Friede, Freude, Misidjan

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de

Podcast teilen

facebookTweetEmail

Teile diese Serie mit deinen Freunden

schließen

wöchentlich

Felix Amrhein spricht mit seinen Gästen in zwei verschiedenen Formaten über den 1. FC Nürnberg. Egal ob aktuelles Spielgeschehen, Gegneranalyse oder Geschehnisse abseits des Platzes, hier kommt in Zusammenarbeit mit Clubfans United alles auf den Tisch.

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportpodcast.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Total beglubbt | Fußball |

    Friede, Freude, Misidjan

    11 Jan 2021
    01:07:09

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der 1. FC Nürnberg holt gegen den Hamburger SV einen überraschenden aber absolut verdienten Punkt. Felix Amrhein analysiert mit Jakob Lexa und Alexander Endl (Clubfans United) die Partie gegen den Tabellenführer. Außerdem schauen wir auf die bisherigen Abgänge des FCN. Wer hat den Glubb verlassen und wie ist das jeweils zu bewerten?

    Wir schauen uns die beiden Tore ebenso wie die beiden Halbzeiten an. Was hat der FCN gegen den HSV gut gemacht? Wo war noch Steigerungspotential? Ist das Spiel schon als Fortschritt zu werten oder muss das erst gegen den VfL Bochum bestätigt werden? Wir sind am Ende jedenfalls einer Meinung, wenn es darum geht, ob es gut ist, dass der 1. FC Nürnberg aktuell ein ganz normales Mittelklasseteam darstellt. Ob das gut oder schlecht ist, hört ihr im Podcast.

    Wir thematisieren außerdem die Abgänge von Virgil Misidjan und Jakov Medic, sowie einen möglichen Abgang von Hanno Behrens.

    Shownotes
    Gleichwertig – Analyse zu Hamburg #FCNHSV #FCN (Clubfans United)
    HSV-Fan-Tweet (@yellowled)

    schließen
  • Total beglubbt | Fußball |

    Gegnergespräch: Hannover 96

    20 Jan 2021
    21:28

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Zum Abschluss der Hinrunde empfängt der 1. FC Nürnberg mit Hannover 96 ein Team aus dem so mancher Anhänger nicht schlau wird. So geht es zumindest Tobi der mit Felix Amrhein über die Hinrunde seiner Mannschaft spricht.

    Warum hat Hannover nach einer guten Rückrunde 2020 im vergangenen Sommer den Kader massiv umgebaut? Ist diesem Umbau die Achterbahnfahrt aus Heimsiegen und Auswärtsniederlagen zu Saisonbeginn geschuldet? Was hat sich geändert, dass es zwischendrin dann zu laufen schien? Felix hat viele Fragen und Tobi versucht sie zu beantworten, wirkt manchmal aber auch ein wenig ratlos. Insbesondere wenn es um Trainer Kenan Kocak geht. Dieser spielte beim Mannschaftsumbau eine wichtige Rolle, aber es wirkt als würde sich das nur bedingt auf dem Platz wiederspiegeln. Wie kann das sein? Fehlt Linton Maina so sehr?

    Wo führt Hannovers Reise mittelfristig hin? Das weiß wahrscheinlich nicht einmal Martin Kind in seinen Träumen. Genki Haraguchi scheint über den Sommer hinaus jedoch kein Reisebegleiter mehr zu sein.

    Shownotes
    Kocak: "Ich bin stolz auf meine Mannschaft" (kicker)
    schließen
  • Total beglubbt | Fußball |

    Die großen Kleinigkeiten bis zur Spitze

    18 Jan 2021
    50:58

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Bei der 1:3-Niederlage gegen den VfL Bochum zeigte sich warum der 1. FC Nürnberg aktuell zwar viel richtig, in den entscheidenden Momenten aber eben doch zu viel falsch macht. Was das genau ist, besprechen Felix Amrhein, Felix Völkel und Stefan Helmer (Clubfans United) im aktuellen Podcast.

