Historisches Wochenende für Aprilia

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Moderatoren

Podcast abonnieren

Podcast teilen

facebookTweetEmail

Teile diese Serie mit deinen Freunden

schließen

2 – 3 Mal monatlich

Ihr wollt euch über die MotoGP-WM informieren? Schaut nicht weiter! Nach jedem Rennen in der MotoGP, Moto2 oder Moto3 bespricht Andreas Thies mit den beiden Experten Gerald Dirnbeck und Ruben Zimmermann von unserem Kooperationspartner motorsport-total.com die Ereignisse des Renn-Wochenendes.

Äußerungen der Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportpodcast.de macht sich Äußerungen von Gesprächspartnern in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Schräglage | Motorrad | Motorsport |

    Historisches Wochenende für Aprilia

    4 Apr 2022
    01:09:18

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der erste Sieg von Aprilia in der Königsklasse. Der erste Sieg von Aleix Espargaro in der MotoGP. Dazu noch in seinem 200. Rennen. Dies war ein geschichtsträchtiges Wochenende, das die Fans und Beobachterinnen beim Argentinien-GP verfolgt haben. Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe von Schräglage, dem Talk zur Motorrad WM, den wir in Kooperation mit motorsport-total.com durchführen.

    Es war ein Sieg, der sich vielleicht angekündigt hatte. Schon in der Vorbereitung hatte Aleix Espargaro von seinem Bike für 2022 geschwärmt. Auch in Katar zeigte sich schon die Konkurrenzfähigkeit der Aprilia. In Argentinien dann lief alles zusammen. Das ganze Wochenende lief quasi perfekt für Espargaro, aber auch Maverick Vinales, der gezeigt hat, dass er auf dieser Maschine sehr gut mitfahren kann.

    Auch Suzuki dürfte zufrieden aus dem Wochenende gegangen sein. Die Plätze 3 und 4 sorgen dafür, dass Joan Mir und Alex Rins quasi wie vor zwei Jahren in Lauerstellung liegen.

    Für Honda und Yamaha war dieses Wochenende aber mal wieder von der gebrauchten Natur. Yamaha hat von Anfang an schon Probleme. Einer der Leidtragenden dürfte Andrea Dovizioso sein. Bei Honda macht sich das wiederholte Fehlen von Marc Marquez bemerkbar.

    In der Moto2 ist momentan Celestino Vietti das Maß aller Dinge, in der Moto3 gab es eine unsagbar spannende letzte Runde.

    Andreas Thies spricht mit Juliane Ziegengeist und Gerald Dirnbeck von motorsport-total.com über die Rennen des #ArgentinaGP
    schließen
  • Schräglage | Motorrad | Motorsport |

    Bastianinis Achterbahnsaison

    16 Mai 2022
    51:33

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Enea Bastianini fügt seiner Achterbahnsaison einen dritten Sieg hinzu, Pecco Bagnaia macht einen Fehler und verliert ein sicher geglaubtes Podium und KTM und Suzuki möchten dieses Wochenende wohl schnell wieder vergessen. Yamaha wohl auch. Es gab nicht viele Sieger an diesem Wochenende. Ducati ist einer der großen Sieger vom Wochenende in Le Mans. Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe von Schräglage, dem Talk zur Motorrad-WM hier auf meinsportpodcast.de.

    In Kooperation mit motorsport-total.com schauen wir in diesem Podcast auf all das, was am letzten Rennwochenende in der MotoGP, Moto2 und Moto3 so passiert ist. In diesem Fall war das der Große Preis von Frankreich in Le Mans. Die Resonanz auf dieses Rennen war riesengroß. Die Fans wollten Fabio Quartararo sehen. Doch der konnte nicht in den Kampf um Platz 1 eingreifen und musste sich am Ende mit Platz 4 begnügen.

    Sieger auf der Strecke in Le Mans wurde Enea Bastianini, der seinen dritten Saisonsieg feierte. Niemand in der MotoGP hat zu diesem Zeitpunkt drei Siege auf dem Konto. Doch Bastianini kann noch nicht die Konstanz reinbringen, die er sich wünschen würde. Den drei Siegen stehen auch schwächere Rennen gegenüber, so dass er momentan noch nicht führend in der Fahrerwertung ist.

    Francesco Bagnaia ist einer der Verlierer dieses Wochenendes. Er schmiss einen sicheren Podiumsplatz weg. Das Team, das momentan die beste Laune haben dürfte, ist wohl Aprilia. Nach einem weiteren dritten Platz fährt Aleix Espargaro jetzt sogar um den Titel mit.

