Meinsportpodcast.de

meinsportpodcast.de
#mspWG

Podcast abonnieren

Podcast teilen

facebookTweetEmail

Teile diese Serie mit deinen Freunden

schließen

#mspWG

sonntags

Die Wohngemeinschaft unserer meinsportpodcast.de-Redakteure. Man arbeitet nicht nur zusammen, man lebt auch zusammen. Aber worüber unterhalten sich die Kollegen, wenn sie Feierabend haben? Und vor allem: Bekommen sie auch mal Besuch? Höre selbst! Du willst auch mal zu Besuch kommen? Dann melde Dich bei uns.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportpodcast.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • #mspWG | Mixed |

    Hüfte ist Handwerk

    1 Dez 2019
    58:38

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Vorschau

    Auswärtssiege sind schön – so hallt es heute durch die #mspWG. Tobi ist voller Freude und Andreas liebt den Fußball wie immer. Es hätte kaum schöner sein können am Samstag in Hamburg. Tobi begibt sich auf eine Reise in den Norden und kommt nach 833 – in Worten: achthunderdreiunddreißig – Tagen endlich mal wieder mit […]
    schließen
  • #mspWG | Mixed-Sport |

    Bad Gateway

    24. Nov 2019
    59:40

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Eine Sendung voller Quatsch. Fips Asmussen wäre Stolz auf Andreas und Tobi, die am letzten Nicht-Advents-Sonntag in Topform durch die #mspWG stolpern.

    Ob Fips Asmussen wohl älter ist als die beiden zusammen? Die #mspWG bringt vielleicht Klarheit. Vielleicht aber auch nur dumme Ideen, die irgendwann mal durchgeführt werden müssen.

    Ob der Wechsel von Jürgen Klinsmann nach Berlin zur Hertha auch eine dumme Idee war, wird die Zeit zeigen. Auf jeden Fall erinnert sich Andreas an früher und klärt Tobi über Hertha auf. Ostwestfalen wissen halt alles über Ostwestfalen. Warum auch nicht.

    Hertha ist die eine Dame, um die es diese Woche geht. Die andere ist Erika. Andreas und Erika, das ist die große Liebe. Was der HSV und ein Forum damit zu tun haben erfahrt Ihr diese Woche. Und wenn der HSV so weiter macht, dann könnte es tatsächlich sein, dass Hannover 96 es nicht mehr schafft in der Tabelle vor den Hamburgern zu landen. Bittere Sache für 96, die mit Kenan Kocac jetzt aber auf jeden Fall alles besser machen wollen. Schaun wir mal.

    Ein kleiner Ritt durch die besten Location in Hannover gibt es in dieser Woche auch zu hören. Andreas erzählt erst noch ganz friedlich von The Cure und plötzlich brennt die Luft, weil einer sitzen will und einer stehen. Wie kann dieses Problem gelöst werden? Vermutlich nie, aber deshalb gehen Andreas und Tobi ja auch nicht zusammen auf Konzerte.

    Ähnlich spannend wird es bei der Diskussion wie sehr man Werder Bremen beleidigen darf. Komplett verhärtete Fronten in der #mspWG. Einigkeit hingegen bei dem Besuch von Demos und der Tatsache, dass Andreas immer (ganz wichtig: IMMER!) Verspätung hat, wenn er nach Hannover kommt. Weiß auch keiner warum.

    Naja und dann war noch der Davis Cup, aber das interessiert nur Andreas und deshalb schreiben wir an dieser Stelle nichts dazu.

    schließen
  • #mspWG | Mixed-Sport |

    Your inner pig dog

    17. Nov 2019
    1:00:22

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Andreas und Tobi überlegen sich heute in der #mspWG, wie die 8 Tennisspieler bei den ATP Finals in der Schule so waren. Ein Haufen voller Streber.

