#20 Spielerberater im Fußball – Mit Nicolai Vollmer

Login / Registrieren

meinsportpodcast.de
Die Zukunft des Fußballs

Moderatoren

    Podcast abonnieren

    Podcast teilen

    facebookTweetEmail

    Teile diese Serie mit deinen Freunden

    schließen

    Die Zukunft des Fußballs

    Herzlich Willkommen zur Zukunft des Fußballs!

    In diesem Podcast werden verschiedene Themen und Diskussionen besprochen, die Einfluss auf den (Profi-) Fußball haben. Dabei geht es um Regeln, um sportpolitische und gesellschaftsrelevante Themen sowie um die wirtschaftliche Seite des Sports.

    Bei dieser Podcast-Serie handelt es sich um einen externen Inhalt. Diese Podcast-Serie ist kein offizielles Produkt von meinsportpodcast.de. Äußerungen der Gesprächspartner und Moderatoren geben deren eigene Auffassungen wieder. meinsportpodcast.de macht sich Äußerungen von Gesprächspartnern in Interviews und Diskussionen nicht zu eigen.

    Podcast wird geladen

    00:00/00:00

    Podcast teilen

    Teile diese Folge mit deinen Freunden

    schließen

    • Die Zukunft des Fußballs | Fußball |

      #15 Pyrotechnik mit Daniel von stadiongroundhopping

      20 Jan 2021
      0:50:53

      Podcast abonnieren

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode


      Spielerberater genießen in der Öffentlichkeit nicht den besten Ruf und müssen bisweilen sogar Beleidigungen wie „Krebsgeschwür“ oder „Geldgieriger Piranha“ über sich ergehen lassen. Dennoch scheinen sie eine wichtige Rolle zu spielen, denn nahezu jeder Fußballprofi lässt sich professionell beraten.


      Aber wie sieht der typische Arbeitsalltag eines Spielerberaters aus? Gibt es in der Beratung Unterschiede zwischen Spielern und Spielerinnen? Sollte das Beraterwesen stärker reglementiert werden, als das heute der Fall ist? Und wie geht man eigentlich mit Spielern um, die nachts um 3 Uhr betrunken beim Berater anrufen?


      Über diese und weitere Fragen haben wir uns mit Nicolai Vollmer von der Spielerberatungsagentur Rocket Sports unterhalten. Nicolai war im Jahr 2009 einer der Gründer von Rocket Sports. Zu dritt beraten sie Spielerinnen und Spieler, die bereits im Profifußball Fuß gefasst haben oder auf dem Sprung dahin sind. Auf sympathische Art und Weise und mit viel Geduld beantwortet er unsere zahlreichen Fragen.

      Vielen Dank für deine interessanten Einblicke, Nic!


      Welches Thema muss unbedingt in der nächsten Folge diskutiert werden? Wir freuen uns über eure Vorschläge und natürlich auch über euer Feedback. Schreibt uns gerne, ihr findet uns bei Facebook oder Instagram. Vielen Dank!


      schließen
    • Die Zukunft des Fußballs | Fußball |

      #20 Spielerberater im Fußball – Mit Nicolai Vollmer

      24 Feb 2021
      0:59:36

      Podcast abonnieren

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode


      Spielerberater genießen in der Öffentlichkeit nicht den besten Ruf und müssen bisweilen sogar Beleidigungen wie „Krebsgeschwür“ oder „Geldgieriger Piranha“ über sich ergehen lassen. Dennoch scheinen sie eine wichtige Rolle zu spielen, denn nahezu jeder Fußballprofi lässt sich professionell beraten.


      Aber wie sieht der typische Arbeitsalltag eines Spielerberaters aus? Gibt es in der Beratung Unterschiede zwischen Spielern und Spielerinnen? Sollte das Beraterwesen stärker reglementiert werden, als das heute der Fall ist? Und wie geht man eigentlich mit Spielern um, die nachts um 3 Uhr betrunken beim Berater anrufen?


      Über diese und weitere Fragen haben wir uns mit Nicolai Vollmer von der Spielerberatungsagentur Rocket Sports unterhalten. Nicolai war im Jahr 2009 einer der Gründer von Rocket Sports. Zu dritt beraten sie Spielerinnen und Spieler, die bereits im Profifußball Fuß gefasst haben oder auf dem Sprung dahin sind. Auf sympathische Art und Weise und mit viel Geduld beantwortet er unsere zahlreichen Fragen.