    Andreas Thies und die Kollegen von motorsport-total.com, Juliane Ziegengeist und Gerald Dirnbeck, fassen alles berichtenswerte vom Wochenende zusammen.
    schließen
  • Schräglage | Motorrad | Motorsport |

    Bagnaias erster Saisonsieg – Schrötter wieder stark

    2 Mai 2022
    55:48

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Francesco Bagnaia gewinnt seinen ersten Grand Prix in dieser Saison und für Ducati scheint die Welt wieder ein bisschen farbenfroher auszusehen, Um Platz 3 gibt es einen spektakulären Dreikampf, in dem Aleix Espargaro die Oberhand behält und Fabio Quartararo holt das zweite Treppchen hintereinander und führt in der Gesamtwertung. Und ach ja: Marcel Schrötter holt die dritte starke Platzierung hintereinander raus! Alles das ist zu besprechen. Und das tut Andreas Thies wieder mit den Kollegen Juliane Ziegengeist und Gerald Dirnbeck von unserem Kooperationspartner motorsport-total.com.

    Das Wochenende in Jerez stand ganz im Zeichen von Francesco Bagnaia, der das komplette Rennwochenende von Qualifying bis Rennen dominierte. Eine Woche, nachdem er noch mit der Ducati haderte, war er an diesem Wochenende voll da und konnte auch eine Fabelrunde im Qualifying hinlegen.

    Fabio Quartararo kam als Zweiter ins Ziel, musste aber hinterher zugeben, dass er an Bagnaia an diesem Wochenende nicht vorbeikommen konnte.

    In der Moto2 sorgte Marcel Schrötter für ein weiteres gutes Ergebnis.
    schließen
  • Schräglage | Motorrad | Motorsport |

    Quartararos erster Saisonsieg – eitel Sonnenschein bei Aprilia

    25 Apr 2022
    01:01:20

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Fabio Quartararo gewinnt sein erstes Rennen in dieser Saison, Ducati macht einen guten Eindruck, auch wenn Jack Miller Konkurrenten und sich selbst von der Strecke räumt und Aprilia wächst aus den Kinderschuhen raus. Die Schlagzeilen vom Grand Prix in Portimao sind wieder reichlich und vielfältig. Hier bei Schräglage auf meinsportpodcast.de wird darüber gesprochen. Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe, in der wir über alles sprechen, was am Wochenende wichtig war in der MotoGP, Moto2 und Moto3.

    Fabio Quartararo heißt der Sieger vom Portugal-Grand-Prix am Wochenende in Portimao. Er zeigte eine souveräne Vorstellung und diktierte das Rennen von vorne weg. Kein anderer Fahrer konnte ihm gefährlich werden. Auch nicht Johan Zarco, der in der Qualifikation noch die Pole Position rausgefahren hatte. Insgesamt hatte die Ducati ein wechselhaftes Wochenende. Sie sind enorm breit aufgestellt, jeder Fahrer kann um die Rennsiege mitfahren, sie haben aber immer noch keinen Fahrer, der in der Gesamtwertung wirklich raussticht. So auch dieses Wochenende nicht, als Jack Miller wieder einmal einen Fehler machte und dabei Joan Mir abräumte. Suzuki wird trotzdem mit diesem Wochenende zufrieden gewesen sein, denn Alex Rins fuhr hervorragend und ist für Experte Gerald Dirnbeck einer der Favoriten auf den WM-Titel, wenn er so weiterfährt.

    Gerald Dirnbeck und Juliane Ziegengeist von motorsport-total.com sprechen mit Gastgeber Andreas Thies über die Rennen des Wochenendes und werfen auch einen Blick auf ein chaotisches Rennen in der Moto2 und einen spannenden WM-Kampf in der Moto3.
    schließen
  • Schräglage | Motorrad | Motorsport |

    2. Saisonsieg für Bastianini – Ausrufezeichen von Suzuki

    11 Apr 2022
    01:00:13

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die MotoGP war am Wochenende in den USA in Austin/ Texas zu Gast. Enea Bastianini holte dabei seinen zweiten Saisonsieg. Suzuki ließ aufhorchen. Andreas Thies und seine Gäste Juliane Ziegengeist und Gerald Dirnbeck von unserem Kooperationspartner motorsport-total.com haben das Wochenende zusammengefasst.

