Meinsportpodcast.de

meinsportpodcast.de
Sportplatz

Podcast abonnieren

Podcast teilen

facebookTweetEmail

Teile diese Serie mit deinen Freunden

schließen

Sportplatz

täglich

Der “Sportplatz” ist deine Adresse, wenn Du Dich mit Analysen, Interviews und Hintergründen zu den wichtigsten aktuellen Themen aus der Sportwelt versorgen willst. Malte Asmus und Andreas Thies begrüßen Dich in dieser Podcast-Serie mit spannenden Themen aus allen Bereichen des Sports.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportpodcast.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Sportplatz | Fußball |

    Immer wieder Spielerstreiks: Mes que un Zufall?

    13 Jan 2020
    14:24

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Vorschau

    Ousmane Dembele, Philippe Coutinho, Antoine Griezmann und Neymar – sie haben mehr gemeinsam als nur begnadete Fußballer zu sein. Denn sie alle streikten oder streiken aktuell bei ihren abgebenden Vereinen, um einen Wechsel zum FC Barcelona zu erzwingen. Und damit folgen sie alle dem Beispiel von Cesc Fabregas, der das 2011 bereits erfolgreich praktiziert hatte, […]
    schließen
  • Sportplatz | Mixed-Sport |

    Margaret Court: Kalkulierte Selbstdemontage?

    13. Jan 2020
    18:43

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Auf dem Tennisplatz ist Margaret Court eine Legende. 92 Turniere gewann Margaret Court allein in der Open Era, 64 Grand-Slam-Titel sammelte sie im Laufe ihrer gesamten Karriere. Mehr als jede andere Tennisspielerin. Allein 24 davon gewann sie im Einzel und elfmal bei den Australian Open. Sie war Nummer 1 der Welt, ist Mitglied der Hall of Fame, ein Tennisstadion in Melbourne ist nach ihr benannt. Und: 1970 gewann Margaret Court die Australian Open, die French Open, Wimbledon und die US Open in einem Jahr. Und anlässlich des 50 Jahrestags dieses Megaerfolgs müsste sie nun eigentlich bei den Australian Open auch entsprechend geehrt werden. Mindestens so wie im Vorjahr die andere australische Tennis-Ikone Rod Laver. Aber eben nur eigentlich … Denn da ist ja noch die andere, die dunkle Seite der Margaret Court. Genau wie Margaret Courts großen Erfolge auf den Plätzen dieser Welt schon lange, lange zurückliegen, ist auch ihre Weltanschauung … eher von vorgestern … 

    Und solche homophoben und menschenverachtenden Thesen verbreitet die mittlerweile 77-Jährige regelmäßig im TV und als Predigerin von der Kanzel ihrer protestantischen Freikirche in Perth. Auf den ersten Blick betreibt sie damit die Selbstdemontage ihrer eigenen Legende. Schaut man aber genauer in ihre Biographie könnte man auch sagen. Ja, eine Selbstdemontage. Aber vielleicht sogar eine kalkulierte Selbstdemontage, eine Selbstdemontage mit System. Malte Asmus und Andreas Thies ordnen ein.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail (malte.asmus@meinsportpodcast.de) oder Twitter (@MalteAsmus).

    schließen
  • Sportplatz | Fußball | Futsal |

    Futsal: Bestandsaufnahme mit Bundestrainer Loosveld

    9. Jan 2020
    28:45

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Seit 2017 ist Marcel Loosveld bereits Bundestrainer der Futsal-Nationalmannschaft – und in diesen gut drei Jahren ist einiges passiert. Aus Sicht des DFB offenbar soviel Gutes, dass der Verband Ende des letzten Jahres den Vertrag von Loosveld vorzeitig bis zum 30. Juni 2022 verlängerte.

    Und der DFB gab dem Niederländer dabei eine Mission mit auf den Weg: Die sportliche Distanz der deutschen Futsal-Nationalmannschaft zur internationalen Konkurrenz weiter zu verkürzen. 

