selbst wohl nicht angesehen, Christian Nimmervoll hat es allerdings zugespielt bekommen und spricht heute drüber. Auf unseren Social Media-Kanälen könnt ihr es sehen und der Erklärung von Christian dabei lauschen. Ändert sich dadurch eure Meinung zum Unfall und der Schuldfrage?

    10 Sekunden: fair oder zuviel?

    Die Formel 1 hat schon viele Strafen gesehen. Durchfahrtsstrafen, Stop-and-Go-Strafen und eben Zeitstrafen. Für Lewis Hamilton gab es eine für Fans zu läppische Strafe von 10 Sekunden. Michael Masi hat diese Bestrafung aber begründet und sagt, dass man den Vorfall einzeln bewerten und unabhängig der Konsequenzen bestrafen musste. Dies hat man mit einer härteren Strafe als der normalerweise üblichen 5-Sekunden-Strafe gemacht. Für alle Seiten war dieses Strafmaß nicht wirklich tragbar, wir gehen heute nochmal die Statements von Michael Masi durch.

    #SayNoToRacism

    Am gestrigen Abend haben sich dann in den sozialen Netzwerken noch hässliche Szenen abgespielt, auch im Livestream-Chat von Kevin und Christian. Es gab heftige rassistische Beleidigungen gegen Lewis Hamilton. Das hat die Formel 1 und die Teams zu einem gemeinsamen Statement am heutigen Montag bewogen. Rassismus hat in dieser Gesellschaft, bei unseren Livestreams und in unserer Podcast-Community keinen Platz. Es kann nicht sein, dass man seine Unzufriedenheit und seinen Hass an Menschen mit anderer Hautfarbe auslässt. Das tolerieren wir nicht und müssen daher auch heute leider wieder darüber sprechen.

    Vettel geht voran

    Der Abschluss bildet dann die Aktion von Sebastian Vettel. Mit einigen Fans hat er nach dem Rennen von der Haupttribüne den liegengelassenen Müll aufgesammelt. Ein starkes Zeichen von einem starken Typen.

    Wir hoffen, dass euch dieser kurze Überblick gefällt und freuen uns auf euer Feedback. Am Donnerstagabend gibt es dann eine weitere Ausgabe dieses Podcasts, dann mit Silja Rulle von der BILD-Zeitung und unserer Hörerin Josephine Greifenberg, die mit Kevin und Christian weitergehende Diskussionen zum Rennwochenende in Silverstone besprechen werden.

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Tippen nicht vergessen! Jetzt direkt bei unserem kicktipp-Spiel mitmachen, wenn ihr bereits angemeldet seid!

    Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Gold Rush in Silverstone

    13 Jul 2021
    01:16:42

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Die Formel 1 gastiert am Wochenende im Mutterland des Motorsports. Beim Großen Preis von Großbritannien gehen die 20 Fahrer gleich zwei Mal auf Punktejagd. Im Hauptrennen am Sonntag und beim ersten F1Sprint am Samstag geht es um wichtige Punkte. Die Aufregung bei Fans und Teams ist groß, wie wird dieses Sprintqualifying laufen?

    Um diese und andere Themen zu diskutieren haben sich Moderator Kevin Scheuren und der Chefredakteur des Motorsport Network Germany, Christian Nimmervoll, Hörer Alexander Theile in die Sendung geholt. Das Trio schaut dabei heute auch über den Tellerrand hinaus.

    Silly Season in vollem Gange

    Was wäre eine gute Formel 1-Saison ohne das Fahrerkarussell? Was passiert mit George Russell und Valtteri Bottas? Wie geht Ferrari mit ihren Junioren Mick Schumacher, Callum Illot und Robert Shwartzman weiter um? Kann ein Nico Hülkenberg bei Williams anheuern? In der heutigen Ausgabe sprechen wir über die Theorien rund um die Formel 1-Cockpits für 2022 und klären das ein oder andere Gerücht bereits jetzt final auf.

