Meinsportpodcast.de

Total Clearance

Total Clearance

Podcast wird geladen

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

00:00/00:00
  • Total Clearance | Snooker |

    Nutznießer Ali Carter

    13. Jan 2020 | 14:57

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Das Masters im Londoner Alexandra Palace ist am Sonntag gestartet. 16 der besten 17 Spieler der Welt treten bei diesem Einladungsturnier an. Der einzige Name, der vermisst wird, ist der von Ronnie O’Sullivan. Der hat es vorgezogen, in diesem Jahr zum zweiten Mal in seiner Karriere nicht teilzunehmen. Und trotzdem ist er vor Ort. Als Experte für Eurosport gibt er den Zuschauern seine Expertise.

    Nutznießer der O’Sullivanschen Absage war Ali Carter, der noch in das erlesene 16er-Feld reinrutschte. Und er nutzte diese Gelegenheit sehr. Gegen Mark Selby gelang dem “Captain” ein 6-4-Sieg, der etwas überraschend kam. Carter hatte schon 3-1 geführt, nur um Mark Selby in typischer Manier wieder vorbeiziehen zu sehen. Carter konnte jedoch nach dem 3-4 die letzten drei Frames gewinnen und damit auch das Match auf seine Seeite ziehen.

    Der erste Sieger des Tages war Joe Perry. Dem Altmeister gelang es, den UK-Championship-Sieger Ding Junhui mit 6-3 aus dem Turnier zu befördern. In einem unterhaltsamen Match war Perry immer den einen Tick besser, um am Ende die Oberhand zu behalten.

    Am Montag greift unter anderem Neil Robertson ins Geschehen ein, der Geld sammelt für die Opfer der verheerenden Buschbrände in Australien.

    schließen

Podcast abonnieren

Podcast teilen

facebookTweetEmail

Teile diese Serie mit deinen Freunden

wöchentlich

Mit Total Clearance bekommst Du alles aus der Welt des Snookers in einem Podcast. Christian Oehmicke und Andreas Thies liefern Dir wöchentlich alles aus der Welt des grünen Kammgarns.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportpodcast.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.