Saisonanalyse Teil 3: Corona und Vereinswerte

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Bakery Jatta

schließen

Bakery Jatta

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Total beglubbt | Fußball |

    Saisonanalyse Teil 3: Corona und Vereinswerte

    29 Mai 2021
    01:14:55

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Im dritten und letzten Teil unserer Saisonanalyse bewegen wir uns teilweise sehr weit vom 1. FC Nürnberg und der Saison an sich weg. Es geht um zwei Themen, die uns ganz allgemein beschäftigt haben. Zum einen geht es um die Entfremdung mit dem Profifußball im Zuge der Pandemie, zum anderen um die Vereinswerte des Glubbs und wie gut diese eigentlich gelebt werden. Felix Amrhein diskutiert beide Themen mit Marcus Schultz und Simon Strauß.

    Der FCN und natürlich auch alle anderen Vereine spielen seit über einem Jahr, sofern sie überhaupt spielen dürfen, vor leeren Rängen. Wir verfolgen Fußball meist alleine vor dem TV und werten die Geschehnisse live via Twitter, WhatsApp und Co aus. Wir sind weder im Stadion, noch bei Freund*innen. Wir leiden, jubeln, verzweifeln und feiern größtenteils für uns alleine. All das ist angesicht der Eindämmung des Covid-19-Virus natürlich richtig und trotzdem hat es Auswirkungen auf unser Dasein als Fans. Gleichzeit scheint die Kluft zwischen "denen da oben" und Vereinen wie dem 1. FC Nürnberg immer weiter aufzugehen. Die Spitze versucht gar eine Super League zu gründen, weil der Geldtopf der Champions League nicht prall genug ist. Vor diesen Hintergründen sprechen wir darüber, wie sich unser Fantum im letzten Jahr verändert hat. Welche Rolle spielen Profifußball und das Spiel im Allgemeinen noch für uns? Wie wichtig ist der Glubb und wo ordnet man ihn in diesem Kontext ein?

    Das zweite große Thema, dass uns intern immer wieder beschäftigt hat, sind die Werte des Vereins. Der 1. FC Nürnberg besitzt ein Leitbild und ein Selbstverständnis für seine Fans. Doch wie viel Leben steckt in diesen Worten? Auf der einen Seite stehen das CSR-Team (Corporate Social Responsibility) um Katharina Fritsch und die Plattform "Unser Club" die sehr viel politische Bildungsarbeit leisten, über die nationalsozialistische Vergangenheit des 1. FCN aufklären und viele tolle Dinge (z.B. den Jenö-Conrad-Cup) auf die Beine stellen. Auf der anderen Seite stehen die Aktionen rund um Bakery Jatta und in dieser Saison die Quasi-Verpflichtung von Maximilian Knauer. Zwei Handlungen von Vereinsseite, die in unserem Verständnis im klaren Widerspruch zu den Werten stehen. Wie passt das zusammen? Welche Rolle spielen wir als Fans und Mitglieder bei der Einhaltung der Werte als Verein? Und wie wichtig ist es, ob diese Werte sich von den Werten anderer Vereine unterscheiden? All diese Fragen haben wir diskutiert.

    Hier findet ihr die Saisonanalyse Teil  1 (Kader) und Teil 2 (High- und Lowlights; große Diskussionrunde).

    Liebe Hörer*innen, wir freuen uns immer über euer Feedback. Teilt uns eure Meinung bei Facebook, Twitter, bei Instagram oder anonym bei Tellonym mit.

    Shownotes
    Leitbild 1. FC Nürnberg
    Selbstverständnis: 1. FC Nürnberg und seine Fans
    Offener Brief Total Beglubbt im Fall Maximilian Knauer bei Twitter, Facebook und Instagram
    schließen
  • Total beglubbt | Fußball |

    Rückblick Teil 2: High- und Lowlights

    16 Jul 2020
    01:00:47

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    So mancher Fan des 1. FC Nürnberg behauptet, dass die Saison 2019/20 ein einziger Misserfolg war. Wir haben uns nichtsdestotrotz auf die Suche nach Highlights begeben. Selbstredend sind wir dabei auch über so manches Lowlight gestolpert. Was Felix Amrhein, Felix Völkel und Marcus Schultz gefunden haben, hört ihr im zweiten Teil des Saisonrückblicks.

