Die Cologne Open finden nicht statt

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Absage

schließen

Absage

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Chip & Charge | Tennis |

    Die Cologne Open finden nicht statt

    16 Mrz 2022
    27:57

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Cologne Open, die seit Ende 2019 in Planung waren, werden nicht stattfinden können. Die Lizenz wurde verkauft. Es wird kein Spitzen-Tennis in der Woche vor den French Open in Deutschland geben. Andreas hat mit Oliver Müller, Turnierdirektor und Präsident der Cologne Open darüber gesprochen.

    Als im Herbst 2019 bekannt wurde, dass Köln ein WTA-Turnier bekommen würde, war die Vorfreude in Tennis-Deutschland groß. In den letzten Jahren hatte es immer in der Woche vor den French Open ein WTA-Turnier in Nürnberg gegeben, doch diese Lizenz war frei geworden und von den Organisatoren in Köln erworben worden.

    Im März 2020 kam dann aber alles anders. Die Pandemie sorgte für die erste Verschiebung des Turniers. Ende 2020 gab es die Hoffnung, dass das Turnier 2021 würde stattfinden können. Doch auch im letzten Jahr war wegen des Infektionsgeschehens in Deutschland und den Einreisebestimmungen für Spielerinnen und Betreuer_innen kein Turnierbetrieb möglich. Und 2022 findet dieses Turnier nicht statt. Die Lizenz wurde wieder verkauft. Doch die Pandemie war nur ein Grund, weswegen die Lizenz verkauft wurde. Oliver Müller spricht darüber. Außerdem sprachen die beiden über den Stand der WTA heute nach ihrem beherzten Eintreten für Peng Shuai und dem Abschluss eines signifikanten Titel-Sponsorenvertrags.
    schließen
  • Starting Grid | Motorsport |

    Journalismus am Chaostag

    19 Mrz 2020
    39:39

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Das Absage-Chaos von Melbourne hängt der Formel 1 noch in den Knochen. Keiner weiß, wann die Saison aufgrund der Corona-Krise starten kann. Heute wurde bekannt, dass die Rennen in Spanien, den Niederlanden und auch Monaco verschoben werden müssen. Man plant derzeit im Juni in Baku zu beginnen, aber kann das klappen? Auch hat man sich heute entschieden, das technische Reglement für 2021 auf 2022 zu verschieben, der Kostendeckel kommt aber trotzdem. Immerhin ein bisschen Bewegung in stillstehenden Zeiten...

    Das Drama in Melbourne aus journalistischer Sicht


    Kevin Scheuren begrüßt zur heutigen Ausgabe Lennart Wermke von der BILD-Zeitung. Er war in Australien vor Ort und spricht bei Starting Grid über seine Erlebnisse. Was eigentlich noch als hoffnungsfrohe Reise startete wurde zu einem krassen Fiasko, über das er berichten musste. Ein spannender Einblick in die Arbeitswelt des BILD-Reporters, der in seine achte Formel 1-Saison gehen wollte. Selbstverständlich sprechen wir auch über die aktuellen Nachrichten des heutigen Tages und welchen Einfluss die auf die "laufende" Saison haben können.

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Ihr könnt uns über verschiedene Kanäle erreichen und mich anderen F1-Fans in Verbindung bleiben:

    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank!

    Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Die Geschichte einer Absage

    13 Mrz 2020
    38:39

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Kein Saisonauftakt zur Formel 1-Saison 2020 und auch die nächsten Rennen fallen aus. Der Corona-Virus hat die Welt im Griff und macht auch vor der Königsklasse des Motorsports keinen Halt. Kevin Scheuren ordnet die Geschichte einer Absage mit Christian Nimmervoll, Chefredakteur von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, sowie unserem Hörer Raphael Zink vor Ort in Melbourne ein.

    Miese Informationspolitik, keiner will Verantwortung übernehmen


    Corona-Infektionen im Paddock, abgereiste Fahrer, ein Shitstorm in den sozialen Netzwerken und ein sinkender Börsenkurs. Die Formel 1 hat es in diesen Tagen nicht leicht, dabei wäre dieses Chaos absolut zu verhindern gewesen. Wieso hat man nicht einfach von Vornherein abgesagt? Lewis Hamilton sagte in der Pressekonferenz vor dem Wochenende "cash is king", aber ist das alles?

    Wir analysieren die miserable Informationspolitik und die Auftritte von F1-Boss Chase Carey und Ross Brawn. Raphael schildert uns seine Erlebnisse von der Strecke. Wie lief die Absage für die Fans ab? Bekommt er unkompliziert sein Geld zurück? Eine Posse, die uns noch lange in Erinnerung bleiben und für Diskussionsstoff sorgen wird, ganz sicher!

    Euer Feedback liegt uns am Herzen


    Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr mit uns interagiert. Dafür haben wir die folgenden Kanäle geschaltet:

    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank! Nun wünschen wir euch viel Vergnügen mit dem Update-Podcast nach der Absage des Großen Preis von Australien.

