Meinsportpodcast.de

meinsportpodcast.de
Faktlos - Der Fußball-Podcast mit Seidel & Klöster

Podcast abonnieren

Podcast teilen

facebookTweetEmail

Teile diese Serie mit deinen Freunden

schließen

Faktlos – Der Fußball-Podcast mit Seidel & Klöster

wöchentlich

Seidel&Klöster. 2 Männer – 1 Aufgabe: Das Fußballgeschehen der vergangenen Wochen knallhart und kompetent mit viel Witz auf den Punkt zu bringen, aber eben “Faktlos” und im Dialog. Champions League, Europa League, Bundesliga, 2. Bundesliga, kurz: keine Spielklasse ist vor Ihnen sicher. Ausgeschmückt wird der Podcast von den regelmäßigen Rubriken Netzfund der Woche, Artikel der Woche und dem Unfakt der Woche. Jeden Freitag neu!

Äußerungen unserer Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportpodcast.de macht sich Äußerungen seiner Gesprächspartner in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

Podcast wird geladen

00:00/00:00

Podcast teilen

Teile diese Folge mit deinen Freunden

schließen

  • Faktlos | Fußball |

    Facebook statt Vorstand

    21 Feb 2020
    56:18

    Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Vorschau

    Faktlos erlebt ein Novum. Klöster liegt stimmlos im Bett und deshalb gibt es das Seidel-Solo-Special. Solo ist bald auch Jürgen Klinsmann unterwegs, der die Hertha als Cheftrtainer verlassen hat. Dass Klinsmann dafür erst Social Media benachrichtigt hat, lässt den Abgang kurios dastehen #HalloliebeFacebookFreunde Während die Glücksfee der Fortuna bei der Pokal-Auslosung Glück gebracht hat, hätte […]
    schließen
  • Faktlos | Fußball |

    Back in Bestbesetzung

    21. Feb 2020
    1:16:32

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Nach einer Folge auf Sparflamme ist das Feuer wieder entfacht! Nach einer soliden Einzelaktion von Seidel in der vergangenen Woche bekommt er heute wieder die Steilpässe butterweich von Klöster vorgelegt. Und der zeigt sich heute in Höchstform. Zumindest meint er es. Aber für Klöster war es wichtig für die Praxis, um weiterhin natürlich europäisch vertreten zu sein. Aussichten auf die sich Manchester City die nächsten 2 Jahre nicht verlassen kann. Die UEFA scheint endlich einmal konsequent die Financial Fair Play-Regelung durchzuziehen und bestraft City für die falsche Angabe von Sponsoringeinnahmen. Auch wenn sich die Clubführung dagegen währt, einen Rückzieher könnte sich die UEFA nicht wirklich erlauben. 

    Und Championsleague ist das richtige Stichwort: Die ersten 4 Spiele sind durch und aus deutscher Sicht hätte es besser nicht laufen können. Dortmund spielt souverän und Erling Haaland rennt schneller als so manch Roller durch die Straßenfegt. Aber Apache bleibt gleich. Das größte Highlight dürfte aber trotzdem der Hashtag der Begegnung TOTtenham vs RB Leipzig gewesen sein. Spielerisch waren die Sachsen übrigens auch nicht schlecht. Und Atalanta Bergamo schreibt gerade das Drehbuch für die schönste Saison. Oder hattet ihr (wie Klöster, anm. d. Red.) Atalanta überhaupt im Achtelfinale gesehen? Achtelfinale in der Championsleague ist aufjedenfall kein Thema für Bremen. Wenn die weiterhin so einen Grottenkick abliefern, dürfen die Werderaner immerhin nächstes Jahr einen Neustart wagen. Ob das gutgehen wird? Seidel klärt auf und weint auf dem anderen Auge seinen Schalkern hinterher. 