    Die Sache mit dem Sprint

    Der F1Sprint ist eine Neuerung, die die Formel 1 sehr ekstatisch bewirbt. Es werden auf den diversen Social Media-Kanälen heiße Duelle gezeigt, die Aufregung geschürt, die Neugier geweckt. Aber was, wenn das ganze Spektakel ein Schnarcher wird? Die Gefahr besteht ja durchaus, wenn man einem Lewis Hamilton Glauben schenkt. Die Gefühlslage vor dieser Premiere ist aber voller Neugier auf das Unbekannte. Wir sind gespannt, welche Fahrer ein bisschen mehr Risiko eingehen als andere und wer überraschen kann.

    Wir hoffen, dass euch diese Ausgabe gefällt. Hört gerne zusätzlich noch in unseren Zoom-Podcast vom Montag rein, in dem wir das Prozedere und die Wochenendstruktur rund um das Sprintqualifying besprochen haben. Und wenn ihr dann nicht genug habt, empfehlen wir euch unser exklusives Interview mit Ex-F1-Fahrer Nick Heidfeld in der neuen Ausgabe von "Vintage: The Past of Formula 1".

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Tippen nicht vergessen! Jetzt direkt bei unserem kicktipp-Spiel mitmachen, wenn ihr bereits angemeldet seid!

    Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Zoom: Euer Guide zum #F1Sprint-Wochenende

    12 Jul 2021
    20:30

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Im Rahmen des Großen Preis von Großbritannien in Silverstone erlebt die Formel 1 ein Novum: das erste Sprintrennen der Geschichte. Naja, es soll nicht Rennen genannt werden, denn es ist "nur" ein Sprintqualifying, aber hey - es bleibt ein Rennen.

    Kevin Scheuren und Christian Nimmervoll, der Chefredakteur des Motorsport Network Germany, bringen euch auf den aktuellsten Stand der Dinge und geben euch nützliche Infos fürs Wochenende an die Hand.

    Uhrzeiten, Reifen, Startaufstellung

    Alles in beim Formel 1-Rennwochenende in Silverstone etwas anders. Das reguläre Qualifying wie wir es kennen ist bereits Freitag, da aber am Abend und das Sprintquali findet Samstagabend statt. Die Formel 1 sagt zwar, man hat alles etwas nach hinten verlegt, damit die Leute, die arbeiten müssen, es sehen können, aber wir gehen davon aus, dass es dem US-Markt auf die Sprünge helfen soll.

    Auch etwas anders sind die Verteilungen der Reifensätze und Startreifen für Sonntag, die euch aber haarklein erklärt werden. Ebenso wie die Startaufstellungen zusammengesetzt werden und was in welche Statistik eingeht.

    Mit Starting Grid verpasst ihr nix und wir hoffen, dass euch dieser Guide zur Orientierung am Wochenende hilft!

    Hört auch gerne im Anschluss direkt in unsere neue Ausgabe "Vintage: The Past of Formula 1" mit Nick Heidfeld rein. Der sympathische Mönchengladbacher hat mit Kevin ein bisschen über seine F1-Karriere gesprochen. Reinhören lohnt sich!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Tippen nicht vergessen! Jetzt direkt bei unserem kicktipp-Spiel mitmachen, wenn ihr bereits angemeldet seid!

    Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Hamilton siegt im Dreirad

    3 Aug 2020
    01:38:39

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Es war erneut eine Machtdemonstration des Lewis Hamilton. Der Große Preis von Großbritannien in Silverstone war bis auf die letzten drei Runden der typische F1-Grand Prix. Mercedes fährt vorneweg, Max Verstappen für sich hinterher und dann guckt man mal, wer da kommt. Aber durch diverse Reifenplatzer wurde das Feld nochmal ordentlich durcheinander gewirbelt, selbst der Champion musste sich auf drei Rädern ins Ziel wuchten. Ein wahnsinniges Ende!

    Wir sprechen drüber in unserem neuen Podcast. Kevin Scheuren begrüßt dazu (etwas später) Ole Waschkau und den Chefredakteur unserer Partnerportale motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, Christian Nimmervoll (folgt ihm auch auf Facebook), zur Review/Preview-Ausgabe rund um die Großen Preise in Silverstone.

