Testanalyse ist Chefsache

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Analyse

schließen

Analyse

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Testanalyse ist Chefsache

    26 Feb 2022
    01:47:52

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Die erste Testwoche der Formel-1-Saison 2022 liegt hinter uns. In 3 Tagen wurden auf dem Circuit Barcelona-Catalunya vor den Toren Barcelonas tausende Kilometer abgespult. Einige Teams kamen dabei so richtig ans Fahren, andere mussten sich leider mit großen Problem herumschlagen.

    Um die Erkenntnisse gut einordnen zu können hat sich Kevin Scheuren die inhaltliche Chefetage des Motorsport Network Germany eingeladen. Chefredakteur Christian Nimmervoll und sein Stellvertreter Stefan Ehlen sind da, um eine ausführliche Analyse des Gesehenen vorzunehmen.

    Sind die Fans die größten Verlierer?

    Anders als bei der zweiten Testwoche, die vom 10. - 13.03. in Bahrain stattfinden wird, wurden in dieser Woche aus Barcelona keine Bewegtbilder übertragen. Das hat bei vielen Fans für großen Unmut gesorgt. Wir waren darauf angewiesen, dass die Formel 1 über ihre Socials Bilder veröffentlichte oder Livestreams wie die auf dem YouTube-Kanal von formel1.de, die uns Stimmungen einffangen konnten. Die Runde diskutiert die Beweggründe und warum man sogar ein Stück weit Verständnis dafür haben kann, weil die Medien in der heutigen Zeit häufig auch die Gelackmeierten sind.

    Kilometer sind wichtiger als Rundenzeiten

    In einem ausführlichen Segment konzentrieren wir uns zur besseren Einordnung der Testleistungen auf die gefahrenen Kilometer und Runden. Für viele sind Rundenzeiten zu vernachlässigen, so ganz stimmt das natürlich nicht, aber um einen Eindruck der Verlässlichkeit der Autos zu erhalten, sind die Kilometer und Runden doch der bessere Indikator. Leider tun sich aber mit Blick darauf schon drei Blöcke auf. Ganz hinten dümpeln Haas, Alfa Romeo und Alpine herum, im Mittelfeld finden wir Aston Martin, AlphaTauri und Williams und ganz vorne Red Bull, McLaren, Mercedes und Ferrari. Wie aussagekräftig sind die Leistungen denn dann also gewesen?

    Die vier großen Ps - Pushrod, Pullrod, Porpoising und Powerunit

    Formel-1-Fans können sich in diesem Jahr auf neue Wörter für das hauseigene Lexikon freuen. Auch wenn diese alle nicht wirklich neu im Kontext der Formel 1 sind, so kamen sie in dieser Woche doch wieder sehr häufig vor. Wir erklären euch Pushrod, Pullrod und Porpoising und beantworten eine Frage unseres Hörers Michael, der sich um die offenbar vermehrte Kühlung der Motoren Gedanken gemacht hat. Ist das wirklich so ein großes Thema wie es durch die Kiemen an den Seitenkästen scheint oder steckt was anderes dahinter?

    Die Formel 1 und ihre Glaubwürdigkeit

    Am gestrigen Freitag wurde eine Erklärung der F1-Teams, FIA und Liberty Media herausgegeben, dass unter den derzeitigen Bedigungen kein Rennen in Russland ausgetragen wird. Viele Medienvertreter haben es als Absage bezeichnet, diese ist es aber definitiv nicht. Aus mehreren Gründen hält man sich die Option offen, den Großen Preis von Russland im September doch zu fahren. Wir sprechen über die Hintergründe und üben auch Medienkritik, weil bewusst oder unbewusst die Formulierung falsch gelesen wurde. Ebenso ist natürlich Haas mit dem russischen Hauptsponsor Uralkali ein Thema. Wie geht es mit dem Team weiter, falls es zur Trennung kommt? Wer wird neben Mick Schumacher ins zweite Auto gesetzt? Ganz so einfach ist das alles wirklich nicht, aber wir versuchen unser bestes, euch das verständlich zu vermitteln.

    Wir wünschen euch viel Spaß mit dieser Wochenendausgabe des Podcasts und würden uns über Rückmeldungen jeglicher Art sehr freuen. Am Mittwoch gehts dann weiter mit dem "Rückspiegel" und dem Deep Dive in die Historie von Haas - wie ironisch!

    Euer Feedback ist uns wichtig

    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:

    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank! Bewertet uns auch gerne bei Spotify!