    Wir hangeln uns von den sportlichen Tiefpunkten zu den sportlichen Höhepunkten, von denen wir erstaunlich viele gefunden haben. Es geht um derbe Klatschen, immer wiederkehrende Gegentore, Stagnation und Verzweifelung. Es geht aber auch um die mal mehr mal weniger überzeugenden Spiele und um einzelne Akteure, die sich ein wenig in unser Herz spielen konnten.

    Im zweiten Teil des Podcasts verlassen wir den Rasen, denn rund um den FCN gab es in dieser Saison leider auch zwei echte Lowlights. Im ersten Fall ist der Glubb der Akteur und aus unserer Sicht der Übeltäter. Im zweiten Fall ist er bzw. seine Spieler hingegen das Opfer. Warum uns sowohl die Geschichte auf dem Rücken von Bakery Jatta als auch die Morddrohungen gegen die FCN-Spieler sehr wütend gemacht haben, hört ihr im Podcast.

    Wir blicken außerdem auf zwei erbauliche Geschichten neben dem Platz. Die Ultras haben gleich zweimal gezeigt, dass die aktive Fanszene für mehr steht, als Support im Stadion. Sowohl im Fall des kleinen Oskar als auch in Zeiten der Coronakrise bewiesen die Anhänger des FCN Größe. Zum Abschluss sprechen wir noch in aller Kürze über unser ganz persönliches Highlight der abgelaufenen Saison, abseits der Relegation.
    schließen
  • HSVTalk | 2.Bundesliga | Fußball |

    HSVTalk – Der Tausendjatta

    12 Feb 2020
    1:06:43

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Drei Spiele, neun Punkte. Besser konnte das HSV-Jahr kaum starten. Oder? Finden Sven (@SvenGZ) und Tanja (@fschmidt77) doch noch das Haar in der Suppe?

    Vielleicht ist unser Gast Kai (@abknicker) unzufrieden? Wir sprechen über die Siege gegen Nürnberg (4:1), in Bochum (1:3) und gegen den KSC (2:0). Lag es nur an den schwachen Gegnern oder hat Dieter Hecking die Mannschaft weiterentwickelt? Konnte die Crew in 26A überhaupt genug sehen, um das zu beurteilen?

    Wir diskutieren über verlorene Unschuld, entdecken das Kind in uns (das Kind, nicht den Kind) und natürlich ist auch die Pyro-Action am Wochenende ein großes Thema. Es kommt ja nicht so oft vor, dass der HSV im positiven Sinne Vorreiter ist. Obwohl, und auch das thematisieren wir, unser HSV es gerade schafft, uns immer wieder positiv zu überraschen.

    Zuletzt war es die neue Stadionordnung mit einem Antidiskriminierungsparagraphen und der Einrichtung des Ankerplatzes, eines Anlauf- und Schutzstelle im Stadionumlauf hinter 22/23A. Mehr Information dazu findet ihr auf der HSV-Homepage: hsv.de/news/hsv-schaf… Bitte, wenn ihr euch belästigt oder unsicher fühlt, wenn ihr mit einer Situation im Stadion überfordert seid, begebt euch da hin. Auch wenn ihr nur Zeuge seid, helft den betroffenen Personen zum Ankerplatz. Dort findet ihr Hilfe und Unterstützung.

    Zu guter Letzt formuliert Kai ein neues Saisonziel, wo die 40 Punkte doch erreicht sind. Und wir brechen eine Lanze für alle HSV-Spieler, speziell Gideon Jung. Mobbing unter HSVern gehört sich nicht!