    Auflösende Reifen und Dreiradsiege

    Pirelli trifft am Ende wohl keine Schuld für das Desaster bei Sainz, Bottas und Hamilton, aber trotzdem stellen sich viele Fans und Beobachter die Frage, ob diese Reifenplatzer nicht zu verhindern gewesen wären. Die ersten Schlussfolgerungen lassen wohl eher darauf schließen, dass es sich um Schäden an den Reifen aufgrund von Trümmerteilen des Frontflügels von Kimi Räikkönens Alfa Romeo handelte, trotzdem sprechen wir über die reifenmordende Strecke Silverstone. Lewis Hamilton glänzte auf drei Rädern und behielt einen kühlen Kopf, aber kann nur Corona ihn noch schlagen?

    Bad Boy Albon?

    Alexander Albon hat keinen leichten Stand bei Red Bull Racing. Gemessen an den Erwartungen fährt er diesen meilenweit hinterher. Er sieht gegen Max Verstappen kein Land und macht dazu unnötige Fehler. Ist er zu lieb? Ein Hörer wirft die Frage in den Raum, ob er sich mit seinen Duellen derzeit nicht sogar ein "Bad Boy-Image" zulegen will, eine interessante These. Klar ist, dass Albons Zeit sich mit diesen Leistungen nicht zwingend verlängert, aber haben die Medien da einen Bärenanteil dran? Spielt Red Bull vielleicht die Medien sogar gegeneinander aus, um untergründig Albon so sehr Druck zu machen, dass er nur scheitern kann?

    HULKenback - und nu?

    Nico Hülkenberg ist zurück! Er sollte für Racing Point am Sonntag an den Start gehen, konnte dies aber nicht tun wegen eines kaputten Motors. Sehr bitter für den Emmericher, der sich spontan ins Auto gesetzt hatte, nachdem Sergio Perez einen positiven Covid-19-Test vorzuweisen hatte. Keine leichte Aufgabe für den erfahrenen Mann, der das Cockpit auch bekommen hat, weil er das Team kennt und im Grunde keine bessere Alternative zu haben war. Die deutschen Medien haben ihn aufs Podium geschrieben, aber war dieser Ansatz richtig? Wir besprechen das Mini-Comeback Hülkenbergs und schauen auf das, was kommen kann.

    Renaults Wiederauferstehung, Vettels Wirrwarr und Grosjeans Ende

    Bei Renault atmet man auf nach dem ersten Silverstone-Wochenende. Man ist noch wer! Daniel Ricciardo und Esteban Ocon haben beide alles aus dem Auto rausgeholt, Renault war "best of the rest". Aber wie viel Wert hat das jetzt und können sie diese Leistung für das kommende Wochenende konservieren? Die emotionalen Diskussionen rund um Sebastian Vettel lassen nicht nach. Manche Fans wittern gar eine Verschwörung seitens Ferrari gegen Vettel, wir gehen auf eine Theorie ein. Romain Grosjean bekleckert sich nicht mit Ruhm, fährt komische Linien und gibt auch in Interviews keine gute Figur ab. Der Abgesang eines erfahrenen Fahrers?

    Natürlich blicken wir auch voraus auf den anstehenden Grand Prix zu 70 Jahren Formel 1 und blicken auf die Siegchancen eines gewissen Max Verstappens, der die Mercedes-Übermacht endlich brechen will.

    Vergesst nicht zu tippen und eure Chance auf den ersten Gutschein von unserem Gewinnspielpartner motorsporttickets.com abzuräumen. Schaut für weitere Informationen ins Kicktipp-Spiel, das aktuell voll ist, aber schnellstmöglich aufgeräumt wird, damit auch du teilnehmen kannst, wenn es jetzt noch nicht klappt!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28




    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID, damit das zugeordnet werden kann!


    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Auf in den nächsten Triple Header

    29 Jul 2020
    01:31:47

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Weiter gehts mit der Formel 1-Saison 2020!

    Der nächste Triple Header, also ein Dreierpack an Rennwochenenden, startet in Silverstone. Zum Großen Preis von Großbritannien bittet die Formel 1 und wir nutzen die Zeit heute mal für einen Blick über den Tellerrand hinaus. Kevin Scheuren und Ole Waschkau begrüßen dazu Christian Nimmervoll, den Chefredakteur von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com.