    Keep Racing!
    schließen
  • Total beglubbt | Fußball |

    Analyse kompakt: 4:0 gegen Heidenheim

    25 Okt 2021
    10:40

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Mit 4:0 bezwingt der 1. FC Nürnberg den 1. FC Heidenheim und kann diesmal auch offensiv überzeugen. Ob das Ergebnis verdient ist oder doch etwas zu hoch ausgefallen, das erfahrt ihr von Marcus Schultz aufgrund der englischen Woche in kompakter Form.

    Nachdem man in der Vorwoche noch den ersten Auswärtssieg der Saison in Dresden feiern konnte, war allüberall aber die Rede vom Missverhältnis von Defensive und Offensive beim Ruhmreichen. Die Mannschaft schien dem Trainerteam gut zugehört zu haben, denn diesmal legte man nach der Führung rechtzeitig nach und konnte das Spiel schließlich souverän gewinnen. Doch darf man nicht übersehen, dass Heidenheim mit etwas mehr Fortune das Spielgeschehen auch deutlich hätte beeinflussen können. Aber so gehen die Mannen von Robert Klauß nun mit entsprechendem Selbstbewusstsein in die Zweitrundenbegegnung des DFB-Pokals gegen den Hamburger SV.

    Shownotes:

    Lionel Tempelmann und der Traumtor-Tag in Nürnberg

    Schöne Tore, Glück im richtigen Moment – Analyse zu #FCNFCH #FCN

    90 Minuten plus 0
    schließen
  • Kabinengespräch | Mixed-Sport |

    EM-Spezial: 1. Spieltag mit 3 Eigentoren, Greenpeace-Protestaktion & Herzstillstand

    17 Jun 2021
    40:14

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Wie viele andere Deutsche werden auch wir, Lukasz Zsibrita und Moritz Zinken, im Zuge der EM 2020 zu deutschen Bundestrainern und philosophieren über das Match Deutschland vs. Frankreich und was da so alles gut und oder schlecht gelaufen ist. Die Analyse ist zusammen mit der Preview auf den zweiten Spieltag der EM im zweiten Part der Folge. Im ersten Part sprechen wir darüber, was generell den 1. Spieltag geprägt hat - also sei es der Zusammenbruch vom dänischen Mittelfeldspieler Christian Eriksen oder auch das ein oder andere überraschende Ergebnis, welches wir gesehen haben.

    Teilt unseren Podcast gerne mit Freunden und Familie. Abonniert uns und lasst uns eine 5 Sterne Bewertung auf iTunes da. Fragen und Feedback könnt ihr uns gerne bei @lukaszzsibrita und @moritzzinken auf Instagram oder Twitter dalassen. Viel Spaß mit Kabinengespräch!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    F1-Kassensturz vor Dramabaidschan, Baby!

    1 Jun 2021
    01:33:54

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Starting Grid wird 5! Kevin Scheuren hat am 01.06.2016 mit Marcel Becker die erste Folge Starting Grid gesendet. Heute, 5 Jahre später, begrüßt er den Chefredakteur von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, Christian Nimmervoll, und Lisa Höfer aus der RTL-Sportredaktion.

    Das Trio unserer großen Saisonvorschau nimmt den ersten kleinen Kassensturz der Saison vor und schaut mal, wie sich Teams und Fahrer bislang so schlagen in der Formel 1.

    Fans, Flexiwings und Verträge

    Im Zoom-Nachrichtentake sprechen Kevin und Christian über die wichtigsten Neuigkeiten der Formel 1. Heute gehts u.a. um den Plan der Veranstalter des F1-Rennens in Zandvoort. 105.000 Fans sollen an der Strecke sein können und ihren Helden Max Verstappen anfeuern. Sehr ambitioniert, aber auch in Spielberg plant man eine Menge. Proteste könnten auch geplant werden, wenn Red Bull am Wochenende die Flexiwings aufzieht. Wie wird die Schlammschlacht zwischen Mercedes und den Bullen weitergehen? Eine Frage, die sich auch in Bezug auf Sergio Perez' Zukunft stellen lässt. Der Mexikaner fährt auf Bewährung, eine schnelle Klärung ist aber nicht in Sicht.

    Teamduelle im Fokus von hinten nach vorne

    Wir arbeiten uns heute von Haas bis Red Bull voran. Lisa Höfer und Christian Nimmervoll begeben sich auf Kevins Reise durch die Konstrukteursweltmeisterschaft. Welche Teamduelle überraschen uns? Welches Team kommt einfach nicht in Fahrt? Wo muss dringend noch aufgeholt werden? Alles kommt nach dem 5. Rennen auf den Prüfstand und wird erstmals durchanalysiert. Wir hoffen, dass euch dieser erste Kassensturz gefällt. Diesen werden wir nach 10 Rennen nochmal vornehmen und uns immer auch selber überprüfen.