    In diesem Sinne, denkt daran, wie immer gilt: LOVE HAMBURG – HATE RACISM!

     

    Für Fragen, Kommentare oder Anregungen schreibt uns! Wir sind zu finden auf Twitter unter @HSVTalk, auf Facebook unter facebook.com/HSVTalk/ oder schreibt eine Mail an [email protected] Wenn Ihr uns über iTunes hört, lasst uns gerne eine Bewertung da, über mehr Sterne als der HSV hat, freuen wir uns besonders. Erzählt Euren Freunden von uns und nehmt Euch in Acht: Wer sich mit einer Meinung über den HSV aus dem Fenster lehnt, muss mit einer Einladung von uns rechnen!
    schließen
  • HSVTalk | 2.Bundesliga | Fußball |

    HSVTalk – Bestandsaufnahme #148

    1 Nov 2019
    1:12:07

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Viel ist beim HSV passiert, seit der HSVTalk das letzte Mal auf Sendung war. Neuer Trainer, neuer Sportvorstand, neue Mannschaft. Höchste Zeit, eine Bestandsaufnahme zu machen: Wie ist es so weit gekommen? Haben die personellen Wechsel gefruchtet? Was hat sich noch getan?
    Sven (@SvenGZ) und Tanja (@fschmidt77) sprechen mit Sebastian Wolff (@wolffseb) und Lars Eberhardt (@HerrEberhardt) über den „neuen“ HSV. Im ersten Teil reden wir über das erste HSV-Jahr in der 2. Liga, welche Erfahrungen gemacht wurden und ob die richtigen Lehren daraus gezogen wurden. Ihr habt auf einen Trainer-Wechsel beim HSV gewettet? Hier erfahrt Ihr, ob Ihr den Wettschein schon zerreißen könnt. Der Rückblick auf die vergangenen drei Spiele gegen Arminia Bielefeld und den VfB Stuttgart, zunächst sonnabends in der Liga und dann in der zweiten Runde des DFB-Pokals, zeigt die Stärken und Schwächen des aktuellen HSV-Kaders gegen die beiden Top-Konkurrenten im Aufstiegskampf dieser Saison. Im dritten Teil beleuchten wir den Kader auf den einzelnen Positionen, wagen einen Ausblick auf die kommenden (Auswärts-)Spiele und beantworten die Frage, ob es am Ende für den HSV zum Aufstieg reichen kann.
    Die angesprochene Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Wehen Wiesbaden könnt Ihr bei Interesse hier nachgucken: youtube.com/watch?v=iDLKgr… Unser Gast Sebastian Wolff schreibt hier über seinen Eindruck nach dem Pokalspiel: kicker.de/761382/artikel… Christoph Moritz erzählte bei der @rautenperle (rautenperle.com) darüber, wie sehr ihm Hannes Wolf auf die Eier ging und umgekehrt: youtube.com/watch?v=04xvkg…
    Für Fragen, Kommentare oder Anregungen schreibt uns! Wir sind zu finden auf Twitter unter @HSVTalk, auf Facebook unter facebook.com/HSVTalk-102728… oder schreibt eine Mail an [email protected] Wenn Ihr uns über iTunes hört, lasst uns gerne eine Bewertung da, über mehr Sterne als der HSV hat, freuen wir uns besonders. Erzählt Euren Freunden von uns und nehmt Euch in Acht: Wer sich mit einer Meinung über den HSV aus dem Fenster lehnt, muss mit einer Einladung von uns rechnen!
    schließen
  • 96Freunde | Fußball |

    Die Prophezeiung ist eingetreten!

    29 Sep 2019
    46:00

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Hans Siemensmeyer wünscht sich zum Geburtstag harte Kritik an seinem Lieblingsverein. Christian Herde, Dennis Draber und Maxi Fiedler (@mgt_24) wünschen sich in dieser Podcast-Folge den zweiten Sieg in Folge.