      Vielen Dank für deine interessanten Einblicke, Nic!


      Welches Thema muss unbedingt in der nächsten Folge diskutiert werden? Wir freuen uns über eure Vorschläge und natürlich auch über euer Feedback. Schreibt uns gerne, ihr findet uns bei Facebook oder Instagram. Vielen Dank!


      schließen
    • Die Zukunft des Fußballs | Fußball |

      #19 Draft-System im Fußball – Mit Niko Backspin

      17 Feb 2021
      0:49:09

      Podcast abonnieren

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode


      „Und Jahn Regensburg zieht… Youssoufa Moukoko!“


      In den meisten US-amerikanischem Profiligen dürfen sich die Teams alljährlich Talente aussuchen. Dabei darf dasjenige Team zuerst wählen, dass in der Vorsaison den letzten Platz belegt hat, während das beste Team zuletzt wählt. Ziel dieser Regelung ist es, einen spannenden Wettbewerb zu gewährleisten. Gäbe es im deutschen Profifußball ein Draft-System nach US-amerikanischem Vorbild, würde Moukoko vielleicht bei Jahn Regensburg und Florian Wirtz beim VFL Osnabrück spielen.


      Was sind die Vor- und Nachteile des Draft-Systems? Wie könnte man ein Draft-System im europäischen Profi-Fußball umsetzen? Wäre ein solcher Draft überhaupt mit dem EU-Recht vereinbar? Und was hat das Ganze mit der European Super League zu tun?


      Wir haben für diese Folge von Niko Backspin Verstärkung erhalten. Niko ist ein echter „Jack of all trades“, wie die Amerikaner sagen würden. Er ist Herausgeber und Chefredakteur der Backspin, offizieller Marken-Botschafter der NFL in Deutschland, ständiges Ensemble-Mitglied bei Bohndesliga, Host des Fußball-Podcasts „Wichtig is auf´m Platz“, engagiert sich für Viva con Agua – und damit haben wir nur einen Bruchteil seiner Aktivitäten aufgelistet. Besten Dank für deine Zeit, Niko!


      Welches Thema muss unbedingt in der nächsten Folge diskutiert werden? Wir freuen uns über eure Vorschläge und natürlich auch über euer Feedback. Schreibt uns gerne, ihr findet uns bei Facebook oder Instagram. Vielen Dank!


      Weiterführende Infos zum Draft-System, am Beispiel des NFL-Draft: https://www.sport1.de/us-sport/nfl/wissen/draft-erklaerung


      schließen
    • Die Zukunft des Fußballs | Fußball |

      #18 FIFA-Klub-Weltmeisterschaft

      10 Feb 2021
      0:44:34

      Podcast abonnieren

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode


      Was haben Mohamed Abo Treka, der Auckland City FC und Cristiano Ronaldo gemeinsam? Sie haben sich in den Bestenlisten der FIFA-Klub-Weltmeisterschaft verewigt - Abo Treka als Spieler mit den meisten Einsätzen, Auckland als Team mit den meisten Teilnahmen und Ronaldo als Spieler mit den meisten Toren. Auch in diesem Jahr treten wieder die jeweils besten Teams aus den Kontinentalverbänden gegeneinander an. Das Problem: Es interessiert kaum jemanden. Ein ursprünglich ab 2021 geplanter neuer Modus zur Aufwertung des Turniers - 24 Teams, dafür nur alle 4 Jahre - wurde Corona-bedingt auf unbestimmte Zeit verschoben.


      Welche Pläne verfolgt die FIFA konkret? Sind die Änderungen am Turniermodus sinnvoll? Ist ein Wettbewerb zwischen den besten Teams der jeweiligen Kontinentalverbände überhaupt notwendig? Was halten wir von dem Emirat Katar aus Ausrichter der FIFA-Klub-WM? Und schafft Dennis es wirklich, die WM 2022 komplett zu boykottieren?