    Die Starting Grid-Hörer*innenumfrage: mitmachen und Feedback geben!

    Um euch noch ein bisschen besser einschätzen zu können, wer ihr seid und was ihr hören wollt, haben wir uns eine tolle Umfrage überlegt. Folgt einfach diesem Link und nehmt euch 5 bis 10 Minuten Zeit, um uns euer ehrliches Feedback und eure Wünsche für unsere Arbeit, die wir seit 5 Jahren gerne machen, mitzuteilen. Dieser Podcast wächst mit und dank euch und so soll es weitergehen. Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr mitmacht. Vielen Dank!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Tippen nicht vergessen! Jetzt direkt bei unserem kicktipp-Spiel mitmachen, wenn ihr bereits angemeldet seid!

    Keep Racing!
    schließen
  • Total beglubbt | Fußball |

    Saisonanalyse Teil 1: Kader

    25 Mai 2021
    01:45:58

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Saison des 1. FC Nürnberg ist vorüber und darum ist es Zeit Bilanz zu ziehen. Wir starten mit der Analyse des Kaders. Wer hat die Erwartungen erfüllt? Wer lag darunter? Für wen gibt es im aktuellen System in der kommenden Spielzeit Platz im Kader? Wo muss der FCN nachbessern. All das bespricht Felix Amrhein mit seinen Gästen Felix Völkel und Florian Zenger (Clubfans United, Nürnberger Zeitung, Nürnberger Nachrichten).

    Dabei gehen wir durch die einzelnen Mannschaftsteile und fangen vorne im Sturm an und arbeiten uns dann Reihe für Reihe nach hinten. Natürlich blicken wir auf manche Spieler etwas detaillierter, während andere aufgrund ihrer Rolle oder durch Verletzungen eher am Rande behandelt werden. Am Ende sprechen wir noch kurz über Robert Klauß. Wahrscheinlich wäre auch das noch ausführlicher geworden, aber die Technik sprach ein Machtwort und setzte unserer Analyse ein Ende.

    In den kommenden Tagen werden wir außerdem die High- und Lowlights der Saison beleuchten und uns außerdem mit der Geistersaison und den Vereinswerten noch einmal genauer auseinandersetzen.

    Liebe Hörer*innen, wir freuen uns immer über euer Feedback. Teilt uns eure Meinung bei Facebook, Twitter, bei Instagram oder anonym bei Tellonym mit.

    Shownotes
    Vereinsprofil des 1. FC Nürnberg bei transfermarkt.de und bei WhoScored.com.
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Zoom: F1-Testfazit mit Marc Surer

    14 Mrz 2021
    29:05

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Die Testfahrten der Formel 1 für die Saison 2021 sind Geschichte. Kevin Scheuren und Christian Nimmervoll, Chefredakteur von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, haben sich heute mit Marc Surer ihren traditionellen Gast für Testanalysen eingeladen, um das zu besprechen, was jetzt hängen bleibt mit Hinblick auf den Saisonstart in zwei Wochen.

    Wie viel hat Mercedes gezeigt und was sind die echten Probleme?

    Erneut hatte Mercedes am letzten Tag so seine liebe Mühe, die Performance des Autos auf die Strecke zu bringen. Woran liegt es denn jetzt genau, dass es mit der neuen Unterboden-Regelung so viele Probleme gibt, die man ja auch bei Aston Martin sieht? Marc Surer liefert eine passgenaue Erklärung, warum diese Probleme gleichzeitig nicht bei McLaren oder Williams auftauchen, die ja auch mit Mercedes-Aggregat laufen. Der Anstellwinkel ist das Stichwort.

    Im lockeren Gespräch mit Marc Surer sprechen Christian und Kevin auch über weitere Gewinner der Testfahrten: Red Bull Racing, AlphaTauri, McLaren und Alfa Romeo. Aber es gab leider auch Verlierer, allen voran Sebastian Vettel, der nicht wirklich in Fahrt kam. Was bedeutet das für den Heppenheimer im Teamduell mit Lance Stroll? Welche Stellschrauben muss Vettel drehen, damit das auch funktioniert und wie viele Rennen braucht er, um diese miesen Testtage auszugleichen?