    Keep Racing!
    schließen
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Starting Grid LIVE vom 12.03.2020

    13 Mrz 2020
    02:22:34

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    ExpressVPN ist Sponsor dieser Folge. Wenn du also wie ich auf kein Rennen der Saison 2022 verzichten möchtest, dann hol dir jetzt ExpressVPN. Als Hörer:in meines Podcasts bekommst
    du auf dein Jahresabo noch 3 Monate kostenlos oben drauf. Gehe dazu einfach auf expressvpn.com/STARTINGGRID.


    Kevin Scheuren und Ole Waschkau haben sich einen Tag vor dem Start in die Saison mit euch zusammengesetzt, um auf die Formel 1 im Jahr 2020 zu sprechen. Durch das Corona-Virus wurde alles aber chaotisch. Von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com waren der Chefredakteur Christian Nimmervoll und Ruben Zimmermann zu Gast und es gab eine Menge zu besprechen.

    Viele Hörer haben sich eingeklinkt


    Das bestimmende Thema war die Corona-Krise und welchen Einfluss es auf den Saisonstart 2020 haben könnte. Zum Zeitpunkt der Beendigung des Livestreams gab es immer noch keine Aussage, wie es mit dem Rennwochenende in Melbourne weitergehen würde. Eins ist aber klar: dieser Kampf zwischen Gesundheit und Geld wird auf dem Rücken aller Fahrer, Mitarbeiter, Journalisten und Fans ausgetragen - auch viele unserer Hörer waren der gleichen Meinung.

    Vorschau auf die Saison nur schwer möglich


    Natürlich hätten wir uns darüber gefreut, wenn eine geregelte Vorschau möglich gewesen wäre, aber auch wir mussten uns an die Gegebenheiten anpassen. Trotzdem haben wir auch immer mal wieder versucht, den Blick auf das sportliche Geschehen, so es denn irgendwann mal stattfindet, zu richten. Wir hoffen, dass es uns bestmöglich gelungen ist.

    Euer Feedback ist uns wichtig


    Facebook-Seite
    Facebook-Gruppe
    Twitter 
    Telegram-Gruppe
    Mail
    YouTube

    Sehr gerne würden wir auch eure Rezensionen auf iTunes lesen, bitte nehmt euch 3 Minuten Zeit für 5 Sterne und ein paar warme Worte, vielen Dank! Nun wünschen wir euch viel Vergnügen mit dem Mitschnitt unserer Liveausgabe vom 12.03.2020.

    Keep Racing!
    schließen
  • Was macht eigentlich...? | Wintersport |

    Corona gemischt mit schlechtem Wetter

    10 Mrz 2020
    36:45

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Das vergangene Wintersport-Wochenende war geprägt vom Corona-Virus und dem norwegischen Wetter. So gab es weder in Nove Mesto noch in Oslo Zuschauer im Stadion, um die Athleten anzufeuern. Auch das Wetter war an beiden Weltcup-Orten ein großes Problem und sorgte somit für erschwerte Bedingungen für die Skispringer und Biathleten.

    Am besten damit zurecht kam der norwegische Überflieger Johannes Thingnes Bö, der seiner Konkurrenz keine Chance ließ. Aus deutscher Sicht lief es nur bei den Damen richtig gut, denn dort gab es in allen drei Rennen einen Platz auf dem Podium. Das Highlight war dabei der Sieg von Denise Herrmann im Sprint.

    Sebastian Mühlenhof (@Seppmaster56) spricht mit Jonas Klinke (@KlinkeJonas) auch über die ersten drei Springen der RAW AIR Tour. Dort hat sich noch niemand absetzen können, was Spannung bis zum Finale verspricht.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder schreibt unserem Moderator Sebastian Mühlenhof direkt per Mail ([email protected]) oder per Twitter (@Kaltschnaeuzig).
    schließen
  • Was macht eigentlich...? | Wintersport |

    Kopf-an-Kopf-Duelle & Team Keule

    3 Mrz 2020
    48:07

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Wintersport-Saison neigt sich nach und nach dem Ende zu. So nähern sich auch die Skispringer dem Saison Höhepunkt, der Skiflug-WM in Planica. Doch vorher steht noch die RAW AIR Tour in Norwegen an, welche wohl nur von den beiden Top-Springer Karl Geiger und Stefan Kraft gewonnen werden wird.

    Ein Kopf-an-Kopf-Rennen gibt es auch im Gesamtweltcup im Ski Alpin. Dort hat Alexis Pinturault in Hinterstodder mit zwei Siegen die Führung wieder übernommen und sich damit die Pole Position geholt. Doch Verfolger, Alexander Aamodt Kilde, ist nur wenige Punkte hinter dem Franzosen.

    Sebastian Mühlenhof (@Seppmaster56) redet mit Jonas Klinke (@KlinkeJonas) auch über den Gesamtweltcup bei den Alpin Damen, wo Frederica Brignone vorne liegt. Zudem geht es auch um die Nordische Kombination, denn dort gibt es „Team Sprung“ und „Team Keule“.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder schreibt unserem Moderator Sebastian Mühlenhof direkt per Mail ([email protected]) oder per Twitter (@Kaltschnaeuzig).
    schließen
Jetzt Abonnieren