      Welches Thema muss unbedingt in der nächsten Folge diskutiert werden? Wir freuen uns über eure Vorschläge und natürlich auch über euer Feedback. Schreibt uns gerne, ihr findet uns bei Facebook oder Instagram. Vielen Dank!


      schließen
    • Die Zukunft des Fußballs | Fußball |

      #17 Aufstiegsrelegation zur 3. Liga mit Trainer Uwe Wolf

      3 Feb 2021
      0:40:57

      Podcast abonnieren

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode


      Der Sprung vom Amateur- in den Profifußball ist ein Traum vieler Vereine. Dafür muss der Aufstieg aus der viertklassigen Regionalliga in die 3. Liga gelingen. Doch in Deutschland gibt es fünf Regionalligastaffeln – bei nur vier Aufstiegsplätzen. Eine Mannschaft steigt also, obwohl sie in ihrer Liga Meister geworden ist, nicht auf: Welche beiden Mannschaften um das letzte Ticket in den Profifußball spielen müssen, wird unter anderem vom Losglück und dem Standort beeinflusst.


      In Folge 17 geht es um die Aufstiegsrelegation zur 3. Liga. Wie kam es zu der verfahrenen Situation, die von vielen Fans als ungerecht empfunden wird? Wäre eine 3. Liga mit mehr als 20 Teams die Lösung? Und wie fühlt es sich an, als Meister nicht aufsteigen zu dürfen und um den verdienten Lohn seiner Arbeit gebracht zu werden? 


      Darüber sprechen wir mit Uwe Wolf. Uwe hat 2013 als Trainer von Hessen Kassel die Erfahrung gemacht, als Meister nicht aufzusteigen. Der ehemalige Bundesligaprofi und mexikanische Meister gewährt uns Einblicke in die Spannung und die Emotionen rund um die Partie. Vielen Dank!


      Welches Thema muss unbedingt in der nächsten Folge diskutiert werden? Wir freuen uns über eure Vorschläge und natürlich auch über euer Feedback. Schreibt uns gerne, ihr findet uns bei Facebook oder Instagram. Vielen Dank.


      schließen
    • Die Zukunft des Fußballs | Fußball |

      #16 Nachhaltigkeit im Profifußball mit Ralf Köttker

      27 Jan 2021
      0:38:09

      Podcast abonnieren

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode


      Um für das Nations League-Spiel gegen die Schweiz von Stuttgart nach Basel zu gelangen, wählte die deutsche Nationalmannschaft vor einigen Monaten als Transportmittel das Flugzeug. Was vor fünf oder zehn Jahren wohl kaum thematisiert worden wäre, sorgte im September 2020 jedoch für heftige Kritik, da es mit dem Bus eine deutlich umweltfreundlichere Alternative gegeben hätte. Der gesellschaftliche Megatrend „Nachhaltigkeit“ macht auch vor dem Fußball nicht Halt.


      In Folge 16 geht es um Nachhaltigkeit im Profifußball. Was versteht man – neben klimafreundlichem Verhalten – überhaupt unter „Nachhaltigkeit“? Welche konkreten Maßnahmen können Sportvereine umsetzen? Ist das Thema inzwischen in der Bundesliga angekommen? Und wie kann man Anreize schaffen, damit der Profifußball nachhaltiger wird? 


      Bei der Beantwortung dieser Fragen werden wir von einem echten Profi unterstützt: Ralf Köttker war lange Jahre beim DFB als Vorstandsmitglied und Mediendirektor nicht nur für die Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich, sondern auch für die vielfältigen Nachhaltigkeitsthemen des Verbandes. Aktuell berät er in seiner Rolle als Geschäftsführer von Köttker Kommunikation den DFB und weitere Organisationen in der Nachhaltigkeitskommunikation.


      Welches Thema muss unbedingt in der nächsten Folge diskutiert werden? Wir freuen uns über eure Vorschläge und natürlich auch über euer Feedback. Schreibt uns gerne, ihr findet uns bei Facebook oder Instagram. Vielen Dank!


      Der von Ralf angesprochene DFL-Report zum Stellenwert der ökologischen Nachhaltigkeit bei den Vereinen der Bundesliga und der 2. Bundesliga: https://www.dfl.de/de/aktuelles/oekologische-nachhaltigkeit-fuer-clubs-der-bundesliga-und-2-bundesliga-von-hoher-bedeutung/


      Ein Artikel zu den Forest Green Rovers – dem vielleicht nachhaltigsten Fußballclub der Welt:

      https://neunzigplus.de/bundesliga/bundesliga-spotlight/forest-green-rovers-zeigt-ein-viertligist-die-zukunft-des-fussballs/


      schließen
    • Die Zukunft des Fußballs | Fußball |

      #14 Die European Super League – Mit Harro Füllgrabe

      13 Jan 2021
      0:59:27

      Podcast abonnieren

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode


      Die Winterpause ist vorbei: Wir sind wieder da! Und wir starten mit einem emotionalen Thema in das Jahr 2021. Die Idee einer Super League für die großen Vereine geistert seit einigen Jahren durch Europa. Spätestens seit den Football Leaks-Enthüllungen 2018 ist klar, dass dieses Thema von den europäischen Klubs im Geheimen diskutiert wird und die Super League irgendwann die Champions League ersetzen könnte.