    Und der erste Schritt dahin führt das DFB-Team Ende Januar nach Georgien. Dort findet die erste Qualifikationsrunde zur EM 2022 in den Niederlanden statt. Deutschland tritt in dieser Qualirunde auf Georgien, Österreich und den Kosovo. 

    Wie diese Gruppe einzuschätzen ist, wie die Arbeit von Marcel Loosveld für den DFB bisher zu bewerten ist und was er dem deutschen Futsal noch bringen kann, das schätzen wir jetzt im Sportplatz auf meinsportpodcast.de ein. Zum einen mit unserem Futsal-Experten HP Effing von futsalgermany.de und wir werden auch noch mit Marcel Loosveld selber sprechen.

    schließen
  • 99 Sekunden | Sportplatz | Mixed-Sport |

    Sportbusiness: Eishockey, Magenta Sport, Olympische Jugendspiele

    9. Jan 2020
    4:25

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Heute in den 99 Sekunden Sportbusiness kompakt von und mit Prof. Dr. Gerhard Nowak von der IST-Hochschule für Management:

    Die Dresdner Eislöwen haben am letzten Wochenende das “2. Hockey Open Air” in der DEL2 für sich entschieden. Vor der DEL2-Rekordzuschauerzahl von 32.000 Eishockey-Fans besiegten die Gastgeber bei zum Teil strömenden Regen im Rudolf-Harbig-Stadion im Derbyklassiker die Lausitzer Füchse mit 5:3. Das “Hockey Open Air” beschlossen am Abend Sparta Prag und Verva Litvinov aus der tschechischen Extraliga. Beide Erstligisten hatten weitere rund 10.000 Besucher mit nach Dresden gebracht. Die Eisfläche ist noch bis zum 11. Januar für die Öffentlichkeit freigegeben.

    Der Streamingdienst Magenta Sport verkabelte beim Duell zwischen Brose Bamberg und dem FC Bayern München in der Easycredit Basketball Bundesliga erstmals Spieler im europäischen Basketball und lies Ton-Ausschnitte in die Live-Übertragung einfließen. Darüber hinaus gab es eine Zusammenfassung der besten Ausschnitte in den darauffolgenden Tagen auf den Plattformen des Anbieters.

    Ab Donnerstag dieser Woche finden bis zum 22. Januar erstmals seit über 70 Jahren Olympische Spiele in der Schweiz statt: die Olympischen Jugend-Winterspiele in Lausanne. Teilnehmen dürfen Sportlerinnen und Sportler zwischen 14 und 18 Jahren. Insgesamt sind 1.880 AthletInnen gemeldet; 90 aus Deutschland. In acht Sportarten und 17 Disziplinen werden 81 Events durchgeführt.

    schließen
  • Sportplatz | Fußball |

    Glaskugel Glaspalast: Die Zukunft des Fußballs in Sindelfingen

    30. Dez 2019
    11:22

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der Mercedes Benz Junior Cup wird 2020 zum bereits 30. Mal ausgetragen – und hat sich in all den Jahren zu wahrscheinlich DEM U19-Hallenturnier weltweit gemausert. Seit 1991 ist der Cup die Bühne, die den Fußballfans einen Blick in die Zukunft gewährt, in die Zukunft des Fußballs. Jedes Jahr Anfang Januar wird der Glaspalast in Sindelfingen zur Glaskugel. Denn dann hier kicken beim Junior Cup die Stars von morgen. Talente, die früher oder später den Durchbruch bei den Profis schaffen und dann so richtig durchstarten. Und das haben in der langen Turniergeschichte einige geschafft. Malte Asmus blickt hinter die Kulissen und stellt mit Hilfe von Thomas Hitzlsperger, Joshua Kimmich, Berti Vogts und vielen weiteren Stars der Fußballszene das Event vor. (Mit Material von all4radio.eu und media.daimler.com)

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail (malte.asmus@meinsportpodcast.de) oder Twitter (@MalteAsmus).

    schließen
  • Sportplatz | Fußball |

    Goodbye EU & die Folgen: Was bedeutet der Brexit für den Fußball?

