Virtueller Radsport: Mehr als ein „Heimtrainer-Rennen“

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

ASO

schließen

ASO

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Radio Tour | Radsport |

    Virtueller Radsport: Mehr als ein „Heimtrainer-Rennen“

    7 Jul 2020
    36:19

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

     

    Seit Ausbruch der Corona-Pandemie und dem Abbruch der Radsportsaison haben virtuelle Rennen enormen Zulauf erhalten. Mit prominenter Beteiligung von Topfahrern sind diverse Rennen bereits absolviert worden, aktuell läuft sogar eine virtuelle Kurzform der Tour de France…. Klar, was wäre ein Juli ohne den Grand Boucle, den Trip einmal quer durch Frankreich. Die richtige Tour folgt dann ja zu einem späteren Zeitpunkt Ende August, aber die Organisatoren haben im Juli für Ersatzbefriedigung gesorgt,. Und das ist für Radio Tour Grund genug, mal hinter die Kulissen eines virtuellen Rennens zu gucken. Und diese Fragen zu stellen: Wie läuft so etwas technisch ab … Wie beurteilt ein Radsporttrainer, wir haben mit  Manfred Munk gesprochen, virtuelle Rennen, v.a. was Vorbereitung und Besonderheiten des Renngeschehens angeht. Und Malte Asmus spricht mit Franziska Koch, Profi im Team Sunweb, über ihren Einsatz bei der virtuellen Tour 2020 berichtet und die Sicht der Athleten auf virtuellen Sport.

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).
    schließen
  • Radio Tour | Radsport |

    Vuelta: Etappen, Favoriten, Tipps

    23 Aug 2019
    59:48

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Das Radsport-Jahr  fährt hochtourig dem Ende entgegen. Kaum ist die Tour vorbei, steht auch schon die dritte und letzte Grand Tour auf dem Programm. Die Vuelta. Malte Asmus und Eric Gutglück blicken voraus, sprechen über die Etappen, die Favoriten und die möglicherweise besten Sprinter, wägen die Chancen der Deutschen ab. Und sie legen sich am Ende wieder auf ihr ganz persönliches Podium fest. Auch Marc Winninghoff, leider heute verhindert, hat seine Tipps eingereicht. Dürfen die drei sich auch nach der Vuelta noch selbst Experten nennen?

    Euch gefällt dieser Podcast - oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail ([email protected]) oder Twitter (@MalteAsmus).
    schließen
  • Radio Tour | Radsport |

    Rückblick deutsche Meisterschaften

    3 Jul 2018
    25:23

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Am Wochenende wurden im hessischen Einhausen, die deutschen Meisterschaften im Straßenradsport ausgetragen. Bereits am Freitag konnte sich Seriensieger Tony Martin, überraschend deutlich, den Titel im Einzelzeitfahren sichern. Im Straßenrennen hieß der Sieger nach 228 Kilometer: Pascal Ackermann. Eric Gutglück (@eterakete87) war beim Straßenrennen vor Ort und wirft in der neuen Ausgabe von "Radio Tour – Der Radsportpodcast in Kooperation mit radsport-news.com" gemeinsam mit Lukas Kruse (@Luuk_Kru) einen analytischen Blick auf beide Rennen.

    Gesprächsthema ist neben den beiden Siegern auch eine strittige Szene im Schlusssprint. Max Walscheid hatte sich bei seinem Sprint vom späteren Sieger Ackermann behindert gefühlt und nach dem Rennen Protest eingelegt. Dieser wurde aus Mangel an Beweisen allerdings abgelehnt. Abschließend werden die Fragen nach der Aussagekraft der Rennen für den Status des deutschen Radsports und den Aussichten der deutschen Fahrer bei der anstehenden Tour de France geklärt.
    schließen
  • Radio Tour | Radsport |

    Fabian Wegmann im Interview

    9 Jun 2018
    37:24

    Moderatoren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    14 Jahre lang war Fabian Wegmann aktiver Teil der Radsportszene und kann auf eine durchaus erfolgreiche Karriere zurückblicken. Neben drei deutschen Meistertiteln, gewann der Münsteraner 2004 als erster deutscher Profi überhaupt das Bergtrikot beim Giro d'Italia. Im Gespräch mit Lukas Kruse, dem Moderator von Radio Tour, dem Radsport-Talk auf meinsportpodcast.de, blickt Fabian Wegmann auf seine Karriere zurück. Er verrät nicht nur welches Ziel er gern erreicht hätte, sondern auch zu welchem ehemaligen Teamkollegen er bis heute eine gute Freundschaft pflegt. Aber auch der aktuelle Radsport wird genauestens unter die Lupe genommen. Fabian Wegmann spricht über die aktuellen Entwicklungen im deutschen Radsport, sieht jedoch auch Probleme im Nachwuchsbereich. Zudem berichtet er von seiner neuen Tätigkeit bei der ASO, ein Unternehmen, das sich um die Ausrichtung von Radrennen kümmert. Zum Abschluss wagt Fabian Wegmann den Blick in die Glaskugel und teilt seine Wünsche für den Radsport.
    schließen
Jetzt Abonnieren