    Das Comeback am Nürburgring als echte Chance für die Zukunft?

    In der vergangenen Woche hat Liberty Media mit der Verkündung des Nürburgring-Comebacks noch in der laufenden Saison viele Fans glücklich gemacht, obwohl ja leider keiner vor Ort sein darf. Könnte das Einspringen des Rings eine Chance für einen Verbleib im Kalender über diese Saison hinaus sein? Was bedeutet es generell, dass so viele europäische Strecken in die Bresche springen, wenn in Amerika und Südamerika nicht gefahren werden kann? Muss Liberty auch in Zukunft auf Strecken wie Imola, Portimao und Co. setzen, obwohl sie die internationalen Märkte so extrem forcieren?

    Die Triple Header als extreme Belastung

    Klar, für die Fahrer sind drei Rennen in drei Wochen sicher nicht einfach zu stemmen, aber ganz besonders die Mechaniker müssen eine ganze Menge leisten. Wir werfen heute mal einen größeren Blick auf die Belastungen, die sie ertragen müssen. Christian hat dafür mit einem Mechaniker eines Teams gesprochen, der ihm einen Einblick gegeben hat. Auch die Angestellten drumherum, die nicht gerade im Auto sitzen und die vielen Millionen kassieren sind nicht zu ignorieren. Wir starten eine Diskussion, der sich die Entscheidungsträger bei Liberty Media auf jeden Fall stellen sollten.

    Zuviel Aerodynamik in der modernen Formel 1?

    Eine spannende WhatsApp-Sprachnachricht hat uns von Hörer Gideon erreicht. Er beklagt, dass die Aerodynamik einen zu großen Faktor in der modernen Formel 1 hat. Wenn die kleinen Flaps an den Flügeln abbrechen, verliert das Auto jede Menge Leistung. DRS macht das Überholen viel zu einfach und generell müsste man alles etwas zurückfahren. Klar, ab 2022 wird sich was verändern, aber in diesem und nächsten Jahr bleibt alles gleich. Schreibt uns gerne auch eure Meinung zu diesem Thema, welches wir anreißen und ein bisschen für euch andiskutieren.

    Wieder Gold in Silverstone für die schwarzen Mercedes?

    Leider muss man ja davon ausgehen, dass ein Mercedes-Fahrer den Großen Preis von Großbritannien gewinnen wird. Zu weit abgeschlagen sind die Konkurrenten, aber bei einem verrückten Rennverlauf gibts Chancen, die dann genutzt werden wollen. Ist dann Racing Point Kandidat Nr. 1 auf den Platz hinter Mercedes? Wo steht Ferrari und besonders Sebastian Vettel, der natürlich sein Momentum gegen Charles Leclerc aus Ungarn mitnehmen will. Auch im Mittelfeld wird es wieder harte Duelle geben, wir sind besonders gespannt auf McLaren, die an ihre Österreich-Form anknüpfen wollen. Silverstone ist eigen, Silverstone ist cool. Wir freuen uns aufs Wochenende!

    Vergesst nicht zu tippen und eure Chance auf den ersten Gutschein von unserem Gewinnspielpartner motorsporttickets.com abzuräumen. Schaut für weitere Informationen ins Kicktipp-Spiel, das aktuell voll ist, aber schnellstmöglich aufgeräumt wird, damit auch du teilnehmen kannst, wenn es jetzt noch nicht klappt!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28




    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID, damit das zugeordnet werden kann!


    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Wenn ihr euch das Video von Christian Nimmervolls glorreichem YouTube-Moment ansehen wollt, könnt ihr das hier tun!

    Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Mehr Motorsport | Motorsport |

    Exkursion: Crashes and Tea

    16 Jul 2019
    33:04

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Nicht nur in der Formel 1 war an diesem Wochenende eine Menge los, auch andere Formel-Rennserien hatten wichtige Rennen. Die Formel E feierte in New York City, USA, ihren Saisonabschluss, während die Formel 2 und 3 im Rahmen der Königsklasse in Silverstone am Start waren.