    Andreas hängt immer noch in London rum und guckt jeden Tag 4 Tennismatches. Das ist nicht so schlecht. Tobi beklagt sich lieber über die Startzeiten der Spiele. Zu früh, zu spät, zu müde, noch arbeiten. Aber trotzdem ist das ein nicht so schlechtes Jahresendturnier. Und während die beiden sich so überlegen, wie Zverev wohl in der Schule war, kommt Berrettini von der Realschule neu in die Klasse.

    Hannover 96 hat einen neuen Trainer und Ärger mit einer Zeitung. Länderspielpause hin oder her, es ist immer was los bei den Roten. Tobi ist nur so semi begeistert, wenn er an den neuen Trainerstab und die Vertragslaufzeit von Kenan Kocak denkt, aber was will man erwarten. Also von 96, nicht von Tobi.

    Neben Fußball und Tennis gibt es natürlich auch noch Eishockey und Basketball. Wenn Ihr die BBL oder die DEL sehen wollt, haben wir mit unserem Partner MagentaSport ein Top-Angebot. Unter https://www.magentasport.de/aktion/podcast könnt ihr mit dem Gutscheincode 1470511480787 das Jahresabo bei MagentaSport günstiger bekommen. Zahlt 9 Monte und seht 12 Monate.

    Noch mal zurück nach London: Andreas und die deutschen Sprichwörter. Er war an der Rezeption seines Hotel in einer Kommunikationssituation und am Ende lernen wir alle folgendes daraus: Sätze, die mit “In germany we say…” beginnen, sind selten gut. Aber hört doch einfach selbst. Warum Andreas jetzt die Big Bang Theory nicht mag, bleibt leider offen.

    Insgesamt bekommt Ihr in dieser Woche wieder eine gewohnt gut gelaunte #mspWG auf die Ohren. Ein Fest der Harmonie und Liebe. Da kann auch Ansgar nichts dran ändern. Ansgar wird heute irgendwas zwischen  24 und 42. Man weiß es nicht. Wir wünschen aber auf jeden Fall nur das Beste zum Geburtstag und haben die Mikrofone kaputt gesungen.

     

     

    schließen
  • #mspWG | Mixed-Sport |

    Man City ist wie Hannover

    10. Nov 2019
    59:20

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Von München nach London in nur 13 Stunden oder so. Andreas beschreitet neue Wege und Tobi ist begeistert. Die #mspWG aus Hannover und London.

    Während in Liverpool der LFC gegen Manchester City aufspielt, hängt Andreas hinterm Vorhang in London rum. Es ist schon schwer beeindruckend, wie stark Liverpool in dieser Saison auch in der Liga ist. Andreas kümmert sich eher wenig um die Premier League, aber Tobi ist hyped.

    Andreas mag Tennis lieber. Er ist bei den ATP Finals vor Ort und hat viel zu erzählen. Djokovic spielt sich langsam warm. Zverev hofft, Nadal noch auf dem falschen Fuß erwischen zu können und nach und nach arbeitet sich Andreas in dem Kabinen-Lotto der ATP nach vorne. Tennis wurde auch auf der anderen Seite der Erdkugel gespielt – aber dazu mehr in der Sendung.

    Tobis Stimmung ist dagegen eher auf dem Weg nach unten. So wie Hannover 96 in der Tabelle. Es ist schlimm. Und ein 4:0 in Heidenheim ist nur ein Teil der langen Geschichte, die irgendwie Richtung Liga 3 blickt.

    Wenn Ihr Liga 3 sehen wollt, haben wir mit unserem Partner MagentaSport ein Top-Angebot. Unter https://www.magentasport.de/aktion/podcast könnt ihr mit dem Gutscheincode 1470511480787 das Jahresabo bei MagentaSport günstiger bekommen. Zahlt 9 Monte und seht 12 Monate.