      In der vierzehnten Folge sprechen wir über das Pro und Contra einer European Super League: Wie würden Fußball-Fans auf eine solche Liga reagieren? Was sagen der FC Bayern und der BVB zu den Plänen? Welche Konsequenzen hätte eine European Super League für die Bundesliga? Und wie kommt man an ein Interview mit Zinedine Zidane?


      Für diese Fragen haben wir uns Harro Füllgrabe als Verstärkung dazu geholt. Harro ist vor allem bekannt durch seine Tätigkeit bei ProSieben für Galileo als Extremreporter, der unbekannte Gegenden bereist und spannende Abenteuer erlebt. Außerdem ist er Autor des Buches "Mission Abenteuer: Als Extremreporter um die Welt". Seine journalistischen Wurzeln liegen jedoch im Fußball. Er studierte Sportpublizistik und Medien- und Kommunikationswissenschaften in Köln und startete seine Karriere als Sport-Journalist bei Ran auf Sat1, war aber beispielsweise auch für das DSF und Premiere tätig. Zudem belegte der gebürtige Ostfriese den 9. Platz bei der Wok-WM 2010 im Vierer-Wok.


      Welches Thema muss unbedingt in der nächsten Folge diskutiert werden? Wir freuen uns über eure Vorschläge und natürlich auch über euer Feedback. Schreibt uns gerne, ihr findet uns bei Facebook oder Instagram. Vielen Dank!


      Der Artikel zur European Super League aus ökonomischer Sicht:

      https://www.wirtschaftsdienst.eu/inhalt/jahr/2019/heft/2/beitrag/europaeische-fussball-superliga-aus-sportoekonomischer-sicht.html


      Der Times-Artikel zur Reform der Champions League:

      https://www.thetimes.co.uk/article/ten-group-games-against-different-teams-in-proposed-champions-league-shake-up-cn6mm6ntf




      Deutscher Kommentar zum Times-Artikel vom Kicker:

      https://www.kicker.de/neue-reform-ab-2024-champions-league-im-ligamodus-geplant-791189/artikel


      Die Sportschau-Kurzdokumentation zur European Super League:

      https://www.youtube.com/watch?v=kNvSW7bYa_I


      schließen
    • Die Zukunft des Fußballs | Fußball |

      #13 Der Boxing Day – ein Vorbild für die Bundesliga? Weihnachtsspecial mit Raphael Honigstein

      26 Dez 2020
      0:42:40

      Podcast abonnieren

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode


      Merry Christmas! Wir melden uns aus der Winterpause mit einer ganz besonderen Folge und einem – natürlich – weihnachtlichen Thema bei euch: dem Boxing Day. Während Fußball-Deutschland jede Saison in die Winterpause geht, hat es in England Tradition, durchzuspielen. Das alljährliche Highlight ist der Boxing Day am 2. Weihnachtstag.


      Warum wird ausgerechnet am 2. Weihnachtstag Fußball gespielt? Wirkt sich die fehlende Pause in der Premier League auf die Qualität der Spiele aus? Sollte man in der Bundesliga ebenfalls an Weihnachten spielen und auf die Winterpause verzichten? Und wie sieht es eigentlich an Weihnachten in einem typischen britischen Wohnzimmer aus?


      Über diese Fragen sprechen wir mit Raphael Honigstein, einem der renommiertesten deutschsprachigen Experten für die Premier League. Raphael ist freier Sportjournalist und schreibt für englische Medien über die Bundesliga und für deutsche Medien über die Premier League. Bekannt ist er insbesondere als Autor mehrerer Bücher, u. a. der Jürgen Klopp-Biographie „Ich mag, wenn´s kracht“, sowie für seine Auftritte im TV, beispielsweise im Doppelpass auf Sport1. Wir können euch seinen Twitter-Account @honigstein wärmstens ans Herz legen, wenn ihr des Englischen mächtig seid und euch etwas eingehender mit der Bundesliga und der Premier League beschäftigen möchtet. 


      Vielen Dank für deine Zeit und deine Expertise, Raphael!