    Crashgate 2.0 in NYC?


    Kevin Scheuren und Norman Fischer haben die Rennen gesehen und sprechen über Titel, Tränen und Temperamente. Jean-Eric Vergne ist der alte und neue Formel E-Meister. Diesen Titel konnte er sich diesmal aber nicht ohne handfesten Skandal sichern. Er wollte, dass sein Teamkollege André Lotterer sein Auto so abstellt, dass es eine Safety Car-Phase gibt. Nicht die feine, englische Art, aber wirklich unerlaubt? Das erste der beiden Rennen erinnerte an "Demolition Derby" auf der PlayStation mit einem geschichtsträchtigen Überholmanöver von Jerome D'Ambrosio. Wie war die Formel E-Saison 2019 insgesamt? Wie haben sich die deutschen Fahrer geschlagen? Kleiner Rückblick inklusive.

    Endet der Meister nicht in der Formel 1?


    In den Nachwuchsserien der Formel 1 ging es am Wochenende auch hoch her. Die Formel 3 startete mit einem hervorragenden Sieg von Jüri Vips, der die Prema-Jungs ordentlich auf Distanz halten konnte. Pulcini sicherte sich im zweiten Rennen den Sieg, aber der wurde ihm nicht geschenkt. Sowieso waren beide Formel 3-Rennen sehr spannend und haben einige Geschichten geboten. Ebenso die Formel 2, wo Nick de Vries unbedingt den Titel will und sich die Punkte erhamstert. Die Rennen gewinnen nämlich andere, namentlich Luca Ghiotto und Jack Aitken. Wie hat sich Mick Schumacher geschlagen und was macht unser Freund Ragunathan?

    Das Formel-Roundup für euch, euer Feedback für uns. Sagt uns, was ihr von diesem Format haltet. Gerne auf unserer Facebook-Seite oder in unserer Facebook-Gruppe. Schreibt uns in der @StartingGrid-Telegram-Gruppe oder nutzt den Hashtag #StartingGridMSP bei Twitter. Wir sind auch per Mail für euch da unter [email protected] oder ihr verfasst eine Rezension auf iTunes. Vielen Dank!

    Jetzt aber viel Spaß mit dieser Ausgabe von Starting Grid. Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Racen und racen lassen

    16 Jul 2019
    1:53:04

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Von der Formel 1 in Silverstone wird sogar die Queen begeistert gewesen sein. Lewis Hamilton konnte seinen sechsten Sieg "at home" feiern und die Fans wurden mit einem echten Motorsport-Feuerwerk verwöhnt. Es gibt genügend zu besprechen und dafür nehmen wir uns heute Zeit. Es begrüßen euch Kevin Scheuren, Ole Waschkau und Christian Nimmervoll, Chefredakteur von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, zum großen Review auf den #BritishGP.

    Talent oder Speed - was ist wichtiger?


    An Sebastian Vettel als Thema kommt man nicht vorbei. Ist es ein vermeidbarer Crash mit Max Verstappen gewesen? Was bedeutet das für das Gesamtpaket Vettel? Ist er gar über seinen Zenit hinaus? Der Druck im Ferrari-Team wird immer größer, nicht zuletzt durch Charles Leclerc. Wie wichtig ist die psychologische Komponente beim Heppenheimer. Generell macht sich grad die Fahrergeneration rund um Verstappen, Leclerc, Norris und Co. für Großes bereit. Wie verhält es sich da, auch in der Vergangenheit mit Talent und Speed? Braucht man Beides oder zumindest eins wirklich, um erfolgreich zu sein?

    Bei Red Bull hat sich Pierre Gasly mal zeigen können in Silverstone. Für den Franzosen war der Schritt zu Max Verstappens Setup genau der Richtige. Kann er jetzt endlich erstarken? Mercedes überflügelte mal wieder alle. Valtteri Bottas hat zwar gegen Lewis Hamilton dagegengehalten, durch das Safety Car und Hamiltons Reifenstrategie war aber nichts zu holen. Dennoch ein Rennen, auf das er stolz sein kann, aber auch gezeigt hat, weshalb er der ideale Teamkollege für Hamilton ist.

