24h Daily: Forza Ferrari! – Rückblick Freitag

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Podcast abonnieren

Podcast teilen

facebookTweetEmail

Teile diese Serie mit deinen Freunden

schließen

Der GT-Talk behandelt die großen GT- und Langstreckenserien weltweit wie die FIA WEC, IMSA WeatherTech SportsCar Championship, ADAC GT Masters, Nürburgring Langstrecken Serie uvm. Mit Analysen, Interviews und Hintergrundgeschichten seid ihr immer auf der Pole-Position.  Dieser Podcast erscheint immer wöchentlich mit Analysen und Vorschau Ausgaben am Dienstag oder Mittwoch. Das Format GT Talk Update versorgt euch am Freitag mit neusten Informationen aus der Szene der GT und Langstrecke. Beim GT Talk 24h Daily gibt es zu jedem großen 24h Rennen jeden Tag eine neue Folge. Was ist auf der Strecke passiert, Infos aus dem Faherlager und zu Rahmenserie gibt es im 24h Daily Format zuhören.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportpodcast.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • GT-Talk der GT und Langstrecken Podcast | Motorsport |

    24h Daily: Forza Ferrari! - Rückblick Freitag

    28 May 2022
    17:18

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Luca Ludwig holt sich die Pole bei der 50. Auflage des ADAC TotalEnergies vom 24h Nürburgring.

    Doch der Start von der Octane126 Mannschaft war nach dem Unfall vor wenigen Wochen unklar. Mit viel Arbeit kämpfte man sich zurück und man holte sich dabei die Belohnung ab. Für Ferrari ist es damit die zweite Pole beim 24h Rennen vom Nürburgring.

    Mehr zu diesem Freitag und zum heutigen Renntag, hört ihr hier in der neusten Ausgabe.

     

    +++ Werbung +++


    Das 24h Daily wird dir präsentiert von dee

    Dein Experte für Sport. Fashion. Work. Protection und Promotion.

    Jetzt deine Teamkleidung sichern unter: dee.de

    Offizieller Partner des ADAC TotalEnergies 24h Nürburgring

    +++Social Media+++


    Linktree

    Facebook 

    Twitter 

    Instagram 

    Moderation: Luca Storms

     


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • GT-Talk der GT und Langstrecken Podcast | Motorsport |

    Knapp daneben ist auch vorbei - Analyse NLS und GTWCE

    10 Apr 2024
    01:02:52

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Joel Eriksson und Nico Menzel sicherten sich den Sieg beim 64. ADAC-ACAS-Cup, dem Saisonauftakt der Nürburgring Langstrecken-Serie (NLS). Falken Motorsport dominierte bei frühsommerlichen Bedingungen und bezwang sogar den Manthey-EMA-Porsche #911. Doch ein möglicher Doppelsieg ging ihnen durch eine Strafe durch die Lappen. Das Rennen war voller Dramen und intensiver Zweikämpfe. Höhepunkt war der knappe Zieleinlauf und der Sieg von Jordan Pepper beim 63. ADAC Reinoldus-Langstreckenrennen. In unserem Podcast diskutieren wir alle aufregenden Ereignisse vom Nürburgring. Bleiben Sie dran für exklusive Analysen und Interviews im GT-Talk Podcast!

    Partner:

    Die ADAC Nürburgring Langstrecken Serie im GT Talk mit Falken Reifen

    Offizieller Partner der ADAC Nürburgring Langstrecken-Serie

    Offizieller Partner der 52.Ausgabe ADAC RAVENOL 24h Nürburgring

    FALKEN REIFEN KAUFEN UND WUNSCHPRÄMIE SICHERN
    Im Aktionszeitraum 15. März - 31. Mai 2024 schenkt Falken Ihnen beim Kauf eines Satzes Sommer- oder Ganzjahresreifen (4 Stück ab 16 Zoll*) der teilnehmenden Reifen-Serien eine Aral SuperCard® zum Einkaufen und Tanken oder EnBW mobility+ Ladeguthaben im Wert von 20 €.*Mehr Informationen unter: tankgutschein.falkenreifen.de

     

    ++Social Media+++

    Linktree

    Facebook

    Twitter

    Instagram


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • GT-Talk der GT und Langstrecken Podcast | Motorsport |

    Ein wegweisender Start in die Saison - Vorschau NLS und GTWCE

    3 Apr 2024
    40:50

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Willkommen zur neuesten Folge des GT-Talk Podcasts!