      Der angesprochene Artikel des Sportwissenschaftlers Christoph Rottensteiner:


      https://www.firstbeat.com/de/blog-de/englische-verhaeltnisse-der-bundesliga-kann-die-winterpause-effektiv-genutzt-werden/


      schließen
    • Die Zukunft des Fußballs | Fußball |

      #12 Die Europa Conference League – Was hat es mit dem neuen Wettbewerb auf sich?

      9 Dez 2020
      0:35:08

      Podcast abonnieren

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode


      Medial bisher kaum beachtet, führt die UEFA zum Start der Saison 21/22 die Europa Conference League ein – ein dritter Europapokal-Wettbewerb, unterhalb der Europa League angeordnet. So können insgesamt mehr Klubs aus mehr Verbänden am Europapokal teilnehmen.


      In der zwölften Folge diskutieren wir, was das für den europäischen Vereinsfußball bedeutet. Wer kann sich für die Europa Conference League qualifizieren? Welche Verbände profitieren von dem neuen Wettbewerb, welche werden benachteiligt? Und ist die „dritte Liga“ des Europapokals überhaupt interessant für die Fans?


      Mit dieser Folge verabschieden wir uns in die Winterpause! Wir wünschen euch bereits jetzt schöne Feiertage und freuen uns, wenn ihr auch weiterhin Themenvorschläge macht und Feedback gebt. Dafür an der Stelle auch einfach mal ein dickes "Danke!".

      Ab dem 14. Januar versorgen wir euch dann wieder mit spannenden Themen rund um den Fußball. 




      Die angesprochenen Artikel zur Conference League:



      11Freunde


      https://11freunde.de/artikel/fliegenfischen-war-auch-ein-erfolg/562135


      Sportschau


      https://www.sportschau.de/fussball/international/uefa-europa-conference-league-der-naechste-umbau-fuer-die-grossen-100.html


      Glasgow Times


      https://www.glasgowtimes.co.uk/sport/17929122.europa-conference-league-disastrous-scottish-football/


      schließen
    • Die Zukunft des Fußballs | Fußball |

      #11 Politische Botschaften im Stadion mit Kevin Rühländer

      2 Dez 2020
      0:59:03

      Podcast abonnieren

      Podcast teilen

      Teile diese Folge mit deinen Freunden

      Thema der Episode


      „Politik hat im Sport nichts zu suchen“ – diesen Satz liest und hört man immer wieder, insbesondere von Sportfunktionär*innen. Große Verbände wie die FIFA und der DFB verbieten Spieler*innen ausdrücklich das Zurschaustellen politischer, religiöser oder persönlicher Botschaften.


      Andererseits erwartet die Öffentlichkeit mündige Sportler*innen, die zu ihrer Meinung stehen. Bei den Black Lives Matter-Protesten einiger Bundesliga-Profis wie Jadon Sancho und Weston McKennie sprach der DFB daher keine Sanktionen aus.


      Nach welchen Kriterien sollten Sportverbände entscheiden, welche Meinungsäußerungen im Stadion bestraft werden? Was hat ein Atombombentest Frankreichs im Südpazifik mit der Nationalmannschaft der Schweiz zu tun? Und warum musste Pep Guardiola für eine kleine gelbe Schleife an seinem Anzug 22.500 € Strafe zahlen?


      Darüber sprechen wir gemeinsam mit Kevin Rühländer. Kevin ist als Head of Content für das älteste aktive Hip-Hop-Magazin Deutschlands, der BACKSPIN, tätig und regelmäßig im BACKSPIN-Stammtisch zu hören. Außerdem kümmert er sich um die Gästeredaktion bei „Machiavelli – Rap und Politik“, einem Podcast von WDR COSMO, und das Musik-Booking beim ZDF Magazin Royale von Jan Böhmermann. Der Amateur-Kicker interessiert sich als BVB-Fan seit jeher für alle Themen rund um den Fußball. Wir freuen uns, dass er dieses komplexe Thema mit uns diskutiert hat und möchten uns herzlich für seine Zeit bedanken!


      Welches Thema muss unbedingt in der nächsten Folge diskutiert werden? Wir freuen uns über eure Vorschläge und natürlich auch über euer Feedback. Schreibt uns gerne, ihr findet uns bei Facebook oder Instagram. Vielen Dank!




      Zum Shirt, an dem Kevin mitgewirkt hat:


      https://supportyourlocaldealer.org/


      schließen