    Der 10. November ist nicht nur in Hannover immer ein besonderer Tag. In diesem Jahr jährt sich zum zehnten Mal der Tod von Robert Enke. Viel wurde gesprochen und geschrieben in den letzten Tagen. Viel wurde erinnert an einen großartigen Torwart und eine traurige Geschichte. Auch Andreas und Tobi lässt das Thema zehn Jahre danach nicht los und sie blicken auf die aktuellen Geschehnisse rund um den Jahrestag zurück.

    In der nächsten Woche wird die Hörer vielleicht eine Weltpremiere erwarten. Andreas und Tobi werden singen, denn mit Ansgar hat eine #mspWG Legende Geburtstag. Wir freuen uns jetzt schon drauf. Genauso wie auf die Länderspielpause.

    schließen
  • #mspWG | Mixed-Sport |

    Geknickter Strohhalm

    3. Nov 2019
    1:01:23

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der Geschichte “Die #mspWG und die Trainerentlassungen” wird ein neues Kapitel hinzugefügt. Andreas und Tobi erleben die Entlassung von Mirko Slomka live in der #mspWG.

    Es musste ja so kommen. Kaum laufen die Mikrofone, schon wird der Trainer entlassen. Hannover 96 dankt Mirko Slomka und entlässt ihn auch direkt wieder. Nichts mehr von Neuaufbau, Geduld und so zu spüren in Hannover. Einfach wieder ein neuer Trainer. Hat ja die letzten 6 Mal schon so gut geklappt. Die Stimmung in der #mspWG ist durchwachsen.

    Besser sind da schon die Erinnerungen an die Rugby WM. Südafrika holt sich den Titel und das auch völlig verdient. Da sind sich Tobi und Andreas einig. Es war ein großartiges Turnier und während die Erinnerungen an tolle Spiele und eine ebensolche Stimmung noch da ist, wird schon vorausgeschaut. In viert Jahren steigt die nächste Rugby WM in Frankreich. Und vielleicht kann man da ja auch den größte Ausflug des Jahres hin machen – zumindest wenn jemand auf die Katzen in München aufpasst.

    Breaking News gibt es nicht nur beim Fußball, sondern auch beim Tennis und bei den Reiseplänen von Alexander Zverev. Andreas ist wie immer top informiert und in seiner Vorbereitung auf das Jahresendturnier in London schon auf höchsten Niveau.

    Wenn Ihr viel Sport sehen wollt, haben wir mit unserem Partner MagentaSport ein Top-Angebot. Unter https://www.magentasport.de/aktion/podcast könnt ihr mit dem Gutscheincode 1470511480787 das Jahresabo bei MagentaSport günstiger bekommen. Zahlt 9 Monte und seht 12 Monate.

    Außerdem ist der HSV Talk zurück bei meinsportpodcast.de. Sven hat das Podcast-Rentner-Leben beendet und kehrt mit Tanja zurück an die Mikrofone. Die Freude bei Andreas und Tobi ist riesig und während sie noch über Fußball in Liga 2 diskutieren, kommen bei Andreas erste Zweifel ob der anstehenden Partie des HSV in Wiesbaden. Aber hört doch einfach selbst rein. Die #mspWG hat auch diese Woche wieder viel zu bieten.

    schließen
  • #mspWG | Mixed-Sport |

    Wir standen vor Sankt Pölten

    27. Okt 2019
    1:01:33

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Andreas ist wie die Nationalmannschaft von Wales im Rugby und Tobi tanzt durch die Barkarole – eine #mspWG wie man sie kennt.

    In der letzten Woche musste Tobi auf Andreas verzichten, weil dieser sich lieber mit seiner Magen-Darm-Grippe rumgeschlagen hat, aber diese Woche sind die beiden wieder zusammen. Zwischendurch war Andreas noch auf dem Weg nach Wien und in Wien. Warum das alles sehr viel länger gedauert hat als gedacht, hört Ihr in dieser #mspWG.

