Meinsportpodcast.de

99 Sekunden - Sportbusiness kompakt

99 Sekunden - Sportbusiness kompakt

Podcast wird geladen

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

00:00/00:00
  • 99 Sekunden | Mixed-Sport |

    Nachhaltige Partnerschaften: FCB, Greuther Fürth und 1. FC Köln

    9 Jul 2020 | 03:13

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode



    Heute in den 99 Sekunden Sportbusiness kompakt von und mit Prof. Dr.  Gerhard Nowak von der IST-Hochschule für Management:

    Nach drei erfolgreichen Spielzeiten haben Siemens und der FC Bayern München ihre Zusammenarbeit um drei weitere Jahre verlängert. Der weltweit führende Technologie-Konzern und der Fußball-Rekordmeister legen den Fokus ihrer „Performance-Partnerschaft“ auf innovative Technologien, sowie digitalen Produkten und Lösungen in der Infrastruktur. Schwerpunkt ist die Nachhaltigkeit, wie etwa der Einsatz von effizienten Energiespeichern und Energiemanagement-Systemen für die Allianz Arena und das Trainingsgelände an der Säbener Straße.

    Die Kölner Brauerei Gaffel und der 1. FC Köln verlängern ihre Partnerschaft um fünf Jahre. Damit bleibt Gaffel die exklusive Bier-Marke im Stadion des Vereins und wird bei allen Spielen des 1. FC Köln sowie weiteren Veranstaltungen ausgeschenkt. Seit 2002 ist Gaffel der exklusive Kölschpartner des FC und unterstützt nicht nur die Profi-Abteilung, sondern auch das Fan-Projekt „fans1991“. Zahlreiche Projekte wurden mit dem Verein in den zurückliegenden Jahren realisiert. Dazu zählen viele gemeinsame Gastronomie- und Handels-Aktionen wie Public Viewings, Sondergebinde, Tippspiel-Bierdeckel oder Mitgliederkampagnen. „Wir feiern in zwei Jahren 20-jähriges Jubiläum. Sportlich haben wir sicher viel erlebt. Es hat sich gezeigt, dass diese Partnerschaft nicht nur strategisch gedacht ist. Sie ist eine Sache des Herzens“, betont Heinrich Philipp Becker, geschäftsführender Gesellschafter der Brauerei Gaffel.

    Nach zwanzig Jahren wechselt der Zweitligist Greuther Fürth wieder zu Puma. Die Partnerschaft soll über einen bloßen Ausrüster-Vertrag hinausgehen, wie der Verein dem Bayerischen Rundfunk bestätigt. Puma und die Spielvereinigung haben sich demnach auch auf eine Ausbildungskooperation verständigt. Mitarbeiter beider Seiten sollen Einblicke in die Arbeit des Partners erhalten. Außerdem solle die räumliche Nähe zu den Sportanlagen der Spielvereinigung für Produkttests, die Entwicklung von Produktinnovationen oder auch Fotoshootings genutzt werden, teilt der Verein mit. Außerdem wollen beide "ihrer gesellschaftlichen Verantwortung gerecht werden" und starteten eine gemeinnützige Aktion: So spenden sie 570 Paar Puma-Sportschuhe im Wert von knapp 13.400 Euro an die Fürther Lebenshilfe.
    schließen

Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    facebookTweetEmail

    Teile diese Serie mit deinen Freunden

    Aktuelle News aus dem nationalen und internationalen Sportbusiness, kurz zusammengefasst in 99 Sekunden. Immer mittwochs von und mit Prof. Dr. Gerhard Nowak, Dekan Sport und Management der IST-Hochschule für Management. Zusätzlich zu den News kommentiert Prof. Dr. Nowak die Nachrichten und gibt seine Einschätzung zu den aktuellen Themen ab.