Aber bitte mit/ohne Sané…

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Auslosung

schließen

Auslosung

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Stand jetzt | Mixed-Sport |

    Aber bitte mit/ohne Sané…

    26 Aug 2021
    22:07

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ... für Udo Jürgens keine Frage, für Hansi Flick aber schon. Was soll er tun? Auf den Jungen weiter setzen oder seinen Worten Taten folgen lassen und wirklich nur die aktuell Besten für die Nationalmannschaft nominieren? Malte Asmus und Andreas Wurm machen sich auch Gedanken und kümmern sich dann um diese Sportthemen des Tages:

    • Kurz vor Toreschluss - Der Transfersommer nimmt noch mal Fahrt auf

    • Solidarität… fordert die FIFA von anderen - lebt sie aber selber nicht vor

    • Ein Statement gegen Rassismus - das setzt ein Kontinental Team bei der Deutschland Tour

    • Kanonenfutter für Haaland oder Todesgruppe - alles drin für deutsche Clubs bei der Champions-League-Auslosung

    • Dazu gibt es Top und Flop und ein Highlight des heutigen Tages der Sportgeschichte… die Eröffnung der Olympischen Spiele 1972


    Dieser Podcast wurde produziert mit freundlicher Unterstützung und Text- und Ton-Material unseres Partners, dem Sport-Informations-Dienst SID. Der SID ist Content-Lieferant für nahezu alle großen Sender und digitalen Sport-Portale. Über 90 Prozent aller Sportredaktionen in Deutschland setzen auf den SID.
    schließen
  • Chip & Charge | Tennis |

    So viele Unbekannte – Die Auslosungsvorschau auf die US Open

    31 Aug 2020
    40:15

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge - dieses Mal mit der Vorschau auf die US Open 2020. Ein Turnier unter besonderen Umständen, bei dem abseits von Novak Djokovic viel Unbekanntes und wohl auch Überraschendes warten könnte.

    Die Herren-Auslosung


    So beginnen Andreas und Philipp dann auch mit Novak Djokovic und der Herrenauslosung. Der Weltranglistenerste ist nicht nur der klare Favorit auf den Titel. Auch im ersten Viertel sollte eigentlich kein Weg an ihm vorbei führen. In der dritten Runde könnte Jan-Leannard Struff sein Glück probieren und im Viertelfinale zum Beispiel Denis Shapovalov oder David Goffin warten.

    Das zweite Viertel wird eingerahmt von Stefanos Tsitsipas und Alexander Zverev, wobei die Form von Tsitsipas sicherlich besser ist. Zverev trifft gleich zum Auftakt auf den ehemaligen US Open und Wimbledon Finalisten Kevin Anderson. In der vierten Runde könnte Diego Schwartzman oder Hurbert Hurkacz warten.

    In der unteren Hälfte findet sich Dominic Thiem, in dessen Viertel sich auch zwei Spieler finden, die in der letzten Woche bessere Form als Thiem zeigten: Milos Raonic und Roberto Bautista Agut. Der Favorit der unteren Hälfte könnte jedoch Daniil Medvedev sein, der sich in der letzten Woche auf einem guten Level präsentierte.

    Die Frauen-Auslosung


    Die Auslosung der Damen wird angeführt von Karolina Pliskova, die aber schon früh gefordert werden könnte. Im Viertel von Pliskova findet sich auch Angelique Kerber, deren Form jedoch die große Unbekannte ist. Hat Kerber doch seit den Australian Open nicht mehr gespielt, auch nicht im Rahmen eines Schaukampfes.

    Der große Name des zweiten Viertels ist Naomi Osaka, die in New York sicherlich zu den ersten Anwärterinnen auf den Titel zählt. Das dritte Viertel ist jenes von Serena Williams. Doch ist ihre Form gut genug, um hier den 24. Grand Slam Titel gewinnen zu können? Und wie schaut es mit der Australian Open Siegerin Sofia Kenin aus? Oder gibt es sowieso eine Überraschungssiegerin?
    schließen
  • BVBeben | Fußball |

    Nicht auf Dahoud!

    2 Sep 2019
    1:50:13

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    So, liebe Zuhörer und Hallo Mama. Das hier ist die neueste Folge BVBeben. Leider eine nicht besonders euphorische. Dies liegt natürlich am erschreckenden Auftritt der Favre-Elf am vergangenen Samstag. Trotzdem wird mit allem Pflichtbewusstsein die Partie ausführlich analysiert und versucht, der ganzen Blamage taktische Erkenntnisse abzuringen. Um zwischendurch ein wenig die Stimmung zu heben, wird über die CL-Auslosung gesprochen. Nur um dann am Ende noch einmal zu einem kleinen aber feinen Rundumschlag auszuholen.

