Meinsportpodcast.de

Starting Grid

Starting Grid

Podcast wird geladen

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

00:00/00:00
  • Starting Grid | Formel 1 | Motorsport |

    Alles auf rot

    10. Sep 2019 | 1:42:14

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Gib den Tifosi einen Grund zu feiern und sie reißen dir die Bude ab! Getreu diesem Motto hat Charles Leclerc ganz Motorsport-Italien am Wochenende in Ekstase versetzt. Der Große Preis von Italien in Monza war eine Triumphfahrt für den Monegassen, der seinen zweiten Sieg in Serie einheimsen konnte. Aber es gab auch an diesem Wochenende viele Aufreger, über die zu sprechen ist. Heute erledigen das Kevin Scheuren, Ole Waschkau und Christian Nimmervoll, der Chefredakteur von motorsport-total.com, formel1.de und de.motorsport.com, für euch.

    Q3, Vettel, Stewards – große Themen

    Was war da eigentlich am Samstag los? Q3 wurde zur Farce, aber die Reaktionen waren sehr unterschiedlich. Wie haben wir reagiert? Muss sich was am Modus ändern? Ändern muss sich vor allem bei Sebastian Vettel, dass er weniger Fehler macht. Erneut hat es den Heppenheimer getroffen, der erst Pech hatte und dann eine völlig berechtigte Strafe kassiert hat. Dabei sollte es doch Vettel sein, der den ersten Ferrari-Sieg in Monza seit Alonso 2010 feiern sollte. Daraus wurde nichts, aber viele stellen sich die Frage, ob er noch die Nummer 1 bei Ferrari ist – wir auch. Die Stewards haben auch wieder auf sich aufmerksam gemacht. Es fehlte an Konstanz, oder war es richtig, mehr durchgehen zu lassen? Bei unserem Podcast-Team gehen die Meinungen auseinander, bei euch auch?

    Renault stark, McLaren hängt durch, Russell überzeugt

    Hat Christian Nimmervoll doch noch die Chance auf einen Wettsieg gegen Kevin Scheuren? Wenn es nach Monza und dem Ergebnis von Renault geht, dann ja. Ricciardo und Hülkenberg ganz stark unterwegs und ganz weit vor den McLaren von Sainz und Norris. Die sind zwar super sympathisch, hängen aber etwas durch. McLaren im Hintertreffen, aber halb so wild? Feiern konnte auch Antonio Giovinazzi im Sauber. Unser “Sauber-Toni” lieferte ein gutes Rennen ab und konnte vor seinen italienischen Fans punkten. George Russell zeigte im Williams erneut seine Stärke. Er ließ neben Robert Kubica gar Romain Grosjean und Kimi Räikkönen hinter sich, ganz stark!

    Günther Steiner stellt sich!

    Für Haas F1 ist es eine Saison zum Vergessen. Sie haben in Monza nicht nur erneut wichtige Punkte liegen gelassen, ab sofort fahren sie auch ohne den Titelsponsor “Rich Energy”. Die Trennung ist endlich offiziell und wir werden bei Teamchef Günther Steiner nachhaken, denn am Mittwoch haben wir ihn im Interview. In unserer Facebook-Gruppe dürft ihr gerne Fragen an den Südtiroler loswerden. Wir freuen uns auf ein tolles Gespräch mit einer spannenden Persönlichkeit der Formel 1 – am Mittwoch hier auf meinsportpodcast.de.

    Wie immer auch heute der Hinweis darauf, dass ihr uns auf Facebook auch liken könnt. Natürlich gibts auch den Hashtag #StartingGridMSP oder unsere Telegram-Gruppe (@StartingGrid) für Diskussionen. Gerne könnt ihr auch eine Mail an kevin.scheuren@meinsportpodcast.de schicken. Wir freuen uns immer über Rezensionen bei iTunes und danken euch für eure treue Unterstützung. Jetzt aber viel Spaß mit der Rückschau auf das Rennwochenende in Monza.

    Keep Racing!

    schließen

Podcast abonnieren

Podcast teilen

facebookTweetEmail

Teile diese Serie mit deinen Freunden

wöchentlich

Starting Grid ist der beliebteste Formel 1-Podcast in Deutschland. Kevin Scheuren und Ole Waschkau besprechen, gemeinsam mit Christian Nimmervoll, dem Chefredakteur von motorsport-total.com und formel1.de, jede Woche alles aus der Welt der Formel 1 und geben spannende Einblicke in die Welt der Königsklasse des Motorsports. Zusätzlich zu den regulären Podcast-Folgen bekommst Du hier auch in unregelmäßigen Abständen Spezialausgaben zu aktuellen Themen mit hochkarätigen Interviewgästen.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportpodcast.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.