    Die Rugby WM liegt in den letzten Zügen und nicht nur die Spieler gehen auf dem Zahnfleisch. Platzwunden, angerissene Ohren und ausgekugelte Schultern auf der einen und wundgelegene Zuschauer, Schlafstörungen und Müdigkeit auf der anderen Seite. Ein großartiges Turnier nähert sich dem Höhepunkt am kommenden Samstag und Andreas Favorit ist noch im Rennen.

    Bei Andreas läuft es auch nach seiner Genesung weiterhin ganz flüssig. Neben dem richtigen Rugby-Tipp hat er eine kleine Fanta ohne Eis abgestaubt – von Tobis Lieblingsfußballverein. Dieser Lieblingsfußballverein bereitet aber ansonsten mehr Schmerzen als Freude und das nicht nur weil Ron Robert Zieler einen neuen Move gelernt hat.

    Andreas und Tobi klären heute außerdem die Frage nach den deutschen Sporthelden. Gibt es sie noch? Wenn ja, wer sind sie und wo finden wir sie? Dazu seid auch Ihr Hörer aufgerufen: Nach Nowitzki, Schweinsteiger und Dahlmeier schaltet die Sportnation wegen welcher Sportler geschlossen den Fernseher ein? Wenn Euch jemand einfällt, dann meldet euch bei uns.

    Wie die beiden auf diese Frage kamen? Wien ist die Antwort. Denn in Österreich gibt es nach dem Abschied vom Hirscher Marcel trotzdem noch mindestens einen Sportler auf den sich alle einigen können. Andreas berichtet von guten Tagen in Wien und blickt auch direkt ein bisschen voraus auf London. Ähnlich wie London? Richtig – Hannover. Dort wird heute der Oberbürgermeister gewählt und auch das ist natürlich Thema in dieser #mspWG.

    schließen
  • #mspWG | Mixed-Sport |

    Gartengestaltung mit Rollrasen

    13. Okt 2019
    58:48

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Rugby WM nimmt so richtig Fahrt auf und auch Andreas und Tobi nähern sich nicht nur dem Jahreshöhepunkt. Großer Spaß in der #mspWG.

    Eigentlich wollten Andreas und Tobi die #mspWG mit Rugby und Football eröffnen, aber dann kamen doch erst andere Sportarten dazwischen. Alexander Zverev hat es mal wieder in ein Finale geschafft, scheiterte dort aber am aktuell unmenschlich aufspielenden Daniiel Medvedev. Was für ein Lauf er hat und wie das jetzt mit den Doppelfehler war, wird natürlich erklärt.

    Cori “Coco” Gauff war eine wirklich sehr Lucky Loserin in Linz. Was für eine großartige Geschichte. In der Qualifikation noch gescheitert, gewinnt sie am Ende gegen das lettische Kleinkraftwerk Ostapenko im Finale und holt sich ihren ersten Titel auf der WTA-Tour.

    Naja, und dann ist sie halt auch wirklich ein Thema. Die Rugby WM geht auf die Zielgerade. Ein paar Spielausfälle, ein paar ausgetragene Spiele – mehr oder weniger gut – und schon steht das Viertelfinale fest. Was für eine großartige Veranstaltung, bei der der Gastgeber Japan für absolute Begeisterung sorgt. Aber natürlich sind auch die üblichen Verdächtigen – außer Schottland – noch im Rennen für den Titel. Andreas und Tobi freuen sich sehr auf die kommenden drei Wochenenden.

    Andreas hat sowieso sehr viel erlebt in den letzten Tagen. Ein Interview mit der – wir wollen nicht untertreiben – Snooker-Legende Ronnie O´Sullivan hat er geführt, dazu war er der Star des Marienplatzes in München und wenn die Diskussion dann Richtung Rückholaktionen von Sky driftet, nimmt die #mspWG erst richtig fahrt auf.