    In der ersten Halbzeit war der FCN eigentlich gar nicht richtig im Spiel als er auf einmal in Führung ging. Leider machte er diese im Gegenzug genauso schnell wieder zunichte. Wir haben uns beide Situationen noch einmal angesehen und haben außerdem auf die Sohle von Sarpreet Singh geschaut. Im zweiten Durchgang war der Glubb deutlich besser im Spiel, aber vor dem Tor leider nicht sonderlich effektiv. Und so geschah, was geschehen musste. Bochum bestrafte es mit einem satten Schuss in die rechte Ecke. Ein vermeidbares Tor? Wir diskutieren es ebenso wie den Eindruck, dass danach die Luft raus war. Natürlich schauen wir uns auch noch den zweiten Treffer von Robert Tesche an, ebenso wie die Situationen in denen Manuel Schäffler seinen Torriecher vermissen ließ.

    Darüber hinaus sprechen wir über die erneute Kurzarbeit beim 1. FC Nürnberg sowie den Gehaltsverzicht der Profis. Muss sich die Coronakrise auch in der Transferpolitik des Vereins niederschlagen? Das hört ihr im neuen Podcast.

    Shownotes
    (K)eine Frage der Effizienz – Analyse zu Bochum #FCN #BOCFCN (Clubfans United)
    Gehaltsverzicht und Kurzarbeit beim FCN (kicker)

     
    schließen
  • Total beglubbt | Fußball |

    Gegnergespräch: VfL Bochum

    14 Jan 2021
    24:04

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Nachdem der 1. FC Nürnberg am vergangenen Wochenende dem Spitzenreiter einen Punkt abgetrotz hat, folgt nun das Spiel gegen den Zweitplatzierten, den VfL Bochum. Felix Amrhein erfährt von Tobias (Immer wieder VfL!) wie der Gegner drauf ist und wie er dort gelandet ist.


    Der VfL Bochum hatte bereits eine fantastische Prä-Corona-Zeit in der vergangenen Saison und konnte die Mannschaft fast komplett zusammenhalten. Trotzdem ging der Saisonstart in der Liga etwas in die Hose. Woran lag das? Seitdem läuft es aber beinahe wie am Schnürchen. Es gab ärgerliche Niederlagen (Fürth, Kiel) aber ebenso erfreuliche Siege (Hamburg, Düsseldorf) gegen die direkte Konkurrenz. Aus dem Team von Thomas Reis ist eine echte Siegermannschaft geworden. Mit Blick auf die vergangenen beiden Spielzeiten ist das durchaus überraschend, häufte man in diesen insgesamt doch 24 Unentschieden an. Was hat sich in Bochum verändert? Hat der VfL womöglich sogar von der Coronakrise profitiert?

    Tobias erzählt außerdem was am Samstag vom Team um Simon Zoller zu erwarten ist und spricht außerdem über die Rolle von Ex-Glubberer Danny Blum.

    Shownotes
    Tabu-Wort Aufstieg? Zoller: "Dafür wird niemand verhaftet" (kicker)
    Aller guten Dinge sind drei – Analyse der Hinrunde 2020/21 (einsachtvieracht.de)
    schließen
  • Total beglubbt | Fußball |

    Gegnergespräch: Hamburger SV

    7 Jan 2021
    17:50

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der 1. FC Nürnberg spielt mal wieder gegen eine Spitzenmannschaft. Dieses Mal ist es der wieder auf Platz 1 angekommene Hamburger SV. Felix Amrhein spricht mit Tanja (HSV-Talk) über ihre aktuelle Gemütsverfassung und natürlich darüber, wie es beim HSV aktuell aussieht.

    Nach einem verpatzten Auftakt im DFB-Pokal war der Start in der Liga mit fünf Siegen wirklich gut. Doch dann kam es zu einem Bruch und es setzte zwei Unentschieden und anschließend drei Niederlagen. Man hat sich zwar bereits davon erholt und nun wieder vier Siege hintereinander eingefahren, aber es bleibt die Frage, wie diese Delle zustandekam? Lag es nur an der Schwierigkeit der Gegner oder langte es gegen die Topteams einfach noch nicht?

    Der HSV besitzt mit Simon Terodde einen echten Mittelstürmer. Aktuell steht er bei 15 Toren in 14 Spielen, der HSV hat insgesamt 30 Treffer. Was macht der HSV, wenn sich Terodde verletzt? Hat Daniel Thioune das Spiel auf ihn zugeschnitten oder funktioniert er im System einfach unglaublich gut?