    In dieser Ausgabe werfen wir einen Blick auf die aufregenden Auftaktrennen der GT World Challenge und der Nürburgring Langstrecken-Serie, die beide dieses Wochenende in ihre neue Saison starten.

    Besonders interessant gestaltet sich die bevorstehende Saison der Nürburgring Langstrecken-Serie, die möglicherweise vor ihrer größten Herausforderung seit Bestehen steht. Ein anhaltender Streit zwischen der Konkurrenzserie Nürburgring Endurance Serie sowie den involvierten Parteien NR Holding und AvD sorgt weiterhin für Unruhe im Fahrerlager des Nürburgrings. In dieser Folge analysieren wir die aktuellen Entwicklungen und geben einen Ausblick auf das, was die Fans in dieser Saison erwarten können.

     

    Partner:

    Die ADAC Nürburgring Langstrecken Serie im GT Talk mit Falken Reifen

    Offizieller Partner der ADAC Nürburgring Langstrecken-Serie

    Offizieller Partner der 52.Ausgabe ADAC RAVENOL 24h Nürburgring

    FALKEN REIFEN KAUFEN UND WUNSCHPRÄMIE SICHERN
    Im Aktionszeitraum 15. März - 31. Mai 2024 schenkt Falken Ihnen beim Kauf eines Satzes Sommer- oder Ganzjahresreifen (4 Stück ab 16 Zoll*) der teilnehmenden Reifen-Serien eine Aral SuperCard® zum Einkaufen und Tanken oder EnBW mobility+ Ladeguthaben im Wert von 20 €.*Mehr Informationen unter: tankgutschein.falkenreifen.de

     

    ++Social Media+++

    Linktree

    Facebook

    Twitter

    Instagram


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • GT-Talk der GT und Langstrecken Podcast | Motorsport |

    Strategisch zum Sieg mit Alessandro Righi - Analyse 12h Sebring

    21 Mar 2024
    01:08:01

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Louis Deletraz gelang in den letzten Runden ein Überholmanöver gegen Sébastien Bourdais, um den Sieg in den 72. Mobil 1 Zwölf Stunden von Sebring für das Wayne Taylor Racing Team mit Andretti und Acura zu erringen.









    Der Schweizer Fahrer in dem Acura ARX-06 mit der Nummer 40 überholte den Chip Ganassi Racing Cadillac V-Series.R mit einer kühnen Aktion auf der Innenseite von Bourdais in Kurve 7, als nur noch sechs Minuten im IMSA WeatherTech SportsCar Championship Rennen am Samstag verblieben.

    Deletraz überquerte die Ziellinie mit einem Vorsprung von 0,891 Sekunden vor Bourdais nach einem aufregenden 23-minütigen Sprint bis zur Zielflagge nach einer Reihe von Vollkurs-Gelbphasen am Ende des Rennens.

    Es war der erste Sieg des Teams seit 2017 in Sebring, in einem Auto, das Deletraz mit Jordan Taylor und dem NTT IndyCar Series Star Colton Herta teilte.

    Jordan Taylor holte seinen zweiten Gesamtsieg in Sebring, sein erster erfolgte ebenfalls 2017, während es für Deletraz und Herta jeweils der erste Sieg im klassischen Florida-Ausdauerrennen war.

    Acura gewann indes zum ersten Mal das Rennen, obwohl es der zweite Sieg für das Honda Racing Corporation U.S. Team in Sebring war, als Tequila Patron ESM 2016 die Spitzenposition mit einem Ligier JS P2 Honda holte.

    Felipe Nasr brachte den Penske Porsche 963 auf dem dritten Platz ins Ziel, nach einem Kampf mit seinem Porsche-Werksfahrerkollegen Julien Andlauer beim letzten Neustart, bei dem der Franzose eine Abkürzung neben der Strecke nahm.