    Fast schon kölsche Verhältnisse gab es am Freitag in Hannover. Tobi hat ein Konzert besucht, das ihm tatsächlich gut gefallen hat und irgendwie hatte er schon eine Superjeilezick. Das alles und noch viel mehr gibt es in dieser Woche zu hören, wenn Ihr erfahrt wer der Head of Physical Performance des Deutschen Rugby Verbandes ist.

    schließen
  • #mspWG | Mixed-Sport |

    Ultras dehnen Vokale

    6. Okt 2019
    1:03:13

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Rugby WM befindet sich im vollen Gange und die #mspWG kommt auch in Schwung! Andreas und Tobi sind mit 4:0 Toren im Rücken in Topform.

    Was für ein Samstag war das für Andreas und Tobi. Um 13:00 Uhr ging es los und dann klingelte es für beide HSVs. Während der Hamburger Sportverein zu Hause gegen Fürth mit 2:0 gewann und die Tabellenspitze eroberte, konnte Hannover 96 endlich Spitzenzehnter werden und schon wieder einen Auswärtssieg einfahren. Wird jetzt alles gut in Hannover? Wie sicher sitzt Mirko Slomka im Sattel? Und was ist eigentlich eine erkennbare Leistungssteigerung? Es gibt so viel zu besprechen in der besten 2. Liga aller Zeiten.

    Nicht weniger gut ist auch die Leichtathletik WM in Doha. Erst keine Zuschauer, dann ganz viele und dann wieder fast keine Zuschauer. Alles ein wenig komisch. Wirklich erfolgreich sind die deutschen Sportlerinnen und Sportler bislang nicht gewesen, aber am Abschlusssonntag kann vielleicht Andreas Lieblingsweitspringerin noch mal eine Goldmedaille einfahren.

    Die Rugby WM hält die #mspWG schon seit Wochen in Atem. Und auch diese Woche hat wieder ordentlich abgeliefert. Tobi und Andreas sind schwer begeistert und opfern gern die ein oder andere Stunde Schlaf um am frühen Morgen 960kg auf 880kg im Gedränge prallen zu sehen. Es ist aber auch eine fantastische Veranstaltung.

    Tennis wird natürlich auch noch gespielt. Und während Alexander Zverev die Doppelfehleranzahl wieder herunterschraubt, dreht Djokovic komplett auf und gewinnt ohne Satzverlust in Tokio. Und auch die Damen haben in  Peking den ein oder anderen Klassiker auf den Platz gelegt.

    Und dann gibt es noch den ältesten Witz über Sportlehrer. Andreas – selber zwar kein Sportlehrer, dafür aber auch eher alt – kannte ihn nicht und Tobi war sehr entsetzt. Aber so ist das halt manchmal in der #mspWG.

    Außerdem: Ihr erfahrt alles, was es über den DB Status von Andreas und Tobi zu wissen gibt.

    schließen
  • #mspWG | Mixed-Sport |

    Blume, Pflanze, mspWG

    28. Sep 2019
    1:02:35

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die #mspWG gibt diese Woche wieder richtig Volley. Andreas und Tobi in Topform mit Gehirnerschütterungstests, Weltmeisterschaften wohin man schaut und Bier.

    Die Rugby WM ist angelaufen und insbesondere Andreas hat unfassbar viel Spaß. Er guckt jede Minute und spricht in Podcasts über die Spiele. Tobi hingegen ist mehr auf Rosinen picken aus, aber das durchaus ambitioniert. Die Highlights des Turniers – Frankreich gegen Argentinien und am heutigen Samstag Irland gegen Japan – hat er live verfolgen können. Noch mal jetzt im Ernst: Japan gegen Irland war ein richtiger Kracher. Wow!

