Meinsportpodcast.de

Anwurf! - Handball

Anwurf! - Handball

Podcast wird geladen

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

00:00/00:00
  • Anwurf! - Handball | Handball |

    Halbfinaltraum zerplatzt

    19. Jan 2020 | 42:02

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat das Halbfinale bei der Handball EM so gut wie verpasst. Gegen Kroatien verloren sie nach einer guten ersten Halbzeit und müssen nun auf die Schützenhilfe von eben jenen Kroaten und den Weißrussen hoffen.

    Obwohl die knappe Niederlage unglücklich war, gibt es dennoch einiges zu diskutieren. So stellte sich erneut heraus, dass es im Rückraum keinen Führungsspieler gibt und daher zu viele Fehler. Außerdem muss sich auch Bundestrainer Christian Prokop einigean unangenehme Fragen stellen lassen.

    Sebastian Mühlenhof (@Seppmaste56) redet mit Tim Dettmar (@tim_dettmar23) auch über die weiteren Spiele der Hauptrunden Gruppe 1, die nun quasi entschieden ist. Des Weiteren gibt es einen Blick auf die zweite Gruppe bei der Handball-EM. Zudem liefert Rolf Bernadi Stimmen der deutschen Spieler und auch eines spanischen Nationalspielers.

    Euch gefällt dieser Podcast – oder ihr habt Kritik, Fragen oder Anregungen? Dann freuen wir uns, wenn wir von euch hören. Lasst uns gerne bei iTunes eine Rezension und ein bisschen Feedback da. Schreibt uns, was ihr gut oder auch schlecht findet, oder welche Themen wir eurer Meinung nach mal in einer Sendung behandeln sollten. Oder schreibt unserem Moderator Sebastian Mühlenhof direkt per Mail ([email protected]) oder per Twitter (@Seppmaster56).

    schließen

Podcast teilen

facebookTweetEmail

Teile diese Serie mit deinen Freunden

täglich

Anwurf! ist dein wöchentliches Update zur stärksten Liga der Welt. Erfahre in dieser Podcast-Serie alles wichtige aus der Welt des Handballs.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportpodcast.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.