    Harte Duelle, keine Strafen - so wollen wir das sehen!


    Michael Masi ist der neue starke Mann der Rennkommissare. Er hat die harten Duelle zwischen Verstappen und Leclerc nicht abgepfiffen. Ein Fingerzeig für die Zukunft? Wie sieht die Zukunft bei Haas F1 aus? Die Posse rund um Rich Energy, mittlerweile Lightning Volt, zieht ihre Bahnen. Dazu bringen die Fahrer den sportlichen Erfolg ins Wanken. Wo gehts hin? Der Zweikampf zwischen McLaren und Renault hat uns auch in Großbritannien wieder in seinen Bann gezogen. Erneut konnte McLaren die Oberhand gewinnen, was muss bei Renault dringend besser werden und kommt Ärger ins Haus nach Nico Hülkenbergs Funkausraster?

    Selbstverständlich bekommt jedes Team seine paar Minuten heute, wir werfen schon mal den kleinen Blick voraus auf das Rennen am Hockenheimring und freuen uns über ein grandioses Rennwochenende. Euer Feedback ist uns sehr wichtig. Also schreibt auf unsere Facebook-Seite oder kommt in unsere Gruppe dort. Natürlich laden wir euch auch ein, unserer Telegram-Gruppe (@StartingGrid) beizutreten. Nutzt bei Twitter den Hashtag #StartingGridMSP oder schreibt eine Mail an [email protected]. Über eine Rezension auf iTunes freuen wir uns natürlich auch.

    Jetzt aber viel Spaß mit unserer neuen Ausgabe. Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Racing’s Coming Home

    10 Jul 2019
    1:47:19

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Die Formel 1 ist zurück an dem Ort, wo alles begann: Silverstone! Der Große Preis von Großbritannien steht auf dem Programm und wir haben die ultimative Vorschau für euch. Kevin Scheuren, Ole Waschkau und Christian Nimmervoll, Chefredakteur von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, machen euch heiß auf das Rennen in England.

    Mercedes-Optimismus ein klares Zeichen?


    Normalerweise ist Mercedes vor Rennwochenenden immer sehr auf Understatement bedacht. Vor dem Heimspiel in Silverstone allerdings geht man optimistisch an die Sache ran. Bedeutet das, dass es eine Triumphfahrt für Lewis Hamilton wird? Der Champion liebt sein Heimspiel, will dort unbedingt gewinnen. Kann ihm Jemand wirklich gefährlich werden? Wohl nur sein Teamkollege Valtteri Bottas, Sebastian Vettel und Charles Leclerc im Ferrari und Max Verstappen im Red Bull. Aber gelingt es Jemandem?

    Der Rest des Feldes teilt sich wieder wie gewohnt auf. McLaren und Renault kämpfen um den Titel "Best of the Rest", Alfa will sich gegen Racing Point und Haas im Kampf um die Punkte beweisen, Toro Rosso fährt seiner Form hinterher und Williams ist dabei.

    Duell der Teamkollegen und Silly Season


    Wir nutzen diese Gemengelage, um einfach mal die einzelnen Teamduelle zu analysieren. Wer hat nach 10 Rennen in den Teams den Vorteil? Wer muss sich dringend beweisen? Was kann ein gutes Fahrerduo, auch in seiner Außendarstellung, für das Team bewirken? Spannende Thesen von unserem Trio Infernale.

    Die Silly Season ist im vollen Gange. Wohin geht Max Verstappen? Was könnte das für Sebastian Vettel bedeuten? Was wird eigentlich aus Bottas und Ocon? Wird Gasly bald ausgetauscht? Wir diskutieren die verschiedenen Dominosteine, was passiert, wenn sie fallen und geben unsere Einschätzung darüber, ob überhaupt was passiert. Natürlich sprechen wir auch über die Vertragsverlängerung des Rennorts Silverstone, Hockenheim, RTL NITRO und mehr.