    Ob die Schalker Braithwaite dann im Sommer verpflichten und warum 10 Stiche extrem schmerzhaft sind, dass erfahrt ihr alles in dieser Episode! 

    schließen
  • Faktlos | Fußball |

    Floskeln, Sprüche, Fette Tik-Toks

    7. Feb 2020
    1:00:00

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Die Alliteration feiert ihr großes Comeback in der aktuellen Faktlos Episode! Und das wenige Wochen vor dem Deutsch-Abi. Wenn das mal kein Zeichen ist! Und die Fußballwoche hatte einiges zu bieten: Natürlich den DFB-Pokal. Da waren richtige Kracher dabei. Egal ob 4.Ligist oder Bundesligist, die Spiele gaben einiges her. Der SV Werder Bremen erkämpft sich den Sieg gegen den BVB und Schalke zerlegt Hertha in der Verlängerung.  Bayern fährt den Wagen gegen Ende der Partie gegen die TSG im Standgas in die Garage und der VfB hätte sich die Verlängerung verdient gehabt. Um die Einschätzung zu den Spielen von euren Lieblings-Germanistikstudenten zu erfahren müsst ihr wohl oder (N)übel in die Folge reinhören!

    Ansonsten ist das Transferfenster wieder geschlossen und irgendwie haben sich die Podcaster mehr erwartet. Dennoch waren einige starke Wechsel dabei. Der VfB holt sich ein Talent von Chelsea und Leipzig, Hertha und Bremen bilden das neue magische Dreieck. Teilweise auch echt seltsame Konstellationen und  Bremen muss jetzt Pokern. Denn irgendwie müssen die ja die Kohle für ihren neuen, alten Stürmer wieder reinholen. Wenn die Hertha jetzt noch so spielen würde wie sie eingekauft hätte, dann wären 0:0 Spiele die Seltenheit.

    Doch genau so ein Leckerbissen lieferten sich die Herthaner im ersten Aufeinandertreffen der Woche gegen den S04. Man muss kein Fußballkenner sein um Verstanden zu haben: Das war kein Leckerbissen. Und auch ohne Biss, bekommt ein Stürmer in der Bundesliga die rote Karte und keiner außer der Schiedsrichter und Er selbst werden wissen wofür. Auf den Fernsehbilder eine mehr als komische Aktion.

    In der ersten Liga der Türkei wurde indessen eine komplette neue Mannschaft eingekauft, 15 Spieler an der Zahl, während in Dortmund Bier-Holer engagiert werden. Wenn jetzt noch ein Trainer 2x in einer Saison vom gleichen Verein entlassen wird, dann ist es Zeit für eine neue Episode von Faktlos!

    schließen
  • Faktlos | Fußball |

    Super-DUBI-Cup des Jahres

    31. Jan 2020
    1:19:29

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Friedhelm Funkel hat in dieser Saison mehr Titel geholt, als der FC Bayern. Trotzdem wurde er entlassen. Wie passt das zusammen?! Warum gibt es in Düsseldorf überhaupt die Auszeichnung “Düsseldorfs Trainer des Jahres”?! Und warum wird das jetzt medial so ausgeschlachtet?! Und warum bewirkt ein Ausrufezeichen nach einem Fragezeichen eine gewisse Ahnung?! Für Lucio hätte die Auszeichnung “Düsseldorfs Dribbler des Jahres” eher gepasst. Auch wenn er keinerlei Berührungspunkte mit Düsseldorf hatte. Aber schon ein Verrückter. Oder wie Seidel es sagt: Wegen ihm wurde die Dreierkette erfunden. Und der Übergang zum nächsten Karriereende ist fließend: #AMFG = Alex Maier Fußballgott! Was eine Karriere! 

    Steht diese Karriere auch den einzelnen Hertha-Neuzugängen bevor bleibt abzuwarten. Da spalten sich auch die Meinungen bei euren Lieblings-Hauptstadt-Kritiker. Ob Lucas oder Lücas bei einem sind sich Seidel & Klöster einig: Er kommt erst im Sommer. Anders als Krzysztof Piątek. Der darf Hertha bereits ab jetzt beglücken. Am besten mit Toren. Am Wochenende. Oder nicht? Oder doch? Am schlausten hat sich bisher aber Inter in der laufenden Transferperiode angestellt. Warum? Hört selbst! 

    Währenddessen bleibt die Bundesliga unfassbar spannend. Leipzig hat die Haare schön und verliert den wichtigen 4 Punkte-Vorsprung und spürt den FC Bayern im kahlrasierten Nacken. Und mit kleiner Verzögerung startet auch die 2. Liga in den Alltag und Klöster freut sich wie ein Honigkuchenpferd. 