    Nasr und seine Mitfahrer Dane Cameron und Matt Campbell, die darauf aus waren, nach ihrem Sieg beim Rolex 24 at Daytona erneut zu gewinnen, hatten mehrere frühe Rennverzögerungen, darunter einen vollständigen Neustart unter Gelb aufgrund eines Problems mit dem Datenlogger.

    Andlauer schien dagegen auf dem Weg, den Proton Competition Porsche mit der Nummer 5 auf den vierten Platz zu bringen, hatte jedoch einen weiteren Moment neben der Strecke, was die Position an den Team RLL BMW M Hybrid V8 mit der Nummer 25 von Connor De Phillippi übergab.

    De Phillippi startete einen späten Angriff beim letzten Neustart, um zwei GTP-Fahrzeuge zu überholen, darunter den Schwesterauto-BMW mit der Nummer 24 von Philipp Eng, der nach einem Reifenplatzer in der ersten Stunde auf den sechsten Platz zurückgefallen war.

    Der WTRAndretti Acura mit der Nummer 10 kehrte nach einem Flüssigkeitsleck zurück, um die Top-Five zu komplettieren, wobei Filipe Albuquerque der einzige GTP-Fahrer war, der unter Gelb für frische Michelin-Reifen an die Box ging.

    Das Auto erholte sich von einem Rückstand von einer Runde, um das Leck zu beheben, das dazu führte, dass Rauch aus dem rechten Bank des Auspuffs austrat. Ricky Taylor führte zum Zeitpunkt des Stopps.

    Iron Lynx sicherte sich einen beeindruckenden siebten Platz mit seinem Debütanten Lamborghini SC63 im WeatherTech Championship, der nach einem weitgehend problemlosen Lauf für Romain Grosjean, Matteo Cairoli und Andrea Caldarelli auf der Führungsrunde blieb.

    Der Penske Porsche mit der Nummer 6 kämpfte sich dagegen auf den neunten Platz, nach mehreren Zwischenfällen, darunter ein Zusammenstoß mit einem GT-Auto in der sechsten Stunde mit Nick Tandy am Steuer, bevor Fred Makowiecki mit einem linken Hinterreifenplatzer ins Schleudern geriet, was zu Karosserieschäden führte.

    Das geschah, nachdem der Franzose Kontakt mit dem Gradient Racing Acura NSX GT3 Evo22 mit der Nummer 66 von Katherine Legge hatte, um eine Gelbphase für das gestrandete GTD-Auto auszulösen, obwohl die Rennleitung keine weiteren Maßnahmen ergriff.

    Der von der Pole-Position gestartete Action Express Racing Cadillac mit der Nummer 31 von Pipo Derani stürzte in dramatischer Weise in der siebten Stunde ab, nachdem der Brasilianer und der AF Corse Ferrari 296 GT3 mit der Nummer 21 von Miguel Molina in Kurve 10 kollidierten, wodurch der damals führende Cadillac hart in die Barrieren krachte und schließlich auf dem Kopf liegen blieb.

    Derani kam ohne Verletzungen aus dem Hochgeschwindigkeitsunfall heraus.

    Der JDC-Miller Motorsports Porsche mit der Nummer 85, der einen Antriebswellenausfall auf der linken Seite hatte, war der einzige weitere GTP-Ausfall im Rennen.









     

    Gast: Alessandro Righi

    DIE Fanpage für NASCAR in Deutschland! (leftturnsonly.de)

     

    Werbung


    Die Analyse mit Endurostats

    Alle Daten und Rundenzeit zu den 24h von Daytona in Zusammenarbeit mit Endurostats

    Weitere Informationen unter: www.endurostats.com

    ++ Partner +++

    Der GT Talk auf meinsportpodcast.de wird dir präsentiert von Virtual Racing School.

    Alle Informationen zu Hardware und zu 1:1 Coaching unter virtualracingschool.com

    Folgt diesem Podcast auf Spotify, RTL + MUSIK oder in deiner Podcast-App der Wahl.