    Rugby bietet auch abseits des Sports einfach viele Talkingpoints. Auf der einen Seite ist der Umgang mit Gehirnerschütterungen. Andreas hat eine Doku geguckt und Tobi soll sich was merken. Oder so ähnlich. Und dann ist da noch der Umgang der Spieler untereinander und mit dem Schiedsrichter. Eben dieser Schiedsrichter erhält Unterstützung vom VAR -nein vom TMO. Und darüber hat Andreas mit Alex Feuerherdt von Collinas Erben gesprochen. Eine hörenswerte Analyse über gute und schlechte Ideen.

    Neben der WM im Rugby ist auch die WM in der Leichtathletik angelaufen. Die WM findet in Doha statt und am ersten Tag sind recht viele Damen zum Marathon aufgebrochen, aber auch unfassbar viele nicht im Ziel angekommen. Wen wundert das bei 33 Grad. Um Mitternacht. Unfassbare Zustände und auch wenn das Stadion heruntergekühlt wird, kann man schon einen ganz guten Eindruck gewinnen, was in 3 Jahren bei der Fußball-WM zu erwarten ist.

    Die Rad-WM findet in Yorkshire statt und wer wissen möchte, warum man zwischendurch davon ausgehen konnte, dass es doch die Schwimm-WM ist, sollte diese Sendung hören. Ebenfalls gibt es einen kleinen bis mittelschweren Öko-Rant von Andreas, viele Infos zum Oktoberfest und Tobi möchte über Baseball sprechen. Ja – Tobi möchte das, nicht Andreas. Es ist verrückt. Tennis gibts auch. 96 nicht so viel. Diese Teufelskerle in der #mspWG.

    schließen
  • #mspWG | Mixed-Sport |

    Siggi Reich, der Verwerter

    15. Sep 2019
    59:15

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Tobi lässt sich die Sonne auf die Plauze scheinen und Andreas steckt in seiner Butze und bekommt nichts von der Sonne ab. Das Leben ist hart in der #mspWG, aber es wurde mal Zeit, dass die beiden wieder eine Sendung abliefern. Und das tun sie hiermit.

    Die Urlaubsfolge beginnt selbstverständlich damit, dass Tobi etwas von Mallotze erzählt. Er war in der Academy von Rafa Nadal. Da gibt es nicht nur allerlei Tennisplätze, sondern auch ein Museum. Und das ist durchaus lohnenswert. Da stehen nicht nur Pokale rum, sondern auch die Auslosung seines ersten Turniersiegs, damals in Sopot. Für 18 Euro nicht ganz günstig, aber das kann man sich trotzdem mal gönnen.

    Weiter geht’s, mit dem Elefanten im Raum, Hannover 96. Die haben bei der Niederlage gegen Bielefeld keine gute Leistung gebracht und jetzt steht auch schon wieder Mirko Slomka unter Beschuss. Er klagte aber, sie haben keinen Verwerter. Das ist bitter. In den 80ern hatte Hannover noch einen. Siggi Reich würde dem Team auch heute noch gut tun.

    Nachdem Andreas allerlei Sendungen auf meinsportpodcast.de angepriesen hat, geht es auch schon weiter im sportlichen Bereich. Beide, Tobi und Andreas, sind heiß auf die Rugby-WM, die am Freitag in Japan beginnt. Und Tobi hat sich deswegen auch schon mal den Podcast Vorpass abonniert, auf dem ihr in den nächsten Wochen allerlei Content zur WM hören könnt.

    Zur Basketball-WM und zum Solheim-Cup äußern sich die beiden natürlich auch. Und es gibt beim Golf sogar eine Verbindung zum Tennis. Die Töchter vom ehemaligen Australian-Open-Sieger Petr Korda spielen im europäischen Team.

    Luis Scola vom Vize-Basketball-Weltmeister dagegen sieht aus wie der frühere Wrestler Razor Ramon. Schaut drauf, das ist ein und dieselbe Person! Mit dieser erstaunlichen Erkenntnis können wir alle nur sagen: Viel Spaß mit der neuen mspWG! Nächste Woche feiern die beiden ein anderes Jubiläum! Wird toll!

    schließen