     Mit 79 Jahren ist noch keine Altersmilde eingetreten: Vereinslegende und Rekordspieler Siemensmeyer war mit der Leistung beim 2:1-Auswärtserfolg in Kiel nicht einverstanden. Mangelnde Kondition und eine schlechte Einstellung warf er den Spielern von Hannover 96 vor, und ein gewisser Einbruch in der zweiten Hälfte ist nicht von der Hand zu weisen. Aber liegt das wirklich an schlechter Fitness der Spieler? Und gab es nicht auch reichlich positive Eindrücke?

    So richtig aufgedreht hat im hohen Norden vor allem Genki Haraguchi. Vom Bankdrücker zum Leistungsträger, in nur einem Spiel. Wie es dazu kommen konnte besprechen Christian, Dennis und Maxi in dieser Episode ebenso wie den Torerfolg von Marvin Ducksch gegen seinen Ex-Verein. Und dann wäre gemeinerweise noch der positive Effekt, den der Ausfall von Waldemar Anton darstellte.

    Und dann kommt am Montagabend der 1. FC Nürnberg. Ein Scheinriese? Das behauptet zumindest Maxi mit Blick auf den Kader der Clubberer. Dennis findet die Nürnberger in erster Linie unsympathisch, ein Effekt der Affäre um den Hamburger Spieler Bakery Jatta. Ob den Roten der zweite Sieg in Folge gelingen kann, besprechen wir in Folge 11 von „96Freunde - der Hannover-Podcast“.
    schließen
  • Faktlos | Fußball |

    Saufen für Sandhausen

    13 Sep 2019
    1:11:35

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die DFB-Abwehr schneidet fast genauso gut ab, wie Seidel & Klöster im Abitur. Iran und Nürnberg enttäuschen „Fußballromantiker“ und beim SV Sandhausen hilft einfach nur die Pulle.

    Was ein Spiel! Hin und Her, viele Tore und es hat einfach Spaß gemacht, zuzuschauen. England gegen Kosovo: Der Traum eines jeden Fußballfreunds. Bei der deutschen Nationalmannschaft ist das Resümee nicht ganz so erfreulich. Wie die DFB-Kicker im Seidel & Klöster-Kurztest abgeschnitten haben? Viele dürfte der Notenschnitt ans Abitur erinnern...
    Aber ganz schwere Kost liefert der Iran. Eine Frau darf dort kein Stadion besuchen. Und eine 30-Jährige Iranerin war trotzdem im Stadion und wurde vor Gericht geladen. Vielen dürfte der Fall unter dem Hashtag #bluegirl bekannt sein. Gleichzeitig meldet sich Bakery Jatta das erste mal zu den Vorwürfen mit einem emotionalen Statement zu Wort . Und dabei stellt sich nur eine Frage: Wohin geht die Menschlichkeit im Fußball?

    Der 1.FC Nürnberg, der VfL Bochum und der Karlsruher SC haben das Gegenteil bewiesen und Klöster fällt sein Urteil.
    Noch lange nichts entschieden ist in der Topspiel-Tabelle von Seidel & Klöster, aber eine Tendenz ist erkennbar. Wer steht oben und welche Spiele am Wochenende werden getippt? Der Blick geht nach Italien und als Bonus in die Bundesliga. Die Top 3 könnten auch als Flop 3 bezeichnet werden.
    Final stellen sich viele Fragen: Warum lässt sich Klöster die Brüste machen? Wie angelt man sich einen Profifußballer? Wie erstellt man in 2 Stunden einen Trainerstab? Antworten liefern die selbsternannten Golddigger, plastische Chirurgen und Doping-Experten Seidel & Klöster!
    schließen
  • Total beglubbt | Fußball |

    Bakery Jatta und der FCN – ein Kommentar

    3 Sep 2019
    9:21

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der 1. FC Nürnberg hat seinen Einspruch gegen die Wertung des Spiels gegen den Hamburger SV zurückgezogen. Es war die letzte mögliche Ausfahrt die der FCN im Fall rund um Bakery Jatta nehmen konnte. Felix Amrhein mit einem Kommentar zu den zurückliegenden vier Wochen.
    schließen
  • 96Freunde | Fußball |

    Technische Probleme

    31 Aug 2019
    56:47

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Gegen Fürth musste Hannover 96 einen ärgerlichen Rückschlag hinnehmen. Können die Roten in Hamburg endlich befreit aufspielen und den Anschluss an die Tabellenspitze wahren?