    Der Podcast ist Kino für die Ohren und Bendtner og Philine die passenden szenische Untermalung. Prost. 

    schließen
  • Faktlos | Fußball |

    Leg dich nicht mit Neymar hin

    23. Jan 2020
    1:17:29

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Gräfe fordert mehr Transparenz beim VAR und alle werfen mit Vorschlägen um sich. Ob diese eine wirkliche Bereicherung wäre sei mal dahingestellt. Ein ganz konkretes Beispiel ist dabei die „Coaches Challenges“. Jeder Trainer hat sozusagen 2 Möglichkeiten den VAR einzusetzen. Aber ist das wirklich das goldene vom Ei? Darüber referieren eure 2 Schiedsrichter-Freunde. Eine weitere erfreuliche Nachricht für alle Fußballfans: Lukas Podolski ist beim FC Kölle zurück. In welcher Form, in was für einer Funktion und wann steht zwar nicht fest, aber Poldi wird kommen. 

    Wer nicht zurück ist, aber trotzdem die Liga auffrischen wird: Odriozola. Doch ist der eigentlich nur gekommen, weil Kimmich eine kleine Diva ist? Seidel sagt ganz entspannt: nein! Klöster sagt: vielleicht. Sichert sich Dortmund einen weiteren Jungspund? Immerhin mischen sie die Karten und den fast schon fixen Transfer nach Leipzig neu. Von wem die Rede ist: Hört selbst. 

    Was wiederum wieder losgeht: Die Bundesliga. Und wie! Dortmund meldet sich ab und gleichzeitig wieder an. Was für verrückte Halbzeiten in Augsburg. Und einer der sich freut: Erling. Und Favre. Und die komplette Bundesliga. Übrigens: Er ist damit jetzt der erfolgreichste Spieler norwegischer Abstammung im Borussia-Trikot. Ein Ausblick auf die Premier League liefern eure Internationalen auch. 

    Und damit ihr auch noch die unnötigsten Infos für die Woche habt: Ein Elfmeterdrama, ein neuen Chef der wahrscheinlich Flyer gestaltet und als Abschluss gibt es ein Faktlos Original: Leg dich nicht mit Neymar hin. 

    (PS: Seidel und Klöster sind am Mittwoch LIVE! beim FC Heidenheim  Fanradio zuhören und kommentieren den Württemberg-Kracher in der 2. Liga: VfB Stuttgart – FC Heidenheim. https://www.fc-heidenheim.de/fch-medien/fanradio.html)

    schließen
  • Faktlos | Fußball |

    Seidel, ausgesprochen gut

    17. Jan 2020
    1:19:40

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    fAls richtiger 31er gehört natürlich auch das Schwarzfahren dazu. Und was ist noch mehr “Gangster” als einfach das <fahren> durch <trainieren> zu ersetzen? J.KMAN hat diesen Move einfach gebracht und die große Frage die sich jetzt stellt: Wann holt er die Papiere aus den Staaten? Wenigstens würde die Hertha die Kriterien erfüllen, um bei der Winter-WM über die Wettbewerbsphase im Bundesliga-Alltag spielen zu dürfen. Ganz ehrlich: Was ein idiotischer Vorschlag?! Fast so idiotisch wie eine Trainerentlassung in Spanien. Oder doch nicht? 

    Ein treuer Zuhörer des Podcast musste seine Meinung zu Valverde kundtun und ruft prompt im Podcast an. Damit haben eure Lieblings-Podcaster mehr Transfers getätigt, als die Bayern in der Rückrunde. Wer soll auf der rechten Außenverteidiger-Position kommen? 21 Jahre pure Lebenserfahrung oder doch lieber ein Allrounder? Wäre ein Defensivallrounder nicht auch was für den 1. FC Köln? Und wer macht jetzt eigentlich das Schnäppchen des Jahres mit der Verpflichtung von Eriksen? 

    Aber weg vom Transferzeug, sind wir ehrlich: Da war die Vorfreude auf die Rubrik auch viel höher, als das Endresultat. Kann ja noch werden. 

    Falls bei euch ein Filme-Abend bevorsteht und ihr noch nicht wisst, welche Filme ihr auf die Watchlist setzen müsst, dann sind die Top 3 diese Woche perfekt abgestimmt. Oder wie es Seidel sagen würde: Ausgesprochen gut. 