    +++Social Media+++

    Linktree

    Facebook

    Twitter

    Instagram






    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • GT-Talk der GT und Langstrecken Podcast | Motorsport |

    Cadillac setzt Chip Ganassi vor die Tür! - Vorschau 12h Sebring

    14 Mar 2024
    28:17

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    In dieser Folge beleuchten wir das Vergehen von BMW und Ferrari beim Rolex 24 in Daytona und die Auswirkungen auf die IMSA WeatherTech SportsCar Championship und den Michelin Endurance Cup.

    Beide Marken wurden disqualifiziert und mit einer Geldstrafe von 25.000 USD belegt, nachdem sie die erwarteten Leistungsniveaus überschritten hatten. Porsche führt nun die Gesamtwertung der WeatherTech Championship in GTD Pro an, während Chevrolet die Führung in der Endurance Cup-Wertung übernommen hat. Doch das ist nicht alles, denn IMSA hat den Balance of Performance-Prozess überarbeitet und kehrt größtenteils zu einem früheren System zurück, das auf erhöhter Herstellertransparenz basiert.

    Darüber hinaus plant IMSA die Einführung von Drehmomentsensoren in den GT-Klassen für 2025, um die Leistungsabgabe genauer zu regeln. Diese Entscheidung folgt dem Beispiel der FIA World Endurance Championship und zeigt einen Trend zu mehr technischer Präzision im Motorsport.

    Des Weiteren haben wir Neuigkeiten über die Evolution des BoP-Prozesses in der GTP-Klasse, einschließlich der Integration von Leistungsdaten von der Strecke für eine genauere Anpassung der Fahrzeuge.

    Zum Abschluss diskutieren wir die Trennung zwischen Chip Ganassi Racing und Cadillac nach den Saisons 2024 der FIA WEC und IMSA WeatherTech SportsCar Championship. Was bedeutet das für beide Parteien und den zukünftigen Motorsport?

    ++ Partner +++

    Der GT Talk auf meinsportpodcast.de wird dir präsentiert von Virtual Racing School.

    Alle Informationen zu Hardware und zu 1:1 Coaching unter virtualracingschool.com

    Folgt diesem Podcast auf Spotify, RTL + MUSIK oder in deiner Podcast-App der Wahl.

    +++Social Media+++

    Linktree

    Facebook

    Twitter

    Instagram


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • GT-Talk der GT und Langstrecken Podcast | Motorsport |

    Masterclass im Wüstenstaat - Analyse Katar FIA WEC

    11 Mar 2024
    35:20

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    In dieser Folge tauchen wir tief in die Welt des Rennsports ein und werfen einen Blick auf die neuesten Ereignisse in der FIA World Endurance Championship.

    Porsche hat die Saison auf spektakuläre Weise eröffnet, und wir analysieren ihren Erfolg beim Qatar 1812km-Rennen. Von einem historischen Hypercar-Sieg bis hin zum Debüttriumph in der LMGT3-Klasse - wir bringen Ihnen alle Höhepunkte und Einsichten direkt von der Rennstrecke.

    Außerdem werfen wir einen Blick auf die Leistung anderer Teams und Fahrer, diskutieren mögliche Herausforderungen und bewerten die Aussichten für die kommenden Rennen.

    Im zweiten Teil gibt es für euch im Update die neusten Entwicklungen der Woche.

     

    ++ Partner +++

    Der GT Talk auf meinsportpodcast.de wird dir präsentiert von Virtual Racing School.

    Alle Informationen zu Hardware und zu 1:1 Coaching unter virtualracingschool.com

    Folgt diesem Podcast auf Spotify, RTL + MUSIK oder in deiner Podcast-App der Wahl.

    +++Social Media+++

    Linktree

    Facebook

    Twitter

    Instagram


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • GT-Talk der GT und Langstrecken Podcast | Motorsport |

    Der Start in eine neue Zeitrechnung - Vorschau FIA WEC Saison 2024

    28 Feb 2024
    39:34

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    In dieser Folge werfen wir einen genauen Blick auf die jüngsten Updates von Porsche und die Dynamik des FIA World Endurance Championship Prologtests in Katar.