    Mit Daniel Thioune steht seit dem Abstieg aus der Bundesliga nach Hannes Wolf und Dieter Hecking der bereits dritte Trainer in der dritten Saison an der Seitenlinie. Ist er nun endlich der richtige, derjenige mit dem man Richtung Zukunft blickt? Oder wird am Ende doch wieder der Erfolg darüber entscheiden, wie lange er die Geschicke des HSV prägen darf? Außerdem sprechen wir darüber, ob der HSV aus wirtschaftlichen Zwängen zum Aufsteigen verdammt ist und was den FCN am Samstag erwartet.

    Shownotes:

    HSV-Talk-Ausgabe zur wirtschaftlichen Bilanz
    schließen
  • Total beglubbt | Fußball |

    Mittelmäßiger FCN

    4 Jan 2021
    40:43

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der 1. FC Nürnberg hat gegen den 1. FC Heidenheim gefühlt gar nicht viel verkehrt gemacht und irgendwie hatten am Ende alle den Eindruck, dass vielleicht auch mehr drin war. Unterm Strich stand aber eben eine verdiente 2:0-Niederlage zum Auftakt des Fußballjahres 2021. Wie passt das zusammen? Felix Amrhein und Simon Strauß unterhalten sich über die Partie und blicken voraus auf die anstehenden Aufgaben gegen den HSV und Bochum.

    In einer insgesamt eher ereignisarmen Partie hat der FCN hinten seinen Job weitestgehend gut gemacht. Aber eben auch nur weitestgehend. Wir besprechen die beiden Gegentore und reden darüber hinaus über den mangelnden Offensivdrang des 1. FC Nürnberg. Wir klären darüber hinaus folgende Fragen: Wie war das mit Lukas Mühl und dem möglichen Elfmeter? Wieso prallt Sarpreet Singh nicht nur am Gegenspieler ab sondern auch hart auf den Boden der Tatsachen? Wäre Robert Klauß als Rechtsfuß nicht vom Platz geflogen? Wir diskutieren ein eher zähes Spiel und versuchen das Leistungsvermögen des Glubbs einzuordnen.

    Shownotes
    Unterlegen – Analyse zu Heidenheim (Clubfans United)
    Mainka zieht dem FCN den Zahn (kicker)
    FCN-Einzelkritik: Jugendspieler Singh, Krauß verdient raus (nordbayern.de)

    schließen
  • Total beglubbt |

    Gegnergespräch: 1. FC Heidenheim

    31 Dez 2020
    20:43

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Kurz nach dem Jahresbeginn gastiert der 1. FC Nürnberg beim 1. FC Heidenheim. Ob dort eher Relegationsblues oder Aufbruchsstimmung angesagt ist, erfährt Felix Amrhein von Heidenheim-Fan Daniel.

    Der Saisonstart in Heidenheim verlief nicht gut. Nach sechs Spieltagen stand man auf dem Relegationsplatz in die 3. Liga und hatte erst ein Spiel gewonnen. Wie überraschend war das oder war es nur logisch angesichts der Abgänge von Tim Kleindienst, Niklas Dorsch und anderen Leistungsträgern? Die Mannschaft von Frank Schmidt fing sich dann zur rechten Zeit und blieb zwischenzeitlich sogar sechs Spiele in Folge ohne Niederlage. Was hatte sich geändert, dass der Erfolg auf einmal da war? Außerdem antwortet Daniel auf die Frage nach der Abhängigkeit von Christian Kühlwetter, der an 12 der 17 Heidenheimertore beteiligt ist und berichtet vom Stolz über die Relegation und seine pandemiebeeinflusste Arbeit beim Fanradio des 1. FC Heidenheim.

    Shownotes:
    Fanradio 1. FC Heidenheim
    schließen
  • Total beglubbt |

    #FCN-Jahresrückblick 2020

    30 Dez 2020
    01:39:43

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Erinnerst du dich noch daran, wie das Fußballjahr 2020 für den 1. FC Nürnberg begann? Spoiler: Es war eine 1:4-Niederlage gegen den HSV. Felix Amrhein spricht mit Marcus Schultz, Alexander Endl und Stefan Helmer (beide Clubfans United) über das zurückliegende Jahr.

