Keine Schläger, Heimsieg, Ritthammer-Trouble

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Brian Harman

schließen

Brian Harman

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Nur Golf | Golf |

    Keine Schläger, Heimsieg, Ritthammer-Trouble

    10 Dez 2018
    1:06:32

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Stellt euch vor, ihr kommt fünf Minuten zur Abfahrt zum Turnier in eure Garage und stellt fest: Schläger geklaut. Was tun? Cody Blick ist das kurz vor seinem Start auf der Q-School der Web.com Tour passiert. Er hatte letztlich Glück und nun eine kleine Tourkarte im Sack.

    Ohne solche Missgeschicke kamen die Stars auf PGA und European Tour an diesem Wochenende aus. Malte Asmus und Désirée Wolff blicken zurück auf das QBE Shootout und die South African Open.

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Nur Golf | Golf |

    Rorys Frust und Thomas‘ Antrag

    3 Mai 2018
    21:54

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Nur noch eine Woche bis zum The Players. Bei der Wells Fargo in Quail Hollow bietet sich der PGA-Tour-Elite die letzte Chance, sich zu qualifizieren. Der Platz war im letzten Jahr Austragungsort des PGA Championship - es hat sich seitdem aber einiges verändert. Désirée Wolff und Malte Asmus wissen, was. Sie lassen sich von Titelverteidiger Brian Harman erklären, worauf es auf dem Kurs ankommt, berichten aber auch über Rekordsieger Rory McIlroys Frustbewältigung nach dem Masters und wie er sich für die Wells Fargo wieder in Schwung gebracht hat. Außerdem geht es um Tiger Woods und seine neuen Eisen, mit denen er an den Start geht. Und sie haben Justin Thomas beobachtet, wie er sich von einem Fan für einen ganz besonderen Heiratsantrag hat einspannen lassen. All das bei Nur Golf auf meinsportpodcast.de.

    Mehr Infos auf golfpost.de:

    Tee Times: Kaymer, Cejka, Jäger in den USA

    Tiger Woods mit neuen Eisen

    PGA/LPGA: Kommt ein Mixed-Turnier?

     


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Nur Golf | Golf |

    DJ: Der Champion of Champions

    8 Jan 2018
    57:16

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Was für ein Sieg von Dustin Johnson beim Tournament of Champions auf Hawaii. Der Weltranglistenerste startete fulminant in das Jahr 2018 und gewann das Eröffnungsturnier mit dem wahnsinnigen Vorsprung von acht Schlägen vor Jon Rahm und neun Schlägen vor Brian Harman. Beeindruckend zum einen, wie Johnson nach seinem Einbruch in China vor zwei Monaten beim WGC zurückkam und gleich seinen ersten Start nach der Enttäuschung wieder für sich gewann und das dann auch noch mit so einem Statement.

    Beeindruckend aber auch sein Driving. Da sind sich unsere Experten Désirée Wolff und Malte Asmus einig. Johnson lag in seinen Abschlag-Statistiken weit vor der Konkurrenz, auch wenn der Platz auf Maui ihm da natürlich auch sehr entgegenkam. Doch einen 419 yard-Abschlag auf einem Par 4, das 420 yards lang ist, loszulassen und fast mit einem Ass abzuschließen, ist schon absolute Extraklasse.

    Und das beeindruckte auch die Konkurrenz nachhaltig. Jordan Spieth wirkte ob der Dominanz des Weltranglistenersten extrem nachdenklich. Brian Harman war sogar fast konsterniert. Nur Jon Rahm wirkte wie immer entspannt und cool und Rickie Fowler führte die starke Vorstellung von Johnson auch auf eigene Schwächen zurück. Désirée Wolff und Malte Asmus fassen die Reaktionen auf den Hawaii-Sieg von Dustin Johnson in Kapalua zusammen und analysieren die Aussagen den Konkurrenz.

    Und sie bewerten den Saisonplan von Tiger Woods. Das Rätselraten ist nämlich beendet und Woods hat seinen Turnierplan für den Saisonstart 2018 bekannt gegeben. Nach seinem mutmachenden Comeback bei der Hero World Challenge, wird er das neue Jahr dosiert beginnen. Damit lernt er aus der letzten Saison, als er sich mit vier Starts in vier Wochen einfach viel zu viel zugemutet hatte. Brooks Koepka derweil hat sich hoffentlich beim Tournament of Champions nicht zu viel zugemutet. Der US Open-Champ startete dort nämlich trotz heftiger Schmerzen im Handgelenk, deren Ursache bisher nicht geklärt werden konnte. Malte Asmus und Désirée Wolff sind entsetzt über so viel Leichtsinn und sie fragen sich zudem, ob die Zusammenarbeit von Justin Thomas und Interimscaddie Bones McKay bei der Sony Open von Erfolg gekrönt sein wird. Denn das letzte Mal, dass Bones bei diesem Turnier den Caddie gemacht hat, liegt bereits 25 Jahre zurück.