    Porsche kündigt an, dass sie bis nach den diesjährigen 24 Stunden von Le Mans keine neue Kurbelwelle für den 963-Prototyp einführen werden. Werkdirektor Urs Kuratle gibt Einblicke in die Entscheidung und erklärt, dass trotz der Anforderungen von FIA und ACO das Update verschoben wird, um die Zuverlässigkeit des aktuellen Antriebsstrangs zu nutzen, der durch ein Hardware-Update für das MGU-System von Bosch unterstützt wird. Wir analysieren die Gründe hinter dieser Entscheidung und die möglichen Auswirkungen auf die Rennergebnisse.

    Darüber hinaus tauchen wir tief in die Prolog-Testsession ein, die einen aufregenden Einblick in die Leistung der Teams gewährt. Wir verfolgen die spannenden Fahrten von Fahrern wie Callum Ilott, Frederic Makowiecki und anderen, während sie sich auf dem Lusail International Circuit behaupten. Von Porsche über Ferrari bis hin zu Peugeot - wir beleuchten die Top-Performances und die unerwarteten Wendungen, die den Wettkampf geprägt haben.

    Außerdem werfen wir einen Blick auf die LMGT3-Klasse, in der Fahrzeuge wie der United Autosports McLaren und der D’station Racing Aston Martin um die Spitze kämpfen. Wir diskutieren die Herausforderungen und Triumphe dieser Fahrer und Teams, während sie sich auf die bevorstehende WEC-Saison vorbereiten.

     

    ++ Partner +++

    Der GT Talk auf meinsportpodcast.de wird dir präsentiert von Virtual Racing School.

    Alle Informationen zu Hardware und zu 1:1 Coaching unter virtualracingschool.com

    Folgt diesem Podcast auf Spotify, RTL + MUSIK oder in deiner Podcast-App der Wahl.

    +++Social Media+++

    Linktree

    Facebook

    Twitter

    Instagram


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • GT-Talk der GT und Langstrecken Podcast | Motorsport |

    Bathurst Battle - Vorschau Bathurst 12h

    14 Feb 2024
    19:04

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Willkommen beim GT-Talk, Ihrem Podcast für alles rund um das GT- und Sportwagenrennen! In dieser Woche werfen wir einen Blick auf das bevorstehende Repco Bathurst 12 Hour auf dem Mount Panorama in Bathurst.

    Mit 97 Fahrern aus 18 verschiedenen Ländern verspricht dieses Rennen ein wahrhaft internationales Spektakel zu werden. Von bekannten Größen wie Kenny Habul, Jules Gounon und Luca Stolz bis hin zu aufstrebenden Talenten wie Matt Campbell, ist das Fahrerfeld ein Who's Who des GT- und Sportwagenrennsports.

    Besonders im Fokus steht Jules Gounon, der auf der Suche nach seinem vierten aufeinanderfolgenden Bathurst-Sieg ist, eine Leistung, die bisher noch nie erreicht wurde. Doch er steht vor einer harten Konkurrenz, darunter acht ehemalige Gewinner des Bathurst-12-Stunden-Rennens und sogar Legenden der Bathurst 1000 wie Craig Lowndes und Jamie Whincup.

    Neben den Fahrern ist auch die Überarbeitung des Punktesystems der Intercontinental GT Challenge für die Herstellerwertung ein Thema von großer Bedeutung. Mit dieser Änderung werden alle Fahrzeuge von registrierten Marken automatisch berechtigt, Fahrer- und Herstellerpunkte zu erzielen, was für ein noch spannenderes Wettbewerbsumfeld sorgt.

    Aber das ist noch nicht alles! Wir werfen auch einen Blick auf die neuesten Nachrichten aus der FIA WEC, einschließlich der automatischen Einladungen für die 24 Stunden von Le Mans und der aufregenden Entry-List für das bevorstehende Qatar 1812km-Rennen.

     

    ++ Partner +++

    Der GT Talk auf meinsportpodcast.de wird dir präsentiert von Virtual Racing School.

    Alle Informationen zu Hardware und zu 1:1 Coaching unter virtualracingschool.com

    Folgt diesem Podcast auf Spotify, RTL + MUSIK oder in deiner Podcast-App der Wahl.