    Viele, aber nicht alle unserer Hörer hat in letzter Zeit ein technisches Problem geplagt: Kurz vor dem Werbebreak brach die Episode einfach ab. Zusammen mit unserem Podcastanbieter „meinsportpodcast.de“ haben wir zuletzt an dieser Störung gearbeitet und hoffen, dass sich die Lage mit dieser Folge bereits verbessert hat.

    Doch nicht nur dieser Podcast musste zuletzt mit technischen Problemen kämpfen, auch bei Hannover 96 fehlt jemand mit feinem Füßchen im Mittelfeld. Darüber sprechen Christian und Dennis in Folge 8 von „96Freunde – der Hannover-Podcast“. Denn langsam wird es eng. In wenigen Tagen schließt das Transferfenster und die erhofften Mittelfeld-Verpflichtungen müssen eingetütet werden.

    Auch die Rückschau auf das Spiel gegen die SpVgg Greuther Fürth darf nicht fehlen. Wunder-Weydandt und Ballverlust-Baka prägten das Spiel gegen die Kleeblätter, doch am Ende war es vor allem der Schiedsrichter, der diesem Spiel seinen gelben Stempel aufdrückte.

    Am Sonntag steht dann das extrem wichtige Nordderby an – wobei sich Christian und Dennis nicht ganz sicher sind, ob es sich wirklich um ein Derby handelt – und damit bereits zu Beginn der Saison ein sogenanntes „6-Punkte-Spiel“. Verlieren die Roten diese Partie, könnten sie den Anschluss an die Tabellenspitze verlieren. Beim HSV dreht sich derweil alles um Bakery Jatta. Hannover scheint eine bessere Antwort auf den Fall gefunden zu haben als Nürnberg, Bochum und Karlsruhe.
    schließen
  • Fever Pit´ch | 1. Bundesliga | Fußball |

    Falsche Identitäten und Risse in der Liga

    22 Aug 2019
    48:37

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Auch in dieser Woche spielen Pit Gottschalk und Malte Asmus wieder den verbalen Doppelpass. Aber schwerpunktmäßig geht’s in der neuesten Ausgabe von Fever Pit'ch eher um einen vermeintlichen "Fehlpass". Nämlich um den Pass von HSV-Stürmer Bakery Jatta. Dem wird ja vorgeworfen, sich unter falschem Namen und entsprechend mit falschen Dokumenten in Deutschland aufzuhalten und für den HSV zu spielen. Über den Fall spricht Pit mit dem Hamburger Anwalt Jörg von Appen. Einer der wichtigsten Sportanwälte in Hamburg, der ist mit den Details des Falls sehr vertraut.

    Der Fall Jatta bringt den Fußball zum Brodeln. Aber er ist aktuell nicht das einzige Aufregerthema dieser Woche. Denn der Bundesliga droht die Spaltung - mit Bayern und Dortmund an der Spitze der einen Seite und der Club-Allianz “Team Mittelstand” auf der anderen. Diese Frontenbildung wurde auf der Generalversammlung der DFL deutlich.  “Dass da Porzellan zerschlagen wurde, ist nicht auszuschließen”, sagt DFL-Chef Christian Seifert bei uns in der Sendung. Was er damit genau meinte, hört ihr hier. Außerdem lösen Pit und Malte auf, dass auch sie nicht ganz die sind, die sie vorgeben zu sein.

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).
    schließen
Jetzt Abonnieren