Meinsportpodcast.de

Total Clearance

Total Clearance

Podcast wird geladen

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

00:00/00:00
  • Total Clearance | Snooker |

    Das PHC: Klein, aber fein

    26. Aug 2019 | 15:07

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Das Paul Hunter Classic wurde am Wochenende in der Stadthalle Fürth ausgespielt. Schon seit mehr als 10 Jahren trifft sich die Weltelite Ende August bei Nürnberg, um vor meist ausverkauftem Haus Snooker auf Weltklasse-Niveau zu zeigen. In diesem Jahr ist allerdings alles ein bisschen kleiner. War das Turnier in den letzten Jahren noch ein PTC- bzw. ein Weltranglistenturnier, ist es dieses Jahr zu einem Einladungsturnier geschrumpft. Dass dies dem Spaß keinen Abbruch tun muss, wurde an diesem Wochenende aber klar.

    Kyren Wilson und Barry Hawkins waren die großen Zugpferde in dieser Ausgabe. Die beiden lieferten auch dementsprechend ab und standen sich im Finale gegenüber. Bei dieser Ausgabe waren nur 16 Spieler an den Start gegangen, die sich im “normalen” Format gegenüberstanden sowie einen “Speed Cup” austrugen.

    Barry Hawkins war am Ende der strahlende Sieger. Er setzte sich gegen Wilson im Finale mit 4-3, dem knappest möglichen Ergebnis durch.

    Christian Oehmicke war am Wochenende vor Ort. Er bespricht mit Andreas Thies die Ergebnisse, das Format, den Zuschauerzuspruch und vieles mehr. So ist die Zukunft dieses zweitgrößten Turniers in Deutschland nach wie vor ungewiss.

     

    schließen

Podcast abonnieren

Podcast teilen

facebookTweetEmail

Teile diese Serie mit deinen Freunden

wöchentlich

Mit Total Clearance bekommst Du alles aus der Welt des Snookers in einem Podcast. Christian Oehmicke und Andreas Thies liefern Dir wöchentlich alles aus der Welt des grünen Kammgarns.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportpodcast.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.