    Kein Film, aber dennoch schon eine kultige Komödie: die Trainingslager von Uerdingen. Effe und seine Freunde. Aber: zieht euch warm an. Denn einer hat a) die besten Google-Rezensionen und ist gleichzeitig auf dem Höhepunkt seiner Karriere angelangt. Und dieser Höhepunkt liegt auf 412 Metern.

    schließen
  • Faktlos | Fußball |

    Chinatown in Ir(r)land

    10. Jan 2020
    1:14:21

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Faktlos mit Seidel&Klöster ist back – ratatatatat. Nicht die besten Podcaster der Welt, aber immer noch besser als sie selbst. Oder so. Auch zurück im Game und back aus der Winterpause (11,5 Jahre Winterschlaf) ist Oliver Kahn. Und mit ihm will der FC Bayern wieder in ruhigeren Gewässern segeln. Und da legen sich immerhin eure beiden Lieblings-Meinungsbarometer Seidel&Klöster fest: Das kann funktionieren! Ob Brdaricz und Smolarek vor angst nachts aufschrecken wissen wir nicht, aber wir wissen wer völlig verdient Afrikas Fußballer des Jahres ist. 

    Und was wäre eine Faktlos-Folge während der Transferperiode ohne Transferquatsch? Eben, nichts! Deshalb heute gleich mal in doppelter Ausführung mit Klösters netten Tipps an die Redaktionskollegen aus Stuttgart. Und im Hintergrund pumpen den neuen Stern am Himmel des Dortmunder Clublebens: Haaland. Oder Flow Kingz feat. Lyng mit Kygo Jo! Pure Banger. 

    Den dritten Teil leitet Seidel mit einer diesmal wirklich fundierten Analyse zu den Knappen ein. Und Klöster entdeckt da so einige Gemeinsamkeiten zwischen Gergerl und Uth. Welche? Verrat ich nicht! Eines ist klar: Für S04 wird Götze nach seinem Dortmund abschied nicht auflaufen. Ansonsten ist wirklich, aber wirklich, jedes Team auf der ganzen Welt denkbar. Sowohl Slavia oder Flamengo, hauptsache Spanien. 

    Obwohl für Handspiele Spanien gerade kein guter Ort ist, aber voreilig nach Irland wechseln, macht auch nicht wirklich Sinn. Naja, holt euren BVB-Kalender raus und schaut euch ganz genau den Spieler an. Merkste selber, wa? 

    schließen
  • Faktlos | Fußball |

    Faktlos: Das Jahrzehnt.

    20. Dez 2019
    1:36:51

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Seidel&Klöster schauen vor der Winterpause auf das Jahr zurück. Wer war die Mannschaft der Saison? Welcher Spieler startete so richtig durch? Erinnert ihr euch noch an den großen Turnierquatsch? Ein Rückblick mit eigentlich nur einem großen Gewinner: Luca. 

    Eine Rubrik die in keiner Spezialfolge – geschweige denn Best-Of-Folge- fehlen darf: Transferquatsch. Halleluja, was war da denn im Sommer los?! Neymar bekommt von Klöster einen Titel verliehen und Seidel erinnert an einen Transfer, der den Lieblingsteams der beiden richtig gut tat. 

    Der absolute Wahnsinn liefert mal wieder der Ligenwahn. Und Seidel stellt eine These auf: Es passiert immer umgekehrt, wie es besprochen wird. Siehe Bremen, Dortmund, Bayern und Augsburg. Was da wohl Maradona dazu sagt? Und vor allem: Was findet Ina? Ein epischer Jahresrückblick mit etwas viel Rotwein. Und zur Krönung: der verbotene Part vom „Warum Ingwer“ ist angehängt. 

    Faktlos meldet sich am 10.01.2020 zurück. Bis dahin allen Zuhörern und Menschen die gezwungen werden diesen Podcast zu hören (Sorry Mama) wunderschöne Feiertag und einen guten Start in 2020!