    Mick Schumacher richtig gut drauf - er will die Challenge annehmen!

    In einem Mediengespräch war Mick Schumacher Feuer und Flamme für sein Formel 1-Debüt. Er will die Challenge annehmen und findet alles amazing. Aber was kann er am Ende auf den Asphalt zaubern und wo steht er im Teamduell mit seinem russischen Teamkameraden Nikita Mazepin? Es ist wohl so, dass sich Haas mit dem Williams um den letzten Platz balgen wird, weil Alfa Romeo den großen Sprung wohl machen wird.

    Hört in diesem Testfazit weiter noch Einschätzungen zu Ferrari, warum AlphaTauri für eine fette Überraschung sorgen kann und wie Williams einzuschätzen ist. Wir hoffen, dass euch unsere drei F1-Testfahrten-Zooms gut gefallen haben und wir euch jeden Abend einen guten Überblick über die Geschehnisse geben konnten. Wenn ja, lasst es uns gerne wissen und wenn nein, dann auch!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Buy Me A Coffee
    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Zoom: Die wichtigsten Themen des zweiten F1-Testtags

    13 Mrz 2021
    25:39

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Tag 2 der Formel 1-Testfahrten ist Geschichte und es gibt wieder einiges zu besprechen für Moderator Kevin Scheuren und Christian Nimmervoll, dem Chefredakteur von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com.

    Zwar konnte Valtteri Bottas im Mercedes die Tagesbestzeit fahren, von einer echten Glanzleistung kann man allerdings erneut nicht sprechen. Heute hat es Weltmeister Lewis Hamilton erwischt, der mit Probleme zu kämpfen hatte und schlussendlich, aufgrund des Windes wohl, abgeflogen ist. Was ist da los bei Mercedes? Liegt es am neuen Unterboden? Und wieso könnten die Mercedes-Probleme eine echte Gefahr für Aston Martin und Sebastian Vettel sein?

    Alex Wurz mit tollen Insights

    Christian Nimmervoll hat am Nachmittag bereits ein starkes Interview mit Ex-Formel 1-Fahrer Alexander Wurz führen können, das ihr auf der YouTube-Seite von formel1.de in voller Länge sehen könnt - übrigens auch den Vodcast zu diesem Podcast, wir geben es euch von allen Seiten. Aus diesem Interview haben wir uns drei sehr schöne Töne rausgenommen: die Meinung zu den Problemen bei Mercedes und warum die Fahrer das schneller wegstecken als das Team selbst, die starke Testleistung von Red Bull Racing in diesen widrigen Bedingungen und eine geniale Erklärung, warum die Rundenzeiten tatsächlich gar nix aussagen, die ihr euch alle anhören solltet!

    Breite Brust bei Red Bull

    Dr. Helmut Marko hat bei Sandra Baumgartner von sky Sport F1 aus dem Nähkästchen geplaudert. Es ging um die guten Testprogramme von Max Verstappen und kleinen Probleme bei Sergio Perez, aber auch um das Thema "Red Bull Powertrains". Das ist die Firma, die ab 2023 die Motorenentwicklung der Red Bull Teams in-house von Honda übernimmt. Kevin und Christian nehmen diesen Ball auf und spinnen den ein bisschen weiter, was das auch für potenzielle Partner wie Volkswagen bedeuten könnte und dass es ein starkes Zeichen von Red Bull in Richtung Formel 1-Verbleib ist.

    Wir freuen uns, dass wir euch auch heute diese Kurzanalyse des Testtags Nummer zwei präsentieren können. Morgen sind wir auch wieder für euch da, dann wird SRF-Experte Marc Surer beim Testfazit mit am Start sein. Darauf haben wir richtig Bock und ihr hoffentlich auch. Schreibt uns gerne eure Meinung zu diesen Themen, wir würden alles gerne lesen!

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Schickt uns gerne für die nächsten Sendungen eure WhatsApp-Sprachnachricht an folgende Nummer:
    +49 331 298 50 28

    GANZ WICHTIG:

    bitte sendet an diese Nummer NUR SPRACHNACHRICHTEN ein und beginnt eure Sprachnachricht mit den Worten STARTING GRID und eurem Namen, damit das zugeordnet werden kann! Bitte haltet die Sprachnachrichten bei maximal 1:30 Minute, danke euch.