    Wenn euch gefällt, was wir hier so machen - oder auch nicht - lasst es uns wissen! Folgt und bei Facebook, kommt in unsere Gruppe dort oder auf Telegram (@StartingGrid). Selbstverständlich könnt ihr auch den Hashtag #StartingGridMSP auf Twitter nutzen oder eine Mail an [email protected] schreiben. Auch über Rezensionen auf iTunes freuen wir uns sehr. Jedes Feedback wird gerne gelesen und wir sind sehr dankbar.

    Jetzt aber viel Spaß mit unserer Vorschau auf das Rennen in Silverstone, das zwanzigste Jahr nach Michael Schumachers Unfall.

    Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Dner, DRS & dufte Themen

    11 Jul 2018
    1:43:03

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Die Formel 1 hat den ersten sogenannten Triple Header ihrer Geschichte hinter sich. Drei Rennen in drei Wochen waren auch für uns bei Starting Grid eine ganze Menge "Arbeit", die wir heute mit einer weiteren, spannenden Ausgabe krönen wollen. Kevin Scheuren und Ole Waschkau begrüßen dazu neben Christian Nimmervoll, dem Chefredakteur unserer Partner-Portale motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, auch den YouTuber, Rennfahrer und großen Formel 1-Fan Felix von der Laden, den viele von euch vielleicht unter seinem Gamertag und YouTube-Channelnamen "Dner" kennen.

    Zu Beginn dieser prallgefüllten Ausgabe wollen wir natürlich Felix ein bisschen besser kennenlernen. Was hat ihn zum YouTuber gemacht? Wie war es mit Nico Rosberg in Monaco, wo er unter anderem von der Polizei angehalten wurde? Seit wann guckt er die Formel 1? Wie gefällt ihm das neue F1-Videospiel nach den ersten Bildern? Vieles mehr lernt ihr noch kennen, wenn ihr dieser Ausgabe bis zum Ende treu bleibt. Hier die weiteren Themen:

    • Lewis Hamiltons Nervenkostüm: bröckelt da was?

    • Sebastian Vettels mentale Stärke: Schlüssel zur WM?

    • Der große Zweikampf: Vorteil Ferrari?

    • Der sechte Platz: kann Nico Hülkenberg wirklich zufrieden sein?

    • DRS in der Kurve: Wahnsinn oder die Suche nach neuen Helden?

    • Der Startunfall und seine Folgen: muss man über die Strafen nachdenken? War Kimis 10-Sekunden-Strafe wirklich OK?

    • Stoffel Vandoorne, der langweiligste Fahrer im Feld?

    • Romain Grosjean vor dem Ende bei Haas?

    • Was wird aus Williams?


    und noch vieles mehr. Einschalten kann sich heute doppelt lohnen. Da im "Kleinen Preis von Starting Grid" nur ein Kartenpaar für den Ungarn-GP verlost worden ist, haben wir das andere Paar für einen von euch. Ihr wollt Ende des Monats nach Budapest fliegen und kümmert euch selbst um Flug und Übernachtung, wenn wir euch die Karten geben? Kein Problem! So gehts: postet die verrückteste F1-Impression an einer Rennstrecke unter den ersten Podcast-Post auf unserer Facebook-Seite. Einsendeschluss ist der kommende Sonntag, 15.07.2018 um 18 Uhr. Wir suchen das verrückteste Foto aus und lassen euch 1x2 Karten für den Großen Preis von Ungarn zukommen. Zur Verfügung gestellt werden die Karten vom offiziellen Veranstalter des Ungarn-GPs, GPticketshop.com/Ostermann. Her mit euren Bildern! (Keine Barauszahlung möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.)

    Wenn euch gefällt, was wir hier so machen, dann lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension da und ein bisschen Feedback, was gut oder auch schlecht ist. Kommt in unsere Facebook-Gruppe "Starting Grid F1 Fans" und diskutiert mit uns und vielen Fans über das aktuelle Geschehen in der Formel 1, unsere Sendungen und mehr. Nutzt bei Twitter gerne den #StartingGridMSR oder sendet Fragen für die Sendungen per Mail an [email protected] Viel Vergnügen mit unserer neuen Ausgabe.

    Keep Racing!
    schließen
Jetzt Abonnieren