    Es dauert vielleicht noch ein paar Rennen, bis die 2022er Ducati auf einem Stand ist, in dem sie Rennen gewinnen kann. Bis dahin ist die 2021er-Version aber noch voll konkurrenzfähig, wie Enea Bastianini an diesem Wochenende wieder unter Beweis stellte. Am ganzen Wochenende machte Ducati auf dieser anspruchsvollen Strecke in Austin, die mit zwei langen Geraden geradezu prädestiniert für die Ducatis ist, einen hervorragenden Eindruck. Bastianini gewann am Ende aber vor Alex Rins, der auf der Suzuki einen bärenstarken Eindruck hinterließ. Insgesamt war dies ein sehr gutes Wochenende für Suzuki, die traditionell im Qualifying Probleme haben, ansonsten aber voll mitmischen konnten.

    Mitmischen wollte auch Marc Marquez bei seinem Comeback. Er hatte aber am Start Probleme und musste vom letzten Platz aus in die letzte Kurve. Dass er am Ende Sechster wurde, liegt auch an seiner Klasse.

    Für KTM und Aprilia verliefen die Tage in Texas eher unter ferner liefen. Maverick Vinales wird sich gefreut haben, vor Aleix Espargaro gelandet zu sein.

    In der Moto2 konnte Marcel Schrötter einen Achtungserfolg erzielen.
    schließen
  • Schräglage | Motorrad | Motorsport |

    Oliveira-Dominanz beim Indonesien-Comeback

    21 Mrz 2022
    41:00

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Regen-Chaos beim Comeback-Grand-Prix in Indonesien. Die Motorrad-WM ist nach 25 Jahren zurück auf dem Inselstaat, genauer gesagt in Mandalika. Und bekommt das volle Paket Indonesien zu spüren: Hitze, hohe Luftfeuchtigkeit und eine verkürzte Renndistanz auf Grund von plötzlichem Starkregen. Am Ende gewinnt Miguel Oliveira sehr dominant vor Fabio Quartararo. Das zweite Saisonrennen hatte also einiges zu bieten über das wir sprechen wollen, bei Schräglage, den Talk zur Motorrad-WM auf meinsportpodcast.de. In Kooperation mit motorsport-total.com.
    schließen
  • Schräglage | Motorrad | Motorsport |

    Bastianinis Debütsieg verhindert Ducati-Pleite

    7 Mrz 2022
    01:02:45

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Enea Bastianini gewinnt zum ersten Mal einen Grand Prix in der MotoGP und rettet Ducati damit das Wochenende, Marc Marquez muss das ungewohnte Gefühl, nicht bester Honda-Fahrer gewesen zu sein, erst mal überwinden und Yamaha und Suzuki hatten gar nichts zu melden. Das erste Wochenende der neuen MotoGP-Saison hatte es in sich.

    Wie ihr es gewohnt seid, werden meinsportpodcast.de und motorsport-total.com auch in der neuen Saison kooperieren und sämtliche Rennen der Motorrad-WM im Nachgang ausführlich besprechen. So haben auch heute Moderator Andreas Thies sowie Juliane Ziegengeist und Gerald Dirnbeck, die beiden Redakteure von motorsport-total.com wieder über alles Berichtenswerte aus Losail gesprochen.

    Enea Bastianini hatte eins insgesamt herausragendes Wochenende. Konnte er schon in den Trainings und im Qualifying überzeugen, nutzte er auch im Rennen seine Chancen und siegte am Ende vor Brad Binder und Pol Espargaro. Espargaro auf der Honda hätte sogar auf Platz 2 landen können, doch ein kleiner Fahrfehler beim Überholvorgang von Enea Bastianini führte am Ende zu Platz 3.

    Gebrauchte Wochenenden dagegen für Suzuki und Yamaha. Und besonders Yamaha und Fabio Quartararo stehen nach dem ersten Wochenende schon gewaltig unter Druck.

    Im dritten Teil sprechen Juliane, Gerald und Andreas auch über den Saisonstart in der Moto2 und Moto3 und wundern sich ein wenig über ausgesprochene Strafen.

     
    schließen
  • Schräglage | Motorrad | Motorsport |

    Die Tests in Indonesien versprechen eine spannende Saison

    15 Feb 2022
    01:08:19

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Es dauert keine drei Wochen mehr, bis die neue Saison in der MotoGP jetzt schon fast traditionell auf der Strecke in Losail, Katar startet.

    Fabio Quartararo wird in der neuen Saison der Gejagte sein. Nachdem er in der letzten Saison fast schon souverän den Titel vor Francesco Bagnaia und Joan Mir geholt hatte, wollen Honda, die Ducati und auch Suzuki in diesem Jahr wieder ein Wörtchen mitsprechen in der Wertung um die Weltmeisterschaft.