    schließen
  • Faktlos | Fußball |

    Thomas Dollmetscher

    13. Dez 2019
    1:13:09

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Das Weihnachtsfest steht kurz bevor. Und es bringt uns einen neuen großen Riesen im Abo-Angebot. Wer künftig die Champions League in kompletter Pracht sehen möchte, muss sich ab 2021 einen Prime-Account zulegen. Sky wird dagegen leer ausgehen. Genauso wie die russischen Athleten. Die haben von der WADA eine kleine Sperre ausgesprochen bekommen. Bis zum Jahr 2023 wird es ein neutrales Land geben, dass rein zufällig nur aus Sportlern aus Russland besteht. Spannend! Das wird Thomas Tuchel in Paris relativ egal sein, solange er noch auf der Trainerbank Ptllatz nehmen darf. Außer diesen besetzt Kylian Mbappe. Dann könnte es eng werden für den Trainer.
    Immerhin liefert er in der Championsleague einen Beitrag zum Erfolg. Das Achtefinalticket ist gelöst. Auch für den ein oder anderen Club aus Deutschland. Aber dennoch: In Dortmund werden die Trikotverkäufe vom FC Barcelona rapide zugenommen haben. Wie viel Dusel muss ein Verein eigentlich haben? Und was ist eigentlich mit Inter los? So viele Fragen und leider kaum richtige Antworten. Immerhin, Frenkie De Jong bleibt einfach weiterhin ein sympathischer junger Kerl. Doch wer kann eigentlich International eine große Rolle spielen? Da eure Lieblings-Tipper schon am Mittwoch aufgenommen haben, waren die restlichen Championsleaguespiele noch nicht angepfiffen. Freut euch auf katastrophale Tipps fernab von Sachverstand.
    Dieser fehlt den Bayernfans bei der Grätsche von Martinez zufällig auch. Die Bayern sind dieses Jahr in der Bundesliga einfach zu unentschlossen, oder spielen gegen sich selbst. Es bleibt weiterhin unruhig. Darüber kann der 1. FC Köln nur müde lachen. Und übrigens: Seidel&Klöster haben euch auch noch den Classico parat. Aber halt auf Niederländisch, oder einfach kurz: Den Eredivisico. Geht Seidel als Herbstmeister in die letzte Folge?
    Für Klöster wäre das natürlich “very shit”. Denn “we never could play so easy opponents out. Now we have december, it is Fakt!” Los. Einen schönen Fußballfreitag wünschen euch eure VARen Freunde: Seidel&Klöster.

    schließen
  • Faktlos | Fußball |

    Horst Hruprecht

    6. Dez 2019
    58:18

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    Thema der Episode

    Zur Nikolaus-Folge kommen eure beiden Lieblings-Nikoläuse Seidel und Klöster mit vollgepackten Socken. Dabei vertreiben die beiden den bösen Horst Hrupknecht und meinen es gut mit euch. Zumindest besser als es die Auslosung mit dem DFB-Team gemeint hat. Die trifft in der Multi-Kulti EM nämlich auf Mbappe und Ronaldo. Ob da ein Rouven Hennings reicht? Gereicht hat es derweil für Virgil Van Dijk nicht zum Gewinn des Ballon D ́or, was der Schwester von Cristiano Ronaldo ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

    Arbeitslos ist nach der letzten Woche mittlerweile auch Unai Emery, der vom FC Arsenal vor die Tür gesetzt wurde. Nachfolger ist niemand geringeres als das Duo aus den Gunner-Legenden Freddie Ljungberg und the big f****** German Per Mertesacker. Anlass genug für die Schatzgräber eine totgeglaubte Rubrik wieder zum Leben zu erwecken. Während Klöster sich über erfolgreiche Trainer erfreuen darf, muss sich Seidel mit diversen Flops zufrieden geben.

    Ein Flop war das Debüt von Jürgen Klinsmann für Hertha BSC nicht unbedingt. Zwar verloren die Herthaner das Spiel gegen den BVB, dafür konnte Klinsi aber mit einer netten Handyhülle punkten. Das gefällt aber nicht allen Berlinern mit dem Swoosh. Durchaus ansehnlich war hingegen der Auftritt von Bayer Leverkusen in München. Die Bosz-Elf bezwang den FC Bayern und sorgte dafür für die erste Niederlage in der Epoche Hansi Flick. Niederlagen kennt man in Stuttgart in den letzten Spielen zu gut und das, obwohl Tim Walter eine Begeisterung bei Klöster auslöst. Ebenso wie es beim Top-Spiel der Fall war, welches diesmal klar an den Herausforderer ging. Dieser lies sich auch gleich mal zu der ein oder anderen Kampfansage hinreißen.

    schließen