75. Meine Reaktion auf die Fight Night: Overeem vs Volkov

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Alexander Volkov

schließen

Alexander Volkov

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Hackmans MMA Show | Mixed-Sport |

    75. Meine Reaktion auf die Fight Night: Overeem vs Volkov

    7 Feb 2021
    35:30

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Wenige Minuten nach der UFC Fight Night: Overeem vs. Volkov verarbeitet Sebastian sein Restadrenalin. Franky Edgar verlor nach lediglich 28 Sekunden durch K.O. per Flying Knee. Cory Sandhagen empfahl sich mit diesem Highlight-Knockout für eine Titelchance.

    Im letzten Kampf des Abends zeigte der Russe Alexander Volkov seine Fähigkeiten im Stand. Der zwei-Meter-Koloss zerlegte den Kampfsport-Veteran Alistair Overeem mit einem T.K.O. in Runde zwei.

    Sebastian spricht über diese Ereignisse und mögliche Auswirkungen auf die Rankings.

     
    schließen
  • Hackmans MMA Show | Mixed-Sport |

    74. One final run – Overeem und Edgar wollen es nochmal wissen!

    3 Feb 2021
    35:28

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Am kommenden Wochenende gibt es wieder eine überdurchschnittlich gute UFC Fight Night zu sehen. Im Hauptkampf trifft Alistair Overeem auf Alexander Volkov. Volkov ist zwar der Favorit bei den Buchmachern, aber Overeem ist eine echte Schwergewichts-Legende.

    Der Niederländer begann seine Karriere 1999 und lehrt Gegnern seit mehr als zwei Dekaden das Fürchten. Der "Demoliton Man" ist mittlerweile 40 Jahre alt, aber noch kein bisschen müde. Er war in mehreren MMA-Organisationen Champion und konnte im Kickboxen den K1 World Grand Prix gewinnen. UFC-Gold konnte er jedoch noch nie in seinen Besitz bringen. In der Nacht von Samstag auf Sonntag will er sich einen Titelkampf verdienen.

    Im Co-Main-Event gibt es eine weitere Legende zu sehen. Franky "The Answer" Edgar bekommt es mit Cory Sandhagen zu tun. Auch hier ist der jüngere Fighter der Favorit. Trotzdem wäre "one final run" denkbar... und Sebastian erklärt euch warum!

    #HackmanMMA in den Sozialen Medien:

    https://twitter.com/SebastianHackl

    https://www.instagram.com/sebastianhackl/
    schließen
  • Chip & Charge | Tennis |

    Der Kreis für Murray schließt sich

    20 Okt 2019
    1:02:27

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge – dieses Mal mit der Zielgeraden in Richtung des Jahresendturnieres der Damen. Dazu einem sehr unterhaltsamen Turnier bei den Herren in Antwerpen.

    Bencic fliegt nach Shenzhen


    Die Sendung beginnt jedoch mit dem Damen-Turnier in Moskau und der Qualifikation von Belinda Bencic für das Jahresendturnier der Damen in Shenzhen. Bencic gewann nicht nur in Moskau, sondern kegelte Kiki Bertens ganz kurz vor Schluss aus den ersten Acht. Bencic besiegte im Finale Anastasia Pavlyuchenkova, deren Auf-und-Ab-Jahr ein erfolgreiches Ende nahm.

    Beim zeitgleich in Luxemburg stattfindenden Turnier konnte sich Aljona Ostapenko durchsetzen. Nach einem vor allem aufgrund von Serviceproblemen durchschnittlichen Jahr hat Ostapenko doch noch mal die Kurve bekommen. Wohl auch Dank der Unterstützung von Marion Bartoli. Ostapenkos Finalgegnerin Julia Görges wird mit dem Saisonfinale ebenso zufrieden gewesen sein. Fast hätte sie ihren Titel im Großherzogtum verteidigt.

    Murrays Comeback komplett


    Bei den Herren gab es ein Debüt. Denn erstmals in seiner Karriere konnte Denis Shapovalov nicht nur ein Finale erreichen. Er gewann sogleich den Titel von Stockholm mit einem Sieg gegen Filip Krajinovic. Auch noch jung ist Andrey Rublev, der in Moskau den Titel gewinnen konnte und nun sogar eine Chance hat, das Jahr in den Top 20 zu beenden. Der Höhepunkt der Woche kam jedoch in Antwerpen, wo Andy Murray den ersten Titel seit seinem Comeback gewinnen konnte, und das Dank eines Finalsieges gegen Stan Wawrinka. Perfekt gelaufen also für die Veranstalter, die auch dem jungen Italiener Jannik Sinner eine Wildcard gegeben hatten. Die nutzte der Südtiroler zum Einzug ins Halbfinale.

    Mladenovic überrascht mit Trainernews


    In den News der Woche geht es um die Trennung von Kristina Mladenovic und Sascha Bajin. Der ehemalige Trainer von Naomi Osaka wird auch immer wieder als zukünftiger Coach von Angelique Kerber gehandelt. Ansonsten gibt es Neuigkeiten von Roger Federer, der in der kommenden Saison sowohl die French Open als auch das Olympia-Turnier spielen wird.
    schließen