Govorov sorgt für Highlight

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Andrij Govorov

schließen

Andrij Govorov

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Sportplatz | Schwimmsport |

    Govorov sorgt für Highlight

    2 Jul 2018
    8:11

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Andrij Govorov war ein gefragter Mann in den letzten Wochen. Er hatte bei den Mare Nostrum Meetings schon immer fantastische Zeiten über die 50m Schmetterling gebracht, doch der Weltrekord wollte ihm nicht gelingen. Ständig scheiterte er knapp. Das sollte sich an diesem Wochenende ändern. Bei der Sette Colli Trophy in Rom sorgte Govorov für das Highlight und schwamm die besagten 50m Schmetterling in neuer Rekordzeit. Damian Wierling, der auch in diesem Rennen antrat, blieb mit 1,6 Sekunden Abstand der siebte Platz.

    Die Sette Colli Trophy ist der wohl letzte große Härtetest der Schwimmer vor der Europameisterschaft, die Anfang August in Glasgow ausgetragen wird. Es gab eine Reihe von Spitzenleistungen zu bestaunen, so konnte zum Beispiel der Ungar David Verraszto über die 400m Lagen eine starke Leistung ins Becken bringen. In diesem Rennen schwamm Jacob Heidtmann auf Platz sechs.

    Heidtmann war auch noch in weiteren Rennen unterwegs, wie unser Schwimmsport-Experte Sebastian Mühlenhof zu berichten weiß. Er spricht über die wichtigsten Ergebnisse vier Wochen vor der Europameisterschaft.
    schließen
  • Sportplatz | Schwimmsport |

    Govorov überzeugt in Monaco

    18 Jun 2018
    10:51

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Mare Nostrum Meetings sind beendet. Nachdem in Barcelona und Canet-en-Roussillon die "Vorkämpfe" bestritten wurden, gab es in Monaco das Abschluss-Meeting. DSV-Schwimmer waren nicht am Start, sie hatten aber bei den beiden ersten Meetings ordentliche Ergebnisse erzielt, die für die Europameisterschaft durchaus zu Medaillenträumen anregen dürften.

    In Monaco waren andere Schwimmer im Vordergrund. Bei den Herren konnte vor allen Dingen Andrij Govorov überzeugen. Er hätte beinahe einen seit 2009 bestehenden Weltrekord unterboten, den über 50m Schmetterling. 2009 wurde noch in Hightech-Anzügen geschwommen. Umso bemerkenswerter war die Leistung von Govorov.

    Bei den Damen stand Rikako Ike im Vordergrund. Sie konnte sich auf zwei Strecken auszeichnen. Auch Pernilla Blume und Louise Hansson konnten überzeugen.

    Sebastian Mühlenhof ist unser Schwimmsport-Experte bei meinsportpodcast.de und er ordnet die Ergebnisse des Wochenendes in Monaco ein.
    schließen
Jetzt Abonnieren