    Also, seid auf Dahoud.

    Liebe Grüße,
    Der BVBeben Videoanalyst
    schließen
  • Sportplatz | Total Clearance | Snooker |

    Robertsons Statement-Sieg

    8 Apr 2019
    12:39

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Das letzte Weltranglistenturnier vor der Weltmeisterschaft ist gespielt, ab jetzt werden nur noch die Qualifikanten für das Crucible Theatre gesucht, die dann mit den 16 gesetzten Spielern ab dem 20. April um den WM-Thron kämpfen werden.

    Neil Robertson hat kurz vor der Weltmeisterschaft noch mal ein dickes Ausrufezeichen gesetzt. Der Australier befindet sich derzeit in bärenstarker Form und besiegte in einem sehr einseitigen Finale Jack Lisowski mit 11-4. Vorher hatte Robertson in einem spannenden Halbfinale Luca Brecel mit 10-7 besiegt. In diesem Turnier, das auch über ähnlich lange Distanzen gespielt wurde, wie die WM in Sheffield, überzeugte Robertson mit hohen Breaks, sicherem Lochspiel und sehr guter Safety-Arbeit. Er hat sogar jetzt die Chance, die Nummer 1 der Weltrangliste zu werden, sollte er Weltmeister werden und Ronnie O'Sullivan nicht ins Halbfinale kommen.

    Christian Oehmicke hat die Action am Tisch am Wochenende verfolgt und er fasst die Matches mit Andreas Thies zusammen. Sie sprechen auch über die Setzliste, die jetzt fest steht. Ronnie O'Sullivan wird in Sheffield an 1 gesetzt sein.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten.
    schließen
  • Chip & Charge | Tennis |

    Spannende Geschichten

    10 Jan 2019
    1:21:52

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge – dieses Mal die erste Ausgabe des Daily Down Under, der täglichen Sendung von den Australian Open.

    Damen-Auslosung spektakulär


    Am Donnerstag stand die Auslosung in Melbourne an und brachte gerade bei den Damen einige spektakuläre Matches hervor. Mit den Damen beginnen Andreas und Philipp dann auch die Sendung. Das Tableau wird von Simona Halep angeführt, doch die hätte es kaum härter treffen können. In der ersten Runde geht es für die Rumänin mit Kaia Kanepi gegen jene Spielerin, die schon bei den US Open gegen Halep gewann. In der dritten Runde könnte Venus Williams und im Achtelfinale Serena Williams warten. Auch im Viertelfinale könnte mit Karolina Pliskova ein Hochkaräter lauern. Das zweite Viertel hat es ebenso in sich, hierhin sind unter anderem Naomi Osaka, Victoria Azarenka, Anastasija Sevastova, Madison Keys, Elise Mertens und Elina Svitolina gelost worden.

    Wozniacki in Gefahr?


    Im dritten Viertel findet sich Caroline Wozniacki, hinter deren Form allerdings ein Fragezeichen steht. Schon früh könnte es für Wozniacki ernst werden, denn in der dritten Runde könnte Maria Sharapova warten. Auch finden sich hier Petra Kvitova und Aryna Sabalenka. Die Topgesetzte im vierten Viertel ist Angelique Kerber, die im Achtelfinale auf Julia Görges treffen könnte. Sloane Stephens, Kiki Bertens und Anett Kontaveit gehören zu den weiteren Spielerinnen auf die es zu achten gilt.

    Novak Djokovic und wer noch?


    Das Herrentableau wird angeführt von Novak Djokovic, der in der zweiten Runde auf Jo-Wilfried Tsonga treffen könnte. Auch eine dritte Runde gegen Denis Shapovalov würde wohl beste Unterhaltung garantieren. Darüber hinaus im ersten Viertel zu finden ist Kei Nishikori, der in der dritten Runde auf Philipp Kohlschreiber treffen könnte. Alexander Zverev führt den zweiten Quadranten bei den Herren an. Auch wenn die Verletzungssituation des Hamburgers noch nicht endgültig geklärt ist, so haben es die Auslosungsgötter gut mit ihm gemeint. Der mögliche Viertelfinalgegner Dominic Thiem hat ein hartes Stück Arbeit vor sich.