    +++Social Media+++

    Linktree

    Facebook

    Twitter

    Instagram


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • GT-Talk der GT und Langstrecken Podcast | Motorsport |

    Ein blaues Wunder der französischen Art - Update

    9 Feb 2024
    22:25

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode














    In dieser Episode beleuchten wir das spannende Comeback von McLaren in der DTM, die neuesten Updates von Peugeot und Alpine, den Wechsel von Patric Niederhauser zu Porsche und vieles mehr.

    Die DTM verspricht eine aufregende Saison 2024, da der ADAC verkündet hat, dass McLaren als siebte Marke in die Serie einsteigen wird. Mit dem McLaren 720 GT3 und dem Projekt von Hans-Bernd Kamps und Dörr Motorsport stehen aufregende Zeiten bevor. Währenddessen wird Peugeot seine überarbeitete Version des Le-Mans-Hypercars 9X8 erst später in der Saison in Europa einsetzen.

    Alpine stellt ebenfalls sein neues Fahrzeug vor, während Patric Niederhauser von Audi zu Porsche wechselt. Das WRT-Team hat sein Programm für 2024 enthüllt, ebenso wie Rowe Racing, das mit Robin Frijns und Raffaele Marciello beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring debütieren wird.

    Und nicht zu vergessen das Comeback von Scuderia Cameron Glickenhaus auf der Nordschleife und das Thema der Woche, das die neuen Reglements der Nürburgring-Endurance-Serie und der Nürburgring-Langstrecken-Serie beleuchtet.













     

    ++ Partner +++

    Der GT Talk auf meinsportpodcast.de wird dir präsentiert von Virtual Racing School.

    Alle Informationen zu Hardware und zu 1:1 Coaching unter virtualracingschool.com

    Folgt diesem Podcast auf Spotify, RTL + MUSIK oder in deiner Podcast-App der Wahl.

    +++Social Media+++

    Linktree

    Facebook

    Twitter

    Instagram






    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • GT-Talk der GT und Langstrecken Podcast | Motorsport |

    Der frühe Jubel im Krimi-Finale mit André Wiegold - Analyse 24h von Daytona

    31 Jan 2024
    58:09

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    In dieser Episode analysieren Luca Storms und André Wiegold die 24h von Daytona im Jahr 2024.

     

    Mit 791 Runden und beeindruckenden 4.508 Kilometern setzte sich der Porsche 963 in einem nervenaufreibenden Rennen gegen die Konkurrenz von Cadillac durch. Das Fahrerteam, bestehend aus Felipe Nasr, Josef Newgarden, Dane Cameron und dem herausragenden Matt Campbell, führte den Porsche #7 zum 19. Gesamtsieg des Sportwagenbauers und baute damit die Rekordbilanz weiter aus.

    Die Spannung erreichte ihren Höhepunkt, als Schlussfahrer Nasr mit nur 2,112 Sekunden Vorsprung vor dem Zweitplatzierten Cadillac die Ziellinie überquerte. Tom Blomqvist steuerte den #31 Cadillac V.Series-R für Action Express Racing, während Jenson Button, Colton Herta, Jordan Taylor und Louis Deletraz im #40 Acura ARX-06 das Podium als Dritte komplettierten.

    Ein besonderes Highlight war Buttons erstes Rennen in Daytona und sein Debüt in einem LMDh-Prototypen. Der ehemalige Formel-1-Weltmeister erreichte gleich bei seinem Einstand auf dem Podium. Einziger Wermutstropfen für Porsche war der zweite Werks-Porsche mit der Startnummer #6, der trotz eines starken Rennens und zwischenzeitlicher Chancen auf den Sieg durch Pech am Ende das Podest verpasste.

    In den verschiedenen Klassen erlebten wir ebenfalls fesselnde Rennen. Der #18 LMP2 von Era Motorsport sicherte sich den Sieg in der LMP2-Klasse, während Felipe Massa bei seinem Daytona-Debüt auf dem Podium in dieser Klasse landete. Ferrari und Mercedes-AMG dominierten die GT-Klassen, wobei der #62 Ferrari 296 GT3 und das Team Winward Racing im #57 Mercedes-AMG die Klassensiege einfuhren.