    18. Dez 2019
    51:52

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Briten haben gewählt, der Brexit nach diesem Votum wohl nicht mehr zu verhindern. Boris Johnson und die Tories haben eine Mehrheit von 80 Sitzen im Unterhaus. Und damit ist es wohl nur noch die Frage „wann“ und nicht „ob“ die Briten die EU verlassen werden. Premier Johnson arbeitet auf Hochtouren, um den Austritt schon am 31. Januar 2020 unter Dach und Fach zu bekommen.

    Der Austritt Großbritanniens aus der europäischen Gemeinschaft wird weitreichende Folgen haben für die Beziehungen zwischen dem Vereinigten Königreich und der EU. Politisch, gesellschaftlich, wirtschaftlich – und damit natürlich auch fußballerisch. Einmal in sportlicher Hinsicht, aber selbstverständlich auch arbeitsrechtlich.

    Welche Folgen das sind, arbeitet Malte Asmus in dieser Sportplatz-Ausgabe hier auf meinsportpodcast.de auf. Mit Alexander Pellengahr, unserem Experten in wirtschaftlichen Fragen.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail (malte.asmus@meinsportpodcast.de) oder Twitter (@MalteAsmus).

    schließen
  • Sportplatz | Mixed-Sport |

    Das sind die Sportler des Jahres 2019

    16. Dez 2019
    9:14

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Kurzes Kleid oder schicker Hosenanzug? Fliege oder Krawatte? Seidenschal oder gewagtes Dekolleté? Alle Jahre wieder im Dezember stellen sich die deutschen Spitzensportlerinnen und Spitzensportler diese Frage. Schließlich wollen sie alle – Bobfahrer, Biathletinnen, Tenniscracks und Leichtathleten– eine möglichst gute Figur abgeben, wenn im Kurhaus zu Baden-Baden die „Sportler des Jahres“ gekürt werden.

    Das war auch gestern (Sonntag, 15.12.) bei der 73. Ausgabe der Preisverleihung so. Denn für die deutschen Top-Athleten ist die Veranstaltung traditionell der emotionale Höhepunkt zum Jahresabschluss – das konnten auch die Fernsehzuschauer bei der Übertragung der Gala-Veranstaltung im ZDF spüren, bei der Malaika Mihambo, Niklas Kaul und das Deutsche Skisprung-Team der Männer ausgezeichnet wurden.

    schließen
  • 99 Sekunden | Sportplatz | Mixed-Sport |

    Sportbusiness: Formel E, Tiger Woods, Bulifans

    12. Dez 2019
    4:00

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Heute in den 99 Sekunden Sportbusiness kompakt mit Prof. Dr. Gerhard Nowak von der IST-Hochschule für Management:

    Die Formel E wird ab der Saison 2020/21 offiziell zu einer Weltmeisterschaft. Der Automobil-Weltverband FIA erteilte der seit 2014 ausgetragenen Serie damit den höchsten Status. Der Formel-E-Gründer und -Vorsitzende Alejandro Agag sowie FIA-Präsident Jean Todt besiegelten in Paris eine entsprechende Vereinbarung. „Seit dem ersten Rennen in Peking 2014 und mit jedem weiteren E-Prix hat die Formel E bewiesen, dass das Konzept des hochmodernen elektrischen Rennsports funktioniert.”

    Tiger Woods verzichtet auf eine Antrittsgage von schätzungsweise über drei Millionen Dollar. Der Superstar meldet sich für das Turnier der Europa-PGA-Tour in Saudi-Arabien von Ende Januar 2020 ab. Vor einem Jahr verzichtete Woods mit Hinweis auf die Ermordung des Journalisten Jamal Khashoggi im saudischen Konsulat in Istanbul. Spieler wie Phil Mickelson, die in Saudi-Arabien starten wollen, werden auf Twitter zum Teil harsch kritisiert.