    Mehr Golfnews bei golfpost.de.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Nur Golf | Golf |

    DJ: Konkurrenz ehrfürchtig vor Turniersieger

    8 Jan 2018
    20:16

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der Erdrutsch-Sieg von Dustin Johnson beim Tournament of Champions und vor allem seine enormen Drives haben die Konkurrenz in Erstaunen und Ehrfurcht versetzt. Jordan Spieth wirkte ob der Dominanz des Weltranglistenersten extrem nachdenklich. Brian Harman war sogar fast konsterniert. Nur Jon Rahm wirkte wie immer entspannt und cool und Rickie Fowler führte die starke Vorstellung von Johnson auch auf eigene Schwächen zurück. Désirée Wolff und Malte Asmus fassen die Reaktionen auf den Hawaii-Sieg von Dustin Johnson in Kapalua zusammen und analysieren die Aussagen den Konkurrenz.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Nur Golf | Golf |

    DJ: Fast-Albatross an Par 4

    8 Jan 2018
    15:24

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Was für ein Sieg von Dustin Johnson beim Tournament of Champions auf Hawaii. Der Weltranglistenerste startete fulminant in das Jahr 2018 und gewann das Eröffnungsturnier mit dem wahnsinnigen Vorsprung von acht Schlägen vor Jon Rahm und neun Schlägen vor Brian Harman. Beeindruckend zum einen, wie Johnson nach seinem Einbruch in China vor zwei Monaten beim WGC zurückkam und gleich seinen ersten Start nach der Enttäuschung wieder für sich gewann und das dann auch noch mit so einem Statement.

    Beeindruckend aber auch sein Driving. Da sind sich unsere Experten Désirée Wolff und Malte Asmus einig. Johnson lag in seinen Abschlag-Statistiken weit vor der Konkurrenz, auch wenn der Platz auf Maui ihm da natürlich auch sehr entgegenkam. Doch einen 419 yard-Abschlag auf einem Par 4, das 420 yards lang ist, loszulassen und fast mit einem Ass abzuschließen, ist schon absolute Extraklasse. Alles zur Dominanz von Johnson im Podcast.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Nur Golf | Golf |

    Leishman top – Fowler vs. Etikette

    5 Jan 2018
    21:38

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Mark Leishman kennt sich aus mit windigen Bedingungen. Das stellte er zum Saisonstart beim Tournament of Champions auf Hawaii wieder einmal unter Beweis. Der Australier sicherte sich nach der ersten Runde den Platz ganz oben auf dem Leaderboard.

    Doch das 34-Mann-Feld ist an der Spitze eng beisammen. Moderator Malte Asmus freut sich, dass seine Außenseitertipps Leishman und Brian Harman nur einen Schlag getrennt voneinander auf den ersten beiden Plätzen rangieren. Ob sie den Kurs beibehalten können? Expertin Désirée Wolff glaubt da eher an Rickie Fowler. Der liegt momentan auf Platz 4, aber sorgte trotzdem für die ganz dicken Schlagzeilen. Zum einen wegen seines Eagles an der 18, zum anderen wegen seines Outfits im "Maui Style". Hawaii-Hemd, weit aufgeknöpft und dann auch noch locker über der Hose schlabbernd. Ist das noch Etikette?

    Auch darüber diskutieren unsere Nur Golf-Experten - und sie werfen einen Blick an das untere Ende des Leaderboards, wo sich nicht nur Jordan Spieth nach einer für ihn eher mäßigen Runde tummelt, sondern wo Brooks Koepka ganz am Ende rangiert. Der kam überhaupt nicht mit den ersten vier Löchern des Platzes zurecht und schleppte diese Hypothek dann durch seine gesamte 1. Runde.

    Mehr zum Tournament of Champions gibt es in schriftlicher Form bei den Kollegen von golfpost.de und natürlich als Podcast zum Hören auf meinsportpodcast.de:

    https://meinsportpodcast.de/2018/01/04/justin-thomas-mal-bei-fowler-klauen/

    https://meinsportpodcast.de/2018/01/03/34-siegertypen-am-start/

     


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
  • Nur Golf | Golf |

    European Tour ist Sixes-besessen

    8 Mai 2017
    46:26

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Ein neues Turnierformat hat am Wochenende auf der European Tour für Begeisterung gesorgt. Die GolfSixes. Mit Feuerwerk, guter Stimmung, einem verkürzten Format über maximal sechs Löcher und als Matchplay in Nationen-Zweierteams ausgespielt - auch Felix Haselsteiner und Malte Asmus sind begeistert und fassen zusammen. Dabei loben sie vor allem Thorbjorn Olesen, dem das Format absolut auf den Leib geschneidert scheint und der immer ein gutes Händchen beweist, wenn es um die Wahl seiner Mitspieler geht. Außerdem blicken wir auf die PGA Tour, auf den Einbruch von Patrick Reed und die Selbstanzeige von Willy Wilcox. Und zum Abschluss blicken wir auf die nächste Woche voraus zum The Players. Denn mit dem Platz im TPC Sawgrass hat Felix Haselteiner eigene Erfahrungen gesammelt.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen? Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich. Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten.

    schließen
Jetzt Abonnieren