    Federer fit und gefährlich


    Im dritten Viertel findet sich Titelverteidiger Roger Federer, genau so wie der letztjährige Finalist Marin Cilic. Auch Andy Murray, als ungesetzter Spieler, und der Sieger von Paris Bercy, Karen Khachanov, sind hier platziert. Das finale Viertel gehört Rafael Nadal. Um den gibt es zwar Verletzungssorgen, aber dafür wartet eine gute Auslosung auf ihn. Der Wimbledon-Finalist Kevin Anderson findet sich hier ebenfalls wieder.
    schließen
  • DID POWER RANKING | Fußball |

    „Gladbach ist die SPD der Bundesliga!“

    4 Dez 2018
    24:30

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Dietfried Dembowski hat am Wochenende wieder viel Fußball geschaut. Zu viel Fußball, möchte man meinen. Denn ihn nervt die Wolfsburgisierung der Liga, die Hahoherrliche Bundesliga. Doch wir müssen über sie sprechen. Und deswegen fängt Dembowski heute mit Platz 32 an. Hertha Torunarigha. Für Labbadias Wölfe kommt der richtige Test ja erst am Wochenende, wenn es gegen die Zänkerer aus Hoffenheim geht.

    Dembo spricht auch lieber über AS St. Etienne mit Neven Subotic als über Borussia Mönchengladbach. Er sieht seine Zeit verschwendet, jede Woche entweder über Frankfurt, Bremen oder Gladbach sprechen zu müssen. Ihn erinnert die Borussia vom Niederrhein eh eher an die SPD als eine erfolgreiche Bundesliga-Truppe.

    Über Liverpool sprechen die Protagonisten dann doch etwas genauer. Genauer gesagt: Über Jürgen Klopp. Dessen Zähne sind ja inzwischen so schneeweiß, dass sie auch im Dunkeln leuchten.

    Die EM-Qualifikation für den DFB sieht Dembo als sicher an. Viel wichtiger findet er, dass Jogis Jungs gegen Holland gewinnen, um zur WM-Quali für Katar im ersten Topf zu sein!

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten.
    schließen
  • Chip & Charge | Tennis |

    Die Australian-Open-Vorschau

    11 Jan 2018
    1:16:20

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Am Donnerstagvormittag deutscher Zeit wurden die Auslosungen für Damen und Herren für die Australian Open vorgenommen. Roger Federer und Maria Sharapova (in Vertretung der nicht anwesenden Serena Williams) brachten die Pokale auf den Center Court und folgten der Drawzeremonie.

    Andreas Thies und Philipp Joubert haben wie üblich beide Auslosungen zur Hand genommen und schauen auf die Matches der nächsten zwei Wochen voraus. Als erstes nahmen sie sich die Auslosung der Damen vor.

    Wie es so üblich geworden ist, ist die Auslosung der Damen wieder eine sehr offene Geschichte geworden. Simona Halep als topgesetzte Spielerin hat durchaus eine anspruchsvolle erste Woche vor sich, sollte aber in den ersten Runden die klare Favoritin aufs Weiterkommen sein. Wer kann aber in der oberen Hälfte für die Nummer 1 der Welt gefährlich werden? Petra Kvitova vielleicht, die immer wieder zu Top-Leistungen fähig ist, aber auch in ihren Leistungen schwankt? Was ist mit den tschechischen Spielerinnen, die sich fast alle im ersten Viertel tummeln?

    Angelique Kerber, die In-Form-Spielerin der letzten Wochen, hat eine ganze Menge Arbeit vor sich. In der zweiten Runde könnte mit Donna Vekic zum Beispiel auch eine Gegnerin warten, deren Trainer Torben Beltz der ehemalige Coach von Kerber ist und sicherlich ein Rezept für das Spiel der Weltranglisten-22. hat.

    In der unteren Hälfte wartet mit Venus Williams in ihrem Match gegen Belinda Bencic wohl eines DER Popcorn-Matches auf die Fans. Was ist mit Julia Görges? Kann sie ihre gute Form dafür nutzen, weit zu kommen? Ist Elina Svitolina die Topfavoritin auf den Titel?

    Bei den Herren haben sowohl Rafael Nadal als auch Roger Federer lösbare Aufgaben für die ersten Woche bekommen. Andreas und Philipp unterhalten sich aber auch über die schwierige Ecke im Draw, in dem sich Spieler wie Djokovic, die Zverevs, Monfils, Kokkinakis et al gegenseitig aus dem Turnier genommen haben.

    Wie es üblich ist, geben Andreas und Philipp für Damen und Herren ihre Finaltipps ab. Aber sie haben sich auch noch andere Tipps eingeholt. So tippen auch Paul Häuser und Moritz Lang von Sky, Tim Böseler vom Tennismagazin und Renè Denfeld von Insideout-Tennis.