     

    Gast: André Wiegold

    Bei Instagram

    Bei Threads

    Bei Twitter

     

     

    Werbung


    Die Analyse mit Endurostats

    Alle Daten und Rundenzeit zu den 24h von Daytona in Zusammenarbeit mit Endurostats

    Weitere Informationen unter: www.endurostats.com

    ++ Partner +++

    Der GT Talk auf meinsportpodcast.de wird dir präsentiert von Virtual Racing School.

    Alle Informationen zu Hardware und zu 1:1 Coaching unter virtualracingschool.com

    Folgt diesem Podcast auf Spotify, RTL + MUSIK oder in deiner Podcast-App der Wahl.

    +++Social Media+++

    Linktree

    Facebook

    Twitter

    Instagram






    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
  • GT-Talk der GT und Langstrecken Podcast | Motorsport |

    Der erste Schlagabtausch mit Sternchen - Vorschau 24h von Daytona

    25 Jan 2024
    30:57

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    In unserer heutigen Folge widmen wir uns dem Start der IMSA-Saison 2024, der mit dem spektakulären 24-Stunden-Rennen von Daytona eingeläutet wird.

    Am 27. und 28. Januar 2024 geht es los auf dem Daytona International Speedway, wo sich insgesamt 59 Autos für den Langstrecken-Klassiker in Florida gemeldet haben. Unter ihnen sind auch zwölf talentierte Piloten aus Deutschland, die auf der legendären Rennstrecke ihr Können unter Beweis stellen werden.

    Die Favoriten für den Gesamtsieg gelten in diesem Jahr dem bewährten Team Action Express Racing mit ihrem Cadillac. Pipo Derani und Jack Aitken führen das Team an, das nahezu unverändert in die 24 Stunden von Daytona geht. Mit Tom Blomqvist als drittem Fahrer haben sie gute Chancen, das Rennen zum dritten Mal in Folge zu gewinnen, nachdem Blomqvist in den letzten beiden Jahren bereits mit Meyer Shank Racing triumphierte.

    Auch die deutschen Hersteller BMW und Porsche sind in diesem Jahr vielversprechend unterwegs. BMW-Pilot Connor De Phillippi war im Training nur knapp hinter der Bestzeit von Derani, und die Porsche-Teams von JDC-Miller und Proton fuhren im vierten Training sogar eine beeindruckende Doppelführung ein.

    In der GT-Klasse dürfen sich die Fans auf drei neue Fahrzeuge freuen, darunter den komplett überarbeiteten Aston Martin Vantage GT3 EVO, den Debütanten Ford Mustang und die neue Corvette GT3 von GM. Multimatic, das das GTD-Pro-Programm von Ford durchführt, hat gleich drei deutsche Piloten im Team, darunter den ehemaligen Audi-Werksfahrer Christopher Mies.

    Der Vorjahressieger in der GTD-Pro, Maro Engel, tritt mit Sun Energy 1 zur Titelverteidigung an. Porsche hingegen muss sich nach einer ungünstigen Balance of Performance im Vorjahr beweisen.

    Im Qualifying setzte sich Derani mit einem Streckenrekord die Pole-Position für die 24h von Daytona, gefolgt von Sebastien Bourdais im Chip-Ganassi-Cadillac und Felipe Nasr. In der LMP2 holte Ben Keating die Pole, während in der GTD-Pro-Klasse der Publikumsliebling "Rexy" von AO Racing die Spitzenposition sicherte.

    Das Rennen verspricht Hochspannung, wenn es am Samstag um 19:30 Uhr startet. Sie können das Spektakel mit deutschem Kommentar auf MotorvisionTV+ verfolgen.


    Du möchtest deinen Podcast auch kostenlos hosten und damit Geld verdienen?
    Dann schaue auf www.kostenlos-hosten.de und informiere dich.
    Dort erhältst du alle Informationen zu unseren kostenlosen Podcast-Hosting-Angeboten. kostenlos-hosten.de ist ein Produkt der Podcastbude.
    Gern unterstützen wir dich bei deiner Podcast-Produktion.

    schließen
Jetzt Abonnieren