    Zum 6. Mal ist der Fußball-Fankosten-Index von PR MARKETING ermittelt worden. Der Indexwert 2019/20 für die 1. Bundesliga steht jetzt bei 117,8. Das ist eine Steigerung um 0,9 % gegenüber der Vorsaison und um 17,8 % gegenüber der Spielzeit vor zehn Jahren. Die jährlichen Mindestkosten eines Bundesligafans (günstigste Dauerkarte, Bier und Bratwurst bei allen 17 Heimspielen inkl. eines neuen Trikots zu Saisonbeginn) belaufen sich auf 468,23 Euro.

    schließen
  • Sportplatz | Mixed-Sport |

    Das härteste Ruder-Rennen der Welt: Weihnachten auf hoher See

    12. Dez 2019
    14:46

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Weihnachten steht vor der Tür. Die meisten von uns sind aktuell sicherlich damit beschäftigt die letzten Geschenke einzukaufen und Vorbereitungen für das große Fest zu treffen. Doch eine Gruppe von abenteuerlustigen Männern und Frauen hat dieser Tage ganz andere Pläne. Sie freuen sich Weihnachten in einem Ruderboot irgendwo auf dem Atlantik zu verbringen. Als Teilnehmer der Talisker Whiskey Atlantic Challenge …

    Die startet am 12. Dezember mit 30 Teams aus der ganzen Welt, aber nicht nur Zweier, Dreier oder Viererteams gehen an den Start. Auch Allein-Ruderer wagen sich an dieses Unterfangen. Alle vereint ein Ziel: Sie wollen mit einem Ruderboot den Atlantik überqueren. Und das – um mal einen Vergleich zu haben, haben bisher weniger Menschen geschafft als den Mount Everest zu besteigen.

    Die Talisker Whiskey Atlantic Challenge startet 2019 in San Sebastian auf der kanarischen Insel La Gomera. Und dann geht es über 5500 Kilometer in die Karibik. Ziel der Reise ist die Insel Antigua. Komplett auf sich allein gestellt müssen die teilnehmenden Teams diese Strecke auf dem offenen Meer rudern. Ohne Unterbrechung, nonstop 24 Stunden am Tag – je nach Wetterlage kann das knapp so ungefähr 40 Tage oder mehr dauern. Und während dessen müssen die Jungs und Mädels auch noch den Elementen trotzen: teilweise bis zu 7 m hohen Wellen, stürmischen Winden, Regen, Kälte … 

    Mit besinnlichen Feiertagen hat das wenig bis gar nichts zu tun. Das wird ein packendes Abenteuer auf hoher See. Eben das härteste Ruderrennen der Welt. 

    Mit dabei ist z.B. auch Sandra Hönig, eine gebürtige Deutsche aus Frankfurt. Sie geht mit drei anderen Damen im schweizerisch-deutschen Team Ocean Dancers an den Start. Und kurz vor dem Start auf La Gomera hat sie mit unserem Kollegen Rolf Bernardi über die anstehende große Überfahrt, die Vorbereitungen und Weihnachten auf hoher See in einer Nussschale mit drei weiteren Frauen.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder ihr schreibt unserem Moderator direkt per Mail (malte.asmus@meinsportpodcast.de) oder Twitter (@MalteAsmus).

    schließen
  • Sportplatz | Tennis |

    Was ist eigentlich Padel?

    11. Dez 2019
    23:30

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    sport Ein Sport, der dem Tennis recht ähnlich ist, aber unter anderen Regeln gespielt wird und durch die besondern Feldabmessungen eine komplett andere Dynamik entwickelt. Andreas Thies von Chip & Charge hat sich für ein Intervies rund um diese Sportart kompetente Unterstützung zum Interview herangeholt. Erik Graw, 1. Vorsitzender der TG Nord Düsseldorf, und Peter Steiner, Ansprechpartner für die Öffentlichkeitsarbeit dort. Die beiden erklären nicht nur, was Padel ist und wie es gespielt wird. Sie berichten auch davon, wie die TG Nord im Laufe von 2020 Padel-Courts auf die eigene Anlage in Düsseldorf mitbringen. Es soll ein jüngeres Publikum angesprochen werden, um auch das Altersniveau im ganzen Club zu senken. Padel ist eine neue Sportart und dementsprechend wird es derzeit auch von vielen jüngeren Menschen gespielt.

    Wenn ihr Interesse an Padel habt, könnt ihr bestimmt auch bei euch in der Nähe einen Court finden.

    schließen