    Ab Montag gibt es das "Daily Down Under", den täglichen Überblick über alle Matches in Melbourne, die Überraschungen, die Favoritensiege und die Geschichten rund um das erste Grand Slam des Jahres.
    schließen
  • Sportplatz | Tennis |

    Kerber behält weiße Weste

    11 Jan 2018
    14:03

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Angelique Kerber ist im Tennisjahr 2018 weiterhin unbesiegt. Am frühen Morgen deutscher Zeit besiegte sie im Viertelfinale des WTA-Turniers in Sydney Dominika Cibulkova in zwei Sätzen.

    Andreas Thies, Moderator der Sendung "Chip & Charge", hat sich das Match genauer angesehen und berichtet davon, was Kerber aus seiner Sicht im Jahr 2018 besser macht als im letzten Jahr. Aufschlag und Return sind hier wohl als Erstes zu nennen. Aber was kann sie aus diesen ersten beiden Wochen mitnehmen zu den Australian Open?

    Andreas hat sich auch die anderen Matches in Sydney angeschaut und berichtet darüber, wie Antonia Lottners Start in die Qualifikation verlaufen ist.

    Bei den Herren haben Fabio Fognini in Sydney und Juan Martin del Potro in Auckland überzeugen können. Fognini besiegte Adrian Mannarino und del Potro koknnte Karen Khachanov besiegen. Auch David Ferrer zeigt auf seine alten Tage wieder ansteigende Form.

    Mit Chip & Charge sitzt ihr in der ersten Reihe, was die Australian Open angeht! Nicht nur die Auslosung werden die beiden kompetent besprechen, sondern auch ab Montag mit dem "Daily Down Under", ihrer täglichen Zusammenfassung, wieder alles Wichtige des Tages zusammenfassen. Also abonniert in eurem Podcatcher "Chip & Charge" und ihr verpasst nichts vom ersten Grand Slam des Jahres!
    schließen
  • 90PLUS On Air | Fußball |

    Zwei deutsch-italienische Duelle

    11 Dez 2017
    43:57

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Für die Champions-League-Absteiger Borussia Dortmund und RB Leipzig wird es in der Zwischenrunde der Europa League Ernst. Der BVB bekommt es mit Atalanta Bergamo zu tun, Leipzig muss gegen Napoli ran. In der Runde der letzten 32 finden die Hinspiele statt am 15. Februar statt, die Rückspiele sind für den 22. Februar terminiert. Malte Asmus und die 90PLUS-Kollegen Manuel Behlert und Nico Scheck haben die Auslosung live begleitet und ihre Einschätzungen abgegeben. Hört hier das Relive der Auslosungsübertragung.

    Alle Paarungen auf einen Blick:
    Dortmund (GER) v Atalanta (ITA)
    Nice (FRA) v Lokomotiv Moskva (RUS)
    København (DEN) v Atlético (ESP)
    Spartak Moskva (RUS) v Athletic (ESP)
    AEK (GRE) v Dynamo Kyiv (UKR)
    Celtic (SCO) v Zenit (RUS)
    Napoli (ITA) v Leipzig (GER)
    Crvena zvezda (SRB) v CSKA Moskva (RUS)
    Lyon (FRA) v Villarreal (ESP)
    Real Sociedad (ESP) v Salzburg (AUT)
    Partizan (SRB) v Plzeň (CZE)
    FCSB (ROU) v Lazio (ITA)
    Ludogorets (BUL) v Milan (ITA)
    Astana (KAZ) v Sporting CP (POR)
    Östersund (SWE) v Arsenal (ENG)
    Marseille (FRA) v Braga (POR)
    schließen
  • 90PLUS On Air | Fußball |

    Glückslos? Die Bayern ziehen Besiktas

    11 Dez 2017
    1:00:18

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Losfee hat es mal wieder gut mit den Bayern gemeint. Im Achtelfinale der Champions League gehen sie den ganz dicken Brocken aus dem Weg. Sie treffen auf Besiktas Istanbul. Deutlich schwieriger dürfte es für Real Madrid oder den FC Chelsea werden, die nächste Runde zu erreichen. Die Königlichen treffen in der absoluten Knallerpartie auf Paris St. Germain, Chelsea bekommt es mit dem FC Barcelona zu tun. Malte Asmus und die 90PLUS-Kollegen Manuel Behlert und Nico Scheck haben die Auslosung live analysiert und die einzelnen Partien eingeschätzt.

    Alles Duelle auf einen Blick:
    Juventus (ITA) v Tottenham (ENG)
    Basel (SUI) v Man. City (ENG)
    Porto (POR) v Liverpool (ENG)
    Sevilla (ESP) v Man. United (ENG)
    Real Madrid (ESP) v Paris (FRA)
    Shakhtar Donetsk (UKR) v Roma (ITA)
    Chelsea (ENG) v Barcelona (ESP)
    Bayern (GER) v Beşiktaş (TUR)


     
    schließen