    Was passierte bis zur Coronaunterbrechung der 2. Bundesliga? Wie kam der 1. FC Nürnberg aus dieser Pause und wie landete er am Ende in der Relegation? Wir sprechen noch einmal über die 30 Minuten absoluter Leere bevor Fabian Schleusener dem Verein neues Leben einhauchte und wir reden über die Konsequenzen der Horrorsaison 2019/20. Was waren die Gedanken als Dieter Hecking in neuer Funktion als Sportvorstand installiert wurde? Wie beurteilen wir die bisherige Saison? Es gibt viele Fragen und nicht minder viele Antworten. Abschließend sprechen wir über die Covid-19-Pandemie und darüber wie sich der Profifußball in ihr verhält und wie wir dieses Verhalten beurteilen.

    Total Beglubbt findet ihr bei Twitter und bei Facebook.
    schließen
  • Total beglubbt | Fußball |

    Aue, Außenrist und Ausblick

    21 Dez 2020
    01:03:00

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Der 1. FC Nürnberg erkämpft sich gegen Erzgebirge Aue drei Punkte. Dabei war beileibe nicht alles golden, die Mannschaft am Ende aber eben siegreich. Felix Amrhein, Felix Völkel und Jakob Lexa sprechen über das Spiel und driften anschließend ein wenig ab.

    Bereits nach wenigen Sekunden wäre die Partie um ein Haar komplett falsch abgebogen, doch zum Glück war Christian Mathenia auf dem Posten. Es entwickelte sich in der Folge ein Spiel, dass nicht unbedingt schön anzuschauen war. Nürnberg ließ wenig zu, brachte aber selbst noch weniger zustande. Zumindest bis sich Robin Hack und damit die Mannschaft in der 30. Minute anmeldete. In der Folge schoss Nürnberg zunächst die Führung und verdiente sie sich zumindest ein Stück weit. Wer hoffte, dass das nach der Pause dazu führen würde, dass die Mannschaft von Robert Klauß sicher auftreten würde und die Sache sicher nach Hause bringt, sah sich getäuscht. Zumindest irgendwie. Richtig souverän war es nicht, richtig unsicher aber irgendwie auch nicht. Wir analysieren beiden Halbzeiten und driften vom mangelnden Offensivgeist in der zweiten Halbzeit irgendwie in eine Kaderanalyse. Zu welchem Schluss wir da kommen, hört ihr im aktuellen Podcast.

    Total Beglubbt findet ihr bei Twitter und bei Facebook.

    Shownotes
    Den Gegner gezwungen Ungeliebtes zu tun – Analyse zu Aue #FCNAUE #AUE (Clubfans United)
    schließen
  • Total beglubbt |

    Gegnergespräch: Erzgebirge Aue

    19 Dez 2020
    26:34

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Erzgebirge Aue mäandert ergebnistechnisch ein wenig durch die Saison. Wie diese im Erzgebirge eingeschätzt wird, erzählt Martin (Zwei Gekreuzte Mikros - Der Auepodcast) im Gegnergespräch mit Felix Amrhein.

    In Aue blickt man weitestgehend noch in bekannte Gesichter. Was hat sich im Sommer bei den Veilchen getan? Merkt man an den Transfers, dass Dirk Schusters Philosophie mittlerweile greift und wie beurteilt Martin die Überalterung der Mannschaft? Wir sprechen außerdem über die jüngste Partie gegen Karlsruhe und darüber inwiefern sie eine Blaupause der Saison war.

    Martin erzählt außerdem inwiefern Pascal Testroet und Florian Krüger im Auer System aufblühen. Oder ist das System doch nur auf sie zugeschnitten? Welche Spieler sollte der FCN im Blick haben? Und wie sieht eigentlich die langfristige Strategie aus? Muss sich Aue von den Leonhardts emanzipieren?

    All das hört ihr im neuen Gegnergespräch bei Total Beglubbt.
    schließen