Stella Walsh: Ein Mord enthüllt das Doppelleben der Leichtathletik-Ikone

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

BBC

schließen

BBC

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Tatort Sport | Mixed-Sport |

    Stella Walsh: Ein Mord enthüllt das Doppelleben der Leichtathletik-Ikone

    19 Okt 2021
    20:56

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Cleveland am späten Nachmittag des 4. Dezember 1980. Der Parkplatz von Uncle Bill’s Discount Department Store wird zum Schauplatz eines Verbrechens. Zwei bewaffnete Räuber überfallen eine 69-jährige Frau. Doch die ist deutlich kräftiger, als die Männer erwartet hatten. Sie setzt sich zur Wehr, ein Schuss löst sich. Die Frau sackt zusammen, stirbt später im Krankenhaus  und die Räuber entkommen - ohne Beute. Ein Mord, aber keiner wie jeder andere. Denn die Frau war Stella Walsh, eine Leichtathletik-Ikone der 1930er Jahre. Olympiasiegerin. Und sie führte ein Doppelleben. Denn die Autopsie nach ihrem Tod enthüllte ihr Geheimnis, das die Boulevardmedien begierig ausschlachteten. Unter der irreführenden Überschrift "Stella was a fella". Malte Asmus ermittelt im Fall der intersexuellen Stella Walsh und erinnert an eine große Leichtathletin, ihr tragisches Ende und das noch tragischere Nachspiel.

    Das als Hintergrundmusik verwendete Soundfile trägt den Titel "Cinematic Crime Suspense", wurde erstellt von tyops. Wir verwenden dieses Musikstück in Übereinstimmung mit der CC 4.0-Lizenz.

    In Übereinstimmung mit der CC 4.0-Lizenz wurde zudem das Soundfile mit dem Titel "Contagion" von Scott Buckley verwendet. Mehr songs von Scott Buckley findet ihr unter www.scottbuckley.com.au.
    schließen
Jetzt Abonnieren