    Auch in der neuen Saison werdet ihr wie gewohnt mit dem Podcast Schräglage zu dem Geschehen in MotoGP, Moto2 und Moto3 auf dem neuesten Stand gehalten. In Kooperation mit motorsport-total.com wird es nach jedem Rennwochenende einen neuen Podcast geben. Andreas Thies begrüßt auch in diesem Vorschaupodcast die Kollegen Juliane Ziegengeist und Gerald Dirnbeck. Die drei sprechen über die letzten Testtage in Indonesien und schauen auf die neue Saison voraus. Dabei ist der aktuelle Weltmeister Quartararo unzufrieden und hat noch nicht das Limit gefunden.

    Honda mit Marc Marquez schaut nach zwei schwierigen Jahren mit Selbstbewusstsein auf die neue Saison. Marquez hat zwar noch Probleme mit dem Arm, aber der Topspeed stimmt und so gehört das Honda-Team wieder zu den Mitfavoriten.

    21 Rennen wird die neue Saison umfassen und zwei neue Rennstrecken beinhalten, Finnland und Indonesien. Dazu wird es auch wieder die Rennen in Asien, z.B. Thailand oder Japan, geben.
    schließen
  • Schräglage | Motorrad | Motorsport |

    Die MotoGP testet unterschiedlich erfolgreich

    22 Nov 2021
    29:39

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Saison der MotoGP ist zwar am letzten Wochenende zu Ende gegangen, aber in den darauffolgenden Tagen wurde noch mal fleißig getestet.

    Auf der Strecke in Jerez konnten alle Teams zwei Tage lang an den Maschinen für 2022 arbeiten. An der Aerodynamik, am Chassis, an anderen kleinen Dingen. Und die Fahrer waren hinterher unterschiedlich zufrieden mit diesen Tests.

    Gerald Dirnbeck von motorsport-total.com und Andreas Thies fassen das Gesehene in der letzten Woche noch mal zusammen.

    Am zufriedensten waren wohl die Macher rund um Ducati. Francesco Bagnaia war ganz angetan von der 2022er-Maschine und ließ sich sogar zu der Aussage hinreißen, dass eine fast perfekte Maschine noch besser gemacht wurde. Auch Honda rund um Pol Espargaro war zufrieden. Sorgenfalten bereitet allerdings nach wie vor der Gesundheitszustand von Marc Marquez, der nach wie vor Probleme mit dem Sehnerv hat.

    Nicht zufrieden war man im Hause Yamaha. Dort stellt man zwar den Weltmeister Fabio Quartararo, doch der nutzt seine neu gewonnene Stellung als Weltmeister, um gleich mal für Druck hinter den Kulissen zu sorgen.
    schließen
  • Schräglage | Motorrad | Motorsport |

    Der Abschied des Doktors

    15 Nov 2021
    01:10:41

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    432 Rennen, 115 Siege, 65 Pole Positions und insgesamt 6357 Punkte in einer 25-jährigen Karriere. Die Karriere von Valentino Rossi ist vorbei. Beim letzten Rennen der MotoGP in Valencia war der Weltmeistertitel schon vergeben. Fabio Quartararo hatte sich diesen schon eingeheimst. Es ging zwar noch um ein Rennen. Aber das geriet im Meer der gelben Fahnen mit der 46 drauf ein wenig zur Nebensache.

    Gerald Dirnbeck und Juliane Ziegengeist von unserem Kooperationspartner motorsport-total.com lassen mit Moderator Andreas Thies noch mal das letzte Rennwochenende Revue passieren, aber im Mittelpunkt steht natürlich der Abschied von Valentino Rossi, der wie kaum ein anderer die Motorrad-Szene geprägt hat mit seinen Weltmeistertiteln.

    Francesco Bagnaia hat das letzte Rennen gewonnen. Er dominierte die letzten beiden Rennen. Dass Ducati das komplette Podium besetzte, wird die Italiener in der Winterpause etwas beruhigen. Können sie im nächsten Jahr angreifen?

    Honda hatte ein völlig verkorkstes Wochenende hinter sich und die Sorgen um Marc Marquez werden auch nicht kleiner.

    In der Moto2 konnte Remy Gardner den WM-Titel holen. Im letzten Rennen riskierte er nur noch das Nötigste und schloss das Rennen auf Platz 10 ab.

    Pedro Acosta, Weltmeister in der Moto3, musste mit einem Abflug leben.
    schließen
Jetzt Abonnieren