    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Buy Me A Coffee
    Instagram
    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!
    schließen
  • Mavelous | Basketball | US-Sport |

    Detektei Mavelous – Auf der Suche nach den Ursachen der Krise

    6 Feb 2021
    01:02:08

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Mavelous ist zurück mit einer Menge Diskussionsstoff und einer Kaderveränderung.
    Lukas Kruse (@Luuk_Kru) und Sandro Zähle (@SandroZaehle) haben ihren 3. Star gefunden und deswegen begrüßen wir ganz herzlich Stefan Jahns (@SJAY1887) im Mavelous-Team💪🏻

    Die heutige Folge ist keine gewöhnliche Folge, denn die Dallas Mavericks gaben alles, damit sich die drei Podcaster zu einem Teegespräch treffen und ihre Lieblingsfranchise auseinander nehmen können.

    Beleuchtet wurden nach drei Niederlagen, bei nur einem Sieg in der letzten Woche, ein großes Problem der Mavs, bevor es dann etwas spezifischer zu sich ging.

    Lukas, Sandro und Stefan nahmen das Spiel von Kristaps Porzingis genauer unter die Lupe und stellten sich die Frage, woran es momentan hapert und ob seine Verletzung noch eine Rolle spielt.

    Danach ging es um den Star der Dallas Mavericks, Luka Dončić. Auch über Tim Hardaway Jr., Trey Burke und andere Optionen verloren die drei ein paar spannende Worte.

    Zum Schluss kam es dann noch zur Trainerdiskussion und der Frage: „Muss Rick Carlisles Kopf rollen?“

    Folgt und unterstützt den Podcast, in dem es ausschließlich um die Franchise aus Dallas geht, auf Twitter und Instagram (@Mavelous_Pod), folgt Ihnen bei Spotify, lasst eine Rezension und Bewertung bei iTunes da und hört in der nächsten Woche wieder mit rein. Jede Unterstützung ist gern gesehen.
    Viel Spaß!
    schließen
  • 90PLUS On Air | 1. Bundesliga | Fußball |

    SC Freiburg: Das Team der Stunde

    1 Nov 2019
    27:20

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Bei 90PlusOnAir geht es jede Woche um ein aktuelles Thema aus dem internationalen oder nationalem Fußballgeschäft. In dieser Woche richtet sich unser Blick auf das nationale Geschäft. Und während man über viele Spitzenteams und ihre Leistungen in der Bundesliga eher weniger Positives berichten kann, haben wir uns entschieden über eine Mannschaft zu reden für die es viel Lob auszuschütten gilt. Der SC Freiburg wird seit Jahren für die konstante Arbeit und den Trainer Christian Streich gelobt und von manchem vielleicht sogar beneidet. In diesem JAhr stehen die Breisgauer in ungeahnter Höhe nach neun Spieltagen auf Platz 3 der Tabelle. Woran liegt der Höhenflug? Und was gilt es noch zu verbessern? Diese und weitere Fragen klärt Julius Eid mit Manuel Behlert und Dominik Naab.

     
    schließen
  • Faktlos | Fußball |

    Spezialfolge: Berufe im Fußball

    30 Aug 2019
    1:22:34

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Zur 13. Folge Faktlos darf Seidel heute zwei ganz besondere Gäste empfangen. In der Spezialfolge geht es dieses Mal ausschließlich um Berufe im Fußball. Den Anfang
    macht Christopher Czernecki, Dualer Student beim 1. FC Heidenheim 1846. Er erzählt, wie es ist, sein Hobby zum Beruf zu machen und pausenlos mit dem Fußball beschäftigt zu
    sein. Dabei berichtet er von den Abläufen an einem Spieltag und dem täglichen Büroalltag bei einem Zweitligisten. Der zweite Gast ist Mario Baamann, dieser ist für Die Ligen GmbH
    tätig und bearbeitet verschiedenste Aufgaben in der Analyse und dem Scouting von Spielen der Junioren Bundesliga und dem Amateurbereich. Mario erzählt von seinen
    Aufgaben vor und während dem Spiel und erklärt, wie er die 90 Minuten trotz dem Arbeitsstress noch genießen kann. Dabei kann der bekennende Mainz-Fan sogar eine
    Sympathie für den 1. FC Kaiserslautern aufbauen. Außerdem schildert er seine Hass-Liebe zum „Dorfclub“ aus Großaspach und deckt Stories auf, die man so im deutschen
    Profifußball nicht erwartet hat.
    Entstanden ist ein Podcast über die verschiedenen Bereiche und Facetten des Fußballs und klärt auf, warum der Fußball für immer das Spiel bleiben wird, das wir alle lieben.
    schließen
Jetzt Abonnieren